flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
1
5,0 von 5 Sternen
Symphonien Nr. 1,3+7
Format: Audio CD|Ändern
Preis:13,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

VINE-PRODUKTTESTERam 23. Februar 2010
Jonathan Nott gelingt hier, was nur wenige schaffen: Die frühen Werke Schuberts klassisch zu schärfen, mit kräftigen Pauken und Trompeten, phantasievollen Holzbläsern mehr in Richtung Haydn als zu Beethoven zu lenken. Das schmettert und fetzt, man meint, Kollege Norrington sei am Werk. Von der Dritten gibt es ja eine berühmte Aufnahme Carlos Kleibers, dem steht diese Aufnahme in nichts nach, ja sie kommt eigentlich "farbenprächtiger" daher. Nach 50 Minuten klassischen, auch manischen Wirbel dann das Wunder:

Kein Holterdiepolter durch die Unvollendete, sondern eine große, ja monumentale Deutung. Die düsteren Tuttistellen fahren wirklich niederschmetternd nieder, am Höhepunkt der Durchführung dröhnen die Posaunen mit dem Motiv der Einleitung schaurig und groß, wer da nicht an Bruckner denkt. So gibt uns Schubert wohl für immer Rätsel auf. Da ist keine Entwicklung von der 1. über die 3. zur 7. Sinfonie, sondern ein ungeheurer Bruch. Nott und die Bamberger nehmen Schubert ernst, in dem sie ihn nicht "über einen Kamm scheren", wie dies meistens ja heute geschieht - entweder radikal "original" - wie ein Gardiner, der Brahms 3. in 30 Minuten durchflitzt oder romantisch langweilig (da meine ich jetzt nicht Thielemann).

Da auch die weiteren Aufnahmen dieser Reihe das Niveau halten, ist dies für mich der beste komplette sinfonische Schubert.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Sinfonien 1-8
39,19 €
Symphonien Nr. 5+6
24,00 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken