Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
92
4,5 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Anfang der 80er Jahre war Walter Hill einer der absoluten Stars unter den Actionfilm Regisseuren. So hatte er bis dahin bereits die heutigen Klassiker "The Warriors", "Long Riders" und "Nur 48 Stunden" gedreht, um nur einige Streifen nennen. Walter arbeitete in seinen Anfangsjahren noch mit dem Regiestar Sam Peckinpah zusammen, was man auch in dem einen oder anderen Film gemerkt hat, wenn Hill die Actionszenen teilweise in Zeitlupe choreographiert hat, wie sein Lehrmeister.
Doch mit "Straßen in Flammen" hat Walter Hill bereits früh sein Meisterstück vorgelegt, das noch heute ständig neue Fans findet. Eine an sich fast schon banale Grundidee - eine Bikergang entführt einen Rockstar mitten während eines Konzerts und Ihre Jugendliebe, ein cooler Ex-Soldat kehrt zurück um sie zu befreien. Ein nur durchschnittlicher Regisseur hätte daraus vielleicht einen passablen 08/15 Streifen gemacht, Walter Hill hat jedoch daraus ein Meisterwerk geschaffen, das seiner Zeit und wohl auch vielen der damaligen Kritikern weit voraus war! Ich durfte diesen Film mit meiner Clique damals im Kino sehen und wir sind aus dem Staunen nicht mehr herausgekommen. Mit unglaublich vielen und schnellen Schnitten, sowie einem erstklassigen Score, der für mich bis heute zum besten gehört, was jemals in einem Film zu hören war, erzählt Hill die Geschichte des lonely Hero, der zur Hilfe kommt, als er gerufen wird. Dies wird von Michael Pare so machomäßig cool dargestellt, daß viele in Ihm schon einen neuen Star gesehen haben (war leider nicht so). Die damals noch blutjunge Diane Lane sah nie schöner und begehrenswerter aus als in diesem Film und welcher junge Mann hat nicht davon geträumt sie erretten zu dürfen? Rick Moranis hat mit einer solchen Wonne diesen schmierigen kleinen Wurm, äh Manager gespielt, daß ich den Typen bis heute nicht leiden kann. Aber absoluter Hammer war Willem Dafoe, der mit aufreizender Lüsternheit den Star begehrt hat und dabei mit einer solchen Diabolik dreinschaut, daß man sich sofort wieder vor Diane Lane stellen möchte. Walter Hill hat damals schon das beste aus seinem grandiosen Cast herausgeholt. Für einige war es wohl die beste Leistung ihrer Karriere, während andere schon angedeutet haben, wozu sie in der Lage sind. Der absolut beeindruckende Soundtrack aber wurde dem Film nicht nur übergestülpt. Ganz im Gegenteil, er trägt den Film, bestimmt oft Tempo und Stimmung und wird teilweise sogar Teil der Geschichte. Ich habe den Film in den vergangenen 30 Jahren immer wieder gesehen und er begeistert mich noch heute. Unverändert gehört er auch heute noch zu meinen 10 all time Highlights. Allein aus diesem Grunde würde ich sogar einen sechsten Stern für diese Blu-Ray Veröffentlichung von Koch Media vergeben. Mit einem würdigen HD Bild und einem DTS-HD Master Audio wahlweise 2.0 oder 5.1 in den Sprachen Deutsch und Englisch, sowie entsprechende Untertitel, wer möchte da schon meckern. Den Vogel schießen dann aber die Extras ab mit einer 82 minütigen Dokumentation "Rumble in the Lot" mit dem Regisseur Walter Hill, aber auch mit Michael Pare und anderen. Zusätzliche Musikvideos, Bildergalerie, Making of und Kinotrailer runden eine nahezu perfekte Veröffentlichung ab. Da kann ich meine alte DVD getrost in die Tonne werfen und wieder davon träumen, einmal so cool wie Michael Pare sein zu dürfen. Wo war nochmal der Startknopf?
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2017
Großartige Story, klasse Bilder, mitreißende Musik und total abgedrehte 80er Darsteller - was will man mehr?

Einer meiner Lieblings Filme!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2012
Neulich habe ich mir aufgrund von Rezensionen "American Graffiti" gekauft und war maßlos enttäuscht.Belanglose Story und -viel schlimmer- verhackstückte Musik.
Deshalb nun diesen Film, den ich bereits kenne. Jim Steinman und Ry Cooder für die Musik verantwortlich.Das garantiert bei mir gute Laune.
Die Story nicht weltbewegend aber von Walter Hill glänzend in Szene gesetzt. Sängerin von Obermotz und seiner Motorradgang entführt. Einsamer Ex-Geliebter und jetzt Ex-Marine geht mit weiblichem Rambo und Manager auf Befreiungsmission.Letztlich befreit er die ganze Stadt vom Rocker Gesindel.
Schnell und stimmig erzählt, mit Musik die ich mag.(Ausgespielt!!!!) Die Qualität der DVD ist nicht wirklich Klasse aber ausreichend.
Gute Unterhaltung wenn das Fernsehprogramm nichts bietet.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2017
Lieferung und Verpackung natürlich Top - Umsetzung auf BluRay perfekt - ein Musikfilmklassiker mit Top Schauspielern! Der Film ist so oder so super!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2017
Streets If Fire ist einer meiner absoluten Kultfilme. Leider ist dies hier nur die deutsche Version und die wurde mal wieder von Leuten verbrochen, denen ein längerer USA-Aufenthalt OHNE Dolmetscher gut täte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2017
Dieser Film " Strassen in Flammen" ist mittlerweile echter Kult und besonders gefällt mir die Musik, die auch hier richtig gut zur Geltung kommt. Volle 5 Sterne und unsere Empfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2017
Nostalgie und rockmusik, nicht jedem sein sache aber für stehengelbiebene rocker und liebhaber von Rockmusik Fantasy abendteuer ist der film quasi ein muss
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2012
Ich bin schon etwas älter und habe den Film bereits ende der 80er gesehen und fand ihn damals schon absolut klasse! Über die Jahre habe ich ihn immer mal wieder gesehen und er konnte nie an Klasse verlieren. Es gibt nur ganz wenige Filme, die perfekt sind, wo Musik, Schauspieler, Story und das Set so gut zusammenpassen! Ein Muss für jeden Filmfreund! Egal ob man Action, Lovestory oder was auch immer mag, dieser Film ist für jeden! Der Film war auch der Grund das ich mir noch ein totes System zugelegt habe: HD-DVD Nur um diesen Film damals in HD sehen zu können!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 11. November 2013
Fans werden den Film, so einfach er auch ist, dennoch lieben, trotz der damals schlechten deutschen Filmkritik. Aber schon die Musikthemen "Nowhere fast" und 'Tonight is what i means to be young" und die dazugehörigen Film-Szenen sind ein Hit und reißen einem mit.
Zudem macht es Spass viele bekannte Gesichter aus der B-Movie-Szene wiederzusehen und auch einige bekannte Synchrosprecher zu hören.

Bildqualität:
Viel besser als die DVD, ein wenig unschärfe aber scharf genug. Man erkennt viele Hintergründe, trotz dunkler Szenen. Ich kenne ja noch die VHS-Version.

Tonqualität:
DTS-HD Master Audio 2.05 über die Soundboxen - da mag man lauter drehen. Aber die Musik-CD ist ein klein wenig besser (nicht so dumpf). ;-)
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2016
....habe letzte Woche im Schuppen beim Aufräumen alte Kassetten gefunden und im Klapperauto meiner Mutter den entsprechenden Abspieler entdeckt. Sitze da und lach was da wohl drauf sein könnte. Auf der Kassette steht "BEST MUSIC EVER", hab ich selbst drauf geschrieben, irgendwo klingelt es auch in meiner Erinnerung aber ich komm nicht gleich drauf. Tja....und dann... dann höre ich plötzlich Maria McKee durch die Lautsprecher und ich sitze wie erstarrt, WIE lang habe ich diesen wunderbaren Sountrack nicht mehr gehört? Mir stiegen sofort die Tränen in die Augen- und nein!- ich bin nicht nah am Wasser gebaut- aber wer ein Kinder der End-80er ist - der M U S S einfach diesen Film kennen (wie auch Lance -stirb niemals jung, Trick and Treat u.a.) Man kann das Zeitrad leider, leider nicht zurückdrehen, aber mit dieser Musik ist es so als wäre es erst gestern gewesen....I got a dream 'bout an angel in the City... einfach grandios!!! CD hab ich bereits im Warenkorb, Film kommt nun dran. Danke lieber Gott das ich diese Zeit live erleben durfte!!! Tonite is what it means to be Young.... Dank diesem Film war auch das und vor allem die Musik dazu ein Teil meiner echt geilen Jugendzeit!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,96 €
6,99 €
1,85 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken