Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
13
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,94 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. April 2010
Den ausführlichen Rezensionen meiner Vorredner habe ich hinzufügen: diese remasterte CD ist schon eine wesentliche Verbesserung im Sound, wenn ich mir sie im Vergleich zur ersten CD-Ausgabe und zum vinyl anhöre. Obwohl mich diese Abzocke der Plattenindustrie nicht gerade erfreut :-(( (milde ausgedrückt) ; bei diesem remaster Album habe ich meinen inzwischen 3.!!! Kauf der gleichen Musik nicht bereut.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2016
Wollte ich eigentlich auf Vinyl haben, aber dei CD ist auch erste Sahne, da kommt das Andere, Virtuose so richtig durch. Einfach nur Spitze was die Band da bietet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2008
Selten hat es eine Band vermocht, ihr Profil durch ein Livealbum derart gelungen zu vermitteln. Ian Andersons Charisma sprüht durch jeden Song, die hochkarätige Besetzung der Band tut ihr Übriges-dabei möchte ich vor allem John Glasscock (Bass) und Barriemore Barlow (Drums) erwähnen.

1978 hatten Jethro Tull mit Heavy Horses-Remastered den Zenit ihres Schaffens erreicht und waren reif für ein solches Album. Einzelne Titel herauszupicken, wäre schwer-empfehlenswert sind Ian Andersons Flötensolo, das Instrumental "Conundrum" mit furiosem Drumsolo, außerdem "Thick as a Brick", "Aqualung", "Minstrell in the Gallery" und "Hunting Girl".

Eine hochqualitativ runde und äußerst kurzweilige Sache nicht nur für Jethro Tull-Fans! Daher: nicht zögern, kaufen!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2008
Als 1978 BURSTING OUT auf den Markt kam, war es trotz einer Bandhistorie von bereits über 10 Jahren das erste offizielle Live-Album von JETHRO TULL (mal abgesehen von zwei Live-Aufnahmen auf LIVING IN THE PAST).

IAN ANDERSON und seine Mannschaft präsentieren sich hier ungewohnt rockig und hart, was erahnen lässt, was kommen sollte (STORMWATCH). Das tut der Qualität der Musik aber überhaupt keinen Abbruch, im Gegensatz zu der doch sehr bescheidenen Klangqualität, die trotz Remastering klar unterdurchschnittlich bleibt. Wenn ich es als alter LP-Besitzer nicht besser wüsste (weil es da eben auch schon so war), würde ich bei dieser CD von einem typischen Fall von Kompression und Clipping reden (krass bei ONE BROWN MOUSE).

Neben den unvermeidlichen LOCOMOTIVE BREATH, AQUALUNG, THICK AS A BRICK (12 Minuten) und so einigen anderen Klassikern, dürften für Sammler und Komplettisten vor allem die raren, instrumentalen Stücke von Interesse sein.
Namentlich sind dies eine abgefahrene FLUTE IMPROVISATION, GOD REST YOU MERRY GENTLEMEN und die von Martin BARRES Gitarre dominierten QUATRAIN und CONUNDRUM, sowie der DAMBUSTERS MARCH.

Mein Fazit:
Gute Performance + mieser Sound + interessante Songauswahl = 4 Sterne!
****
11 Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2016
Die Songauswahl von Bursting Out deckt ein breites Spektrum von Jethro Tull zum damaligen Zeitpunkt ab und Jethro Tull spielen dies live sehr gut. Die remasterte CD (CD-Ausgabe von 2004) ist auf jeden Fall eine klare Klang-Verbesserung zur ersten CD-Ausgabe. Bässe sind klarer. Keyboards hört man besser, Gitarre ist nicht mehr so domierend was für den Gesamt-Klang-Eindruck meiner Meinung sehr vorteilhaft ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2013
Natürlich finde ich diese Scheibe super, sonst hätte ich sie ja nicht bestellt ! Ist ein Ersatz für mein Vinyl-Original, das doch etwas unter zu spät gewechselten Tonabnehmern gelitten hat. Verglichen mit heutigen Live-Aunahmen vom Sound her natürlich eher mäßig, aber was für Hammer-Songs, gespielt von einer Spitzenband. Selbst die Ansagen von Ian Anderson kommen gut rüber. Empfehlung: Schwarzlichtbirne reindrehen, Nachbarn in's Kino schicken und dann das volle Brett...
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2016
Erinnert mich an meine Kindheit/Jugend, ich bin mit denen ja sozusagen aufgewachsen. Einfach topp, auch remastered! Eines der besten 'Alben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2016
Jethro Tull in seiner musikalischen hoch Zeit ,gute live Aufnahmen für das alter der CD mit seinen Hits ,schön zuhören nach langer Zeit
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2009
Ich kann mich noch sehr gut erinnern,als mit BURSTING OUT das erste Tull-Livealbum erschien und ich mit 20 Jahren als Fan restlos begeistert war. Später, als Amateur-Musiker und Ohren-auf-Halter, fragte ich mich immer wieder, ob das aufnahmetechnisch alles rechtens war, was da abging!?!
Aus heutiger Sicht weiß ich, daß an der Endabmischung einiges gedreht worden sein muß (Andersons mitunter 3-stimmiger Gesang usw., die Echo-Hall-Effekte und der etwas entfremdende Applaus usw.). 1978 war dies live noch nicht möglich - dies soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, daß BURSTING OUT eines der geilsten Livealben der 70er ist, zumal die Songlist sehr liebevoll ausgewählt wurde. Übrigens - Genesis haben es mit SECOND'S OUT (1977) und Supertramp mit PARIS (1980) auch nicht anders gemacht - na und????
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2011
Wahnsinn, Jethro Tull in ihrere besten Zeit und mit hervorragender Qualität. Die Musik begleitete mich schon seit meiner Jugendzeit, damals konnten ich dies nicht kaufen (ehem. DDR), ich hatte es aber von der Sendung "vom Band fürs Band" aufgenommen und dieses Band bis zum abwinken gespielt.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken