Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
28
Demons & Wizards
Format: Audio CD|Ändern
Preis:4,80 €+ 3,00 € Versandkosten


am 31. Mai 2017
mir ist natürlich klar, dass einige auf laute remasters abfahren und somit die bonus cd gut finden könnten, aber leider wurden sämtliche tracks von corich dermassen stark komprimiert und aller dynamik enhoben. totally brickwalled ! übrigens, die bonus tracks sind uneditierte versionen der album-trx, nicht sonderlich spannend und schon gar nicht bei dem sound-schlamassel.
das original album mit dem remaster von andy pearce kommt der scheibe von 72 von sehr nahe. betonte mitten wie's in den 70s üblich war
um die vorgaben für vinyl pressungen zu erfüllen. bei den 2008 remasters wurden höhen und tiefen angehoben. klingt nicht schlecht aber doch ein bisserl unnatürlich. die pearce rmasters tönen dagegen wesentlich authentischer.
gilt für alle uriah heep remasters von pearce.
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 2. Mai 2016
Habe lange Zeit die Ursprünge von Uriah Heep irgendwie ausgespart und kann nur die bekannten Stücke, wie Easy Livin`, Lady in Black und Sweet Lorraine...das diese Zurückhaltung ein Fehler war, hat sich jetzt gezeigt, als ich Demons&Wizard sowie The Magician`s Birthday plus Salisbury auf einen Schlag gekauft habe. O.K. Salisbury ist nicht unbedingt was für meinen Geschmack, bis auf wenige Tracks; aber die anderen beiden habe ich am Wochenende rauf und runter gedudelt! Ich habe auch einige Scheiben aus den letzten 10 Jahren etwa, und somit hat sich der Uriah-Heep-Kreis jetzt für mich sehr schön geschlossen...echt klasse! Vielleicht auch gut, wenn man nicht gleich alles kennt und noch Überraschungen erleben darf, auch wenn sie schon einige Jahrzehntchen vor der Nase schlummern. Meine momentanen Favoriten der für mich "neuen" Tracks auf den beiden Salisbury-Nachfolgern: Rainbow Demon, All my life, Spider Woman und The Magician`s Birthday...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Oktober 2017
Uriah Heep wurde immer als musikalisch weniger anspruchsvoll eingestuft. Wie übrigens auch ihre englischen Kollegen von Status Quo. Bei Status Quo war mir klar ,daß dies zu Unrecht erfolgt >> bitte einmal das Status Quo-Album „Live“ von 1976 anhören. Es gibt nicht viele aktuelle Bands die so was live abliefern können.
Und genau da liegt das Problem: Uriah Heep und Status Quo gibt es immer noch und haben natürlich auch im Laufe ihrer Zeit auch weniger tolle Musik abgeliefert. Bei nicht mehr aktiven Bands wie z.B. Led Zeppelin wird das gern vergessen und man erinnert sich nur noch an die guten Sachen (was ja nicht verkehrt ist).
Habe bisher keine Alben von Uriah Heep gekannt, nur die aus dem Radio bekannten Songs. Demons and Wizards war mir nicht wirklich bekannt. Ist nach meinem Geschmack (mit dem Bonus-Material und den Alternativ-Versionen) nach ein sehr gutes Album im Bereich Melodic Rock/Progressive Rock. Auch hier fallen mir nicht viele aktuelle Bands ein die so was abliefern.
Demon and Wizards bietet Melodic Rock mit progressivem Touch. Wobei CD 2 mit den Aternativ-Versionen und dem 13 min „Why“ mir sogar besser gefällt als CD1. Die Kritik was den Klang von CD1 wie auch CD 2 betriftt kann ich nicht nachvollziehen, da habe ich ein nicht genügend gut geschultes Gehör oder eine zu schlechte Anlage. (die Original-Aufnahmen stammen von 1972).
Übrigens: Ebenfalls empfehlenswert ist das Album Wake the Sleeper aus dem Jahre 2008.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Januar 2015
Alles was zum Thema "Neupressung auf Vinyl" zu dieser Platte für die BackonBlack-Version gesagt wurde, ist hier ganz anders. Wunderbar gemasterd, ohne grausame Höhen-Pixel (die BackonBlack klang ja wie eine schlechte mp3-Version) auf 120g grünem Vinyl. Dazu ein schönes und stabiles Klappcover und eine ordentliche Innenhülle - die die Platte schützt und nicht zerkratzt.
Musik wird jedem altgedientem Fan (solche greifen in der Regel zu derartigen Versionen), bekannt sein. Und da steht genug darüber hier auf Amazon. Jedenfalls im Gegensatz zu derr Enttäuschung BackOnBlack ist hierr Freude angesagt und es waren Produzenten am Werk, die scheinbar auch Musik schätzen und nicht ausschließlich Kohle machen wollen.
Auch hier:
Übrigens großes Lob an Amazon. Diesmal wurde erkannt, dass es sich um Sammlerplatten handelt und jede einzeln verpackt (ich habe mir aus der selben Serie auch die Magican's Birthday gekauft) in einem Überkarton geliefert!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Mai 2017
Demons and Wizards von Uriah Heep aus dem Jahr 1972 zählt sicherlich zu den Klassikern der Band und ist eine ihrer besten Veröffentlichungen .Aber was ist da mit der DeLuxe Edition passiert? Das Original -Album auf CD 1 hört sich vom Klang furchtbar an, viel schwächer als die DeLuxe Edition von 2003, schlechte Höhen und schwache Bässe, keine Dynamik vorhanden. Die zahlreichen Bonustracks auf CD 2 dagegen sind viel besser im Sound, klingen so wie es eigentlich sein sollte. Merkwürdig, ich vermute fast ,das da eine Fehlpressung in den Handel gelangt ist.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. April 2017
Ich habe mir mal die Mühe gemacht, und die unzähligen "Best of" und "Greatest Hits" durchforstet, und ich habe 2 Songs nirgends gefunden, nämlich "Traveller in Time" und "Rainbow Demon". Das heißt, man muss sich dieses Album (wenn schon, dann die Deluxe Edition) kaufen, um in den Genuss dieser 2 Traumnummern zu kommen. Sehr stark auch "Circle of Hands" und "Paradise", auf die allseits bekannten Übernummern namens "Easy Livin`" und "The Wizard" braucht man an dieser Stelle nicht nochmals einzugehen. Das sehr düstere "Rainbow Demon" ist in der originalen Version und in einer alternativen sechsminütigen Version vertreten, Musikgeschmack ist subjektiv, ich weiß, aber diese Nummer rechtfertigt den Kauf.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Februar 2013
Neben Salisbury wohl die beste Scheibe von Uriah Heep. Hier wird klar, warum die Band das Ausscheiden von David Byron nie so richtig weggesteckt hat.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. August 2015
Vielleicht das (Studio)Referenzalbum von Uriah Heep aus dem Jahre 1972. Gespickt mit Hymnen wie "The Wizard", "Traveller In Time", "Easy Livin' " (in dieser Reihenfolge auch gleich die ersten drei Stücke des Klassealbums!) oder "Rainbow Demon" braucht man eigentlich gar keine großen Worte mehr über diesen (hier trifft's wirklich zu) Meilenstein des melodiösen Hardrock zu verlieren. Es stimmt einfach alles, von der Musik, über die sagen- und märchenhaften Texte, bis zur tollen Coverillustration von Roger Dean (der auch für den ebenso großartigen, noch im gleichen Jahr erschienenen, kaum minder genialen Nachschlag "The Magician's Birthday" die Zeichenfeder schwang)! Nur kurz noch schnell die Nennung der Musiker: David Byron (Gesang), Ken Hensley (Keyboard, Gitarre), Mick Box (Gitarre), Lee Kerslake (Schlagzeug) und Gary Thain (Baß). Letzterer ersetzte kurzfristig Mark Clarke, der als Co-Autor von "The Wizard" noch Erwähnung findet. Alle Titel wurden von den Bandmitgliedern verfaßt. Als Bonusgaben gibt es bei der hier vorliegenden Edition von 2003 noch 5 Stücke (Mixes, Outtakes) obendrauf. Ein Werk, welches unzweifelhaft zum Allgemeingut des Hard 'n' Heavy-Kataloges der 1970er (und nicht nur zu diesem!) gehört. Für alle, die es noch nicht haben oder gar kennen: Pflicht! Selbstverständlich kommen nur 5 zauberhafte Sterne als Wertung in Betracht! Christian Schauer, Berlin. Weitere von mir verfaßte Rezensionen: Iron Butterfly "Live", Rush "Rush"
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 26. Oktober 2015
Nicht Zauberer oder Dämonen schmiedeten nur sieben Monate, nach der wegweisenden dritten LP "Look At Yourself" ihr "Magnum Opus",
es ist schlicht das Ergebnis harter Arbeit. Die wunderschöne Plattenhülle des YES-Coverzeichners "Roger Dean" passt wie die Faust aufs Auge zu den heraufbeschworenen Phantasiewelten. Ken Hensleys in wundersame Welten entführende Lyrics und die gespenstisch-herbstliche Stimmung melancholische Epen wie "Circle Of Hands" oder " Traveller in Time". Alles passt perfekt zusammen. Die Rocker "All my Life" und "Easy Livin" ziehen das Tempo an. "Easy Livin" war ihr größter Hit in den USA und auch hier in den Radiohitparaden bei Mel Sandock etc. in den 70zigern vertreten. " The Wizard"einer ihrer bekanntesten und für mich besten Songs wurde in der legendären "Disco" im TV aufgeführt (zu sehen bei youtube). Diesen Song hat der Kurzzeitbassist Mark Clarke mitverfasst und hat im Chorgesang fast schon an "Sweet" erinnernde Vocals.
"Uriah Heep" stehen stellvertretnd für die Vielfalt der 70ziger Jahre und leider auch für viele Besetzungswechsel. Dieses Album hat in der remastered Version drei Bonus tracks : 2 mal den Song "Why" als Single version und in der extended Version. Das Demo "Home Again To You"
stammt aus der Session zum Album. Allen 3 Songs fehlt der Letzte Schliff oder der hyptnotische Charakter des Orignalalbums und sie stellen so für den Sammler und Fan eine wichtige, zeithistorische Ergänzung dar, aber mehr auch nicht. Das Booklet enthält die Lyrics, ein Statement von Ken Hensley, Zeitungsasuschnitte, das Original innencover und einen Text von Robert M.Couch.
(Q :"Rocks" 6/2009 Markus Baro) "And today is only yesterday`s tomorrow" ("Circle of Hands")
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Februar 2014
Die CD war als Geschenk für den Vater gedacht. Er hat die Originalen noch auf Schallplatte.
Aber die passen so schlecht ins Autoradio ;-)

Absolut klasse album
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Sweet Freedom
6,87 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken