Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho longss17


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. August 2004
Unglaublich, ich habe diese Box (Sorry, Amazon) bei einem Händler ergattert und muß sagen das ich mehr als begeistert bin. Zu meiner besonderen Freude stellte ich beim aufklappen der DVD-Hülle fest das es sich sogar um die Special Edition, also die ungekürzten Fassungen der Filme handelt. Diese Filme sind identisch mit der Special Editions der einzeln erhältlichen Filme. Das einzige was hier fehlt sind die jeweiligen Bonusdiscs. Allerdings habe ich hier schon des öfteren gelesen das dieses Bonusmaterial ohnehin nicht sehr üppig ausgefallen ist. Als Extras gibt es aber immerhin die erweiterte Fassung des ersten Teils (Eine kurze Szenenfolge während des Stromausfalls) sowie Audiokommentare beim ersten, wie auch beim zweiten Film. Das Bild und der Ton sind erste Sahne und für den Preis ist diese Box eine unbedingte Kaufempfehlung für jeden Actionfan.
0Kommentar| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2005
Eigentlich hat das mit der 1 Mann Armee bei rambo Angefangen doch damals wollte man nicht einen Action Film drehen sondern zeigen wei schwer es Kriegsveteranen haben doch für Stirb Langsam musste der Begriff action umdefiniert werden .
Die Atmosphäre dieses films ist einfach Einzigartig und der Held wurde mir Bruce Willis ( seine Beste Rolle)perfect Bekleidet. es wird auch sehr viel wert auf die Coolness des Films Wertgelegt . Die Story wird zwar recht dünn gehalten doch das ist ein Element das den Film ausmacht.
Zu Wertung:
Stirb Langsam 1
Action :***** ( 5 von 5 Sterne)
Spannung :****° ( 4 von 5 Sterne)
Niveau :***°° ( 3 von 5 Sterne)
Humor :***°° ( 3 von 5 Sterne)
Gewalt :****° ( 4 von 5 Sterne)
Gesammt :***** ( 5 von 5 Sterne)
Kommentar : EIN MEILENSTEIN
Stirb Langsam 2
Action :***** ( 5 von 5 Sterne)
Spannung :***°° ( 3 von 5 Sterne)
Niveau :***°° ( 3 von 5 Sterne)
Humor :***°° ( 3 von 5 Sterne)
Gewalt :***** ( 4 von 5 Sterne)
Gesammt :***** ( 5 von 5 Sterne)
Kommentar : Nicht so Genial wie Teil 1 aber würdiger Nachfolger
Fazit:
Warum zum Teifel ist stirb Langsam 3 nicht auch dabei.
Was machen sie noch hier ?
Sie sollten bestellen !
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2011
Die Filme habe ich günstig gebraucht erworben. DVDs super in Doppelbox verpackt.
Lieferung schnell und sicher.
Vom Inhalt ist der Film Geschmacksache.

Den Zweierpack und die anderen Teile einzeln, ebenfalls gebraucht sind günstiger als alle Teile in einer Box.
Kann Filme empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2006
Wer sich dieses Doppelpack kauft macht nichts falsch !!! Man sieht Action auf höchstem Niveau , sowie im ersten Teil und sowie im zweiten Teil !!!! Beide Teile sind super doch der erste ist aus meiner Sicht noch einen Tick besser !!!!!!! Ich kann dieses DVD Doppelpack an Action Freunden nur weiter empfehlen !!!!!!!!!!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
NR. 1 HALL OF FAMEam 29. Januar 2005
Erster Teil: Action und Adrenalin in Reinkultur...
"Stirb langsam" führt wohl als einer der ganz wenigen Filme des modernen Hollywood vor, wie man Action am kompromißlosesten präsentiert, ab prestigeträchtigsten verkauft. Von der ersten bis zur letzten Minute zieht der Film alle Register des Action-Genres, zitiert all jene filmischen Effekte, die das Publikum in seinen Bann ziehen, es fesseln, ohne dabei in plumper und abgedroschener Effekthascherei zu verharren.
Im Gegenteil, "Stirb langsam" ist wie eine hochgezüchtete Rennmaschine, wie ein perfekt getimtes Feuerwerk; ein Film, an dem einfach jedes Detail stimmt. Angefangen bei einem originellen Script, einem Setting an dem alles stimmt; über das perfekte Handwerk von Regisseur John McTiernan - ja, in den 80ern war er wirklich gut, in den letzten Jahren baut er zusehends ab (das Remake von "Rollerball" - ein Desaster) - bis hin zu einer geradezu göttlichen Kameraarbeit von Jan de Bont, die das breite Cinemascope-Format effektiv zur Bildgestaltung nutzt (dies wird auch in einem optional anwählbaren Audiokommentar von Regisseur und Kameramann erklärt, man erfährt weiters wirklich interessante Details über die Produktion und Konzept des Films).
Die bösen Jungs im Film spielen ihren Part auch wirklich glaubwürdig böse, allen voran Alan Rickman - natürlich sollte man diesen Film unbedingt in der Originalfassung genießen. Dies ist zusammenfassend gesehen keineswegs alltäglich, wenn man sich vor Augen hält wie phantasielos und abgedroschen viele Actionfilme vorallem jüngeren Datums sind, die aktuell im Kino laufen. "Stirb langsam" war die Referenz für Action-Kino in den 80ern, hat diesen Titel bis heute nicht abgeben müssen, und wird auch in zwanzig Jahren noch zum Olymp der Action-Kultfilme zählen.
Doch dem ist nicht genug: Erstmals bekommen wir den Film so zu sehen, wie er vom Regisseur auch konzipiert wurde: Ungekürzt, ungeschnitten. Erst in dieser, auf dieser DVD vorliegenden Fassung, kann "Stirb langsam" sein volles Potential ausschöpfen - es gibt einige Szenen, die man im TV oder früheren Video-Fassungen nie zuvor gesehen hat! Das für diese DVD komplett neu abgetastete Kamera-Negativ bietet sehr harmonische Farb- und Kontrastwerte und verfügt über eine gute Schärfe. Für den Sound wurde (in der englischen Fassung) die 6 Kanal-Tonspur der 70mm-Kopie auf Dolby Digital 5.1 gemastered, was eine erstaunliche Detailfülle und Präzision des Klangbildes ermöglicht. Insgesamt eine hervorragende Präsentation eines fast-schon-Klassikers!
Wertung: 5 Sterne
Zweiter Teil: Nur ein müder Abklatsch des Originals...
"Stirb langsam" galt bei seinem Erscheinen als maßstabsetzend, und darf auch heute noch im Action-Genre als einer der ganz seltenen Referenzfilme des 'new hollywood' bezeichnet werden, was die Art, Action am kompromißlosesten zu präsentieren, am prestigeträchtigsten zu verkaufen, und dies alles dennoch auf einer cleveren Story zu basieren, belangt.
Der Ruf nach einem Sequel, einer Fortsetzung, verhallte nicht ungehört - mittlerweile sind Zweit- und Drittverwertungsstrategien in Hollywood Programm, um ein Motiv filmisch und ökonomisch bis an seine Grenzen auszuquetschen (ein vierter Teil von "Stirb langsam" ist für 2006 angekündigt) - und spätestens, wenn die Credits über den Bildschirm flimmern, muß man sich eingestehen: "leider".
Regiesseur Renny Harlin, zuletzt hatte er das wirklich üble Prequel "Exorzist - The Beginning" verbrochen, schafft es mit "Stirb langsam 2" in keiner Disziplin, an das Original heranzukommen. Verzweifelt versucht der Film seinen Vorgänger nicht nur zu kopieren, sondern auch zu übertrumpfen, und ist schon von der ersten Sekunde an zum Scheitern verurteilt: Die Story des heldenhaften Kämpfers, gescheiterten Familienvaters, versoffenen Polizeicops funktioniert auf einem riesigen Flughafengebäude ungleich schlechter als in der klaustrophobischen Enge eines Hochhauses. Ein paar Meta-Zitate aus dem ersten Teil erfüllen inmitten dieses gekünstelten Machwerks lediglich die Funktion die diversen plot holes zu stopfen. Freilich, dies alles ist als Gesamtergebnis im Falle von "Stirb langsam 2" immer noch erfreulicher als die aktuellen Blockbuster-Knaller a la "Triple X" oder "Bad Boys" (die reduzieren sich wirklich auf das minimalste und dünnste); das Problem ist aber, das die Qualität von Bildsprache, Schnitt, Drehbuch bei "Stirb Langsam 2" nicht über die 08/15-Klasse hinausreichen. Und das ist, um wirklich zu begeistern, geschweige denn in Erinnerung zu bleiben, zuwenig.
Wertung: 2 Sterne
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken