Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
60
4,1 von 5 Sternen
Version: Standard|Ändern
Preis:39,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Februar 2006
Battlefield Vietnam ist keine Fortsetzung oder irgendein Add-On. Es ist ein eigenständiges Spiel. In Battlefield Vietnam geht es hauptsächlich um die Ereignisse vom Vietnam Krieg.
Das Spiel an sich macht eine Menge Spaß, wenn man auf strategische Ego-Shooter steht.
Der Singleplayer Modus: Der Singleplayer-Modus enthält 14 Maps um mit seinen Team gegen die BOTS anzutreten u. die Kontrollpunkte für sich zu bestimmen. Die Karten sind durchschnittlich groß, aber übersichtlich. Am Anfang sollte man sich einen Kontrollpunkt aussuchen, der bei einer Basis liegt wo man auf Fahrzeuge zugreifen kann. Denn da gibt es Panzer, Helicopter, Jets u. Jeeps, also alles was das Herz begehrt.
Leider verhalten sich die Bots im Singleplayer fürchterlich dämlich. Sie bleiben manchmal wo hängen, laufen ab u. zu an einen vorbei. Stehen bei einen Kontrollpunkt, gehen aber nicht nah genug ran um ihn zu erobern. Man könnte die KI mit der einer Ameise vergleichen. Andererseits haben Sie auch Adleraugen... z.B. Sie sehen einen auf 500M o. mehr u. schießen mit verdammt genauer Präzision, sodass man nach wenigen Treffern das zeitliche segnet. Entweder hat man dann selbst ein Scharfschützengewehr in Peto o. man versteckt sich u. wartet auf einen günstigen Zeitpunkt. (Dies ist allerdings auch meisten nur auf einer Map mit Häusern möglich. Ein gutes Beispiel: Citylife
Mehrspieler: Der Mehrspielermodus macht natürlich um einiges mehr Spaß als der Singleplayer. Da haben nämlich "meistens" die Kontrahenten mehr Grips als die dümmlichen Bots. Gemeinsam im Team o. auch Clan tritt man auf einigen Karten gegen einander an u. schaut, dass man am Schluss gewinnt.
Achtung: Die aktuelle Patchversion lautet v. 1.21 um im Multiplayer auch mitmischen zu können. Die Patches bis dahin sind mitlerweile 350MB groß. Daher sollte man schon über Breitbandinternet verfügen. Am besten spielt man über Gamespy. Dies ist übrigens auch auf einer der 3 CD's enthalten.
Persönliche Meinung: Was mir auch sehr viel Freude bereitet hat ist. Es gibt inzwischen unheimlich viele Maps im Netz. ca. 3x so viele wie auf der CD's enthalten. Das Importieren ist sehr simpel. Entweder handelt es sich um einen rfa-Datei. Diese muss in das Verzeichnis: D:\Programme\EA GAMES\Battlefield Vietnam\Mods\BfVietnam\Archives\BfVietnam\Levels abgelegt werden. Dann ist die Map beim starten von BFV enthalten. Oder manchmal ist es sogar eine exe-Datei, die man einfach installiert. ACHTUNG PFAD von Ordner-Levels beachten!!!
Fazit: Im Großen u. Ganzen ist BFV ein solider Shooter geworden, der meiner Meinung nach über viele Monate Spaß bereitet. Vor allem wegen der rießigen Community u. der Erweiterbarkeit.
Nur die Bots könnten ein bisschen mehr auf den Kasten haben. Dann hätte es auch von mir 5 anstatt 4 Sterne gegeben.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2004
Genial.
EA Games hat es geschafft den Top Vorgänger Battlefield 1942 zu toppen.
Battlefield Vietnam überzeugt duch eine brilliante Grafik, ausgeklügelt Fahr- bzw. Flugphysik und einem riesen Taktikpotential.
Im Vergleich zum Vörganger ist das Spiel etwas schwerer geworden, insbesondere in den ersten paar Spielstunden da man durch den dichten Regenwald Vietnams nicht alle Feinde sofort erkennen kann. Die Grafik ist viel Detailraicher geworden insbesondere die Landschaft und die Ladevorgänge.
Bemerkenswerte Vehikel:
Die wohl größte Neuerung sind die Helikopter die ein enormes taktisches Potential haben. Sie sind unterschiedlich mit MG's und Raketen Bestücke. Außerdem können sie Panzer und Schützenfahrzeuge mitnehmen und in schnellster Zeit an die Frot bringen.
Die mächtigste Waffe ist der Napalmschlag der von einer F4 Phantom abgeworfen wird und mit dem man leicht einmal einen ganzen Stützpunkt auslöschen kann.
Die Vietnamesen haben etwas schlechtere Waffen doch da sie Spawnpunkte selbst setzen könne bleibt das Kräftverhältnis gut ausgewogen.
Fazit: Für mich zur Zeit bester Actiontitel der besonders im Internet Spaß macht.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2006
Ich habe das Spiel schon seit dem es raus gekommen ist und spiele es noch immer gern, auch wenn der Einzelspieler-Modus richtig dumm ist, aber es ist ja auch ein Multiplayer-Game. Grafik und Sound sind auch OK und man kann das Spiel auch mit einer GeForce 2 spielen, man sollte aber auf eine bessere Grafikkarte zurückgreifen. Die Songs die einem auf dem Weg zu den Schlachten und in den Fahrzeugen begleiten sind erste Klasse(zumindest für Rocker). Der Service von EA Games ist echt Klasse, meine CD-Rom war zerkratzt und ich konnte das Spiel nicht mehr auf meinen neun PC installieren. Habe eine E-Mail an EA geschrieben und die tauschten mir die Datenträger kostenlos aus(dauerte nur 2 Tage).
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2004
"Battlefield Vietnam" übertrifft seinen Vorgänger "Battlefield 1942" in vielen Punkten. Die Verbesserungen in den Bereichen Grafik, Sound, Gameplay und Features haben sich wahrlich gelohnt.
Die Grafikengine ist zwar fast die gleiche, wie die des anderthalb Jahre älteren Vorgängers "Battlefield 1942", doch an der Grafik hat sich eine Menge verbessert. Überall Gras, Büsche, Palmen und Bäume, die ein nettes Dschungelffeling aufkommen lassen. Auch die Modelle wurden verbessert. Mehr Polygone, bessere Texturen und bessere Reflektionen lassen die Spieler, Waffen und Fahrzeugmodelle realistischer aussehen. Nett sind auch die neuen Partikeleffekte, wie Raketenexplosionen oder Napalm-Angriffe. Alles in allem ist die Grafik bei "Battlefield Vietnam" mehr als gelungen.
Der Sound hat sich ebenfalls verbessert. Die Soundeffekte klingen realistischer und Atmosphärischer als im Vorgänger. Wer eine gute Soundkarte und ein gutes Boxensystem mitbringt, wird am meisten davon haben. Da ich nur 2 nicht wirklich qualitativ hochwetige Boxen habe, konnte ich den Sound aber auch nicht wirklich richtig testen. Auch ein großartiges Feature, ist der im Spiel eingebaute Musikspieler. Im Jeep, Panzer oder sonstigen Fahrzeugen, kann man sich durch Druck auf die 0-Taste einen Musiktitel aus der Zeit des Vietnam Kriegs aussuchen. Wem die im Spiel eingebauten Tracks noch nicht reichen, der kann auch bis zu 27 seiner eigenen MP3 Dateien abspielen lassen.
In dem Spiel gibt es 4 Verschiedene Klassen mit jeweils 2 Variationen, also insgesamt 8 Verschiedene Ausrüstungsmöglichkeiten. Die Solokampagne ist diesmal zwar komplett weggefallen, dafür gibt es aber mehr Multiplayermodi als im Vorgänger. Wer aber trotzdem nicht auf den Singleplayer verzichten will, der kann auf allen Maps mit Bots spielen. Die KI der Bots hat sich ebenfalls verbessert, beispielsweise reagieren Soldaten auf Befehle die man ihnen gibt und führen sie aus.
Die schwächen von Battlefield Vietnam liegen in Balance und Hardwareanforderung. Die Parteien, Klassen und Vehikel sind nicht sonderlich gut balanciert. Die M60 der Amerikaner ist unglaublich stark, präzise und hat eine Menge Muntion. Die Nordvietnamesen haben keine Waffe, die der M60 ähnelt. Desweiteren ist es schwer, gegen Helikopter oder Flugzeuge anzukommen. Das einzige was da hilft, ist ein guter Raketenwerfer, und ungeübte treffen auch damit nicht. Da kann man nurnoch auf einen Patch hoffen, der die Ungereimtheiten entfernt und den Spielspaß aufbessert.
Das Spiel braucht eine Menge an Resourcen. Um das Spiel komplett ruckelfrei zu spielen, braucht man mindesten 512MB RAM, da es sonst stark ruckeln wird. "Battlefield Vietnam" legt auch viel Wert auf die Grafikkarte. Eine Grafikkarte mit 128MB wäre zu empfehlen. Zum Prozessor kann ich nicht viel sagen, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass das Spiel mit einem 933MHz Prozessor gut laufen würde, so wie es EA angibt. Aber EA war ja noch nie wirklich zuverlässig.
Alles in allem ist das Spiel Wert gekauft zu werden, wenn man ein starkes System, einen schnellen Internetzugang und wenigstens etwas Erfahrung im Bereich Ego/Taktik Shooter hat. Das Spiel bekommt von mir nur 4 Sterne, weil es so, wie es im jetzigen Zustand ist, leider noch zu viele kleine Fehler in der Balance gibt, die einem das Spiel schon echt vermiesen können. Trotzdem ist das Spiel nicht schlecht, sondern mehr als gut. Wer es sich kauft, wird unzählige Stunden Spaß daran haben, denn sobald man sich in das Spiel auch richtig eingewöhnt hat, fängt es auch an richtig Spaß zu machen.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2004
Ich möchte gar nicht zu viele Worte verlieren... den Vorgänger Battlefield 1942 und seine beiden AddOns liebt oder hasst man. Ich liebe ihn und halte das Spiel für eines der besten und ausbalanciertesten aller Zeiten. Nun erscheint der Nachfolger im Vietnam Setting. Ich hatte ehrlich gesagt zuerst die Befürchtung, dass das Vietnam Szenario viel von dem Reiz zerstören würde. Dem ist nicht so. Die Karten sind sehr abwechslungsreich und historisch authentisch. Die Grafik wurde gegenüber dem Vorgänger leicht verbessert und stellt nun eine bewachsene Landschaft dar, wie man sie sonst nur aus "Vietcong" oder "Unreal Tournament 2003" kennt. In dem wuchernden Gras und der Dschungellandschaft kann man sich gut verstecken und so wird der Sniper wichtiger denn je. Es gibt nun eine Charakterklasse weniger, dafür ist der Ingenieur zu einem Spezialisten für schwere Waffen geworden und hat nun ein schweres MG und einen Granatwerfer dabei, der frei postiert werden kann. Eine der wichtigsten Neuerungen sind mobile Respawnpunkte, also die Orte, an denen man ins Spiel gesetzt wird, wenn man neue dazu kommt oder gefallen ist. So kann man schnell eine kleine Armee hinter dem Feind aufstellen und dem Kampf neue Impulse geben. Neu sind ebenfalls die Hubschrauber, die Truppen und sogar Ausrüstung und Fahrzeuge transportieren koennen, und von denen aus geschossen werden kann. Das kann man ab sofort auch aus den Truppentransportern, die dadurch massiv aufgewertet wurden. Alle neue Waffen und Fahrzeuge zu beschreiben, würde hier sicher zu weit führen, aber diese sind alle aus der Zeit authentisch und erstklassig zwischen den beiden Parteien ausbalanciert. Kleine Highlight: die hinterhältigen Fallen der Viet Cong, die auf einen Schlag eine ganze Gruppe Feinde dezimieren können. Fazit: ein mehr als würdiger Nachfolger zum (meiner Meinung nach) besten Multiplayer Spiel aller Zeiten. Wer ein Battlefield Fan ist, wird um diesen Titel ohnehin nicht herumkommen, wer es noch nicht kennt, sollte sich die in Kürze Kommende Sammlung von Battlefield 1942 und beider erstklassiger AddOns zulegen, und dann Richtung Vietnam marschieren...
0Kommentar| 89 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2004
Das Spiel an sich ist wirklich empfehlenswert! Es bietet Abwechslung und für jeden ist etwas dabei! Die Grafik ist hervorragend und langer Spielspaß ist vorallem im Mehrspieler- Online- Modus garantiert!
Leider passiert es vielen Käufern (wie auch mir), dass das Spiel die Original CD nach der Installation, also beim Spielstart nicht erkennt, obwohl sich diese im Laufwerk befindet. Die Hilfestellungen von Electronic Arts zu diesem Problem sind nutzlos, und EA hätte sie sich sparen können!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2004
Als alte Fan von Battlefield 1943 und vorallem dem MOD "DesertCombat" mußte ich mit natürlich auch "Battlefield: Vietnam" kaufen.
Zu beginn dauert es etwas bis man zurecht kommt, die Maps und die Waffen müssen erst mal erkundet werden. Nach relativ kurzer Zeit kommt dann aber richtig Freude auf und man erkennt die Verbesserungen.
Viele Dinge sind aus dem Mod "DesetCombat" bekannt, jedoch ist das Fliegen mit Hubschrauber und Flugzeug etwas leichter und benötigt nicht so viel Übung.
Gut sind die hitzegesteuerten FLugabwehrrakten, welche anders wie bei "DesertCombat" nicht nur geradeaus fliegen sondern auch sein Ziel verfolgt, wie eben eine richtige hitzesuchende Missle da so macht. Da es mehrer Treffer benötigt ein Heli oder ein Flugzeug abzuschießen, wird diese Waffe nicht zu stark.
Auch die Phantom hat hitzesuchende Raketen.
Etwas zu stark geworden ist das M60-Maschinengewehr in Verbindung mit dem Granatwerfer bzw. der LAW-Rakete, diese Waffe ist im vergleich zu den anderen sehr stark, evtl wird sie ja mit dem nächsten Update etwas geschwächt dass das Balancing wieder stimmt.
Allgemein kann man sagen, dass man in BF-Vietnam viel mehr wert auf Taktik legen muß als noch beim Vorgänger, ohne Taktik kommt ein Team nicht weit und schnell ist ein Match verloren.
Die Hardware-Voraussetzungen sind etwas höher als beim Vorgänger, was gerade User von langsameren PC (unter 2GHZ) berücksichtigen sollten.
Ganz schlecht ist wieder mal der In-Game-Browser, welcher sogar schelchter ist als bein BF:1942 (keine Favoriten) und auch so sehr unzuverlässig ist.
Schade, das es kein deutsche Sprachausgabe mehr gibt, wie in BF:1942, so mußte man nicht jede Meldung imm ablesen. Auch glaube ich mal dass das vietnamesich der NVA-Seite doch sehr wenig User verstehen, ein Funktion wie in BF:1942, das beide Seiten englisch (Deutsch) sprechen gibt es nicht, wer auf der NVA-Seite spielt, muß sich ständig Sprachmeldungen anhören, mit welcher er nichts anfangen kann. (Auch ein Grund warum viele Spieler nicht auf der NVA-Seite spielen wollen, in vielen Online-Matches sind die US-Truppen immer in Überzahl)
War ich am Anfang etwas entäuscht, da ich mir mehr erhofft habe, so bin ich aber nach einigen Stunden-Online-Spiel doch sehr begeistert vom Spiel.
Deswegen 5 Sterne, mit der Hoffnung auf gute MODs (DesertCombat) und Addons, sowie der Beseitigung von einen kleinen Bugs, was aber bei einem so umfangreichen Spiel eher als normal angesehen werden muß.
Wer "Vietnam" und BF:1942 gut fand, der wird BF:Vietnam auch sehr gute finden, konnte einer mit beiden Titel nichts anfangen, der wird auch keine Freude an BF:Vietnam haben !
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2004
Lange haben wir gewartet bis wir es in unsren Händen halten können und nun ist es soweit. Battlefield-Vietnam die neue Generation der Ego-Shooter. Originalgetreu, Realistischer Ego-Shooter! Was will man mehr?, fragt man sich.. .
Software:
Die Designer-Packung enthält 3 CD's zum Installieren mit Anleitung und einer K-Play Bestellkarte mit der ihr euren eigenen Gamerserver mieten könnt.
Das Menü:
Nachdem aufregenden Intro kommt das eher langweilig designte Hauptmenü. Einzelspieler, Multiplayer, Optionen stehen zur Auswahl.
Einzelspieler:
Leider wurde der Kampagnemodus entfernt. Alleine macht es anfangs Spass doch mit der Zeit wird es öde weil ein menschlicher Spieler doch unterschiede im Gegensatz zu Computergegnern hat. Wertung : 2/5 *
Multiplayer:
Das Spiel gibts erst seit dem 19. März und schon 7000 Server zur verfügung. Der MPmodus fesselt jeden. Man wird gerade zu süchtig danach. Er bietet Fun pur.
Wertung : 5/5 *
Das Spiel !
Man kann sozusagen den Vietnam-Krieg auf verschiedenen (meistens Dschungel)Maps nachspielen. Alle Waffen, alle Fahrzeuge sind original nachprogrammiert. Ein neues interesantes Feature ist der Radio. Er bietet viele verschiedene RadioSender/Lieder. Natürlich kann man seine eigene Musik in MP3 Format in den Ordner einfügen und im Spiel ablaufen lassen. Die Soldaten laufen ab sofort auch schneller.
Grafik:
Die Grafik hat enorm viel Fortschritte von BF1942 gemacht.
-realistischeres Wasser
-(Hohe)Grashalme,(Viele)Gebüsche,(Mehr)Bäume. (Viel mehr Versteckungs/Lauer/Ausruh-Möglichkeiten.
-Texturen detaillierter
Sound:
Der Sound ist unglaublich.''HILFE HINTER/ÜBER MIR ISSEN FLUGZEUG'' Das könnte man echt meinen bei diesem Sound-Meisterwerk.
_________________
:) :) :) :) :) :)
__________________
+ Multiplayer-Fun ohne ende
+ Grafik/Sound Unschlagbar
+ Realistisch
_________________
:( :( :( :( :( :(
_________________
-Manchmal fallen die Levels klein aus.
FAZIT : Unbedingt ein Pflichtkauf. Ich rate es auch Singeplayer.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2015
Das Spiel war wirklich prächtig - damals.
Warum ich mit heutigem Datum dieses BF Vietnam als brandneu für knapp 34 Euro angeboten bekomme (und obwohl in der jetzigen Spielbeschreibung korrekt steht, dass die Onlineserver seit 2014 abgeschaltet wurden) erschließt sich mir nicht.
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2004
Gleich zu Beginn: Ich war wirklich schwer entäucht !
Habe mich wochenlang auf das Spiel gefreut (Battelfield 1942, war ja eine Granate), gleich vorbestellt und dann komm so etwas ins Haus!
Mein Rechner ist nun nicht gerade langsam (AMD 2600, 512 DDR Ram und eine Radeon 9600XT) aber es dauert ewig bis das Spiel installiert und eine Mission geladen ist, der Sound stockt und setzt teilweise aus die Grafik lieblos gestaltet und das schärfste es ruckelt anmaß!
Für das viele Geld sollte auch Qualität abgegeben werden, aber hier hat man den Eindruck das Spiel ist eine Beta Version und noch gar nicht fertig. Einzelmissionen gibt es gar nicht mehr. EA Games hat hier nur den schnellen Euro gesehen und der Entwicklerfirma nicht genug Zeit gelassen.
Mein Rat kauft erst wenn die verbesserte Version heraus kommt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,95 €-79,95 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken