Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt Summer Sale 16

  • Grease
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
163
4,2 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:6,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Februar 2010
Ich liebe Grease, ein großartiger Film. Allerdings habe ich mich furchtbar aufgeregt, als ich diese DVD eingelegt habe, da man alle deutschen Synchronstimmen ersetzt hat, außer die von John Travolta. Wer will immer diese Überarbeitung, was denken sich diese Firmen? Grade Filme wie Grease haben Frauen schon zig Mal gesehen und man bemerkt es auf unangenehme Weise, dass ein Remake stattfand. Ich werde diese DVD grade wieder zurückschicken. Allerdings (war ja klar) gibt es hier bei Amazon keine andere Version bzw. die alte Version von Grease. Dann schaue ich doch lieber meine abgegriffene Videoaufnahme aus den 80ern...da stimmt wenigstens der Ton...immer dieses blöde Dolby...ich brauch den Mist nicht, lasst die Filme doch einfach wie sie sind!
55 Kommentare| 76 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2010
Die Blu-ray wäre eine super Chance gewesen, alle durch die DVD-Neusynchronisation verärgerten Grease-Fans wieder zu versöhnen. Chance verpasst! Auch auf der Blu-ray gibt es mal wieder nur die grauenhafte Neu-Synchronisation, die dem Film viel von seinem ursprünglichen Charme nimmt. Warum wird so etwas nur gemacht? Und warum gibt es selbst auf einer Blu-ray nicht wenigstens die originale Kino-Synchro als optionale Tonspur? Das ewige Rumgepfusche an Originalen nervt. Lasst die Filme doch ganz einfach wie sie im Original sind. Neusynchronisationen kosten eine Menge Geld - und niemand will oder braucht sie! Ist das für die Filmfirmen so schwer zu verstehen? 5 Punkte für den Film. 5 für die Bildqualität der Blu-ray. 0 Punkte für die neue Synchro!
77 Kommentare| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2011
Ich hab heute auch endlich meine Grease-Blu-Ray bekommen. Natürlich hatte auch ich die Infos zu den neuen Stimmen hier gelesen und dachte "na ja, soooo viel anders werden die schon nicht sein" ... FALSCH! Am meisten fällt es auf bei Sandy und Frenchy finde ich. Vor allem die "Quäkstimme" von Frenchy ... Na ich glaub ich muss mir doch noch mal die DVD (die ich verkauft hatte) neu kaufen ... Ich kann die Blu-Ray auf jeden Fall nicht empfehlen ... auch wenn das Bild für das Alter des Films sehr gut ist!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 22. Oktober 2004
Grease gehört zu meinen absoluten Lieblingsfilmen, hab ihn schon damals mehrfach im Kino gesehen.
Leider präsentiert man uns auf DVD den Film zwar in überarbeitetem Bild, aber leider auch mit kompletter, liebloser Neusynchro...wobei auch viele Texte anders daher kommen.
Ich selber verzichte daher auf den Kauf und warte weiterhin darauf, den Film doch noch einmal mit der alten, deutschen original Synchro zu bekommen.
Daher auch nur 3 Sterne...
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2006
Eigentlich hat der Film 5 Sterne verdienst, leider ist mal wieder in Deutschland durchs Remastern die Deutsche Original-Tonspur auf der Strecke geblieben. Es wäre wünschenswert, Grease in einer Neuauflage incl. der alten deutschen Kino-Synchro zu veröffentlichen. Hat doch bei Saturday Night Fever auch funktioniert. Wir 70er Kids wären da nicht sonderlich böse.

Vielen Dank für Ihr Interesse
11 Kommentar| 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2015
Hallo Filmfreunde!

Heute werden die 50er wieder zum Leben erweckt.

Plot:
Danny (John Travolta) verliebt sich in den Ferien in Sandy (Olivia Newton-John), die Beiden verbringen viel Zeit miteinander, dann sie sagt ihm, sie müsse zurück nach Australien und so trennen sich erstmal ihre Wege. Als die Schule wieder beginnt, gibt sich Danny "cool" und abweisend, Sandy, welche doch nicht weggeht, erlebt zunächst eine große Überraschung, aber sie ist von "diesem" Danny entäuscht.
Danny will sie zurück, aber muss dafür seinen "Panzer" durchbrechen...

Für Freunde der 50er und die , die es noch werden wollen, haben wir hier ein Musical, welcher einer der besten in seinem Genre ist.
Travolta und Newton-John sind hier gut besetzt und wissen ihre Tanzkünste zu nutzen.
Meine Lieblingsszene ist die, als Danny sich am Sport versucht.

Fazit:
Eine Teen-Komödie, hauptsächlich Musical, für Fans der 50er ein Muss.
Welche, die Gesänge und den Tanz nicht lange ertragen können, denen sei der Film nicht empfohlen.

Critic(al)Film(Hits) Punkteverteilung:
Genre (Teen-Komödie/Musical):9/10 Punkten
Gesamt:7.5/10 Punkten

Dies war einer meiner Critic(al) (Hit)s an diesen Film.

MFG der 50er Fan: Critic(al)Film(Hits)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2002
Handlung: In den Sechzigern verlieben sich zwei junge schöne Menschen vor während eines Urlaubs. Später treffen sie sich zufällig auf der gleichen High School wieder. Doch - Oh Schreck - vor ihren "Peer Groups" mutieren sie plötzlich zu Mr. Obercool und Fräulein Rührmichnichtan, die ein ganzes Schuljahr lang brauchen, um dann doch noch zueinander zu finden.
State: Diese Ausgangssituation gibt uns Gelegenheit neben vielen sehr gut choreographierten Tanzszenen einige Top Hits der Siebziger (Sandy, Summer Nights, You're the One that I want) noch einmal zu hören, bzw. zusehen.
Zwischen den Musikszenen gibt es dann noch eine Menge der üblichen Teeniegags, damals noch unverbraucht - heute "tausendfach" kopiert. Trotzdem hebt sich der Film sehr wohltuend von der späteren Dutzendware ab. Er hatte es noch nicht nötig seine Protagonisten anpinkeln zu lassen (American Pie 2), um überhaupt noch was "Neues" zu bringen. Da finde ich doch wirklich einen "Running Gag" wie den Kampf um den Schulgong viel amüsanter.
Schauspieler: Die Handlung unterfordert das schauspielerische Potenzial eines John Travolta (Pulp Fiction, Face Off, Password Swordfish) deutlich, doch seinerzeit waren auch mehr sein Gesangs-, vor allem aber Tanztalent gefragt - und in den Punkten konnte ihm damals keiner das Wasser reichen. Olivia Newton-John ist ebenfalls perfekt besetzt, konnte es aber später nur als Sängerin zu weiteren Ehren bringen. Über das unsäglich schlechte "Xanadu" (Der Film, nicht der Song) breiten wir hier besser den Mantel des Schweigens. ;-) Bis ins Detail wurden auch die Nebenrollen optimal besetzt, wenn auch von den Darstellern später keiner wirklich bekannt geworden ist.
Die DVD: Der Ton ist in Anbetracht des Alters sehr gut geraten, wenn auch gerade bei den Songs wirklich mehr Sound rüberkommen dürfte. Wegen der meist recht einfachen Texte kann man auch mit fast vergessenen Schulenglisch den O-Ton genießen. Dem Remastering fiel leider die Originalvertonung zum Opfer. Zum Glück konnten die deutschen "Stimmen" von Travolta und zumindest zwei Nebendarstellerinnen wieder in den Synchroraum gebeten werden.
Auch am Bild gibt es absolut nichts zu bemängeln, erstaunlich was aus dem alten Material noch rauszuholen war.
Bei den Extras findet man neben dem O-Trailer - teils interessante - insgesamt ca. 16minütige Interviews mit den Hauptdarstellern, dem Produzenten, dem Regisseur und einigen Nebendarstellern - das Ganze mit Filmszenen unterlegt. Interessant wie die Leutz 25 Jahre nach dem Dreh aussehen.
Auf Outtakes, Storyboard-Pics, geschnittene Szenen, etc. muss man leider verzichten. Damals dachte noch keiner an das uns begeisternde Medium und das überflüssige Material fand vermutlich schnell den Weg aller Wege.
Schönes Gimmick - der DVD wurde ein Songboock beigelegt. Hier findet man nicht nur die Texte zu allen Songs, sondern auch eine Namenseinteilung wer nun gerade was singt. Da wird wohl so mache Szene in den Aulen der Nation bald zur Wiederaufführung kommen.
Fazit: Zum 25jährigen Jubiläum spendiert uns Paramount diesen Spitzentitel so gut wie es eben nach so langer Zeit noch geht. Nostalgiker (damals war ich 15 - sch... bin ich alt geworden) wie Meiner Einer greifen trotzdem blind zu. Youngster sollten "Grease" wirklich eine Chance geben - es lohnt sich.
Ich bin mir sicher, dass beide Gruppen den Streifen in den nächsten Monaten nicht nur einmal in den Player schieben werden.
So! Nun warte ich auf Grease 2, denn den habe ich erst einmal - vor ca. 24 Jahren ;-) im Kino gesehen - und nach meiner Erinnerung war der auch ganz gut.
Anmerkung für Sammler: Zurzeit wird die DVD in einem ansprechenden Schuber ausgeliefert. Falls das nur für die Erstauflage gilt, sollte man vielleicht sofort zugreifen.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2015
...mich freut das ganz und gar nicht, bei jedem Film, den ich bestelle, irgend einen Senf dazu zugeben. Ich kaufe ja sowieso nur Film, die ich entweder kenne oder empfohlen bekommen....und ich bin noch nie damit eingefahren. Jedenfalls, wenn ich eh schon mit 5-Stars bewerte, bin ich zufrieden,oder???
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2015
wer ein fan von tanz und musik filmen ist wird bei diesem oldscool teil seine freude haben viel gel tolle tollen der eigentlich herzengute coolman will die blonde schönheit erobern ohne sich vor seinen coolen gang kollegen zum affen zu machen also gibt es ein bisschen herzschmerz unterstrichen von abgestimmten liedern tolle autos zum ende ein rennen und ein dickes happy end ind dem die schönheit sich zum coolen vamp mausert ende gut alles gut
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2012
ein so toller film, bei dem ich jeden satz mitsprechen konnte, und dann das....ich hatte mir den film vor monaten/wochen bestellt und jetzt eingelegt, es war grausam, ich konnte ihn mir nicht bis zum ende ansehen, ich schliesse mich hier den vorhergegangenen rezensionen an, die ersetzten sprecher können den charme der vorherigen nicht wiedergeben, selbst manche sätze sind nicht identisch, absolut grausam
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken