Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
27
3,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. November 2004
Wer sagt, Dantao sei nichts halbes und nichts ganzes, hat das Konzept nicht
verstanden. Wer ein Ultra-Power-Workout, einen Streetdance- oder sonstwas-
dance-Kurs sucht, ist hier völlig falsch.
Dantao ist ein Workout, das den gesamtem Körper fordert, dabei effizient
und doch moderat ist, so daß man auch als wenig trainierter Mensch danach
nicht wie tot umfällt - und dazu einen ordentlichen Entspannungsfaktor
bietet.
Wer seinen DVD-Player bedienen kann, wird vom Hauptmenü empfangen, wo man
zwischen Learning, Workout und kapitelweisem Learning+Workout wählen kann.
Im Learning werden alle Übungen ausführlich und langsam erklärt und
gezeigt. Als Extras gibt es Outtakes, ein Interview mit D! über die
Entstehung von Dantao und einen Reisetip.
Das Konzept von Dantao ist die Verbindung aus insgesamt gemäßigtem, aber
trotzdem forderndem Workout und Entspannung. Die Übungselemente sind
abgeleitet aus asiatischen Kampfsport- und Entspannungstechniken wie auch
"modernen" Disziplinen wie Streetdance oder Latin dance und anderen
Fitnessübungen, was insgesamt eine gute Mischung ergibt. Zwischen den
Übungen gibt es kleine, nach jedem Abschnitt richtige Entspannungspausen.
Den krönenden Abschluß bildet eine ausgedehnte Entspannungsphase. Die Musik
wurde auf das Konzept maßgeschneidert, was den Effekt noch deutlich
verstärkt. Es wird weder eintönig noch ermüdend, so daß die Stunde sehr
schnell vorüber geht. Wenn die Kondition zunimmt, kann man die Übungen
durch einfache Variation noch sehr gut steigern.
Im Interview erfährt man, daß D! und seine Mitstreiter insgesamt 18 Monate
an Dantao gefeilt, immer wieder die verschiedensten Ideen sowohl an seinen
Tänzern als auch völlig unbedarften Menschen getestet haben, um die
optimale Mischung zu finden. In meinen Augen ist ihnen das absolut
gelungen, der wohlfühl-bedingte Suchtfaktor stellte sich bei mir sehr
schnell ein.
Kritikpunkte gibt es (natürlich) auch. Das Anleitungskonzept ist visuell
ausgelegt, d.h. es beruht nicht auf Kommandos, sondern auf "sehen und
nachmachen". Prinzipiell ist das sehr gut, da so nichts die wirklich gut
wirkende Musik stört. Nur bei manchen Übungen wären ein paar dezent
gehaltene Anweisungen sinnvoll gewesen: wenn man gerade haltungsbedingt den
Boden ansieht, kann man schlecht auf den Fernseher schauen, um zu wissen,
was nun passieren soll. Doch nach ein paar mal hat man die Abläufe
einigermaßen drin, weshalb es dann nicht mehr stört. Bei ein paar wenigen
Übungen stimmt die Reihenfolge in Learning und Workout nicht überein, was
aber nur beim ersten Mal irritierend ist. An einigen wenigen Stellen hätte
die Kameraführung etwas besser sein können.
Dantao und ich:
Meine sportlich aktiven Zeiten liegen gut 10 Jahre zurück, meine Kondition
war dementsprechend im Eimer. Fitnessstudio paßt zeitlich nicht,
Heimtrainer ist eintönig und einseitig. Irgendwas mußte aber her. Ich sah
D! in einer TV-Sendung, in der er Dantao erklärte und ein paar Übungen
zeigte, die auf mich einen guten Eindruck machten. Also probierte ich es
aus. Binnen weniger Tage stieg meine Alltagsstreß-bedingt eher schlechte
Schlafqualität deutlich an, ich schlief sehr bald wieder gut.
Inzwischen sind zwei Monate vergangen, ich widme mich mindestens 4 mal die
Woche dem Dantao, meistens öfter - weil es einfach Spaß macht und gut tut.
Dabei überprüfe ich regelmäßig meine Kondition mit Ergometrie-Belastungs-
tests. Anfangs war das Testergebnis "schlecht", jetzt ist es ein deutliches
"gut"; ich spüre Muskelpartien, von deren Existenz ich bisher nichts wußte
- und bin einige kg leichter. Nur durch Dantao, anderen Sport betreibe ich
derzeit nicht!
Tip am Rand: zum kurzen Abschalten und Entspannen einfach nur das 10-
minütige Warmup machen - wirkt Wunder!
Es scheint, dass die Musik auch noch auf CD herauskommen soll. Wäre schön,
denn die ist wirklich ebenso gelungen wie das Workout. Entspannung pur!
0Kommentar| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2005
Rezensentin/Rezensent: Rezensentin/Rezensent aus NRW, Deutschland
Wer sagt, Dantao sei nichts halbes und nichts ganzes, hat das Konzept nicht
verstanden. Wer ein Ultra-Power-Workout, einen Streetdance- oder sonstwas-
dance-Kurs sucht, ist hier völlig falsch.
Dantao ist ein Workout, das den gesamtem Körper fordert, dabei effizient
und doch moderat ist, so daß man auch als wenig trainierter Mensch danach
nicht wie tot umfällt - und dazu einen ordentlichen Entspannungsfaktor
bietet.
Wer seinen DVD-Player bedienen kann, wird vom Hauptmenü empfangen, wo man
zwischen Learning, Workout und kapitelweisem Learning+Workout wählen kann.
Im Learning werden alle Übungen ausführlich und langsam erklärt und
gezeigt. Als Extras gibt es Outtakes, ein Interview mit D! über die
Entstehung von Dantao und einen Reisetip.
Das Konzept von Dantao ist die Verbindung aus insgesamt gemäßigtem, aber
trotzdem forderndem Workout und Entspannung. Die Übungselemente sind
abgeleitet aus asiatischen Kampfsport- und Entspannungstechniken wie auch
"modernen" Disziplinen wie Streetdance oder Latin dance und anderen
Fitnessübungen, was insgesamt eine gute Mischung ergibt. Zwischen den
Übungen gibt es kleine, nach jedem Abschnitt richtige Entspannungspausen.
Den krönenden Abschluß bildet eine ausgedehnte Entspannungsphase. Die Musik
wurde auf das Konzept maßgeschneidert, was den Effekt noch deutlich
verstärkt. Es wird weder eintönig noch ermüdend, so daß die Stunde sehr
schnell vorüber geht. Wenn die Kondition zunimmt, kann man die Übungen
durch einfache Variation (-> nicht langsam anfangen, sondern gleich volles
Tempo) noch sehr gut steigern.
Im Interview erfährt man, daß D! und seine Mitstreiter insgesamt 18 Monate
an Dantao gefeilt, immer wieder die verschiedensten Ideen sowohl an seinen
Tänzern als auch völlig unbedarften Menschen getestet haben, um die
optimale Mischung zu finden. In meinen Augen ist ihnen das absolut
gelungen, der wohlfühl-bedingte Suchtfaktor stellte sich bei mir sehr
schnell ein.
Kritikpunkte gibt es (natürlich) auch. Das Anleitungskonzept ist visuell
ausgelegt, d.h. es beruht nicht auf Kommandos, sondern auf "sehen und
nachmachen". Prinzipiell ist das sehr gut, da so nichts die wirklich gut
wirkende Musik stört. Nur bei manchen Übungen wären ein paar dezent
gehaltene Anweisungen sinnvoll gewesen: wenn man gerade haltungsbedingt den
Boden ansieht, kann man schlecht auf den Fernseher schauen, um zu wissen,
was nun passieren soll. Doch nach ein paar mal hat man die Abläufe
einigermaßen drin, weshalb es dann nicht mehr stört. Bei ein paar wenigen
Übungen stimmt die Reihenfolge in Learning und Workout nicht überein, was
aber nur beim ersten Mal irritierend ist. An einigen wenigen Stellen hätte
die Kameraführung etwas besser sein können.
Dantao und ich:
Meine sportlich aktiven Zeiten liegen gut 10 Jahre zurück, meine Kondition
war dementsprechend im Eimer. Fitnessstudio paßt zeitlich nicht,
Heimtrainer ist eintönig und einseitig. Irgendwas mußte aber her. Ich sah
D! in einer TV-Sendung, in der er Dantao erklärte und ein paar Übungen
zeigte, die auf mich einen guten Eindruck machten. Also probierte ich es
aus. Binnen weniger Tage stieg meine Alltagsstreß-bedingt eher schlechte
Schlafqualität deutlich an, ich schlief sehr bald wieder gut.
Inzwischen sind zwei Monate vergangen, ich widme mich mindestens 4 mal die
Woche dem Dantao, meistens öfter - weil es einfach Spaß macht und gut tut.
Dabei überprüfe ich regelmäßig meine Kondition mit Ergometrie-Belastungs-
tests. Anfangs war das Testergebnis "schlecht", jetzt ist es ein deutliches
"gut"; ich spüre Muskelpartien, von deren Existenz ich bisher nichts wußte
- und bin einige kg leichter. Nur durch Dantao, anderen Sport betreibe ich
derzeit nicht!
Nächstes Update: Ein Jahr ist rum, ich habe zwischenzeitlich die Faulheit
siegen lassen und lange nichts mehr gemacht - bis eben.
Was soll ich sagen? Es tut immer noch gut. Diese Kombination aus Anstrengung
und Entspannung ist für mich einfach unschlagbar.
Tip am Rand: zum kurzen Abschalten und Entspannen einfach nur das 10-
minütige Warmup machen - wirkt Wunder!
Es scheint, dass die Musik auch noch auf CD herauskommen soll. Wäre schön,
denn die ist wirklich ebenso gelungen wie das Workout. Entspannung pur!
Auch eine herrlich entspannende musikalische Fortsetzung nach dem Training:
Govi - Passion & Grace. Angefangen mit Track 6, "New Dawn", am besten
nahtlos nach Dantao, gibt es einen genialen Übergang.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2005
Ich habe einige Trainigs-DVDs, gute und schlechte. Diese DVD gehört leider zu den schlechteren.
Das Konzept und die Übungen gefallen mir eigentlich ganz gut, das Mitmachen wird einem aber durch die offensichtlichen Mängel verleidet. Besonders die Kameraführung bringt mich zur Verzweifelung. Man möchte dem Kameramann zurufen: "Kauf Dir ein Weitwinkelobjektiv!" Häufig sieht man nur den Oberkörper von 'Detlef D!' und sonst nichts. Da auch wenig gesprochen wird, sieht man oft erst am Ende einer Übung, was da hätte passieren sollen. Die Reihenfolge und die Länge der einzelnen Übungen stimmt oft nicht mit der Erklärung davor überein.
Als Herr D! dann die Beinübungen erklärte und immer wieder mit der Hand nach unten auf seine Beine zeigte, die natürlich nicht im Bild zu sehen waren, flog die DVD bei mir in die Ecke. So ein stümperhaftes Zeug muss ich mir nicht antun. Meine Zeit ist dafür zu schade.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2004
DANTAO ist ein Workout aus Hip Hop, Street-, Euro- und Latin-Dance in Verbindung mit Thai Chi und Kampfsportelementen.
Es dient zur Körperlichen Anstrengung zur Fettverbrennung und Power. Aber auch für die Kondition, das Wohlbefinden des Körpers und Geistes.
Es werden immer wieder zwischendurch Atemübungen und ruhige Übungen durchgeführt.
Also es ist kein Workout mit unentwegten Power, auch nicht nur Tanz.
Die Musik kommt aus den asiatischen Bereich kombiniert mit ryhtmischen Klängen. Sie ist sehr angenehm und motivierend.
Ich kann gar nicht genug von DANTAO bekommen. Man ist auch danach nicht völlig kaputt, also keine Angst Ihr müsst nicht auf alle viere kriechen.
Danach fühlt man sich wohler und hat neue Energie getankt. Es regt auch zum mitmachen an. Also wenn man mahl nicht weiß wie einem heute ist ob man Lust hat oder nicht, einfach die DVD rein. Wenn man denn erst mal anfängt kommt der Rest von alleine. Man wird einfach mitgerissen.
Ich suche schon lange etwas was Power und gleichzeitige Entspannung bringt und auch nicht auf die Gelenke geht. Ich habe es hiermit gefunden und es mach auch Spaß.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2007
ich bin restlos begeistert. learning war ganz interessant, wenn man fitnesstechnisch nicht ganz unerfahren ist, allerdings nicht obligatorisch. allerdings hilfreich, beim ersten mal den modus "learning+workout" zu starten, um besser mitzukommen.

ansonsten hatte ich beim 2. workout den bogen raus: Immer brav bis 8 zählen (manchmal auch nur bis 4), dann kann man nix falsch machen!

die parts "ground" und "abs" sind in diesem ausmaß wirklich nur für komplett untrainierte. aber in der repeat-option lassen sich die übungen durch eigene super ergänzen. (zumal ich die musik mit der tempo-steigerung wirklich hilfreich finde)

und um nochmal auf den anfang zurückzukommen: ich weiß nicht wie die übung heißt, aber zum warm-up finde ich sie mehr als unpassend: mehr als hüftbreiter stand, arme nach oben, körper senken (hintern richtung boden), indem man mit einem knie in die hocke geht und das andere ausstreckt. und in einem atemzug auch gleich gegengleich. sollte die schenkelinnenseiten-strecken, belastet aber die gelenke nur unnötig. am besten auslassen oder in light-version mitmachen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2004
Ich hab heute die DVD bekommen und musste es gleich ausprobieren.
Selbst bin ich nicht gerade die fitteste, obwohl ich ab und an QiGong mache und auch Kampfkunst betreibe. Es ist toll, das viele verschiedene Dinge (TaiChi, QiGong, HipHop,...) in einem sind. Es ist auch nicht so extrem anstrengend. Selbst ich (wie gesagt unsportlich) habe es überlebt.
Durch die Atemübungen - die man dazwischen immer wieder macht - kommt man gleich wieder runter und man kann ohne Probleme die nächste Übung machen.
Blöd finde ich, das man Übungen nicht überspringen kann bzw. nicht vor- oder rückwerts spulen kann.
Aber ansonsten ist die DVD einfach spitze. Respekt!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2004
Habe mir voller Vorfreude diese DVD besorgt und war enttäuscht. Dee-Fans mögen auf ihre Kosten kommen, aber wer etwas für seine Fitness tun möchte lässt besser die Finger von dieser DVD. Für Fatburning - wie beschrieben, sind andere Fitness-DVD's wesentlich besser geeignet und auch die Tanz-Übungen habe ich mir anders/besser vorgestellt. Mein Fazit: Es wird mit einem bekannten Namen geworben und nicht gehalten was versprochen wurde.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2006
mich hat wirklich gestört,dass nichts während den Übungen gesprochen wird. Und des öfteren waren Übungen wo der Kopf nach unten hängt und man nie weiß wie es weiter geht,wann die nächste Übung kommt,was jetzt passiert etc...!Weil man nicht bei jeder Übung zum Fernseher sieht.Es ist auch für mich persönlich demotivierend,wenn nur die Musik läuft und keiner dabei spricht.Die Übungen selbst haben mich auch nicht wirklich zum Schwitzen gebracht.Leider hab ich in der großen Auswahl der Fitness-DVDs die falsche Wahl getroffen!
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2006
Auf das eigentliche Programm will ich jetzt gar nicht eingehen. ich denke es liegt so beim Mittelmaß. So genau kann ich das aber nicht sagen, da es fast unmöglich ist mitzumachen. Die Kameraführung ist der letzte Dreck, man sieht die Gruppe immer nur von schräg oben oder nur die Oberkörper. Nie von vorne so dass man richtig sieht was genau da jetzt eigentlich gemacht werden soll. auch fehlen sämtliche kommentare, so dass man im Prinzip, den extra anwählbaren Teil in dem D! alles (recht schlecht) erklärt auswendig können müsste. Oder am besten das ganze Programm. Schon beim Warm-Up: wie soll ich wie gezeigt mit dem Kopf kreisen und dazu schritte nach links und rechts machen wenn es keinerlei akustisches signal gibt was ich machen soll. dabei kann ich ja schlecht die ganze zeit auf den Bildschirm starren. Ein kleines: "so und jetzt nach links" hätte doch schon gereicht, einfach ein par kleine Ansagen zwischendurch... aber nein!

Und die Kameraführung: was zur Hölle haben die sich dabei gedacht!!!! Unglaublich schlecht...
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2008
Ich finde das Konzept von Dantao grundsätzlich gut und habe gerne mitgemacht.
Dass die Bewegungen ohne Kommentar durchgeführt werden sollen, gefällt mir, denn manchmal gehen mir die über-fröhlichen Anfeuerungen der Vorturner auf den Wecker.

Beim ersten Mal hab ich die Learning-Sequenz durchgemacht, wo die Bewegungen erklärt werden, dann einfach den ganzen Workout am Stück.

ABER: Wenn ich abschauen soll, muss ich auch was sehen. Das grosse Minus an dieser DVD ist die Kameraführung. Ich finde grundsätzlich, dass Gesichts-Nahaufnahmen in einem Workout-Video nichts zu suchen haben.
Vor allem, wenn eine neue Bewegung beginnt, muss ich diese vollständig sehen können, also den ganzen Körper, nicht nur einen Teil davon.

Wenn man den Workout ein paar Mal durchgemacht hat, weiss man zwar langsam was kommt, es gibt aber doch einige Stellen, wo es mich ziemlich nervt.

Ich hoffe, dass beim 2. Video darauf besser geachtet wurde, denn sonst finde ich den Workout gut.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken