Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
35
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
35
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Größe: 18 cm|Ändern
Preis:26,98 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. März 2012
Was zunächst einmal so gar nicht zu sehen ist, ist die geniale Lochung dieses Passiersiebes, welche, hat man diesen Rösle erst einmal in der Hand, neben den anderen, dieser Marke eigenen Attributen, eine pure Augenweide ist.

So ein Sieb braucht man in einem gewöhnlichen Haushalt wohl gewöhnlich nur einmal, und daher nahm ich mir bei der Anschaffung die Zeit, die zum damaligen Zeitpunkt vorhandenen Angebote miteinander zu vergleichen. Es gab schlechte, gute und sehr gute, und Rösle gehörte (und das noch heute) zu der letzteren Kategorie. Somit stand für mich dann auch die Entscheidung fest, zumal ich meiner Hausmarke auch irgendwie treu bleiben will/wollte.

+ wie bis jetzt von Rösle gewohnt: Absolut erstklassige Verarbeitung und Qualität
+ perfekte (ca. 1mm) Lochung, auch im Boden ( 13 Löcher inkl. einem in der Mitte! )
+ praktisch kein Kleckern
+ fantastisch glatte Oberfläche (18/10 Edelstahl)
+ hervorragend einfach und leicht zu reinigen
+ optimales 2-Griff- bzw. Haltesystem
+ beste Passierergebnisse

Blieb nur die Größe, da auch in 14cm,20cm und 24cm Durchmesser erhältlich. Nun für mich sind - da ohne Großfamilie :) - die 18cm bei einer Höhe von ca. 16cm und einem Fassungsvermögen von ca. 1,5 l das ideale (Zwischen)maß.

Absolut empfehlenswert!

Anm.:
Wenn man schon das Geld für so ein Sieb ausgibt, empfehle ich, sich als super Accessoire unbedingt auch den, dieses Sieb optimierenden Stößel zuzulegen.
55 Kommentare| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2015
Ich liebäugele schon lange nach einem Spitzsieb , um allerlei Sachen in der Küche passieren zu können.

Allerdings bin ich dafür immer ein wenig zu geizig gewesen - für die paar Mal, die man so etwas in der Küche braucht kann man sich auch anders behelfen, z.B. mit einem Passiertuch.

Als dieses Sieb dann bei einem Einkauf mit in der Anzeigenliste auftauchte, musste ich gleich zuschlagen - die mittlere Größe passt am Besten für mich, ich hätte gerne alle Größen, doch dafür bin ich wieder zu geizig. :)

Beim Passieren gibt man - je nach Ausgangsprodukt - die zu passierende Flüssigkeit in das Spitzsieb und verfährt auf verschiedene Weisen:

Durchseihen: bei Suppen oder Saucen lässt man alles einfach durchsickern, ohne aber dabei nachzuhelfen. Das ist für Farbe, Geschmack und Konsistenz des Endproduktes sehr, sehr wichtig.

Durchstreichen: Mus, Farce etc. Hier wird wirklich tüchtig nachgeholfen.

Beides funktioniert hervorragend mit diesem Sieb und das Sieb sieht nach dem Spülen wieder aus wie neu.

Das Sieb ist Spitze und ich bin happy!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2013
Nach diversen Erfahrungen mit Rundsieben mit Netzeinlage aus Metall und Plastik habe ich ein Spitzsieb aus Metall ins Auge gefasst. Und die vermuteten Vorteile haben sich voll bestätigt:

- einfache Handhabung auch durch zweiten Griff für fleissige kleinere menschliche Küchenhelfer ;)
- wertiges Material, was auch eine lange Haltbarkeit verspricht
- sehr gute Verarbeitung
- kein daneben-kleckern mehr, auch bei kleineren untergstellten Töpfen
- schnelle Reinigung mit Bürste oder in der Spülmaschine
- passieren von Lebensmitteln sehr einfach dank starrer Form, speziell mit einem Stößel
- 18 cm sind die optimale Größe für Hobbyköche mit nicht mehr wie 6 Gästen

Und warum nun das von Rösle?

Bisherige gute Erfahrungen mit der Firma Rösle waren ausschlaggebend und die Erwartungen absolut erfüllt. Auch ist es vergleichsweise preiswert, wenn man es mit gleichwertigen Produkten vergleicht. Meine Empfehlung!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2013
Das Rösle Spitzsieb mit dem Rösle Stössel ist einfach ein Traumpaar. Das Sieb ansich ist - ein Sieb - wennauch ein relativ gut durchdachtes. Durch die spezielle (offenbar) Form tropft und rinnt nichts daneben, selbst wenn man das Sieb über ein einfaches Glas (!) hält und langsam Flüssigkeiten abseiht, rinnt die gesamte Suppe (Wortspiel) direkt in das Glas. Keine Patzereien, keine Kleckereien, kein Wischen, gar nichts.

So weit so gut - dachte ich mir - und verpasste dem Sieb mit dem Stössel eine ordentliche "Massage", indem ich eine Gemüsesuppe (Tomatensuppe) hindurchquetschte (und zwar wirklich "quetschte"). Das Sieb sah einfach furchtbar aus, alles voller Gemüseabfall, aus der Hälfte der Löcher hingen Gemüsefetzen, außen rot, innen rot ... ich war gespannt. Dem Gespirrspüler wollte ich diesen Test nicht überlassen, also widmete ich mich der Spüle.

Ich kann nur so viel sagen: Einfach ausprobieren ... was die Leute von Rösle sich da überlegt haben, kann ich nicht nachvollziehen, denn obwohl das Sieb unzählige winzige Löcher hat, ist die Reinigung einfach ein Kinderspiel. Unter fließendem Wasser verschwinden schon mal 95 - 98 % der Rückstände, mit der bloßen Hand etwas nachgeholfen, schon sieht das Sieb aus wie neu. Küchenhilfen sind beim Handabwasch also absolut nicht erforderlich, und das gibt's selten.

Natürlich empfehle ich den Geschirrspüler, denn hier kommt das Sieb wirklich wie neu heraus - und (siehe Rezension) auch der Stössel.

Meine Empfehlung für jeden (Hobby)-Koch: Kaufen! Für Suppen, Saucen oder zum Filtern von Himbeerpürree oder sonstigen unliebsamen "Kleinigkeiten" (Kernen oder sonstigen Rückständen) einfach ein unverzichtbarer Helfer. Unverzichtbar, weil man nach dem ersten Einsatz nicht mehr darauf verzichten WILL ;)
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2014
Lange habe ich mit mir gerungen, ob ein Spitzsieb für den normalen Koch - Alltag einer kleinen Familie wirklich notwendig ist. Schließlich hat man ja meist mehrere (unterschiedlich große) Rundsiebe im Einsatz.

Inzwischen gibt es fast keinen Anwendungsfall mehr, bei dem ich noch eines meiner Rundsiebe verwende!
Verarbeitung und Handgefühl sind makellos, Aufgrund der kleinen Löcher kann man z.T. sogar auf ein Haarsieb o.ä. verzichten. (Die schräge Stellung der Löcher sorgt dafür, dass sie noch kleiner wirken als sie tatsächlich sind und damit die feineren Partikel erst bei ausreichend Druck durchlassen.)

MIt der 14cm - Ausführung ist das Modell recht klein, insbesondere beim Befüllen direkt aus dem Topf muss man schon etwas aufpassen, das der Inhalt auch im Sieb landel. Dafür passt es sowohl vom Durchmesser als auch von der Höhe gut in handelsübliche Messbecher, die dem Sieb einen ausreichenden Halt verleihen. Es reicht sogar, wenn nur der gelochte Teil des Kegels im Behälter ist, durch den ungelochten Rand gelangt dann nichts ungewollt nach außen. Rundsiebe mit vergleichbarem Fassungsvermögen benötigen dafür schon einen deutlich größeren Topf oder halten nur ausreichend sicher, wenn sie plan auf dem Topfrand aufliegen können.

Als Zubehör kann man einen Holzstößel (leider recht preisintensiv) erwerben, mit dem man das zurückbehaltene Material noch auspressen kann. In gewissen Grenzen reicht dazu auch ein Löffel, denn durch die Form des Siebs kann man auch damit z.B. pürierte Lebensmittel durch die Löcher streichen, ohne das ein großer Teil ausserhalb des Siebs landet. Bei einen ungünstigen Mischungsverhältnis zwischen Flüssigkeit und feinfaserigem Material kommt es u.U, schnell zu einer Art "Verstopfung", sodass sich die gewünschte Trennung nicht ausreichend selbstständig ausführt. Mittels Solikonlöffel, den ich wie einen Quirl am Boden des Siebs drehe, trennt sich das Filtergut sehr schnell und mit minimalem Aufwand voneinander. Bedingt durch die Form des Siebs rutscht weiteres Material selbstständig nach, sodass kein zusätzliches "Heranholen" erforderlich ist.

Fazit:
Eigentlich bräuchte man mehrere dieser Siebe in verschiedenen Ausführungen, damit auch z.B. das Abseihen größerer Volumina in einem Durchgang möglich ist. Dann sind aber auch ausreichend hohe Gefäße notwendig, die man im privaten Umfeld meist seltener antrifft.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2015
Dieses konische Sieb erleichtert das Abseihen von Brühe und z.B. auch Ghee sehr, natürlich mit Abseihtuch dabei. Es ist klein genug, damit man es auch für größere Marmeladengläser nutzen kann, und durch den breiten Henkel lässt es sich auch bei einem größeren Topf gut einhängen. Präzise und gut verarbeitet, sieht es auch edel aus. Top!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2013
Ich koche sehr viel und habe für Soßen bislang immer mein Feinseib (auch von Rösle) benutzt. Hat auch gut funktioniert, das Ergebnis, war gut, aber die Reinigung hat mir immer den Nerv geraubt. Stets hat sich irgendwas unter den Rand gesetzt und im Sieb festgesetzt.
Das Spitzsieb ist klasse, nichts kann sich unter den Rand setzen. Die Reinigung ist supereinfach (keine Ecken, Ränder und Kanten) und das Resultat im Kochtopf prima.
Drei Themen sind wichtig:
- suchen sie das Sieb, daß vom Umfang her zu dem Topf paßt, den Sie am häufigsten benutzen für Soßen
- ordern Sie direkt den passenden Stößel dazu, denn sonst wird es schwierig auch am unteren Ende den Siebinhalt auszudrücken. Der ist zwar ziemlich teuer, aber wenn man ihn mal benutzt hat, weiß man, warum man "gern" bezahlt hat.
- seien Sie sich im Klaren darüber, daß das Sieb sehr hoch ist und in der Regel von der Höhe her nicht in einen Soßentopf paßt. Daher muß man schauen, ob man einen weiteren hohen (Suppen-)Topf "dreckig" macht oder sich eine Behelfskonstruktion bastelt, um dem Rest in den Soßentopf abtropfen zu lassen. Alternativ kann man das Sieb über den betreffenden Topf halten und ausdrücken, aber dann kann man natürlich die angebrachte Halterung nicht benutzen.
Ggf. nehmen Sie ein kleineres Sieb, das nicht so hoch ist, das hängt aber davon ab, wieviel an Inhalt (Möhrchen, Pilze etc.) da rein muß/soll.
Ich persönlich bin froh, es gekauft zu haben und nutze es gerne. Alle Widrigkeiten, die einfach an der Form und Funktion hängen, lassen sich m.E. im laufenden Gebrauch abstellen. Da findet jeder seine persönliche Lösung.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2015
Habe bisher mein Soßengemüse immer mit Kochlöffel und Schneebesen durch ein normales Drahtsieb passiert. Warum nur? Das war richtig Krafaufwendig. Jetzt mit diesen Stössel und dem passenden Rössle Sieb, ich habe das mit 18cm, einfach nur ein Traum. Mit weniger Kraftaufwand, wesentlich schneller und gründlicher. Hier zeigt sich wieder, Qualität macht sich bezahlt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2014
Ich habe lange gesucht und schon einige Modelle ausprobiert. Mich hat der Preis abgehalten.
Jedoch waren die günstigeren Varianten keine Alternative.
Dieses Sieb überzeugt in allen Punkten:
Design, Funktionalität und Reinigung
Ich empfehle unbedingt den Stößel dazu
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2013
Das Spitzsieb ist in gewohnt guter Rösle-Qualität hergestellt in stabiler Ausführung und läßt sich durch den seitlichen Ablagehaken gut am Topfrand einhängen und mit dem langen Handgriff gut festhalten. Es läßt sich gut reinigen und auch bei kraftvollem Ausdrücken von Gemüseresten gut handhaben.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)