Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17



am 30. November 2013
Ich mag San Juan sehr gerne. Als kartenbasiertes Spiel ist es schnell und einfach zu transportieren und wenn man es einmal drauf hat auch schnell erklärt. Es handelt sich um einen Ableger des "großen" Spiels Puerto Rico, welches wesentlich komplexer aber auch komplizierter ist. Für eine schöne Spielrunde mit der Familie oder Freunden finde ich San Juan angenehmer. Das Spiel ist wenig interaktiv, im Grunde baut/sammelt jeder Spieler für sich. Lediglich durch das Auswählen der jeweiligen Rolle, die man in einer Runde annimmt, kommt man den anderen etwas in die Quere. Ein schönes Spiel für Planer, die keine Angst vor dem Zufall (Kartenglück) haben. Tatsächlich lässt sich aber aus fast allen Karten etwas machen, hier kommt es allein auf die Strategie an, die man verfolgt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Januar 2008
Gleich vorneweg der Hinweis: Ich kenne das Spiel Puerto Rico nicht, weiß also nicht, wie gut oder schlecht der kleine Ableger San Juan im Vergleich zu diesem ist.
Was ich aber weiß ist, dass mir das Spiel San Juan richtig viel Spaß macht. Ich spiele es meistens mit den selben zwei Freunden und wir haben schon sehr viele Runden hinter uns, ohne dass es uns langweilig wird.
Das Besondere an dem Spiel ist, dass man auf ganz verschiedene Arten gewinnen kann und dass man das Ruder auch noch rumreißen kann, wenn es zunächst nicht besonders toll für einen aussieht. Außerdem ist das Endergebnis immer sehr knapp, das heißt es bleibt wirklich bis zum Ende spannend.
Auch dass es eine Zwei-Personen-Variante gibt, ist ganz gut. Zu zweit macht es auch durchaus Spaß, zu dritt oder viert aber doch deutlich mehr.
Dass es sich um einen kleinen Ableger von einem größeren und komplexeren Spiel handelt, merkt man vermutlich daran, dass die Spielzeit sich nicht so in die Länge zieht. Unsere Runden dauern meist ca. 1 Stunde, man kann also locker zwei-drei Runden hintereinander spielen.
Ganz sicher werde ich mir aber auch noch Puerto Rico besorgen für längeren Spielgenuss. Für eine kurze Runde zwischendurch wird aber San Juan auch dann sicher noch gut genug sein.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. August 2006
An die feinen taktischen Möglichkeiten von Puerto Rico reicht San Juan sicherlich nicht heran. Für Spieler des einen Spiels ist mit Sicherheit der Einstieg in das jeweilig andere Spiel deutlich vereinfach, denn man kennt schon das Prinzip der Rollen und des Gouverneurs.

San Juan ist ein sehr gelungenes taktisches Kartenspiel, das für 2 bis 4 Spieler (habe es mit jeder Spielerzahl schon gespielt) wirklich viel Spielspaß bringt! Toll finde ich die Idee, dass die Spielkarten auch als "Zahlungsmittel" benutzt werden, das erübrigt weiteres Material und erfordert gewisse taktische Feinheiten. Durch das Ziehen der Karten liegt aber automatisch der Glücks-Faktor höher als bei der Brettspiel-Vorlage. Das Spiel ist sehr schnell zu lernen, nach der ersten Proberunde kennt man die wichtigsten Gebäude und kann auch bereits taktieren. Es ist mit Sicherheit auch für Gelegenheitsspieler gut geeignet, denn manche meiner Freunde schalten gleich auf Taub, wenn sie nur das viele Spiel-Material von Puerto Rico sehen. Das Kartenspiel konnte ich ihnen dann doch besser unterjubeln.

Ein absoluter Kauf-Tipp von mir, aber zum 5. Stern fehlt dem Spiel doch noch ein klein wenig taktischer Pfiff in meinen Augen.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Juli 2004
... gibt es viel Schönes in der Welt der modernen (Brett-)Spiele zu entdecken. So z.B. "San Juan", ein schönes und kurzweiliges Aufbauspiel in der Tradition der "Siedler", nur spannender!
Das Spielmaterial besteht im Wesentlichen aus 110 Gebäuden und 5 Rollen:
Die Gebäude haben alle einen Preis und eine besondere Eigenschaft. So sorgt etwa die "Silberschmelze" für ein hohes Einkommen oder der "Steinbruch" für billigeres Bauen.
Die Rollen sind der Motor des Spiels: So kann z.B. der "Händler" Waren verkaufen oder der "Baumeister" neue Gebäude errichten (d.h. vor sich auslegen). Andere Rollen erlauben das Nachziehen vom Gebäudestapel.
Nach nur 5 Minuten Erklärung geht es also los: Ein Startspieler ist der erste Gouverneur und sucht sich eine der 5 Rollen aus. Er führt die gewählte Aktion aus. Danach dürfen auch alle Mitspieler nacheinander diese Aktion ausführen. Dann wählt der nächste Spieler eine der 4 verbliebenen Rollen, welche wieder nacheinander von allen genutzt wird, und so weiter.
Hat jeder Spieler eine Rolle gewählt, werden alle Rollen wieder in die Tischmitte gelegt und der nächste Spieler wird neuer Gouverneur.
Das Spiel endet, wenn jemand sein 12. Gebäude gebaut hat, was nach etwa 45 Minuten geschieht. Der Spieler mit den meisten Siegpunkten gewinnt.
Es macht einfach großen Spass, jedesmal eine andere Taktik auszuprobieren: Mal sammelt man wertvolle Denkmäler, mal nutzt man spezielle Ermäßigungen, oder man wird Großgrundbesitzer.
Kurz: Eine unbedingte Kaufempfehlung!
Tipp: "San Juan" ist übrigens der kleine, schneller lern- und spielbare Bruder von "Puerto Rico", welches bereits zahlreiche Auszeichnungen eingeheimst hat.
Apropos: "San Juan" hat bereits die Auszeichnung "JaS 2004" gewonnen!
0Kommentar| 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Dezember 2004
Mit diesen drei Begriffen, kann man das Spiel kurz umschreiben. Das erste Mal spielte ich es dieses Jahr in Essen, und da hat es mich schon begeistert. Inzwischen habe ich es schon mehrmals gespielt und werde es sicher noch öfters spielen.
Der Grund dazu, ist ganz einfach, die Regeln sind sehr einfach gehalten und die Karten erklären sich oft von selbst. Man kommt sehr schnell ins Spiel und selbst zu zweit macht es einen Riesenspaß.
Zweck des Spieles ist es Ware zu produzieren und diese dann wieder zu verkaufen, um dann andere Gebäude zu bauen wie Statuen, Schwarzmärkte u.v.m. Diese erleichtern einem die Produktion, den Verkauf oder bringen einfach nur Siegpunkte. Ende des Spieloes ist, mit dem Bau des 12. Gebäudes, es wird dann nicht noch die Runde fertiggespielt, sondern es beginnt sofort die Abrechnung. Wichtig sind vor allem die 6er Gebäude, die noch zusätzlich Punkte bringen. Alles funktioniert allein mit den Karten, man erhält Karten als Bezahlung und kann mit diesn auch bezahlen.
Fazit: Ein Spiel das man auch schnell mal zwischendurch spielen kann, wenn man mal eine eine Stunde Luft hat. Ein ideales Geschenk für Weihnachten :-)
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. September 2005
San Juan basiert auf dem Brettspiel Puerto Rico und ist im Vergleich zum Brettspiel bereits ab zwei Spieler spielbar (und das sehr gut). Ziel von San Juan ist es durch Bau von Produktionsgebäuden (Indigo, Tabak, Kaffee, usw.) und "violetten" Gebäuden, die unterschiedliche Eigenschaften haben, die meisten Siegpunkte zu erreichen. Hierzu führen mehrere Strategien ans Ziel, und das macht neben den leicht zu erlernenden Spielregeln auch den besonderen Reiz von San Juan aus. Trotz der leichten Spielregeln ist San Juan ein sehr tiefgründiges und durchaus komplexes Spiel. San Juan erinnert vom Spielprinzip her an das "Die Siedler" Kartenspiel, spielt sich aber (obwohl ich ein Fan des Siedler Kartenspiels bin) meines Erachtens etwas flüssiger und vor allem flotter als das Siedler Kartenspiel.
Ich kann San Juan uneingeschränkt allen Anhängern von Strategie Kartenspielen empfehlen. Die leicht zu erlernenden Spielregeln und eine hohe Langzeitmotivation machen San Juan sicher zu keinem Staubfänger im Spieleregal!
0Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Oktober 2004
Puerto-Rico's einziges Manko bestand imho darin, dass es nicht zu zweit spielbar ist.
Dank San Juan gehört dieses Ärgernis nun der Vergangenheit an. Die Spielidee bleibt erhalten, lediglich auf Kolonisten, das "Besetzen" von Plantagen und Gebäuden, sowie die Begrenzung bei Handel und "Verschiffung" muss man verzichten.
Durch das geniale Prinzip, die 110 Spiel-Karten vierfach zu benutzen (als Geld, als mögliche Erweiterung, als Produktionsgut und als Punkte), kann auf die üppige Ausstattung des großen Bruders verzichtet werden - jedoch ohne dass der Spielspass darunter leidet.
Es eröffnen sich mehrere "neue" Taktiken wie z.B. potentiell für den "Gegner" interessante Karten unter der eigenen Kapelle verschwinden zu lassen und somit aus dem Spiel zu nehmen.
Variationsmöglichkeiten gibt es viel, auch sind verschiedene Strategien siegtauglich. Setzt man z.B. mehr auf Produktion oder mehr auf die "Verschönerung" der Insel durch Gebäude ?
So oder so,Kartenglück benötigt aber auch der beste Stratege - an Rathaus und/oder Zunfthaus und/oder Palast führt kein Weg vorbei.
Varianten der Spielregeln sind auch leicht möglich - so spielen wir z.B. lieber bis 15 Siegpunkte um langfristigere Planungen möglich zu machen und zu belohnen. (z.B. Kapelle)
FAZIT: Für Spieler, die anspruchsvollere (Aufbau-)Spiele wie Puerto Rico lieben und auch gerne mal zu zweit spielen - ein absoluter PFLICHTKAUF ! (für vier+ Spieler empfehle ich jedoch das etwas umfangreichere Original)
0Kommentar| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Januar 2011
San Juan besticht durch das reizvolles Konzept, ein und die selbe Karte als Gebäude, Ware oder Geld zu nutzen. Das befreit natürlich das Spiel von unnötigen Spielsteinen, Münzen, etc., was am Anfang vielleicht verwirrend erscheinen mag, aber am Ende zu einem ballastfreien zügigen Spieelspaß verhilft.
Bleibt auch anch mehreren Spieldurchgängen interessant, da durch die wirklich vielen abwechslungsreichen Karten immer neue Konstelationen möglich sind.

Hervorragend für zwei Spieler! Wobei sich die Spielmöglichkeiten natürlich mit der Anzahl der Mitspieler verändert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Januar 2015
Ich habe mich für diese Version anstatt für das Brettspiel Perto Rico entschieden, da diese auch für 2 Spieler geeignet ist. Die Umsetzung vom Brett- zum Kartenspiel ist sehr gut gelungen. Die Verpackung hätte etwas kleiner sein können. Wer diese aber nicht umhertragen möchte, kann das Spiel genauso gut auch anderweitig verpacken und in die Tasche stecken. Dennoch hier einen Stern Abzug.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Januar 2015
Wir haben schon Puerto Rico. Macht großen Spaß, jedoch nur für mehrere Mitspieler.
San Juan ist auch toll, egal ob man es zu zweit oder mit mehreren Spielern spielt.
Zum Mitnehmen auf Reisen auch gut geeignet, weil man kein großes Brett aufbauen muss, sondern man lediglich mit Karten spielt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)