Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2
5,0 von 5 Sternen
Giordano, Umberto - Fedora
Format: DVD|Ändern
Preis:15,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 27. September 2004
Mitte/Ende der Neunziger entdeckten die führenden Opernhäuser der Welt (Wien, New York, Mailand, Barcelona etc.) Umberto Giordanos Werk (wieder). Auch wenn die Handlung der Oper etwas verworren ist, Fedora ist mit Sicherheit eine der dramatischsten Opern überhaupt.
Der vorliegende Mitschnitt aus der Met basiert auf einer Produktion, die 1996 Premiere hatte. Diese Aufführung wird denjenigen, die diese Aufführung gesehen haben, unvergessen bleiben. Nicht nur war die gesamte Fedora ideal besetzt, am gleichen Wochenende sang auch Luciano Pavarotti noch Andrea Chenier... - Besetzungen, von denen man heute - 8 Jahre säter - nur noch träumen kann. Für den Opernliebhaber markiert diese Fedora insofern das Ausklingen einer glanzvollen Epoche.
Der vorliegende Mitschnitt ist die beste derzeit erhältliche Aufnahme dieser Oper (auf CD oder DVD). Freni singt hier (1997) ihre letzte Serie an der Metropolitan Opera: Sie ist als Fedora einfach atemberaubend. Placido Domingo - selbst ebenfalls ausgezeichnet disponiert und ein idealer Loris - stellt sie allerings mühelos in den Schatten. Der gefeierte Star der Produktion ist zweifelsohne Mirella Freni.
Die Inszenierung wurde von Gran Teatre Del Liceu übernommen. Die Ausstattung ist - wie für New York üblich - glanzvoll und eine Augenweide. Die Regie von De Tomasi ist sehr detailgetreu und realistisch.
Danke an die Deutsche Grammophon, diese Aufnahme so schnell auf den Markt zu bringen.
Für jeden Opernfan ist diese Aufnahme einfach ein Muss!!!
22 Kommentare| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 24. September 2010
Freni und Domingo versuchen es nochmal...Mit Erfolg in dieser traumhaften Inszenierung von Beppe Tomasi , aber die elektrisierende Atmosphäre aus Mailand 1993 Giordano, Umberto - Fedora (NTSC) will sich nicht einstellen.

Roberto Abbado macht seine sache ordentlich - ist eben aber kein Gavazzeni, der mit wenigen Zeichen drastische Dramatische Klimawechsel heraufbeschwor.

Mirella weis das und hat wohl Luisa Spignatelli Ihr Blaues Mailänder Kostüm als Talismann abgekauft....Ich jedenfals ziehe den Mailänder Abend vor, gehe bei diesem aber GERN mit....so ist es nun auch nicht wieder...eine solche Besetzung und die Intensität der Interpreten macht alles wieder gut.

Ausserdem kenne ich dies Produktion aus Barcelona die mir auch ob ihrer Ausstattung zusagt.

Zusätzlich werden Beide Künstler nach dem Schluss, für ihre Treue zur MET gebührend gefeiert.

Ich plädiere sich beide Produktionen mit Freni und Domingo zuzulegen denn solche Bühnenmonster im besten Sinn des Wortes wird es so schnell nicht wieder geben. Dies ist Oper total ! So !
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Verdi - Macbeth [2 DVDs]
10,28 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken