find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
17
4,4 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Januar 2016
Passender Titel, wer schon auf Konzerten was weiß warum. Der erste Satz war immer: We are Motörhead, and we play Roch N' Roll !!! Absolut gute Scheibe von den Jungs. Kaufen was sonst!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2012
Wer Motörhead-Fan ist hat diese CD oder er braucht sie. Allerdings gibt es bessere Alben von dieser Kultband. Ich würde sie auf alle Fälle wieder kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2013
Super legendäres Album, muss in jeder Motörhead- Sammlung stehen! Rotzige, schnelle Lieder, wie man sie von Lemmy gewohnt ist- Hut ab!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2016
Rock n Roll . . . . Eat the Rich. . . . . Album mit "Wurzel" . . 1a
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2012
RocknRoll stand bereits ein Jahr nach Orgasmatron in den Regalen. Hier herrscht wieder mehr RocknRoll-Sound und das punkige vom letzten Album ist grossteils wieder verschwunden. Allerdings wieder nur 9 Songs und mit ~36 Minuten Spielzeit wieder relativ kurz geraten. Die Songs sind nicht mehr ganz so ultraschnell wie auf Orgasmatron, dafür aber meist melodisch und mehr RocknRoll. Die Produktion ist leider nur geringfügig besser ausgefallen als Orgasmatron, aber man kann damit leben - wichtiger ist die Qualität der Songs! Aber auch da muss man Abstriche machen, kommen doch Songs wie "Blackheart"(3/5),"The Wolf"(3/5)(mit etwas schrägem Naturretterbotschafts-Intro),"Traitor"(3/5),"Dogs"(3/5) nicht über Durchschnitt hinaus, sogar etwas einfältig plump daher -- auch wenn hier viele Leute "Traitor" und "Dogs" hervorheben - glaubt dem nicht, das liegt nur daran, dass diese Songs damals für längere Zeit im Live-Programm waren und auch auf dem Live-Album "No sleep at all" enthalten sind!- Aber gut sind die Songs echt nicht. Das wie der Name schon sagt rocknrollige "RocknRoll"(4/5) ist ein ganz schöner hymnischer Beginn in das Album in schnellerem Midtempo, bevor die Midtempo-Single "Eat the Rich"(4/5) etwas mainstreamiger in eine ähnliche Kerbe schlägt. Bei "Stone deaf in the USA"(3/5) wird es etwas flotter und rauer, was der Scheibe gut, hätte auch gut auf Orgasmatron gepasst. Bei "All for You"(4/5) wird es dann für Motörhead-Verhältnisse doch arg melodiös, der Song hätte auch eine radiotaugliche Mainstream-Single werden können und hätte vor allem gut auf das melodische gemässigtere "Another Perfect Day"-Album gepasst - viele mögen den Song nicht, mir gefällt er recht gut - halt weniger hart, dafür mehr Melodie. Als Raussschmeisser gibt es dann noch das flotte Motörhead-typische "Boogeyman"(4/5) zu bewundern. Insgesamt ein eher laues Album mit einigen Längen trotz der relativ kurzen Songs.
Aber der Hammer und die grösste Überraschung kommt jetzt!! -- Kauft Euch unbedingt die Version mit den Beiden Bonustracks "Cradle to the Grave"(4/5) und "Just cos you ve got the Power"(5/5) mit drauf, denn die Songs sind absolut geil und stehen den besten Songs auf dem Album in nichts nach. "Cradle to the Grave" ist ein ein fetter Groover mit schmackes, schönen Riffs und einem klasse Refrain! Und "Just cos you ve got the Power" ist ein langsamer langer schleppender Rocker mit einer tollen Grundmelodie und klasse Solos darin enthalten -- warum man diese Super-Songs, auch schon aufgrund der geringen Album-Spielzeit, nicht auf dem offiziellen Album findet, wird mir auf ewig ein Rätsel bleiben -- denn der Album-Kauf lohnt sich schon alleine aufgrund dieser Beiden Bonus-Songs. Zur Sternen-Vergabe: Ohne Bonus-Songs 3 Sterne, mit Bonus-Songs 4 Sterne!!
Kauftipp: Nur Album kaufen mit Bonus-Songs!!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2007
Nach dem düsteren ORGASMATRON 1986 das klangtechnisch ein totales Desaster darstellte (für mich die schlechteste von MOTÖRHEAD), war ROCK'N ROLL 1987 wieder ein Highlight der Endachtziger. ROCK'N ROLL lief bei uns auf jeder Party/Disco und Lieder wie EAT THE RICH, THE WOLF, TRAITOR und natürlich der Titeltrack sind absolute Highlights von Lemmy und Co. (damals noch mit Wurzel und Philthy Animal Taylor)

Und diese Version mit dem Bonustrack JUST COS YOU GOT THE POWER (YOU AIN'T GOT THE RIGHT) wird noch aufgewertet weil das einer der besten MOTÖRHEAD Songs aller Zeiten ist und sonst nur auf Best of und LIVE Mitschnitten erhältlich ist.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2005
Die Rock'n Roll ist ein recht schwaches Album und wohl die schlechteste Scheibe von Motörhead - da gibt's nicht viel zu beschönigen! Mitte der 80-er war bei Motörhead wohl ein bißchen die Luft raus - was vielleicht auch ein bißchen mit häufigen Line - Up - Problemen zu tun hatte, die Motörhead in den 80-ern hatten. Auf dieser Scheibe agiert die Truppe: Lemmy, Würzel, Phil Campbell, Philthy Animal Taylor. Zur gleichen Zeit kam übrigens der Film "Eat the rich" heraus - eine böse und ebenso überzogen ulkige Satire auf die 2 - Klassen - Gesellschaft. Der Titelsong ist auf "Rock'n Roll" zu finden - allerdings ist er nicht gerade ein Prunkstück für die Kultband. Das Album "Rock'n Roll" hat insgesamt keine großen Highlights zu bieten, allenfalls einige Songs, die sich im Mittelmaß bewegen. Hier sind zu nennen: "Rock'n Roll", "Stone deaf in the USA" und "The wolf". Beim zuletztgenannten Song fällt allerdings beim Schlagzeugintro auf, daß Philthy Animal an einer Stelle die Snaire nicht trifft! Peinlich - aber sonderlich gut war er ja noch nie... kein Wunder, daß er wenig später ersetzt wurde. Der Rest der Scheibe besteht aus schlechten Songs und insgesamt hat "Rock'n Roll" einen recht dürftigen Sound, der im Jahr 1987 eigentlich hätte besser sein müssen. Naja, für Motörhead - Fans ein Pflichtkauf, denn man will ja schließlich die Sammlung komplett haben. Und zumindest ist ja das Cover cool... Die Anderen: kauft Euch andere Motörhead - Scheiben!
55 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €
6,63 €
11,99 €
6,79 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken