flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
9
Generator/Reissue
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 6. August 2013
Was soll man noch groß dazu schreiben? Eines der besten Alben von Bad Religion mit viel Ohrwurmpotenzial. Sollte in keiner Sammlung fehlen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Februar 2018
für mich definitiv das beste Album von Bad Religion. Inzwischen schon ein Klassiker. Irgendwie anders als alle anderen. Als LP immer noch gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Dezember 2002
.. like a planet, like a f*ckin atom bomb!
Die erste Zeile des Titeltracks kündigt schon an, dass man sich auf einen genialen Hörgenuss gefasst machen kann. 11 Lieder auf 30 Minuten sind für Bad Religion ziemlich lange Songs, sie sind aber keinesfalls langweilig. Generator und Atomic Garden kennt sowieso (fast) jeder Fan der Band, aber auch The Answer und Heaven Is Falling sind großartige Tracks. Die Texte sind wie immer sehr intelligent geschrieben und Greg Graffin liefert auf Generator für mich bis heute seine beste Gesangsleistung ab.
In der Freude sollte man eines aber nicht vergessen: No Bad Religion Song can make your life complete ("No Direction") ;)
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. Januar 2000
Inmitten der fast schon unüberschaubaren Flut von Bad-Religion-CDs verschwindet fast schon eine kleine, unscheinbare Platte namens "Generator". Wenn Fans von bad Religion schwärmen, dann fast immer vom Klassiker "Suffer" oder von der eine neue Stilrichtung (sofern man bei Bad Religion von Stiländerungen üverhaupt sprechen kann) einläutenden "Against The Grain". Dabei enthält Generator mit dem Titelstück, No Direction, Only Entertainment einige der besten Songs, die Bad Religion je geschrieben haben. Die Band kommt auf diesem Album so melodisch und abwechslungsreich daher wie in meinen Augen auf keinem Album davor oder hinterher. Ein guter Einstieg! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Oktober 2014
Ich muss vorwegschicken, dass ich Anfang der 90er großer Fan der Band war, von den Veröffentlichungen ab der "Stranger Than Fiction" aber leider etwas enttäuscht war und seither die Musik der Band nicht mehr so intensiv verfolge. Deshalb ist ein Vergleich mit den neueren Werken der Band für mich nicht möglich.
Im Vergleich zu den anderen "alten" Alben, die aber in meinem Schrank liegen, ich die Generator mein absoluter Favourit.
Die Songs sind für Bad Religion-Verhältnisse größtenteils recht lang, haben sehr eingängige Meldodien, geniale, meist gesellschaftskritische Texte (was für Bad Religion ja nunmal typisch ist) und sind trotz der tollen Melodik nicht lahm oder einfallslos. Im Gegensatz zu beispielsweise der No Control bekommt man (oder zumindest ich) keinen Knoten in die Zunge, wenn man mitsingt, da das Tempo teilweise doch etwas gediegener ist. Trotzdem fehlt es nicht an Härte.
Anspieltipps finde ich hier schwierig, weil ich die Songs durch die Bank alle stark finde. Sollte ich mich aber doch entscheiden müssen, würde ich Generator, Heaven is falling und Atomic Garden empfehlen.
Insgesamt eine Platte, die ich auch nach über 20 Jahren noch oft und gerne höre und nicht missen möchte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Juni 2002
Für jeden echten Anhänger der band ein absoluter Pflichtkauf. Ich persönlich finde die Scheibe besser als die sonst immer (zurecht) hochgelobten BR Alben No Control, Suffer und Against the grain. Jedenfalls ist alles was diese Band so einzigartig macht dabei, und die Songs fallen durch wirklich starke Hooks auf, die man besispielsweise auf The Gray Race phasenweise vermisst. Anspieltipps sind der Opener und Titelsong, das geile Chimaera und mein persönlicher Fave Heaven is falling. Anhören, kaufen, staunen, freuen und ewig auf ein ähnlich gutes BR Album warten. C'est la vie...
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 19. September 2008
Wer meine Überschrift liest meint bestimmt das kann doch nicht zusammen passen. Aber Bad Religion schafts in kurzen und schnellen Lieder mit typisch Punkrock Riffs auch noch einen harmonischen Gesang draufzulegen. Das Ergebnis kann sich hören lassen. Bei "Generator" oder "Only Entertainment" singt man gerne mit. Schade nur das die Platte gerade etwas mehr als 30 Minuten geht. Dafür sind aber 11 Songs drauf. In typisch Punkrock manier gehen die Lieder knapp 3 Minuten, dann ist das Thema durch und der nächste Song kommt, was die Platte sehr kuzweilig macht. Auch der Backround Gesang ist genial. Die Jungs können alle singen. Sind auch eigentlich Lehrer. Der Sound von Bad Religion ist einmalig und unter hundert Interpreten sind Bad Religion immer rauszuhören
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Juli 2003
Als ich diese platte zum ersten mal hörte, verfiehl ich in sofortige trance und dachte, verdammt dachte ich, was mach ich eigentlich noch in dieser kranken gesellschaft? noch nie hat mich eine platte derartig mitgenommen, die texte sind nichts weiter als die wahrheit und zeigen einem, wie uns die gesellschaft in den allerwertesten treten will. ich habe alle alben von BR, aber diese ist definitiv DIE beste! die gitarrenriffs sind 1a wie gewohnt und greg graffins stimme ist unverwechselbar. es gibt keine andere punk rock band die dir trotz den anspruchsvollen gitarren riffs und der melodie derart mit dem gesang in die fresse rotz wie bad reigion. ein muss, nicht nur für fans von BR!!!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Februar 2008
Dieses Album war mein Einstieg ins BR Universum, und nachdem ich viele Alben von BR durchgehört habe, muss ich im Nachhinein sagen: Ein perfekter Einstieg. Stücke wie 'No direction' sind einfach genial. Und auch der Opener 'like a rock, like a planet' zieht einen einfach in seinen Bann. Die gewohnt intelligenten, sozialkritischen Texten bringen nicht nur die die BR Philosphie, sondern moderne Gesellschaftskritik auf den Punkt. Warum noch auf die Uni gehen ?!?

Viele 'neuere' Alben von BR (Grey Race etc.) haben mich enttäuscht. Stand heute empfehle ich
- Suffer
- Against the Grain
- Generator
- die Single 'Punk Rock Song'

als perfekte, ewiggültige Bad Religion Grundausstattung.

Wer noch mehr von Bad Religion will, soll sich noch ein BR T-Shirt kaufen ;-) Mehr braucht es dann wirklich nicht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

True North
9,99 €
Suffer/Reissue
9,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken