find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. November 2014
Ich habe diesen für eine IHK Prüfung im wirtschaftlichen Bereich neu angeschafft.
Ich habe den Vergleich mit dem FX-991 DE Plus, dem FX85DE Plus.

Unterschiede, der große Unterschied zwischen dem 85DE Plus (der auch weitgehend identisch mit dem 86/87 DE/GT Plus ist) ist das "alte" Display ohne Dot-Matrix beim MS, ohne die grafische Bruchdarstellung.

Wenn man viel mit Brüchen und Geometrie arbeitet ist diese grafische Darstellung sicher ein Fortschritt, als ich zur Schule ging gab es das bei Taschenrechnern noch nicht.

Aber warum finde ich den MS besser?

1. Er hat als einziger verbliebener wissenschaftlicher Casio Taschenrechner das Tausender-Trennzeichen (Einstellbar Punkt oder Komma). Im Bereich Wirtschaft/Rechnungswesen und für den Alltag ist das vorzuziehen.

2. Im Vergleich zu den neueren Generationen werden die Ergebnisse erheblich größer dargestellt auf dem Display, wenn man den Kontrast richtig einstellt ist es auch kein Problem mit der schrägen Ablesbarkeit.

3. Er ist etwas schwerer als der 991 und der 85-DE (und ES), das Gehäuse wirkt aus "einem Guss". Aber vor allem sind die Tastatur und die Materialien viel besser. Die Tastatur bei den neuen soll "ergonomischer" sein in ihrer abgerundeten Form, aber sie sind im Vergleich zum 85MS total wackelig, und die Druckpunkte der Tastatur sind genauso "schwabbelig". Der MS ist deutlich besser. Beim 85DE-Plus musste ich die viel benutzten Tasten mit Korrekturstift die Symbole auch wieder neu draufmalen.
Beim grauen Hartplastik des MS glaub ich nicht das die so schnell verschwinden werden. Zumal das Gerät auch im asiatischen Raum und der 3. Welt verkauft wird.
Bei den eingedeutschten DE-Modellen für den Schuleinsatz erachtet Casio wohl eine minderwertigere Qualität für ausreichend.
Produziert wird er bereits seit 2002 und einen wirklich "abgerockten" findet man nichtmal auf Fotos.

Für Abitur je nach Ausrichtung oder den Physikbereich ist dieser Rechner vom Funktionsumfang vielleicht "zuwenig" mit "nur 240" Funktionen.

Für den Alltag oder den Bereich Wirtschaft (wo kein expliziter Finanzrechner zugelassen ist, und die normalen Office Rechner nicht ausreicehn) ist es aber wohl DER "wissenschaftliche Taschenrechner".
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2014
Den FX-85MS habe ich ausgewählt, weil
- ich in einer anderen Bewertung gelesen habe, er sei einer der wenigen Rechner, die noch 1000er-Trennzeichen haben.
- Casio-Rechner im ähnlichen Layout hatte ich schon zu meinen Schulzeiten (Abi '84, Casio fx-81 und fx-100).
- Einen reinen Solarrechner wollte ich nicht, da ich früher in manchen Situationen damit nicht arbeiten konnte.
- Und nach Prospektdaten ist er deutlich flacher als ein 82MS.
- Ich brauche einen Taschenrechner für eine Prüfung im Februar 2015 und auch in den folgenden Jahren.

Gerne hätte ich wieder einen fx-100 gekauft. Denn der hätte auch gemacht was ich mindestens brauche und ich hätte mich schon ausgekannt. Den gibt es aber wohl nicht.
Natürlich bringe ich den Rechner mathematisch mit meinem Anwendungsszenario nicht an die Grenze. Für mich zählt deshalb die Handhabung des Rechners im Tagesgeschäft überdurchschnittlich viel.

Die Tasten finde ich noch ok. Etwas schwammig vom Gefühl, unproblematisch in der Funktion.
Verglichen mit vielen anderen Taschenrechner sind die Tasten wohl etwas größer - was ich als angenehm empfinde. Ich will mich nicht auf die Bedienung des Taschenrechners konzentrieren, sondern auf meine eigentliche Arbeit.
(Ein Tischrechner fällt aus, weil ich an verschiedenen Orten arbeite und deshalb den Rechenknecht transportieren muss.)
Schade finde ich, dass die 1000er-Trennzeichen nicht bei der Eingabe von Zahlen angezeigt werden. Das Fehlen reduziert die Lesbarkeit längerer Zahlen.
Was mir gut gefällt, ist das Hardcase. Damit brauche ich mir beim Transport in einer stets recht vollen Aktentasche keine Sorgen machen, dass etwas beschädigt. wird.
Für mich neu (so lange habe ich keinen Taschenrechner gekauft!) sind die verschiedenen Speicher. In den Speicher E (wie €) habe ich mir z.B. die Umrechenkonstante für DM/ € gelegt. Nicht, dass man sich die 1,95583 nicht merken könnte. Aber statt 7 Tasten brauche ich nun nur 2. Unter F (wie Fläche) legte ich mir eine projektabhängige Konstante, die im nächsten Projekt dann überschrieben wird. Diese Funktion ist eine echte Hilfe.
So toll die Vielzahl der Speicher ist: Für M vermisse ich eine "M in"-Taste. Speichert de Anzeige ohne weitere Rechenoperation. Ok, geht mit Schift/ Store/ M. Sind dann halt 3 Tasten.

Manchmal nutze ich auch die Funktion, in den Berechnungen zurück zu blättern. Geht schneller als - z.B. beim Verdacht der Falscheingabe - nochmals zu rechnen.

Ich habe ihn jetzt 4 Wochen im Einsatz und wir werden uns sicherlich noch besser "aneinander gewöhnen" und mit Hilfe der Anleitung noch einige nützliche Funktionen für mich entdecken. Apropos die Anleitung.
Für mich werden die Buchstaben der beigefügten Anleitung langsam etwas zu klein. Online finden sich unter dem Stichwort "Anleitung fx85" aber einige Fundstellen für das entsprechende PDF. Und bei tieferem Stöbern gibt es auch noch "eigenhändige" Anleitungen von Anwendern mit zusätzlichen Tips (die Videos können Sie sich aber echt schenken, das ist meist nur Mi..).

Wieso 4 Sterne?
Er ist nicht perfekt nach meiner Bewertung, deshalb können es keine 5 Sterne sein.
Er stellt mir aber auch Funktionen zu Verfügung (mehrere Speicherplätze, 1000er-Trennzeichen), die mich in meiner täglichen Arbeit unterstützen und das Case finde ich für den Transport in einer vollen Aktentasche auch sehr hilfreich.
Deshalb finde ich, er ist besser als 3 Sterne (macht was er soll, aber nicht mehr).

Ich hoffe, meine Rezension hilft Ihnen etwas, bei der Wahl eines geeigneten Rechners.
Und da ihn ganz viele Menschen für eine Prüfung kaufen: Viel erfolg ;-)
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2017
Diesen Taschenrechner kann ich empfehlen, die Programmierbarkeit ist ordentlich, die Bedienbarkeit gut.
Fühlt sich nicht billig an und macht Spass.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2017
Sehr viele Funktionen liegt gut in der Hand und sehr günstig, als Zweizeiler. Casio kann ich nur weiter so empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2015
schon lange kunde bei amazon und man kann bis auf paar sachen zufrieden sein mit den artikeln die man bestellt ok
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2017
Ich habe den Rechner für meinen Sohn gekauft. Der Mathe-Lehrer verlangte dieses Modell. Ich hoffe, dass alles ok ist. Bis jetzt haben wir ihn noch nicht getestet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2016
Habe ihn mir für die Uni bestellt, da mein jetziger nicht zur Klausur zugelassen wurde. Prüfung invetition & finanaz, ein ALPTRAUM wenn man keine richtigen Brüche eingeben kann! Immer nur dieses furchtbare kleine "L", wahnsinnig unübersichtlich!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2006
Da mein bisheriger Taschenrechner grafikfähig war und damit nicht für die FOS/BOS zugelassen war (denk mal beim Gymnasium wirds das selbe sein), hab ich mich nach einen Neuen umschauen müssen.
Da ich die Bedienung von Casio gewohnt war, kam also eigentlich nur ein solcher in Frage.
Der FX-85MS kann alles was er können muss, hat Solar UND Batterie und ist auch nicht soo teuer. Das Einzige was mich etwas an ihm stört ist das bei langen Eingaben recht unübersichtliche Display. Ein großes Dot-Matrix Display und ich wär voll zufrieden.
Man sollte sich jedoch auch den FX-991 ansehen. Wenn dieser an eurer Schule zugelassen ist, würde ich auf jeden Fall den nehmen.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2017
diesen Taschenrechner habe ich schon seit der siebten Klasse und bin immer wieder begeistert.

Ich hatte meinen kurzzeitlich verloren, deshalb bestellte ich einen neuen da ich einen für meine Klausur gebraucht hatte. Da ich meinen alten wieder fand, ging der zurück.
Für mich gibt es keinen besseren Taschenrechner wenn man einen für einen "normalen" Schulunterricht braucht.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2017
Ich kann mich nicht beschweren! Ich hatte nie schlechte Erfahrungen mit Casio, auch dieser Taschenrechner ist top! Das einzige was mir bei diesem Taschenrechner fehlt sind Bruchstriche. Ich würde diesem Taschenrechner allen in Prüfungen empfehlen da man falls man sich vertippen sollte es mit diesem Taschenrechner mitbekommt und auch einfach ausbessern kann.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)