find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Juli 2003
Zum Film selber brauche ich wohl nichts zu sagen. Die meiner Meinung nach "Beste Komödie aller Zeiten" bedarf keiner großen Erklärungen. Allerdings frage ich mich, wo der auf der Hülle dieser "Edition" angekündigte 5.1 Surround-Sound geblieben ist, ebenso das versprochene Musikvideo und der Kinotrailer. Alles Fehlanzeige. Wird wieder mal versucht, dem blöden Sammler mit einer in naher Zukunft folgenden "Special Edition" das Geld aus der Tasche zu leiern?
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Das ist zumindest, zusammenfassend betrachtet, das (Zwischen-)Ergebnis
dieser zu 90% gelungenen Liebeskomödie.
Zur eigentlichen Geschichte:
Wie lange kann es eigentlich dauern, bis man den richtigen Lebensgefährten
findet? Wieviele Anläufe sind von Nöten?
Für Harry und Sally führt die Suche nach eben dieser Antwort in so manche
Beziehungssackgasse, mancher Traumpartner entpuppt sich im Laufe der Jahre
als Niete.
Glückliche Zufälle führen Harry und Sally jedoch immer wieder zueinander,
im Abstand von meist 5 Jahren treffen die 2 "weiterentwickelten"
Persönlichkeiten aufeinander - finden jedoch in ihrem jeweiligen
"Gefühlschaos" nicht zueinander....
Die Dialoge, in Sallies Freundeskreis - Frauengespräche "sensibelster" Art
- sind ebenso aufschlussreich wie zwecklos - es scheint kein Entrinnen aus
der Singlefalle zu geben. Harry hat es auch nicht leichter....
Der Film stolpert unaufhaltsam auf sein Ende zu - "stolpert" - denn an
einigen Stellen verliert die Handlung an Fahrt - ist zu offensichtlich, zu
berechenbar was als nächstes geschehen wird.
Was auf jeden Fall positiv in Erinnerung bleiben wird sind die wirklich
witzigen Interviewszenen mit gealterten Paaren, die immer wieder
eingestreut werden.
Und fast hätte ich es vergessen - DER ABSOLUT BESTE ORGASMUS DER
FILMGESCHICHTE !!! (wenn auch nur gespielt) :-)
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2005
Harry und Sally gehört zu den besten Liebeskomödien die es gibt und sogar von Männern immer wieder gerne geschaut wird weil er einfach so genial ist und das sage ich als Mann.
Schaut ihn euch an er ist auch mehr auf das Männlichevolk zugerichtet den die Gags sind genial
Die DVD von MGM ist einfach klasse und die beste DVD zuzeit auf dem Markt des Films.
Fazit:
Immer wieder gerne 5 Sterne
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2007
Abgedrehte Liebeskomödien gab es in den 80ern zuhauf, die einen besser die anderen schlechter.

Doch die Beste war eindeutig "H&S".

Harry und Sally treffen sich am Anfang des Filmes durch eine gemeinsame Freundin, sie bilden eine Fahrgemeinschaft um gemeinsam von Chicago nach New York zu fahren, unterwegs erklährt Harry Sally seine Theorie über Männer und Frauen: "Männer und Frauen können niemals Freunde sein!" Nachdem beide in New York angekommen sind trennen sich ihre Wege bis die beiden sich 5 Jahre später durch zufall erneut begegnen - aber kurz darauf geht jeder wieder seiner Wege.

Der Film könnte endlos so weiter gehen wäre Harry nicht kurz vor einem erneuten Aufeinandertreffen geschieden worden, so kommen die beiden ins Gespräch und werden später, so unglaublich dass für Harry klingt, Freunde.

Der Film ist geprägt vom Zusammenspiel der beiden Hauptdarsteller Meg Ryan und Billy Crystal die sich zielsicher die Bälle zuspielen und die beiden schrägen Großstadtneurotiker überzeugend darstellen.

Eine grosse Leistung hat ihr aber auch Rob Reiner vollbracht der Regisseur zeigt eine schlichte, unaufdringliche und doch metaphorische Bildsprache. Da werden aus zwei Betten und Zimmern per Splitscreen eins während die sparsam eingesetzten und behutsam ausgeführten Kammerafahrten ein Gefühl des dahingleitens erwecken.

In den "Haupt-Nebenrollen" sind Carrie Fisher (Star Wars, Blues Brothers) und Bruno Kirby (City Slickers) als die besten Freunde von H&S zu sehen, beides keine schweren Rollen die von den beiden voll ausgefüllt werden.

"Harry und Sally" ist für ich einer der Filme, die ich immer und immer wieder anschauen kann, ohne dass es mir langweilig wird. Das liegt vor allem an den gut aufgelegten Schauspielern, allen voran natürlich Billy Crystal und Meg Ryan. Ihre "Beziehungen" im Laufe der Zeit sind echt komisch, manchmal ein wenig tragisch, aber nie langweilig. Bekannteste Szene natürlich Meg Ryan's gespielter Orgasmus mitten in einem vollbesetzten Lokal, daneben gibt's aber viele weitere hervorragende Szenen, die perfekt umgesetzt sind (vor allem das Telefonat der beiden Hauptfiguren mit ihren jeweils besten Freunden, während diese grad zusammen im Bett liegen!).
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2003
Ich weiß nicht was es ist das diesen Film so unglaublich macht, denn eigentlich gehört er, wenn man sich einfach nur die Geschichte zu Gemüte führt, nicht sehr Einfalsreich. Zwei Leute werden über die Jahrzehnte Freunde, dann verlieben sie sich es klappt nicht aber irgendwie lieben sie sich immernoch und wie immer ist die spannenede Frage bis zum Schluss, schaffen sie es oder nicht. Doch dieser Film ist irgendwie besonders, und egal ob es die Musik, die tollesn Schauspieler oder die lustigen und einfallsreichen Dialoge sind, jeder Mag etwas anderes an diesem Film aber irgendwie mag es jeder. (Und das beste ist das man in nun auch im Orginal sehen kann denn die Übersetzung taugt wie so oft nicht viel.)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2003
Der Film ist gigantisch und sollte in keiner Sammlung fehlen. Vor allem sah Meg nie wieder so niedlich aus wie hier (mal abgesehen vielleicht von Schlaflos in Seattle).
Die erste Version der DVD war ja nicht besonders gelungen, vor allem was das Bild anbelangte. Hoffen wir das die Macher bei der neuen Version korrigiert haben. Wäre zu wünschen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2006
Obwohl ich Billy Crystal nicht besonders mag, habe ich mich bemüht, den Film so vorurteilsfrei wie möglich anzusehen.

Ich fand ihn allerdings eher langweilig, die Handlung schwach, die Gags noch schwächer, Meg Ryan wirkt sehr künstlich und überzogen und Billy Crystal - siehe oben.

Vielleicht muss man die beiden einfach mögen, um den Film gut zu finden.

Und - mal ehrlich - die so hochgelobte Orgasmus-Szene - welche Frau kriegt das nicht ganz spontan genau so gut hin? Was soll daran so besonders sein?
33 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2004
Ziemlich viele Leute, insbesondere Frauen, schwärmen von diesem
Film. Die Botschaft des Films ist jedoch eher platt: Es gibt
wahre Liebe. Wer daran glauben möchte, ist mit diesem Film
sehr gut bedient. Meg Ryan is at her best. Ansonsten sehe
ich nichts besonderes.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken