Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
40
3,9 von 5 Sternen
Preis:17,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. September 2015
Das teil das ich erhalten habe sieht anders aus als hier abgebildet. reichlich Montage material... war wieder ein Plus.
nun zum einbau. wer nicht vom Fach ist und nicht über eine Serviceanleitung seines Fahrzeuges verfügt tut sich schwer es so einzubauen wie in der Anleitung beschrieben wird.in neuen Fahrzeugen sind klemmmöglichkeiten Mangelwahre! ich müsste mir noch zusätzliches material besorgen um das Gerät im Sinne des Erfinders anzuschließen.
1 Relais mit Wechselkontakt.
! Stromabzweiger für Minisicherungen
Kabelschuhe
Kabelbinder

So gelang der einbau dann ganz gut!
Die FDrequenz ist auch für Menschen zu höhren ( zumindest die Harmonischen Nebenwellen) Somit kann auch gut die Funktion Überprüft werden.
Unser Hund mag das Gerät schon mal nicht so sehr (Wenn wir gemeinsam in Richtung auto gehen), hoffe der Marder noch weniger

Stern abzug wegen dem neben aufwand der noch dazu kommt.
Für diejenigen denen Strom nicht geheuer ist, es gibt auch geräte mit Batterie, Öffters prüfen hätt ich auch besser genommen!.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 6. April 2013
Ich habe mich aufgrund des Preises für dieses Gerät entschieden, welches als baugleiche Modelle hier mehrfach unter anderem Namen und mit anderen Preisen zu finden ist. Einfach mal die Fotos vergleichen! ;);)

Lieferumfang:
- Gerät mit etwa 25cm Anschlußkabel abgesichert mit Feinsicherung und versehen mit einem E-Prüfzeichen!!
- zwei ausreichend lange Kabelbinder
- drei Kabelklemmen für die Batteriepolmontage

Funktion:
Das Gerät geht mit Hochfreuenztönen von 12kHz +/- 10% und entwickelt einen Schalldruck von 85dB. Der Abstrahlwinkel beträgt etw 160 Grad und die Stromaufnahme laut Prospekt etwa 7mA. Da habe ich aber lieber nachgemessen, bevor nach drei Tagen der Nichtnutzung die Batterie alle ist. Ich kam auf 4mA!
Der Testaufbau brachte zu Tage, daß der Ton für Menschen durchaus gehört wird. Bei mir haben ihn alle Testpersonen wargenommen. Ultraschall geht erst ab 16kHz los, so ist das also nicht verwunderlich, daß wir nicht bloß anhand der Lampe sehen, daß das Gerät funktioniert.
Das Gerät arbeitet in einem Rythmus etwa 30s an, 15s aus.
Wegen "NichtUltraSchall" gibt es einen halben Punkt Abzug.

Einbau:
Aufgrund der Kabelbinder geht das recht simpel, man muß sich nur eine passende Stelle im Fahrzeug suchen. Ich habe das an der Motorrückseite (Wand zum Fahrzeuginnenraum) getan und das Gerät mit dem Lautsprecher nach unten gerichtet. Da der Motor vorne bei vielen Fahrzeugen von unten mit einer Wanne versehen ist, kann von vorne ohnehin keiner kommen.
Leider war es dazu nötig, daß Kabel um etwa 2m zu verlängern um die vorne verbaute Batterie zu erreichen. Deshalb gibt es auch einen weiteren halben Punkt Abzug. Das Verlängern des Kabels tut man aber am Besten vor dem Einbau ins Auto im wärmeren Keller. Kabel anlöten, isolieren (Schrumpfschlauch), Batterieklemmen angrimpen und anschließen.
Ich hänge auch noch zwei Bilder zum Einbau oben mit dran, ist evtl. hilfreich.

Test:
Das Gerät ist trotz nach unten gerichteter Öffnung von mir deutlich auch oben zu hören allerdings nur, wenn die Motorhaube auf ist. Senke ich diese ab, ist oben Ruhe. Gehe ich mit dem Ohr unten in Richtung Radhäuser, höre ich einen Ton auf beiden Fahrzeugseiten.

Fazit:
Ich habe nicht bloß damit meinen Mardergeschädigten Wagen ausgestattet sondern zusätzliche Duftwaffen in Form von Pfefferminzduftlappen ausgestattet und hoffe nun auf Ruhe. Mit Pfefferminzgeruch im Motorraum hatte ich beim letzten Wagen schon großen Erfolg.
Parallel zum neu gekauften Gerät habe ich an einer anderen Stelle ein altes Kemo M100 aus dem Jahre 1995 (ungebraucht) verbaut. Das arbeitet mit wirklichem Ultraschall (jedenfalls der heutige Nachfolger) von etwa 23kHz und ist damit wirklich komplett unhörbar. Zwei unterschiedliche sind doch besser als einer und ich setze da auf den zweiteiligen Erfolg der unterschiedlichen Frequenzen. ;) Das andere Gerät kann ich natürlich nicht bewerten.
Ich halte Euch ggf. auf dem Laufenden und hoffe das Beste für das Auto. Sollte sich was Gegenteiliges zeigen, werde ich die Rezession überarbeiten.

Viel Glück gegen die kleinen Beisserchen.
review image review image
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2014
Der Einbau funktioniert gut, jedoch habe ich ihn so angeschlossen, dass er immer an ist. An die Zündung anschließend war mir zu kompliziert. Bisher bleiben die Marder weg und auch die Katzen hassen den Ton.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 8. Juli 2012
Meine Vorgeschichte:

Ich habe leider bereits zweimal schlechte Erfahrungen mit Mardern gemacht. Einmal wurde das Kühlwassersystem (Golf 4), ein anderes mal ein Luftschlauch (TDI) angebissen. Versuche, die kleinen Nager mit stinkenden "Abwehrsprays" oder Büscheln aus Hundehaaren fernzuhalten, schlugen leider fehl.

Auch Kaninchendraht unterhalb des Motorblocks bringt meiner Meinung nach nichts, Marder können sich durch noch so kleine Spalte hindurch bewegen und gelangen meist an ihr Ziel. Man sagt, dass "Besuche" der Nager oftmals ohne Folgen für das Kfz bleiben, aber sobald ein anderer Marder einmal im Motorraum war (z.B. wenn man mit dem Auto in einem Revier eines anderen Marders parkt), versucht der Rivale die "Höhle" des anderen zu zerstören, wodurch es dann zu den Schäden kommt (ob das so stimmt, kann ich nicht beurteilen, ich bin kein Biologe und habe es nur einmal im Zusammenhang mit der Suche nach Schutz vor Mardern gelesen).

Das Gerät:

Nach kurzer Recherche und guten Erfahrungen mit dem vorliegenden Gerät im Bekanntenkreis, habe ich dieses Gerät nun auch selbst verbaut und bin bislang sehr zufrieden. Keine Marderschäden mehr! Das Gerät ist klein und handlich, es kann eigentlich mühelos in den Motorraum gehängt werden. Der Piepton wird in ca. 20 Sekunden Intervallen gesendet.

Einbau:

Der Einbau geht recht schnell, auch ohne die relativ nutzlose Anleitung. Einfach Kabel abisolieren, Klemme festkneifen und an die Schrauben der Kfz-Batterie hängen. (Mit Minus beginnen)
Wer sich diese nicht zutraut, kann auch einfach in eine freie Werkstatt fahren und montieren lassen, ist kein wirklicher Aufwand. Für eine Verlängerung der Lebensdauer, kann man auch noch ein drittes Kabel an die Zündung anschließen, damit das Gerät bei Betrieb des Motors abgeschaltet wird, darauf habe ich aber verzichtet.

Die Kabel sind zwar recht kurz, aber meiner Meinung nach reicht es aus, wenn das Gerät neben der Batterie hängt. Ich bin mir sicher, der Marder nimmt das Piepen im gesamten Motorraum wahr ;) Das Geräusch ist bei geschlossener Motorhaube neben dem Auto stehend kaum mehr zu vernehmen, im Innenraum überhaupt nicht. Laut Anleitung verbraucht das Gerät weniger als eine Quarzuhr.

Wichtig:

Sollte ein Marder bereits vorher schon einmal im Motorraum gewesen sein, empfiehlt es sich, den Motorbock vor dem Einbau einmal zu reinigen, damit die Düfte/Spuren des Tieres beseitigt werden.

Fazit:

Wirklich effektiver Schutz vor Marderschäden, der auch noch günstig und mit wenig Aufwand verbaut werden kann. Bisher sind einige hundert Euro in die Reparatur geflossen, ich möchte gar nicht daran denken, dass dieses mit dem Einsatz dieses günstigen Ultraschallgerätes hätte verhindert werden können.
Die Vertragswerkstätten wollen natürlich hochpreisige Geräte verkaufen, mir wurden Abwehrsysteme für mehrere hundert Euro angeboten, meiner Erfahrung nach, ist diese Lösung aber völlig ausreichend.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2013
ich kann diesen Marderschreck nur empfehlen, er macht das was er machen soll, einfach diese Dinger von meinem Auto fern halten... Seit der Installation habe ich keine Probleme mehr mit den nächtlichen Besuchern. Preis-Leistung ist einfach super und fast jeder mit etwas handwerklicher Begabung bekommt den Einbau hin
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2014
Habe das Produkt vor ca.2 Monaten eingebaut im PKW. Zudem sprühte ich schwarzes Spray auf die bereits vom Marder abgebissenen Dämmstellen. Und siehe da mit dem Marder-Frei ist seit her kein Besucher mehr da. Zudem ist bei dem lobenswert, dass es intervall artig zuschaltet. Also paar Sekunden an, paar Sekunde aus...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2013
..gut funktioniert. Einfacher Einbau -selbst für Laien möglich...Nachdem ich einmal "Besuch" hatte,
habe ich mich für MARDER FREI entschieden... und bislang: toi toi toi....kann ich empfehlen, zumal das Preis-Leistungsverhältnis hier stimmt...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2015
Ich hatte unter der Motorhaube, eine tote Ratte gefunden, dass hat wohl der Marder dahin geschleppt, es war schon skelettiert. als ich sie gefunden habe, im Auto hat es immer bestialische gestunken, weil der Lüfter die frische Luft ansaugt. Einigen haben sogar tote Hühner unter der Motorhaube gefunden. Aber seit ich dieser MADER FREI habe, ist alles sauber. Februar 2014 eingebaut. Ich würde dass weiter empfehlen.Übrigens ich habe mir eine zwischen Schalter unter den Lenkrad eingebaut, am Tag oder beim Fahren wird ausgeschaltet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2016
Habe den Marderschreck gekauft, weil ich ein neues Auto habe und einen Marderschaden hatte. Und daraufhin in die Werkstatt musste. Nach zwei Monaten Kühlwasserschlauch durchgebissen. Super.... Bin enttäuscht. Mein altes Auto hatte einen Marderschreck vom Vorgänger drin und der war viel lauter und hat die auch wirklich abgehalten. Nur steht da keine Marke drauf. Jetzt durfte ich mit dem Fahrrad in die Arbeit fahren sehr gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2016
Die Installation war recht einfach.
Der Piepton ist hörbar, stört aber nicht weiter.
Leider hat der Marder nach ca. 5 Monaten doch wieder zugeschlagen. Er muss sich trotz Pieper relativ lang im Motorraum aufgehalten haben, da er die Schläuche zur Wischwasseranlage in mehrere Teile zerlegt hat und die Kühlerschläuche zum wiederholten Male angebissen hat.
Schade...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)