Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. April 2004
Wer Indiemusik im Stil von The Notwist's "Neon Golden" mag und auch ein paar zusätzlichen elektronischen Klängen, wie z.B. denen von Console, nicht abgeneigt ist, wird gefallen an diesem Album finden.
Lali Puna setzt sich schließlich unter anderem aus Mitgliedern der genannten Bands zusammen und lässt sich somit auch in die Weilheim-Gang stecken. Nach Lali Punas "Scary World Theory" und "Tridecoder" ist jetzt also der dritte Longplayer der Band veröffentlicht. Genau wie die ersten beiden Werke, zieht mich nun auch das dritte in seinen Bann. Nicht mehr ganz so elektronisch wie gewohnt, haben Lali Puna für meinen Geschmack die beste Mischung zwischen Indie und Elektro gefunden - beide Richtungen verschmelzen nahtlos miteinander. Jedoch hat dies auch zur Folge, dass die einzelnen Tracks nicht mehr ganz so abwechslungsreich klingen - alles wirkt geschlossener.
Im Gesamten kommt die CD demnach wie aus einem Guss daher, den man nicht verpassen sollte.
Anspieltipp: Micronomic
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2006
Ich habe "faking the books" zum ersten Mal im Urlaub in einer Berliner Bar gehört. Das nette Mädel hinter dem Tresen war so lieb, mir die nötigen Informationen zu geben, so dass ich mir die CD gleich tags darauf gekauft habe. Normalweise stehe ich überhaupt nicht auf elektronische Musik, doch dieses Ding gefällt mir wirklich riesig. Das hat wohl damit zu tun, dass hier Elektropop und Rock miteinander verschmelzen. Manche Songs haben die Strukturen eines Rocksongs, die Elektronik wird sparsam eingesetzt und klingt irgendwie wohlig nostalgisch. Dadurch entsteht eine faszinierend schlichte Stimmung, die mich immer wieder gefangen nimmt. Eine CD zum träumen und entspannen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2013
Dieses Scheibchen ist so ganz nach meinem Geschmack. Super-einfach reinhören !!! Ganz im Stil von " The Notwist" nur eine Idee verspielter. Sehr zu empfehlen !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken