Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
29
3,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-10 von 11 Rezensionen werden angezeigt(5 Sterne). Alle Rezensionen anzeigen
am 29. November 2004
"Candamir" ist ein wunderbares Brettspiel in der Welt der Siedler von Catan, jedoch völlig unabhängig zu den bekannten Vorgängern. Es ist ein eigenständiges Spiel, welches auch zu zweit sehr gut spielbar ist und Spaß macht.
Der Spielplan ist optisch sehr schön gestalten und auch die Spielmaterialien können sich sehen lassen. Einziges Manko hierbei sind die Spielfiguren, welche zwar aus Holz sind, jedoch eine etwas kroteske Form haben. Allerdings stört das nicht sonderlich. Die Spielanleitung ist übersichtlich und sehr leicht verständlich, was durch passenden Farbeinsatz unterstützt wird. Es ist also unkompliziert, das Spiel aufzubauen und langsam loszuspielen.
Beim Spiel wird das bewährte Rohstoff-Prinzip beibehalten, aber es ist dem Autor gelungen, es in einem leicht veränderten Gewand zu präsentieren (andere Rohstoffe und generell zwei verschiedene Rohstoffgruppen: Naturalien und Rohstoffe), so dass es sich von den bisherigen Spielen mit gleichem System erfreulicherweise abhebt. Bei dem Spiel handelt es sich um ein kleines Rollenspiel, denn man wählt zu Beginn eine Figur aus, die spezielle Fähigkeiten und unterschiedlich hohe Eigenschaften hat. Ganz besonders originell und genial ist die Möglichkeit, sich auf der in der Anleitung angegebenen Website einen "Candamir-Charakter-Generator" herunterladen zu können, um unzählige eigene Spielcharaktere erstellen zu können. Diese können mit frei wählbaren Fähigkeiten und sogar einem eigenen Bild ausgestattet werden. Das Ergebnis ist sofort druckbar und ergibt auf Fotopapier ein tolles Bild. Somit ist es möglich, noch sehr viele verschiedene Charaktere zu erschaffen, um dem Spiel mehr Tiefe zu verleihen.
Das Schöne an "Candamir" ist das mehr oder weniger gemeinsame Spielen, nicht gegeneinander. Es besteht zwar Konkurrenzkampf und Wettlauf, wer zuerst die meisten Siegpunkte errungen hat, doch es kann keiner ganz aus dem Spiel ausscheiden, oder übermäßig am Spielen gehindert werden. Im Gegenteil: momentan begeben sich die Spieler immer einzeln auf Reisen, eine mögliche Erweiterung könnte gar "Gruppenquests" einführen, in denen die Spieler zusammenarbeiten müssen, um sie zu bestehen.
"Candamir" ist ein sehr gelungenes Gesellschaftsspiel mit tollen Rollenspielelementen und anhaltendem Spielspaß.
0Kommentar| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2004
Auch wenn alles, was mittlerweile unter der Marke "Catan" auf den Markt kommt, allein deswegen ein Selbstläufer sein dürfte, ruhen sich hier weder Verlag noch Autor auf dem Erfolg aus: "Candamir" ist ein eigenständiges Spiel, das zwar manche bekannte Catan-Elemente aufgreift, aber doch eine völlig eigenständige Konzeption hat. Und Spaß macht! Bislang bin ich leider nur in den Genuß des Spiels zu zweit gekommen (und das war schon klasse), und ich kann mir vorstellen, daß es zu dritt oder zu viert noch besser wird.
Die Ausstattung überzeugt, wie bei KOSMOS üblich, mit schönen Grafiken sowie qualitativ hochwertiger Verarbeitung mit Holzfiguren (wobei mir die Gestalt der Spielfiguren als einziges nicht so zusagt).
Wenn ich es nicht schon hätte, würde ich das Spiel bestimmt auf meinen Wunschzettel setzen - vor allem weil ich immer auf der Suche nach Spielen sind, die auch zu zweit nicht nur Schmalspur-Spaß bringen (wie meiner Ansicht nach zB. Alhambra).
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2005
Candamir ist ein sehr abwechslungsreiches Spiel, das mit 2 Spielern genausogut funktioniert wie mit 3 oder 4. Es gibt je 4 Charakterkarten für männliche und weibliche Mitspieler, man kann sich jedoch im Internet seine persönlichen Karten erstellen, mit den Eigenschaften welche man für seine Spieltaktik am wichtigsten hält. Spielziel ist es möglichst schnell 10 Siegpunkte zu erhalten, dies geschieht, indem man Dorfbewohnern Wünsche erfüllt. Die Materialien dazu muss man um das Dorf herum einsammeln. Dadurch, dass die Wegkarten immer neu gemischt werden ist jeder Spielzug anders. So muss man gegen Bären kämpfen, Candamir beim Holzhacken helfen oder andere Prüfungen ablegen. Unterwegs stolpert man auch häufig über Kräuter, Honig und Pilze mit welchen man nützliche Tränke sowie Met brauen kann. Am Ende eines Spielzuges kann man so ein rauschendes Fest feiern und die anderen Mitspieler durch ihren Kater am nächsten Morgen schwächen.
Das Spiel ist sehr zu empfehlen, auch für Leute die mit dem Originalen Catan nicht viel anfangen können!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2006
Ein Spiel, was mir schon bei der Anleitung lesen Spaß gemacht hat. In der Anleitung sehr komplex, aber wenn man erst im Spiel ist ist es gut verständlich. Was mich bei diesem Spiel fasziniert ist, dass es wenig mit Glück zu tun hat. Man muss viel taktisch handeln.
Man hat einen Charakter mit verschiedenen Eigenschaften, die man mit Hilfe von Ausrüstungen (z.B. Schild) und Erfahrungen aufbessern kann und somit stärker, geschickter usw. wird. Man erlebt Abentuer und muss gegen Bären, Schlangen, Wölfe oder besoffene Siedler kämpfen.
Fazit: Bestes Spiel nach "Giganten" (KOSMOS), dass ich jeh kennen gelernt habe. Für alle taktiker und Denker empfohlen.
Vor allem bei dem Preis sollte jeder Klaus Teuber Fan ohne Bedenken zuschlagen!!!!!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2004
Als ich die Kritik und die Beschreibung von Candamir las war ich bereits sehr neugierig auf das Spiel, da ich begeisterter PC-Rollenspiel Spieler bin. Ich muss sagen, ich bin positiv überrascht wie komplex und ausbalanciert das Spiel ist, auch wenn das Spielziel auf Dauer etwas eintönig ist. Aber der Reihe nach:
1. Spielziel
Das Spieleziel besteht darin, mittels einer Spielefigur und damit verbundenem Alter-Ego auf einer Landschaft Materialien zu sammeln und so Siegpunkte zu ergattern.
Das Bewegen erfolgt mittels Bewegungskarten, die dann auch immer für unterschiedliche Ereignisse Sorgen (z.B. Rohstoff finden, Abenteuer bestehen, etc.)
2. Charaktere
Wie schon im Spielziel und in der Einführung angedeutet, hat das Spiel einen Rollenspielcharakter, d.h. man hat die Wahl zwischen verschiedenen Charakteren, die unterschiedliche Stärken und Schwächen haben.
Prinzipiell gibt es 4 Eigenschaften (Kampfkraft, Stärke, Charisma, Geschicklichkeit), die man mittels Erfahrungspunkten und Gegenständen aufrüsten kann, um so bessere Chancen beim Bestehen von Abenteuern zu bekommen.
3. Spieleablauf
Der Spieleablauf ist rundenbasiert und teilt sich in 2 Möglichkeiten auf: Bewegen/Sammeln und Brauen/Bauen. Beim Brauen/Bauen hat der Spieler die Möglichkeit, die zuvor gesammelten Matierialen in Siegpunkte umzuwandeln, bzw. in Heiltränke.
Abenteuer oder Proben werden durch Würfeln wie bei z.B. "das schwarze Auge" bestanden oder auch nicht. Dabei werden natürlich Erfahrungspunkte und Boni durch Gegenstände berücksichtigt.
4. Spielekomponenten
Der Spielplan sowie die Figuren sind natürlich auf Siedler von Catan Niveau und ähnlich gestaltet.
Die Spieleanleitung würde ich separat nur mit 2Sternen auszeichnen, da sie unstrukturiert ist und manche Zusammenhänge erst nach der zweiten Spielrunde klar werden.
5. Fazit
Abgesehen von der etwas mühseligen Startphase (bedingt durch die Bedienungsanleitung) macht das Spiel ordentlich Spaß. Daher befinde ich die Umsetzung eines Rollenspiels auf Brett als gelungen.
Anzumerken ist, dass das Spiel in dieser Basisversion noch sehr geradlinig und auf Dauer etwas zu langweilg verläuft. Das liegt natürlich an der geringen Anzahl von verschiedenen Charakteren und Items (je 4) und der einzigen Möglichkeit, das Spiel durch Siegpunkte (also das Sammeln von Materialien) zu erreichen. Die Faszination, die ein Rollenspiel eigentlich ausmacht (das Bestehen von Abenteuern und Sammeln verschiedener Gegenstände) ist noch eher nebensächlich.
Aber hier sehe ich ein sehr hohes Potential, denn die Basis hat alle Voraussetzungen, um per Add-Ons in ein "echtes" Rollenspiel umgewandelt zu werden.
(Mehr Charaktere, Mehr Items, Schwerere Proben, Langzeitabenteuer, Missionsziele, größerer Spielplan mit meheren Dörfern etc..)
Da mit Add-Ons viel Geld verdient wird, schaue ich erwartungsvoll in die Zukunft !
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2004
"Candamir - Die ersten Siedler auf Catan" ist ein tolles Spiel das für jeden
Rollenspiel oder Abenteuerfan ein absolutes Muss ist.
Am Anfang des Spiels wählen sie einen der 8 verschiedenen Charaktere wobei an weibliche sowie auch männliche gedacht wurde.Das Hauptziel des Spieles ist es die wünsche von den Siedlern im Dorf zu befriedigen,doch um diese zu erfüllen müssen sie spannednde Abenteuer und wilde Kämpfe mit Bären,Wölfen und giftigen Schlangen aufnehmen doch um diese zu
besiegen müssen sie ihre Fähigkeiten aufbauen um einen Wolf oder eine Schlange zu besiegen erfordert es eine Menge an Geschick oder um von einem Bären nicht niedergeschlagen zu werden müssen sie den Umgang mit dem Schwert beherschen.
Für einen Abenteuerspielefan ist der Wert von "Candamir" sehr hoch.Die Haltbarkeit des Spiels ist ebenfals sehr zuverlässig und der Spaß ist nahezu unübertrefflich.Hier können sie mit einem guten Gewissen zugreifen.
Ich freue mich schon auf die ersten Erweiterrungssets.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2005
... ist das Spiel Candamir - Die ersten Siedler von Catan. Ich habe es gestern zum ersten mal bei Freunden gespielt und bin wirklich positiv überrascht. Es sind hier sehr viele Elemente im Spiel enthalten, angefangen von Rohstoffen welche für die Wünsche der Dorfbewohner von Nöten sind bis hin zu Rollenspieltypische Erfahrungspunkte.
Ziel des Spiels ist es die verschiedenen Bedürfnisse der Dorfbewohner zu befriedigen. Hierzu wählt man zu Anfang einen Charakter (Männlich bzw. Weiblich). Jeder dieser Charakter hat andere Vorteile, welche man mit ein bisschen Übung und Glück auch gut für seine eigenen Zwecke ausnutzen kann und auch sollte. :-)
Nun geht es los:
Jeder Spieler der an der Reihe ist hat nun folgende drei Möglichkeiten: Entweder er braut sich einen von drei individuellen Tränken (sofern man die entsprechenden Zutaten besitzt), oder er versucht die Wünsche der Dorfbewohner zu erfüllen (z.B. ein Fenster bauen) - hierfür benötigt man Rohstoffe wie Holz oder er sucht sich ein Ziel aus (welches er zuvor alleine anschauen darf). Sobald man dieses Ziel erreicht hat erhält man unterschiedliche Gegenstände (wie z.B. Holz) oder auch Gegenstände (wie z.B. ein Schild für den Kampf) oder auch "nur" Erfahrungspunkte um seine Attribute zu verbessern. Über das Spielfeld wird nun mit sogenannten Wegekarten gewandert. Diese Karten zeigen eine von vier Laufrichtungen an (oben, unten, links, rechts) und entsprechende "Hindernisse", wie z.B. Bären besiegen. Man sollte natürlich versuchen möglichst schnell zu seinem Ziel zu gelangen und seine Hindernisse zu bekämpfen. Allerdings ist dies zu Anfang ein klein wenig schwierig, da der Charakter noch sehr "schwach" ist und man schon sehr viel Glück beim Würfeln benötigt um dieses Hindernis zu umgehen/besiegen. Darum ist es sogar sinnvoll, am Anfang einen kleinen Umweg über "Hindernisfreie Wege" zu laufen um an sein Ziel zu kommen. Allerdings erhält man meistens bei einem Erfolg auch einen kleinen Bonus für das Beseitigen des Hindernisses. Maximal stehen jedem Spieler fünf Bewegungen zur Verfügung welche variieren können. Sollte man sich z.B. für einen Kampf gegen einen Bären entscheiden (welches als Hinderniss auftritt) und man verliert diesen, fällt die Energieleiste des Charakters um zwei Punkte und dieser darf dann im nächsten Zug zwei Züge weniger vorwärts bewegt werden. Man hat natürlich auch die Chance mit entsprechenden Kräutern ein Heiltrank zu brauen um seine vollständige Energie wiederherzustellen. Sterben kann man allerdings nicht. Sollte die Energieleiste auf 0 oder -1 fallen, dann muss man sofort ins Dorf zurück. Nachdem man dann eine Runde ausgesetzt hat, erhält man seine komplette Energie zurück und kann weiter auf Abenteuerreise gehen.
Ziel ist es seine Punktesteine schnellstmöglich loszuwerden, indem man die Wünsche der Dorfbewohner erfüllt.
Im laufe dieses Spiels kann man seinen Charakter in Stärke, Kampf, Geschick und Charisma stärken um seine Aufgaben schneller bewältigen zu können. Welche Attribute man stärkt, bleibt einem selbst überlassen, so daß man sich in jeder Runde neue Taktiken ausdenken kann um das Spiel für sich zu entscheiden.
Wir haben das Spiel gestern zu viert gespielt und pro Spiel etwa zwei Stunden benötigt. Langeweile kam allerdings nie auf und die Zeit verflog wie nichts. Nachdem die erste Runde beendet und es schon spät war, haben wir uns trotzdem sofort für eine zweite (Revanche-)Runde entschieden und der Spielverlauf war hier ganz anders als in der ersten Runde.
Ich glaube ich kann ruhigen Gewissens behaupten daß jeder, welcher auch nur ein bisschen was für diese Genretypischen Spiele übrig hat, seine Freude haben wird.
Auf jeden Fall hat meine Freundin heute schon den Kauf dieses Brettspiels beschlossen und ich finde auch den Preis für angemessen.
Persönlich gebe ich dem Spiel für den Spaßfaktor 5 Sterne.
Bei der Beurteilung im Bereich pädagogisch wertvoll enthalte ich mich (musste aber mind. einen Stern anklicken, darum hab ich mich für die goldene Mitte entschieden). Ich denke schon, daß man Kindern hier ein wenig was Vermitteln kann, aber das sollte jeder für sich entscheiden. :-)
Bei der Haltbarkeit des Artikels gebe ich vier Sterne auf Grund dessen, weil es viele kleine Kärtchen gibt (zwar aus fester Pappe) aber bei Unachtsamkeit schnell verloren gehen können.
Dafür sind aber sämtliche Kärtchen, Wegekarten, Charakterkarten etc. sehr schön anzusehen und bei den Aktionskarten wurden zudem sogar eigens kleine Geschichten erfunden um die Candamir-Welt realer wirken zu lassen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2005
Schon beim ersten Probespiel kam Freude auf. Unter den vielen Spielen die jedes Jahr so heraus kommen, ist dies für mich der absolute Favorit.
Man merkt dem Spiel an, dass der Autor auch das Siedler Kartenspiel oder die Sternfahrer gemacht hat. Es gefällt mir besser als die Sternfahrer und funktioniert zu zweit wunderbar. Und es fühlt sich von einigen Mechanismen an wie die das Siedler Kartenspiel in "groß". Das war's aber schon mit Gemeinsamkeiten mit der Siedler-Familie.
Das Spiel funktioniert sehr vielschichtig. Es gibt mehrere Gattungen an Rohstoffen die man auf verschiedene Arten erkämpfen oder entdecken kann. Dabei kommt es auf die eigenen Fähigkeiten wie Charisma, Stärke und Geschick an. Die Länge eines Zuges hängt von der eigenen Lebensenergie ab, was sehr an ein Rollenspiel erinnert. Es ist immer was zu tun und es kommt nie Langeweile auf.
Optisch ebenfalls alles einwandfrei und sehr schön gestaltet. Die Anleitung lässt keine Fragen offen, auf acht Seiten wird alles ausführlich erklärt.
Toll!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2010
Es hat lange gedauert bis ich eine Version dieses tollen Spiels gefunden hab die zu einem erträglichen Preis käuflich war, aber es hat sich definitiv gelohnt. Ein neues Spielerlebnis, was definitiv in die Reihe der Catan Spiele passt.
Die Charaktere sind an die Charaktere aus dem Buch von Rebecca Gable angelehnt und bieten interessante Fähigkeiten, die häufig helfen die gestellten Aufgaben zu erledigen und zu taktischen Variationen einladen.
Von mir gibt es volle 5 Sterne für einen gelungenen Spielspaß, eigentlich hat das Spiel sogar mehr verdient da es endlich ein Sieder (ausserhalb der Kartenspieleditionen) ist das man vernünftig zu 2. spielen kann und trotzdem auch zu 3. oder 4.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2006
Zunächst mal empfehle ich die Anleitung nur zu überfliegen, denn sie ist sehr lang und kompliziert. Wenn man das Spiel erst einmal spielt versteht man den Sinn sehr schnell. In "Candamir" geht es darum als erster 10 Siegpunktsteine zu platzieren (erreichen), wie auch bei den "Siedlern von Catan". Um dies zu erreichen schlüpft man in die Rolle eines Bewohners von der Insel Catan. Jeder Spieler hat individuelle Charaktereigenschaften und Fähigkeiten -die ihm verhelfen Aufgaben zu bestehen- die er im Laufe des Spiels verbessern kann, indem er sich auf Wanderung zu den verschiedenen Feldern in Wald, Feld und Gebirge begibt.Auf seinem Weg muss der Spieler Aufgaben bestehen, wie z.B. Kämpfe gegen Wolf oder Bär. Durch das Erreichen der Felder und das Bestehen der Aufgaben kann der Spieler seine Charaktereigenschaften/Fähigkeiten verbessern und auch Rohstoffe
(Erz, Holz, Fell) und Naturialien (Honig, Pilze, Kraut) gewinnen. Mit den gesammelten Rohstoffen kann man Dinge wie Schwerter oder Holztruhen für andere Dorfbewohner bauen. Auf dem Spielplan sind die Wunschlisten der 4 Dorfbewoner abgebildet, deren Wünsche erfüllt werden sollen. Hat man einen Gegenstand hergestellt, platziert man einen Siegpunktstein auf einer der 4 Wunschlisten, auf dem Feld wo der Gegenstand abgebildet ist. Mit den Naturialien kann man Tränke brauen, die z.B. die Kondition steigern oder die Fähigkeiten bei Aufgaben verbessern.
Wer als erster 10 Siegpunkte auf den Wunschlisten platziert hat, hat gewonnen.
Alles in allem ist das Spiel also sehr emfehlenswert!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken