Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. September 2006
...aber ein ernstzunehmendes Werkzeug. Der Ixo ersetzt mit Sicherheit keinen großen Akkuschrauber, und schon gar keine Schlagbohrmaschine. Sein Einsatzgebiet sind IKEA-Regale, Elektronik, und alle stellen, an denen man mit der Hand nicht mehr vernünftig hinkommt: Der Ixo ist kleiner als ein Schraubendreher und hat mir beim Küchenaufbau und im Auto schon große Dienste geleistet, das hätte ich von Hand oder mit meinem Makita-Schrauber nicht hinbekommen.

Zum LiIon-Akku: Er kann beliebig lange am Netz bleiben, weil eine Elektronik den Ladevorgang steuert (der IXO hat sogar eine Ladekontrollanzeige), und die Lebensdauer eine LiIon-Akkus von ca. 750 Ladevorgängen gibt die Anzahl der vollständigen Lade-Entladezyklen an. 'Halb-Voll'-Aufladen zählt somit nur als 'halber' Ladezyklus (Lieber Vorredner, Notebookakkus beim Netzbetrieb ausbauen ist zwecklos und strapaziert die Mechanik). Ich lasse ihn jedoch nicht immer am Netz, weil er dann im Weg rumsteht: Der zweite große Vorteil an LiIon ist, dass der Akku die Ladung sehr lange speichert und man ihn (fast) beliebig lange im Schrank liegen lassen kann.

Der IXO ist großartig für alle kleinen Sachen (und zudem kann man den IXO auch den handwerksbegeisterten Kindern in die Hand drücken: Man kann sich nicht ernsthaft daran verletzen).

Es gibt von Bosch noch eine 'Mobile Edition' mit zusätzlichem Autoladeadapter (dafür keine Ladestation sondern ein Steckerladegerät) in einer praktischen Tasche.
0Kommentar| 90 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2007
Habe den Akku-Schrauber schon seit ca. 1 1/2 Jahre. Schon damals knappe 40,- EUR bei Amazon. Inzwischen geht er bei den meisten Shops für knapp 50,- EUR über den Ladentisch.
Bisher hat er sich prima bewährt. Schnell mal ein paar Schrauben lösen oder reinschrauben. Das Ding ist immer einsatzbereit. Liegt bei mir immer auf der Ladeschale. Der Qualitätseindruck ist so, wie man es sich von Bosch erwünscht - trotz der fernöstlichen Produktion.
Liegt gut in der Hand dank gummierten Griffen. Zuerst von mir als Gimmick abgetan, dann aber in der Praxis bewährt hat sich die kleine eingebaute Lampe , die automatisch angeht, wenn man den Schalter leicht drückt.
Für seine Größe hat er eine gute Power. Der Akku hält für kleinere Arbeiten gut durch. Einen großen Qualitäts-Schrauber ersetzt er jedoch nicht!
Was ich vermisse, ist zumindest eine langsamer drehende Stufe - so dreht er immer gleich voll los.
Die Bits die mitgeliefert werden, sind qualitativ eher minderwertig. Hab' ratzfatz 2 Bits ziemlich beschädigt (vielleicht auch mein Fehler - ungeschickte Finger).
Hab den Kauf keine Sekunde bereut - der große Schrauber muss nur noch ganz selten hervorgeholt werden.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2005
Habe mich für diesen Schrauber entschieden, weil ich vorher einen anderen (günstigeren) hatte, der aber ständig, wenn ich ihn brauchte keinen Saft mehr hatte. Das ist der ganz große vorteil des BOSCH IXO - er ist ständig einsatzbereit.
Selbstverständlich ersetzt er keinen vollwertigen Akku-Schrauber, wer das denkt, sollte ihn sich nicht zulegen. Aber er hat Kraft und Ausdauer. Kleinere Schrauben (bis 40 mm) packt er locker, größere würde ich ihm nicht zumuten. Aber es gibt oft mal enge Ecken und Winkel, die man mit dem üblichen Akkuschrauber nicht erreicht. Außerdem ist er kompakter und leichter als alle anderern (auch teureren) Konkurrenzmodelle. Das Laden geht von selbst, einfach in die Ladestation legen, nicht kompliziert anstecken.
Sehr gut auch der in der Ladestation integrierte Bitsatz.
Alles in allem ein empfehlenswerter Kauf!
0Kommentar| 58 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2007
Ich gehöre noch zu den Glücklichen, die "den kleinen IXO" vor längerer Zeit im Sonderangebot für unter 40,- EUR bekommen haben, aber zur Zeit ist er ja auch wieder für diesen Preis zu haben. Ich habe ihn in Baumärkten auch schon für 75,- EUR (!) gesehen!

Für die groben Arbeiten auf der Baustelle ist er natürlich weniger geeignet, aber gerade die geringe Größe hat einige unschlagbare Vorteile. Letztens musste ich z.B. einige Schrauben in 3,5 Metern Höhe, auf einer Leiter stehend, einschrauben und da hab' ich das gute Stück zwischenzeitlich einfach in die Gesäßtasche meiner Jeans geschoben. JA! Das geht! Das sollte man mit handelsüblichen Akkuschraubern tunlichst lassen. Die Jeans und (möglicherweise) auch das Laminat unter einem werden es einem danken. :-)

Dann habe ich mal selbstgebaute Holzregale auseinandergeschraubt. Das waren über 300 (!) Schrauben am Stück und die hat der IXO ohne auch nur ein bisschen schwächer zu werden ordentlich gemeistert.

Das Drehmoment ist für den Haus- und Kleinwerkstättenbedarf völlig ausreichend. Im Zweifelsfall kann man ja auch mit einem Schraubendreher nochmal nachziehen. Selbst wenn der IXO am Ende blockiert, lässt sich mit etwas Kraft aus dem Handgelenk meistens noch eine Vierteldrehung "dazugeben" und das reicht dann auch in 99% der Fälle aus.

Die beigelegten Bits bieten eine gute Auswahl, sind aber von der Qualität nicht Spitzenklasse. Aber wer High-End-Bits braucht, wird hier gerne mehr Geld anlegen und Spezialbits zukaufen.

Die Leuchte ist in dämmerigen Ecken sehr sinnvoll, da die "Arbeitsstelle" sofort ausgeleuchtet wird, sobald man die Taste leicht reindrückt. Das Ladegerät ist praktisch und bietet eine angemessene Ladezeit. Über Nacht ist der IXO auf jeden Fall wieder voll. Die Akkukapazität ist aber groß genug um das Gerät auch mal längere Zeit in der Ecke liegen zu lassen. Der IXO muss also nicht ständig in der Ladeschale bleiben.

Tip: Im Baumarkt/Fachhandel gibt es passende Bohreraufnahmen, die Bohrer bis Größe 7 aufnehmen und somit hat man einen idealen Minibohrer um z.B. Schraubenlöhrer in brüchigem Material vorzubohren. Auch der Winkelschrauberaufsatz ist in vielen Fällen sinnvoll. Somit kann man auch in schmalen Spalten gut schrauben.

Fazit:
Für jeden Hobbyhandwerker ein absolutes MUß, für alle anderen auf jeden Fall ein sehr hilfreiches Tool, welches nicht viel Platz wegnimmt.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2004
Der IXO von Bosch ist für alle der Richtige, die nicht Handschrauben wollen oder können, eine "große" Akkubohrmaschine aber eigentlich nicht brauchen oder einsetzen können, also hauptsächlich im Haushalt, in Werkstätten, für Servicemonteure usw. Wer damit sein Gartenhaus bauen will, sollte ihn besser nicht nehmen.
Aber: Es gibt zwar (praktisch) keine Selbstentladung und keinen Memoryeffekt, aber ihn ständig auf der praktischen Ladestation liegen lassen (auch wenn der Hersteller damit wirbt), ist nicht gut. Leute die ihr Notebook oder Handy ständig am Netzgerät betreiben und sich dann wundern warum der Akku bereits nach relativ kurzer Zeit schlapp macht, wissen wovon ich rede. Das ständige, kleine Nachladen schadet dem Akku auf Dauer, da seine Lebenszeit auf 500 bis 700 Ladezyklen beschränkt ist. Jedes Laden und kleine Nachladen ist für den Akku ein Ladezyklus!
Und noch was: Den Drehrichtungswahlschalter beim Wegpacken immer in die Mittelstellung, denn ein unbeabsichtigter Druck auf den "Gashebel" (und damit unbeabsichtigtes Laufenlassen) kann den Akku tief entladen, was ihm auch nicht gerade gut tut.
Ein Tipp zum Bohren: Bohren geht, wenn auch eingeschränkt (Eisen- Metalle, harte Hölzer, Fliesen, Beton, Glas usw. sollte man besser nicht bohren). Es gibt Bohrer, die auf einem 1/4"- Bit aufgesetzt sind (einer ist im Lieferumfang enthalten), die sind aber recht teuer und man sollte nur kleine Durchmesser (2 oder 3 mm, z.B. zum Vorbohren von Schraubenlöchern) verwenden. Hier gilt wieder: Wer Großes vor hat, sollte sich was größeres zulegen. Der IXO ist schließlich eigentlich ein SCHRAUBER und kein Bohrer.
Noch ein Tipp zum Schrauben: Der IXO verfügt über eine automatische Spindelarretierung, heißt das Getriebe blockiert, wenn man den "Gashebel" nicht drückt. Der Vorteil: Man kann in Maßen (die Betonung liegt auf "in Maßen"!)die Schrauben manuell nachziehen oder feste Schrauben anlockern (hier hilft der abgewinkelte Handgriff und häufig auch ein zusätzlicher Tropfen Kriechöl oder Rostlöser auf der Schraube).
11 Kommentar| 128 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2007
Ich habe den Ixo schon mehrere Monate und würde ihn nicht mehr hergeben. Klar, ein "dicker" Akkuschrauber hat mehr Kraft, wiegt dafür aber auch deutlich mehr. IXO kann man prima für Schraubarbeiten am PC, an IKEA-Schränken, oder Elektrogeräten einsetzen. Halt überall, wo es mehr auf Geschick, denn auf fette Kraft ankommt. Auch meine Frau, die dem Ding anfangs skeptisch gegenüber stand, läßt für IXO den alten, stärkeren Akkuschrauber liegen.
Wenn ich draußen im Garten fette Holzschrauben in Bretter drehe, nehme ich natürlich den alten Akkuschrauber, denn dafür ist der IXO nicht gemacht - und mir auch zu schade!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2004
Ich find den IXO GUT.
Wollte immer schon mal nen AKKU Schrauber haben die waren
endweder zu klobig oder hatten Nickel Cadmium Akkus.
Das man mit so einem Gerät festsitzende Schrauben nicht einfach
los bekommt oder dicke Schrauben in Holz oder Stein bohren kann
ist doch wohl logisch.
Man sollte "Sein eigenes Schraubverhalten" schon prüfen was und
wie man so schraubt bevor man sich für den IXO entscheidet.
Klar das Drehmoment eines 18Volt Schraubers hat er nicht.
Ein Bohrfutter nennt er auch nicht sein Eigen.
Für sowas ist er ja auch gar nicht gemacht worden.
Er ist für all die kleinen Dinge im Haushalt, am Computer usw
gedacht und wurde nicht für große Belastungen gebaut.
Vom Styling und der Handhabung her ist er der allerfeinste.
Dem Disigner/n gehört ein PREIS.
11 Kommentar| 59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2009
Die Ixo ist super handlich und läßt sich bei Arbeitspausen schnell mal in der Hosentasche verstauen. Optimal für Frauenhände und Basteleien der Kinder. Die Akkuleitstung find ich ok für dieses kleine Teil. Das Licht könnte stärker sein.
Mega nervig:
Die Drehzahl läßt sich nicht regulieren!! Das ist noch nerviger, wenn dazu auch noch die Spindelarretierung ausfällt! Erst ging sie nur ab und zu nicht, später gar nich mehr. Heute bin ich sehr froh über diesen Reklamationsgrund, denn ich durfte sie nach nur 2 Monaten Gebrauch in meine 49 Euro zurücktauschen. Inzwischen ist die Ixo günstiger zu haben.
Aber ich bin inzwischen stolzer Besitzer der fast genauso kleinen blauen Profiversion der Ixo: die "GSR ProDrive" von Bosch. Für die habe ich incl. Versand nur 9 Euro mehr bezahlt. (autom. Drehzahlregulierung, autom. Spindelarretierung, mehr Leistung, mehr Licht, mehr Akku, mehr Bits, ..., mehr Spaß)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich mache gar nicht erst den Fehler, das Lob meiner Vorgänger überbieten zu wollen, hier muß jeder seine eigenen Erfahrungen sammeln.

Erstmals wurde ich auf den Schrauber über einen Kollegen, der ein "echter" Heimwerker ist, aufmerksam gemacht. Er war begeistert, insbesondere über die schnelle Verfügbarkeit des kleinen Gerätes, die Power (niemals den Fehler machen, beim Schrauben vorne "festhalten" zu wollen - kann schnell weh tun !), die Optik etc. Kurzum wer viel schraubt, braucht so ein Teil.

In der Werbung wird gerne eine Frau abgebildet, warum ? Um zu demonstrieren, dass die steigende Anzahl von Heimwerkerinnen genauso gut mit dem "IXO" klar kommt, nicht nur die Männer.

Schrauben mal eben nachziehen - kein Problem mehr. Man darf sich über die "nur" 3.6 Volt nicht stören - das war anfänglich auch mein Fehler. Die Power eines normalen Hammers hängt auch nicht nur von der Größe des Kopfes ab, sondern auch davon, wie stark man z. B. auf einen Nagel aufschlägt.

Dieser Bosch Akku-Schrauber ist m. E. mittlerweile zum Inbegriff der Akku-Schrauber im handlichen Format geworden, bitte die Finger weg von Billigvarianten aus dem Baumarkt. Qualität hat zum Glück weiterhin ihren berechtigten (Auf)preis, hier wird nicht nur der gute Name mitbezahlt.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2004
Habe den Schrauber nun schon ein paar Wochen und bin immer noch begeistert!
Er ist super klein und handlich und wesentlich stärker als ich dachte. Hat bei mir alle schrauben beim Aufbau einer Küche angezogen und das ohne Probleme!
Einziger Nachteil er hat kein Bohrfutter, also man kann mit ihm eigentlich nur schrauben!
11 Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken