Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
77
4,3 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:8,05 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Mai 2017
Ich kann diesen Film nur empfehlen. Kein oberflächliches Drama. Sondern eine Geschichte, die das Leben schreibt und so ähnlich meine Oma aus ihren Kindertagen auch zu erzählen wusste. Ein Plädoyer für Toleranz und Lebensfreude, und den Umgang mit dem Sterben.
Einfach nur empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2017
Vielleicht nicht schlecht für die Zeit,in der die Story spielt. Trotzdem konnte ich diesem Film kaum was abgewinnen. Ich habe diese DVD auf Empfehlung gekauft, was ich genauso gut hätte bleiben lassen können.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2013
Es ist ein Film, in dem sehr viele - und sehr verschiedene - Kinder geboren werden, und auf alle wartet ein Leben, in dem sie mit Liebe angenommen werden. Das Leben ist mühsam und auch manchmal sehr traurig, aber immer lohnend. Diese Botschaft kann kaum überzeugender vermittelt werden als mit diesem Film.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2009
Es ist nicht alles schön, was man zu sehen bekommt, in diesem feinen Film, sondern die männerdominierte Realität in einer ländlichen Gemeinde, nach dem Ende des zweiten Weltkriegs und in diese "Idylle" bricht Antonia ein.

Als ihre Mutter stirbt, kehrt die unkonventionelle Antonia mit ihrer Tochter in ihr Geburtshaus in ein holländisches Dorf zurück. Sie beginnt sich dort ihr Leben einzurichten und kommt auch ohne Mann ganz gut zurecht.
Was mir in diesem Film neben vielem Anderen, so gut gefallen hat, ist die feinfühlige und auf eine gewisse Weise, witzige Darstellung von Sexualität zwischen älteren Menschen.

Die Lebensgeschichte von fünf Generationen von Frauen und Familie wird in diesem wunderbaren Film erzählt, in welchem nicht alles eitel Sonne ist, sondern manchmal auch Schreckliches passiert.
Auf Sturm und Gewitter folgt Regen und dann wird wieder alles vom Sonnenschein überstrahlt - Leben ist das, was gezeigt wird.

Die Brutalität der Realität wird so gekonnt überzeichnet dargestellt, daß man bei einigen Szenen herzlich lachen kann, obwohl dieser Film an machen Stellen, alles andere als ein Kabarett ist.

Es ist keine Komödie, aber auch kein Drama, sondern einfach ein wunderbarer Film abseits des Mainstream, den man sich immer wieder einmal ansieht, denn er ist zeitlos.
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2010
Antonia blickt am Sterbebett auf ihr recht erfülltes Leben zurück. In ihr Heimatdorf ist sie mit ihrer ca 12 jährigen Tochter zurückgekehrt, weil sie sich nach Ruhe sehnt. Den Heiratsantrag eines verwitweten Bauern, der auf der Suche nach einer Mutter für ihre Söhne ist, lehnt sie mit den Worten ab: "Aber ich brauche Ihre Söhne nicht!" Nach einer langsam wachsenden Freundschaft mit diesem Mann entschliesst sie sich, alle Freuden mit diesem Mann zu teilen - und zwar ohne Heirat.
Ihr mittlerweile erwachsene Tochter will ein Kind - und zwar ohne Ehemann. Antonia begleitet sie auf der Suche in die Stadt, wo sie finden was sie suchen.
Antonias Enkelin ist blitzgescheit und hochbegabt...und eher etwas überfordert, als sie als junge Erwachsene selber Tochter Sarah - und damit Antonias Urenkelin - zur Welt bringt. Zum Glück ist Sarahs Vater, ein Kindheitsfreund von ihrer Mutter, alles andere als der typische Mann in jenem Dorf.
Insgesamt wächst die Hofgemeinschaft stetig an, immer mehr Menschen ziehen hier ein...der Pfarrer, der seinen Job ablegt, und Vater von 12 Kindern wird. Eine vergewaltigte junge Frau findet ebenso wie der sogenannte Dorftrottel.
Antonias Tochter verliebt sich leidenschaftlich in die Lehrerin ihrer Tochter.
Ein Film, der von Gemeinschaft, von der Toleranz der Verschiedenartigkeit, von Liebe und Leidenschaft und viel Frohsinn erzählt.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2004
Vor Jahren habe ich den Film im Kino gesehen und er hat mich nie wieder losgelassen. Eine wunderschöne Geschichte.
Antonia erinnert sich auf dem Sterbebett an ihr Leben.
Vor vielen Jahren kehrte sie nach dem zweiten Weltkrieg mit Ihrer Tochter in ein einsames Dorf in Holland zurück. Hier baut sie ihren alten Hof wieder auf und trifft im Dorf auf die seltsamsten Gestalten.
Antonias grosses Herz und ihr Sinn für Gerechtigkeit führen dazu, dass ihre "Familie" stetig wächst. Trotz teilweise wiedriger Umstände gelingt es ihr, die Freude am Leben nie zu verlieren und weiterhin für Gerechtigkeit zu kämpfen.
Was den Film für mich so schön macht, ist die Tatsache, dass er ohne grosse Reisser auskommt. Leise kommt er daher, tägt Witz und Humor zu uns und vermittelt ein unheimlich positives Lebensgefühl. Ich könnte mir diesen Film immer und immer wieder ansehen.
Fazit: Schauen Sie sich diesen Film unbedingt an. Sie werden es ganz bestimmt nicht bereuen.
0Kommentar| 65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2015
Ich habe den Film wegen der guten Rezessionen bestellt...Entweder habe ich keine Ahnung was gut ist aber ist mir in Diesem Fall dann auch egal ,oder ich war wortwörtlich im falschen Film und habe etwas anderes gesehen als alle die Diesem Film 5 Sterne gegeben haben....Also für mich ist der Film schrecklich und war froh als er endlich vorbei war habe vergebens auf eine gute Wendung gewartet...Mehr brauch und will ich dazu nicht sagen...ausser mich hat er alles andere als glücklich gemacht!!!!
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2017
Ich habe seit langer Zeit mal wieder diesen Film gesehen. Eine tolle Geschichte in besonderer Art und Weise erzählt. Unter Garantie nicht jedermanns Sache. Die Geschichte einer ledigen Frau mit Tochter die nach 20jähriger Abwesenheit wieder in ihr altes Dorf zurückkehrt um dort zu wohnen. Sie lebt ihr Leben so wie sie es für richtig hält und ihre ganze Familie (die sich im Laufe des Films stark vergrößert) ist absolut unkonventionell. Es ist ein Film mit leisem Humor und sehr viel Feinsinn. Halt was wirklich besonderes.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2013
Hier handelt es sich um einen sogenannten Frauenfilm, doch diesen Film können Männer genauso genießen. Zum Inhalt kann man
nichts Neues sagen, aber es ist bewundernswert, was die Regiesseurin und der gesamte Stab aus dem Thema gemacht haben, ein
durch und durch positiver Film, wenn einem manchmal auch ungewollt die Tränen kommen.
Es geht um eine starke niederländische Frau, Antonia, die als alleinerziehende Mutter ihren elterlichen Hof übernimmt und
mit der Zeit eine Gruppe von verstoßenen und benachteiligten Menschen um sich versammelt, die auf dem Hof zu unerwarteter
menschlicher Größe heranwachsen. Es gibt ungeheuer traurige, aufregende und auch fröhliche Episoden.
Gegen die Qualität von Bild und Ton kann man nichts sagen, aber als Bonusmaterial wird neben dem Trailer zum Film nur noch
ein zweiter Trailer geboten. Da hätte man statt des animierten Menüs doch noch etwas bieten können.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2007
Wenn man begeißert von einem Film erzählt, dann wird man zwangsläufig mit zwei Fragen konfrontiert: "Worum geht es in dem Film?" und "Warum ist der Film so gut?"

Die erste Frage ist bei "Antonias Welt" leicht zu beantworten: Antonia kommt Ende des zweiten Weltkrieges zusammen mit ihrer Tochter in ihr Heimatdorf zurück. Dort übernimmt sie nach dem Tod ihrer Mutter den elterlichen Hof. Mit der Zeit wächst die Gemeinschaft auf dem Hof, sei es durch die Geburt von Kindern oder durch den Zuzug von Außenstehenden. "Antonias Welt" erzählt das Leben von Antonia und damit fünf Generationen lang die Geschichte ihrer Familie.

Die zweite Frage, warum der Film so gut ist, ist deutlich schwieriger zu beantworten: Ist er spannend? - Nein!, Ist er lustig - Ja, aber es ist keine Komödie!, Ist er traurig? - Eigentlich nicht!
Warum der Film mich also so begeißert hat, ist daher wirklich nicht leicht zu sagen. Er zeichnet sich durch starken Frauenfiguren, einen frechen provokativen Ton und ehrliche Lebenssicht aus und gewann 1996 den Oscar für den besten ausländischen Film.
"Antonias Welt" in ein bestimmtes Genre zu quetschen ist ebenfalls unmöglich. Er vereint Elemente aus Komödie, Drama, Satire, Abenteuer und Märchen.

Zur DVD: Das Bild (1,85:1 Letterbox) kommt gestochen scharf auf den Bildschirm. Der deutsche Dolby Digital 5.1 Ton ist sogar besser, wie der niederländische Dolby Digital 2.0 Originalton.

Fazit: "Antonias Welt" ist ein wunderschöner Film und für jeden zu empfehlen, der anspruchsvolle Filme mag. Man muss ihn aber gesehen haben, um zu verstehen, warum er so gut ist.
11 Kommentar| 82 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,79 €
6,79 €
7,49 €
5,99 €
5,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken