find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:15,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Februar 2016
Der 23-jährige Texaner Van Cliburn mutierte nach seinem sensationellen Gewinn des 1. Moskauer Tschaikowsky-Wettbewerbs 1958 quasi über Nacht zum Topstar.
Ein Klavier-Held in Amerika.
Man spürt in diesen Aufnahmen hautnah das vor Spannung geradezu knisternde Geschehen.
Kein Wunder, denn Cliburn hatte in diesen Jahren erfahrene Mentoren an seiner Seite: Kyrill Kondraschin und Fritz Reiner.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2014
Der Plan war ja ganz anderer: Die Russen wollten einen Internationalen Wettbewerb um zu zeigen, dass sie musikalisch die Größten sind. Dann kam Van Cliburn und die Jury konnte nicht anders als ihm den Preis zu geben, so überzeigend war seine Interpretation dieses "Gassenhauers". Dies ist weit mehr als eine CD - dies ist ein Teil der Menschheitsgeschichte. Ein Muss!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2011
In Zeiten des kalten Krieges gewann ein Amerikaner den Tchaikovskij-Wettbewerb. Seinerzeit eine Sensation. Und ein Politikunm dazu. Cliburn war DER Tastenstar. Die Aufnahme kam in die Charts,so häufig wurde sie verkauft.Cliburn spielte auf allen grossen Festivals. Ich konnte ihn 1962 in Luzern interviewen.Ein eher scheuer Mensch, seinerzeit 28 Jahre alt.

Er ist dann 1978 aus dem Konzertbetrieb ausgeschieden und eigentlich dorthin nicht zurückgekehrt. Seine Aufnahmen, ob es nun Beethoven, Chopin der Schumann waren, fanden nicht besonderen Anklang. Sein Stil war sehr ausgreifend, er donnerte gerne in die Tasten.Warum aber der Rückzug erfolgte ,ist mir nicht bekannt.

Wikipedia bezeichnet diese Aufnahme nach wie vor als die beste...".und gilt noch heute als unübertroffen."

Dem kann ich keinesfalls zustimmen. Es gibt viele Aufnahmen, die eindrucksvoller sind. Frau Argerich ist auch hier wieder an erster Stelle zu nennen.

Und dennoch ist es ein historisches Dokument erster Klasse und zugleich der Beleg dafür, wie ein Weltruhm vollkommen vergehen kann. Den meisten Interessierten wird der Name kaum noch etwas sagen.

sic transiit gloria mundi- am Beispiel Cliburn wird dies eindrucksvoll belegt.
33 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken