Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Oktober 2001
Seit ihrem Ausflug ins breite Publikum mit dem James-Bond-Titelsong scheinen Garbage Blut geleckt zu haben: Auf unnachahmlich Weise greifen sie typische Popsounds auf und verfremden/ mixen sie im nächsten Moment in harte Independent-Klänge. Wie das Cover, so der Inhalt: Manchmal scheinbar süßlich-brav aber Sekunden später schon extrovertiert und gefährlich gut. "Schöner Müll" hieße der Titel wörtlich übersetzt, und die Kunst aus Popschrott Popkunst zu formen, beherrscht Garbage in der Tat. Von der Balade bis zum Rocksong. Und auch ein Wiederhören mit dem Bombasto-Sound von Bond & Co. gibt's. Dann noch das aktuelle Video zu "Androgyny" im Hinterkopf und der herb-süße Genuss ist perfekt. Mit Sicherheit eine DER Veröffentlichungen im Jahr 2001.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2002
Highlights: Shut your mouth, Androgyny,Can't cry these tears, Til the day I die, Cup of coffe, Cherry lips, Breaking up the girl
Das etwas bösere "Shut your mouth" eröffnet dieses Album, sogar mit Schimpfwörtern. Die Mischung aus Gitarre und Keyboard ist nicht nur bei diesem Lied geil, "Cherry lips" wär da der andere Vertreter. Der Rest besteht aus ein paar fröhlichen Songs(Breaking up the girl), Garbage ist aber insgesamt langsamer und trauriger seit der Zeit von 'Version 2.0' bzw. 'The world is not enough': "Cup of coffee" verbreitet mit Opernstimme und Klavier extrem traurige Stimmung. Alerdings werden es alle Leute, die die Band vorher mochten, dieses Album mögen wenn nicht gar vergöttern!
Bewertung: 5 von 5 Punkten
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2002
Garbage wäre nicht Garbage, wenn die drei Jungs und die Powerfrontfrau Shirley nicht mehr zu Experimenten aufgelegt wären. Vor allem die Balladen z.B."Cup of coffee", "So like a rose" oder "Drive you home" sind ein Muss, aber auch das Stück "Parade" zeigt wie vielfälltig die Band ist.
Kleiner Tipp: Entweder man liebt Garbage und entdeckt mit ihnen neue Territorien oder man kann sie einfach nicht hören. Schließlich ist ein Stagnieren für jede Band das Todesurteil.
Ich bin echt froh, dass nicht die ganze Welt Garbage gut findet, dafür gibs ja die Masse (die mit den One-Hit-Wondern der Wannabes zufrieden gestellt wird). Frei nach Shirleys Motto:"Let's bomb the factory, that makes all the wannabes!"
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2001
Nachdem ich einige Vorkritiken über die CD gelesen habe, hätte ich sie mir eigentlich etwas anders vorgestellt! Es hieß, sie ähnelt ihren Vorgängern, die ich auch beide habe, und sehr mag, sehr. Als ich beautifulgarbage dann zum ersten mal gehört habe, war ich dann etwas überrascht! Es sind einige Lieder, wie Androgyny oder Cherry Lips dabei, die für Garbage ungewohnt verspielt klingen, was aber nicht heißt, dass sie mir deshalb weniger gefallen würden. Es sind aber genauso wieder Lieder dabei, die für mich wieder typisch nach Garbage klingen. Zum Beispiel Cup of Coffee. Auch die Texte gefallen mir gut! Ich kann diese CD jedenfalls nur empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2001
Der Effekt war bei mir noch extremer als beim "Version 2.0" Album: Man/frau hört den ersten Track des Albums, ist begeistert, hört den zweiten Track, ist begeisterter... und das geht so weiter bis zur allerletzten Nummer. "Beautiful Garbage" ist extrem abwechslungsreich, nie zuvor waren auf einem Album der Band so viele verschiedene Stilrichtungen zu hören... was bei anderen Bands Konzeptlosigkeit bedeuten würde, aber hier haben wir einfach eine Sammlung von 13 Songs von denen jeder einzelne das Zeug zur Single-Auskopplung hat. Was ja auch seinen Reiz haben kann.
Ich denke somit dass das Album unbesehen zu
empfehlen ist und dass es Garbage reichlich neue Fans bringen dürfte, auch wenn einige Hardcore Fans der Band vielleicht dem gradlinigerem erstem
Album hinterhertrauern werden. Sprich: Wer
"Version 2.0" nicht mehr mochte, wird auch
an diesem Album im Vergleich zur Debut-CD
schier verzweifeln :-)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2001
Was soll ich sagen...Ein grossartiges Album!!! Bravo!...Ich war mir das Album auch sofort nach dem Erscheinungsdatum kaufen und seitdem komme ich irgendwie nicht davon los. Garbage hat sich eindeutig verändert und ist scheinbar reifer geworden, was ich auch irgendwie befürchtet habe. Aber dann nach einigen Tagen war ich von diesem abwechslungsreichen Album fasziniert. Die Songs, die einem sofort auffallen und vorallem überraschen sind "Androgyny", "Silence is golden" und "Can't cry these tears anymore"; sie erinnern überhaupt nicht mehr an die vorherigen Alben. Dagegen "Breaking up the girl" und "Cup of Coffee" (mein absoluten Favoriten) erinnern an frühere Zeiten von Garbage. Nebenbei erwähnt, nach 1x Hören ist man irgendwie sehr überrascht und schon fast enttäuscht. Nur munter weiter Hören. Man braucht einige Zeit um das Album zu lieben.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2001
Ich habe viel von dieser CD gehört, also hab ich mir gedacht: "Hey, kauf sie dir doch!" Ich war schon vorher Fan der Band, aber jetzt bin ich ein richtiger Anhänger! Die CD hält was sie verspricht, sie ist einfach "beautiful"! Die Lieder sind klasse. Ich höre zur Zeit nichts anderes mehr. Auf dieser CD ist für jeden etwas, und für Fans ein absolutes Muss!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2001
Wer Garbage kennt wird wissen, dass Ihre Lieder etws ausgeflippter und lauter sind. Auf dieser CD beweisen Sie, dass Sie auch anders sein können. Unter den lauteren Liedern befinden sich auch sehr ruhige und gemütliche Songs. Da nun auch der Preis überzeugt, gibt es keinen Grund sich diese CD nicht zu kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2001
Hier ist Garbage nun wahrlich wieder ein Meisterwerk gelungen. Sie verstehen es immer noch sehr ausdrucksstarke Musik zu machen und die Stimme von Shirley Manson ist wie immer einfach bezauberhaft, ja fast engelsgleich, wie ich finde. Wer die anderen Garbage Platten mag kann hier getrost zuschlagen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2015
Ich liiiiiiiiiebe diese scheibe! Eine der absolut besten von garbage meiner meinung nach. Von melancholisch bis rasant ist alles dabei. Shirley manson hat einfach eine geile stimme und das stellt sie auf diesem album sehr eindrucksvoll unter beweis! Ein muss für echte garbage fans...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken