Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
90
4,5 von 5 Sternen
My Colouring Book
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 7. März 2017
Super schöne Songs, tolle Stimme und wie alles von Agnetha einfach klasse produziert. Diese CD sollte man sich nicht entgehen lassen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2004
Ich habe mich über das Album sehr gefreut. Sicher wer hier ein ABBA-Album erwartet hat wurde enttäuscht. Aber Agnetha beweist - dass sie es immer noch drauf hat. Und Sie hat einen klaren Vorteilen gegenüber anderen Sängerinnen, die sich heute so in den Charts tummeln. Sie kann singen!!. Jedes Stück für sich ist ein Meisterwerk. Dieses Album läßt man nicht so nebenbei herlaufen - man setzt sich hin und genießt es. Es ist sehr bedauerlich, dass viele Radiostationen die Single Auskopplung nicht spielen - und das Warner keine Single Veröffentlichungen für Deutschland geplant hat. Wer also anspruchsvolle Pop-Music liebt, sollte dieses Album unbedingt haben.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 20. April 2004
Agnetha Fältkog hat nach vielen, vielen Jahren der Stille ein Album gemacht. Keine neuen Lieder - es sind Songs, die man kennt und aber auch nicht wirklich kennt. Diese Album ist ein Traum! Ihre Stimme so schön, sanft, kraftvoll und traurig wie zu ABBA's Zeiten. Die Musik so gegen den Trend - so wunderschön und traurig zugleich. Richtiges grosses Orchester, tolle Songauswahl - Agnetha sprich sogar einen Song - past, present und future und das ist Gefühl pur, wie bei einem guten französischem Chanson. Fast klassische Arrangements, wie sie bisher nur in den 60er verwendet wurden, mit den technischen Mitteln von heute. Wer denkt bei so bekannten Songs, wie -sealed with a kiss oder what now my love- kommt eine langweilige Coversion heraus, falsch - Agnetha bringt ihre eigene, eigenwillige Interpretation. Dies ist kein PopAlbum, dies ist ein klassisches PopAlbum, das ABBA-Fans genauso befriedigt, wie Leute die gute, echt gute Musik hören wollen, mit Gefühl, guten Texten, wie es schon lange nicht mehr auf CD gebannt wurde, in höchster Qualität! Danke Agnetha! Thank you for the music! So ein Album muss man haben, denn das hört man auch noch gerne in 10 Jahren!!!
0Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2004
Was man inzwischen feststellen kann: Die Meinungen hier polarisieren extrem in Begeisterung und Enttäuschung. Dazu möchte ich nun folgendes sagen: Wer eine Art Abba-Platte erwartet hat, sollte sich eher noch die Agnetha-CDs "Wrap your arms around me" (1983) oder "Eyes of a woman" (1985) zulegen. Heute und überhaupt seit der Abba-Revival ab 1992 wäre es wohl das Schlimmste überhaupt gewesen, wenn Agnetha versucht hätte, auf der Welle des Abba-Sounds zu schwimmen. Wer ein Agnetha-Album in neuzeitlicher Synthie-Pop-Manier sucht, greife zu "I stand alone" (1987). So ein Album hätte ich in 2004 nicht noch einmal haben wollen! Zu den Kompositionen: Agnetha hat nie umfassend selbst komponiert. Die Stücke aller ihrer Soloalben sind fast durchgängig eigens von Komponisten entworfene Beiträge. Agnetha hat mit ihrem aktuellen Album den Bogen zu ihren eigenen Anfängen mit Coverversionen aus ihrer Jugend gespannt, und es gibt nur wenige große Künstler, die das vor ihr gemacht haben wie John Lennon (Rock'n'Roll von 1975), David Bowie (Pin ups von 1973), John Fogerty/Ex-CCR (Blue Ridge Rangers von 1973). Solche Alben werden nicht gemacht, um dem Massengeschmack zu genügen. Es sind Verneigungen vor anderen Künstlern und deren Leistungen. Agnethas neuestes Album ist keine Pop-Platte mit obligatorischem Sommerhit, wie es sich hier manche wohl erhofft haben, sondern ein grandioser Abschluß ihrer Karriere und Abschied, denn ein weiteres Album wird es von ihr wohl nicht geben.
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2004
Bei mir läuft sich die neue CD von Agnetha dusselig.
Sie hat sich wirklich die besten Balladen der sechziger genommen
und aus diesen 13 Songs kleine Meisterwerke gemacht.
Ich habe eingentlich schon nicht mehr damit gerechnet, daß wir nochmal etwas von unserer Goldkehle zu hören bekommen.
Ich habe wirklich gedacht Agnetha hätte während ihrer freiwilligen Pause das Singen verlernt, aber ich sollte mich irren.
Durch ihre Stimme erinnert mich die Singleauskopplung ein wenig an Abba, obwohl der Song ja schon in den sechzigern produziert wurde.
Agnethas Stimme klingt ausgeruht.
Von Mikrofonangst kann hier ja wohl keine Rede sein.
Die gewählten Songs für diese Produktion hat Agnetha mit sehr viel Gefühl ausgesucht und auch gesungen.
Dieses Album enthält zwar fast nur Balladen, aber die hat Agnetha ja auch schon vor ihrer Zeit mit Abba gesungen und nun ist sie mit diesem Album zu ihren Wuzeln zurückgekehrt. Gott sei Dank hat sie dieses Album auf englisch produziert. Ein schwedisches Album hätten ihre Fans außerhalb der skandinavischen Länder sicher nicht gekauft.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2005
Das wohl überraschendste Comeback des Jahres 2004 lieferte uns wohl unbestritten Agnetha mit ihrem Album "My Colouring Book".Standen ABBA in den 70ern für Mainstream-Pop allererster Güte, versucht es Agnetha einige Jahre nach ihrem letzten Album mit diesen Aufnahmen gegen den Mainstream der heutigen Zeit anzuschwimmen, und zwar mit ihren Versionen bekannter Lieder aus ihrer Jugendzeit, wie beispielweise dem wohl jedem bekannten "Sealed With A Kiss" oder "Fly Me To The Moon" von Doris Day. Ihre Versionen von Klassikern wie "What Now My Love", "Love Me With All Your Heart" oder des zur ersten Singleauskopplung gewählten "If I Thougt You`d Ever Change Your Mind" wurden mit einem echten Orchester und demzufolge echten Instrumenten eingespielt. Dieses Album kann man jedem ans Herz legen der genug hat, vom langweiligem Plastikpop einer Jeanette Biedermann oder des Einheitsbreies eines Dieter Bohlen. Dieses Album ist von alledem weit entfernt, dies ist Musik zum Ausspannen, Träumen und Genießen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2004
Für mich eines der schönsten Comebacks des Jahres, jetzt schon! Ich kann auch kaum fassen, dass ich wirklich ein neues Album von Agnetha in Händen halte und das 17 Jahre seit dem letzten ins Land gegangen sind. Jetzt fehlt nur noch was neues von Kate Bush und alles wird gut. :) Agnetha singt immer noch genauso fantastisch wie früher und ihre persönliche Auswahl der Songs ist wunderbar. Eine tolle Cover-Mischung aus Klassikern, Geheimfavoriten und Hits. Die Arrangements sind zum großen Teil recht altmodisch, was allerdings sehr charmant und glaubwürdig ist. Hin und wieder versucht sie es aber auch mit einem modernen Arrangement, wie bei "What Now My Love". Ganz hervorragend auch, das düstere "Past, Present And Future", sowie die erste Single-Auskopplung "If I Thought You'd Ever Change Your Mind".
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2004
Seit 17 Jahren keine CD mehr. Seit 1992 zurückgezogen lebend, so kannte man die Ex-Abba Blondine Agnetha Fältskog seit ihrem letzten
Album. Wer hätte da mit einem Comeback gerechnet? Selbst die eingefleischtesten Fans nicht.
Und nun im Jahr 2004 aus dem Nichts eine neues Album von ihr " My Colouring Book ". Ganz heimlich und leise kehrt sie zurück.
Aber ihre Stimme ist präsent wie eh und je. Zum heulen schön. Agnetha hat sich 4 jahre Zeit zur Vorbereitung genommen um sich ihre ultimativen Lieblingssongs aus ihrer Jugend ( also aus den 60ern ) auszusuchen, die sie hier als Co-Produzentin und natürlich Interpretin präsentiert.
Die 13 Songs sind ausschließlich Coversongs von Interpreten wie Doris Day, Dusty Springfield oder Petrilla Clark.
Ausgesucht wurden meist unbekannte Songs, aber gerade das macht den Reiz aus, da Agnetha da wirklich einige unbekannte Perlen der 60er Jahre aus den Archiven gekramt hat. Es handelt sich dabei hauptsächlich um Balladen, die sie mit altbekannter Emotionalität und Gefühlsstärke interpretiert.
Es gab nach der Veröffentlichung bereits einige böse Kritiken wie , dass die Produktion schlecht oder die Arrangements "altbacken" wären. Aber da muss ich einschreiten. Agnetha Fältskog weiß sehr genau was sie tut und hat sich mit dieser Produktion bewusst vom Musikmarkt abgegrenzt. Denn diese Zeit ist für die 54 Jährige vorbei. Der heutige Markt würde ihren Ruf nur zerstören und gleichzeitig auch einen Teil des Mythos von Abba.
Stimmlich singt sie auch heute noch alles Andere in Grund und Boden und Popstars wie Britney Spears soltlen sich ein Beispiel an Agnetha nehemen. Denn ich glaube nicht, das im Moment auf dem Markt tätige Popstars in 30 Jahren ein neues Album produzieren werden und damit Erfolg haben, weil sie dann keiner mehr kennt.
Respekt Agnetha, das war gewagt aber du hast mit "My Colouring Book" alles richtig gemacht.
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2004
17 Jahre hat sie sich Zeit gelassen, um ein neues Album zu veröffentlichen und meiner Meinung nach hat sich das Warten gelohnt. Eine wunderschöne CD voller trauriger Balladen über die von Agnetha bevorzugten Themen (unerfüllte Liebe, Sehnsüchte), vorgetragen mit der bekannten tollen Stimme und unterstützt von einem Orchester.
Einzig das sehr schlagermäßige "Love me with all your heart" ist nicht so mein Geschmack, aber der Rest ist großartig. Hoffentlich hören wir in Zukunft noch mehr von dem "Girl with the golden hair".
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2005
Mir gefällt diese CD sehr gut. Kein Vergleich zu ihren früheren Soloalben, von denen ich "Wrap your arms around me" und " I stand alone" auf LP habe. Das erste Soloalbum hat mir als Abba-Fan noch ganz gut gefallen, wenn es auch lange nicht an die Musik von Abba herankommt. Aber auf dieser neuen CD kommt endlich wieder ihre wunderbare Stimme klar zur Geltung. Okay, es sind Coverversionen, trotzdem klasse gemacht.
Hoffentlich gibt es irgendwann wieder eine neue CD, denn die Stimme von Agnetha ist unvergleichbar schön.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

A
5,00 €
Wrap Your Arms Around Me
6,99 €
Eyes of a Woman
8,79 €
I Stand Alone
6,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken