Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17



am 16. Oktober 2013
Die Leistung entspricht im Nahbereich dem Canon EF-S 60er Macro. Man erhält bei Sigma aber ein Vollformat-Objektiv mit 3 Jahren Garantie für deutlich unter der Hälfte des Preises. Es fehlt der superleise Autofokus, worauf ich völlig verzichten kann.
Von mir 5 Sterne: wegen sehr guter Verabeitung, Top-Leistung, mitgelieferter Sonnenblende, 3 Jahre Garantie, und fairem Preis.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. August 2013
Dieses Objektiv habe ich nicht für mich, sondern für einen guten Bekannten gekauft. Ich besitze es selbst und bin von der optischen Qualität überzeugt. Es wird sowohl an der Nikon 7000 als auch ander D 800 verwendet. Ich verwende es gerne als "Immerdabei" für Pflanzenaufnahmen. Dabei überzeugt es durch ein schönes Bokeh und schult die Gestaltung, gerade weil es kein Zoom ist. Für Aufnahmen von lebenden Insekten und anderen Kleintieren ist es leider nicht geeignet, da man meist die Fluchtdistanz unterschreitet. Dafür sollte man eine längere Brennweite nehmen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist überragend.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Dezember 2010
Aufgrund zahlreicher guter Rezessionen und sehr guten Bewertungen in Fachzeitschriften habe ich beim SIGMA nun endlich zugeschlagen.

Im Ergebnis der ersten Bilder war ich einfach nur sprachlos, eines der besten Objektive im eigenen Portfolio, hier der Versuch einer Beschreibung:

"Nikon D 90 + Sigma 50 mm 2,8 EX DG Macro ein unschlagbares Team"

Im Einzelnen

Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist erstklassig, es wirkt äußerst solide, die EX Klassefizierung (Design + Finish, zugleich das Premiumsegment der Marke SIGMA) verleiht der Haptik Bestnoten. Das Metallbajonett sitzt anfangs sehr straff, was sich aber nach ein paar Wechseln erledigt, dann gleitet es sanft in die Rastung ein. Sämtliche Oberflächen, Beschriftungen sowie die Linsen machen einen äußerst wertigen Eindruck. Der Blendmechanismus arbeitet widerstandsfrei. Das Gewicht ist mit ca. 320 g angenehm leicht. Nichts klappert, wirkt lose, alle beweglichen Teile gleiten harmonisch und widerstandslos. Dafür die ersten 5 Sterne.

Funktion:

Der Autofokus auch ohne Ultraschallmotor arbeitet recht leise und schnell. Ein Bildstabilisator ist nicht integriert, was aber kein Nachteil ist. Nachjustage der Schärfe ist grundsätzlich nicht erforderlich, im Makrobereich ist aber Sorgfalt nötig, gleich mehr dazu. Die Schärfeebene ist je nach Blende äußert knapp bemessen. Im Makrobereich fährt der Tubus entsprechend aus, eine darauf befindliche Skalierung der Vergrößerungsmaßstäbe hilft beim korrekten Einrichten. Wiederum 5 Sterne.

Abbildungsleistungen - unter Beachtung des Cropfaktors:

Sensationell! Ein entsprechendes Bild habe ich hier mit eingestellt - siehe oben (Ring mit Diamant-1,5mm auf Amethyst mit blauer LED ausgeleuchtet - Abbildungsmaßstab 1:1 - stark unterbelichtet).

Die Schärfe ist abhängig der gewählten Blendeneinstellung gut bis fantastisch. Mit Blende 2,8 ist die Schärfenebene -wie gesagt- äußert knapp, Genauigkeit in der Fokussierung ist unerlässlich, besonders im Makro-Bereich. Dabei hilft mir erstmals die LiveView Funktion der D 90 (wie auch bei anderen SLR), welche ich sonst nie benutze. Via LiveView und 5 facher Vergrößerung kann ich das Objektiv extrem genau Fokussieren, ein Stativ ist dafür natürlich unerläßlich. Um Verwacklungen auszuschließen benutze ich einen Infrarot Fernauslöser, das Ergebnis macht sprachlos. Mit zunehmender Blende ab F 8 erhält das Foto eine Schärfe, die man sonst nur bei sehr teuren Makroobjektiven findet. Anscheinend ist die Zentrierung der Linsengruppen akkurat und präzise ausgeführt, zumindest für die Nikon SLR. Die Schärfe fällt je nach Blende zu den Rändern leicht ab. Das Bokeh ist bei großer (offener) Blende äußerst kraftig aber harmonisch, so lassen sich tolle Effekte erzeugen! Porträtaufnahmen, mit einem Wort - traumhaft.

Randabschattungen konnte ich keine (zumindest sichtbare) ausmachen. Grund ist auch bei diesem Objektiv der sogenannte Cropfaktor (Faktor um den das Bild "beschnitten" ist).

Durch den Cropfaktor (auch Formatfaktor genannt) wird grundsätzlich nur ein Bildausschnitt des Gesamtbildes, welches das Objektiv abbilden kann, bezogen auf den Bildsensor, wiedergeben. Dies bedeutet, dass Randverzeichnungen und -abschattungen im Gegensatz zum Kleinbild und/oder Vollvormat nur eine untergeordnete Rolle spielen, weil diese einfach nicht mehr vom kleineren Sensor (APS-C) erfasst werden. Es gibt insoweit auch spezielle Objektive für APS-C Kameras (bei Nikon als DX gekennzeichnet), bei denen die Optik speziell für diese (kleinere) Sensorengröße errechnet wurden. Der Bildsensor vieler digitaler Spiegelreflexkameras ist um den Faktor 1,5 bis 1,6 kleiner als das gewohnte Kleinbildformat. Im Umkehrschluss kann das vorliegende Objektiv auch sehr gut für Vollformat- und Kleinbildkameras verwendet werden. Reine DX-Objektive können dagegen nicht mit Vollformatsensorkameras kombiniert werden.

Problem "scheinbare" Brennweitenverlängerung an APS-C Kameras:

Von daher errechnet sich nach dem Cropfaktor für dieses Objektiv im Verbund mit der D 90 (APS- /DX = Cropf. 1,5) statt 50 mm Brennweite, bezogen auf die definierte Kleinbildgröße, eine "80 mm" Brennweite.

Chromatische Aberration konnte ich bislang, selbst bei großen Vergrößerungen am PC, nicht erkennen. Will aber nicht ausschließen, dass diese auftreten können, welche aber grundsätzlich in der digitalen Fotowelt normal sind.

Preis-Leistung-Verhältnis: Die hervorragende Abbildungsleistung zum angebotenen Preis ergeben ein fettes 5 Sterne "Plus".

Ganz wichtig: Das Objektiv ist faktisch verzeichnugsfrei. Weder eine tonnenförmige- noch kissenförmige Verzeichnung ist auszumachen, Linien werden bis in die Ecken gerade abgebildet, ganz große Klasse! Somit entfällt eine zeitaufwendige Korrektur am PC.

End-Fazit:

Ein ausgezeichnetes 5 Sterne Objektiv, welches durch seine fantastische Schärfe, extrem hohe Farbneutralität und sensationelle Makroleistung besticht. Für den angebotenen Preis und die traumhaften Verarbeitung gibt es keine wirkliche Alternative. Für alle diejenigen die mit einem lichtstarken Makro liebäugeln sowie ein vielseitig einsetzbares Festbrennweiten-Objektiv (für KB, APS-C und Vollformat geeignet) suchen, werden begeistert sein. Wer meine Rezessionen kennt, weiß, das ich nur selten die volle Punktzahl gebe. Für mich momentan "Das Objektiv" an der D 90.

Wer nicht kauft, ist selber Schuld!
review imagereview imagereview imagereview imagereview imagereview image
22 Kommentare| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Juni 2015
I bought this lens for repro work, but after a dozen shots, i checked that it not performs as expected.
Undoubtedly, this is an old design that shows its lack of resolving power with the new generation sensors.
I tested it on a Sigma SD1 Merrill and this is a soft lens that can't outperform even a modest kit lens as the 18-50 mm 2,8-4 DC OS
Thus, I can't recommend it for professional work.
I`l go for a better lens like the Macro 105 mm
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Dezember 2015
Zur Wahl des richtigen Makro-Objektivs ist die Lektüre von [...] zu empfehlen. Ich habe das Tamron 90 und das Sigma 50 an einer EOS 600D mit den identischen Motiven getestet. In der Bildqualität ist kein Unterschied zu erkennen. Bei gleichem Maßstab ist man mit den 50mm nur deutlich näher dran, was bei 1:1 bedeutet, daß der Fühler des Schmetterlings die Frontlinse berührt, wenn ich seine Augen scharf haben möchte. Dieses Problem hat man bei 90mm nicht. Andererseits neigen längere Brennweiten eher zum Verwackeln, was einen Stabi nötig macht und den Preis in die Höhe treibt. Noch ein Wort zu Tiefenschärfe und Bokeh: Unabhängig von der Brennweite ist die Tiefenschärfe bei gegebenem Maßstab (nicht bei gegebenem Abstand!) nur von der Blende, nicht von der Brennweite abhängig. Allerdings verhält sich der Durchmesser der Unschärfekreise entfernter Objekte so wie die Brennweite. Wer also einen verwaschenen Hintergrund haben will und das Objekt freistellen möchte, der ist rein physikalisch mit einer längeren Brennweite besser bedient. Das ist kein Qualitätsmerkmal des Objektivs. Der einzige Nachteil des Sigma 50: der Autofokus ist im Vergleich zum Tamron (Ultraschallantrieb) recht langsam.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Dezember 2013
Sehr schönes Makroobjektiv, mit super Abbildungsleistung. manuelle Fokus sehr gut und leichtgängig, nicht zu steil. Focusbegrenzung für AF - gute Sache, allerdings mache ich Makros sowieso meist mit manuellen Focus, schneller und präziser! Autofocus eher laut und sucht manchmal wild rum, meist aber recht treffsicher. Streulichtblende dabei, allerdings muss sie reingeschraubt werden und leider passt dann der Objektivschutzdeckel nicht mehr drauf, das ist aber auch das einzige was nervt. Sehr hochwertige Verarbeitung, ein echter Handschmeichler, nicht umsonst mein absolutes Lieblingsobjektiv. Aufgrund der Brennweite besonders geeignet für Blumen und unbewegte Objekte. Ich hab aber auch schon tolle Insektenfotos damit gemacht, dies erfordert allerdings sehr viel Ruhe und Geduld, da man sehr nah an das Motiv heranmuss. Beim Abbildungsmaßstab 1:1 muss man fast in das Motiv hineinkrabbeln, dies erschließt aber eine ganz neue persönliche Beziehung zum Motiv - schon mal Auge in Auge mit einer Libelle geflirtet? Diese Nähe wird durch die nicht vorhandenen Innenfokusierung noch gesteigert. Alles in Allem ein tolles Objektiv fürs Geld und ein schöner Einstieg in die Makrofotografie für das eher kleinere Budget.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. April 2013
Ich habe das SIgma bei Ebay gekauft wegen Paypal allerdings vom gleichen Händler Hobby Foto den es hier auch gibt.
Die Lieferung war schneller als bei Amazon. Keine 30 Std später war es da. Danke dafür nochmal

Zum Objektiv

Es ist Glatt Schwarz nicht wie bei den meisten Bildern in diesem komischen Optik wo es Gebraucht aussieht.
Liegt evtl daran das es für Pentax ist. Die Linse macht sich im übrigen Optisch richtig gut an der Pentax

Das Objektiv ist im gegensatz zum Tamron 90mm recht angenehm Leise und fühlt sich viel wertiger an.
Im ersten Test waren Freihand im Maßstab 1:2 machbar auch wenn einiges daneben ging. Der Schärfebereich ist nunmal bei Makros
sehr gering. Die Leistung bei Offenblende ist mit etwas zu weich aber nutzbar wenn man sich jenseits vom Makro bewegt

Ab Blende 5.6 ist es Super Scharf bis in die Ecken und das Bokeh ist Traumhaft

Mit Makros in der Blumenwelt kann man von Living in a Flower sprechen. Ich liebe diese Linse jetzt schon
nach dem ersten Test. Klare Kaufempfehlung ! Bilder von Blume und Fleissigen Bienen hänge ich an

Negativ fällt nur auf das mit aufgesetzter Gegenlichtblende der Objektivdeckel nicht mehr passt was schade ist
aber nicht dramatisch.

Für 289 Euro kann man zuschlagen ! Bei den meisten Händlern liegt die Linse bei 313 bis 339 Euro (Geschäft)
review imagereview imagereview imagereview imagereview imagereview imagereview imagereview image
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Februar 2017
Eigentlich hatte ich mir mehr vom Sigma 50mm F2,8 versprochen. An meiner Nikon D300 harmonierte das Objektiv nicht; es wurde von der Kamera nicht akzeptiert. Es ging an den Verkäufer zurück.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Mai 2011
Ich wollte schon lange ein Makro-Objektiv und nach langem gebrauch von Makro-Linsen entschied ich mich ein Objektiv muss her.
Nach langer Suche entschied ich mich für dieses

- es ist kein Vergleich zu Makro-Linsen (die sind dagegen lächerlich)
- der Autofokus funktioniert für mich überraschenderweise recht gut (außer bei extrem nahen Aufnahmen, da das Objektiv nicht genau weiß welchen Bereich des Motivs scharf haben will und welchen weniger, für mich aber durchausverständlich)
- mit der Festbrennweite ist fast alles möglich aufzunehmen
- einfach total Klasse!

als einzigstes Manko (für mich), bei Aufnahmen von Bienen/Käfern/o.ä. muss man aufgrund der Brennweite recht nah (5-20cm) ran, was vieles wieder verscheucht und man noch mal aufs neue auf Jagd gehen muss (was aber auch verdammt Spaß machen kann und den Erfolgsgefühl über das Bild noch größer macht)

Dennoch würde ich mich jederzeit wieder für dieses Objektiv von SIGMA entscheiden!
review imagereview imagereview imagereview imagereview image
22 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. August 2011
Habe mir das Objektiv als Einsteiger Makro gekauft und wurde nicht enttäuscht!
Die Bildqualität ist super, für mich sind keine Verzeichnungen feststellbar, die Lichtstärker ist mit f2,8 wirklich gut. Ich benutze es zur Zeit an einer alten Canon 350d bin überaus zufrieden.

Wirklich gut für Makro, bei gutem Licht auch Freihand und für Potraits geeignet.
Leider bietet Amazon nicht den günstigsten Preis an. Teilweise haben Händler das Objektiv schon für weniger im Angebot! Die Verarbeitung ist super, die spezielle Beschichtung fühlt sich gut an.

Einziger Kritikpunkt ist auch bei mir die Gegenlichtblende, sie lässt sich nicht wie üblich gedreht am Objektiv befestigen um keinen Platz wegzunehmen, sondern muss immer extra und locker daneben gelegt werden.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)