Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2
5,0 von 5 Sternen
Hum Tum [UK Import]
Format: DVD|Ändern
Preis:8,99 €+ 3,00 € Versandkosten

am 15. Februar 2005
Kunal Kohli's zweite Veröffentlichung „Hum Tum" ist eine simple und Bollywood typische Liebesgeschichte nach dem Schema: Frau trifft Mann. Frau hasst Mann. Frau trifft Mann wieder und verliebt sich.
Trotz dieses einfach durchschaubaren Drehbuches wird das Interesse durch Wirrungen und Irrungen aufrecht erhalten.
Karan Kapoor (Saif Ali Khan) arbeitet bei einer der führenden indischen Zeitungen als Cartoonist. „Hum" und „Tum" sind seine Cartooncharaktere. Karan trifft Rhea (Rani Mukherjee) im Flugzeug Richtung USA. Sie sind sich in beinahe allem unstimmig; also sozusagen die absoluten Gegensätze. Um alles auf einen rechten Weg zu bringen küsst Karan Rhea was allerdings zu einem Disaster ähnlichen Ende der Begegnung führt, aber nicht zum Ende der Bekanntschaft. Denn keine sechs Monate später trifft sich das Duo in einem Park in New York wieder. Rhea hat den Kuss nicht vergessen und beschließt die Katze aus dem Sack zu lassen was dazu führt, dass Karan seine Freundin (Shenaz Treasurywala) verliert. Rhea und Karan begegnen sich in weiteren unterschiedlichen Lebensphasen und werden zu guten Freunden. Rhea erlebt einige persönliche Tragödien in ihrem Leben, aber Karan steht ihr bei. Er versucht sogar sie mit seinem Freund Mihir (Jimmy Shergill), natürlich nur mit dem Einverständnis von Rhea's Mutter (Kirron Kher), zu verkuppeln. Aber wie zu erwarten funktioniert auch dies nicht. Denn stattdessen verlobt sich Mihir mit Karan's Freundin Diana (Isha Koopikar). Doch das ist nicht das Ende, denn das Schicksal hat noch andere Pläne mit Karan und Rhea........
Hum und Tum, Karan's Cartooncharaktere, würzen die ganze Handlung in der Vergangenheit und Gegenwart auf. Denn an ihren Geschichten sieht man die Situation bzw. den Gemütszustand in dem sich Karan und Rhea befinden.
Alles in allem ist „Hum Tum" ein Wohlfühl-Film, der das Publikum gut anspricht.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. März 2006
Rhea (Rani Mukerji) und Karan (Saif Ali Khan) sind indische Studenten die sich das erste Mal auf dem Flug von Dehli nach New York treffen. Karan ist ein richtiger Macho. Rhea dagegen ist sehr ernst und selbstbewußt. Natürlich ist es Hass auf den ersten Blick.In den darauffolgenden Jahren treffen sie sich immer wieder und aus anfänglichen Hass wird Freundschaft und schließlich Liebe.
Hum Tum hat ein ähnliches Drehbuch wie "Harry und Sally". Ist aber ein eigenständiger Film. Rani Mukerji ist wunderbar und harmoniert einfach perfekt mit ihrem Filmpartner Saif Ali Khan. Der Film ist in seiner Machart und Ausstattung sehr westlich, trotzdem bleibt er immer indisch.
Die Musik von Jatin-Lalit ist sehr gut und vor allem das Titellied Hum Tum bezaubernd inszeniert.
Gastauftritte bzw. Nebenrollen sind mit Kirron Kher, Rishi Kapoor und Abhishek Bachchan exzellent besetzt.
Für alle Verliebten und solche die es gerne sein möchten, ein absoluter Mußfilm.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken