Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
5
4,4 von 5 Sternen
Gravitation - Die Urkraft des Universums
Format: DVD|Ändern
Preis:16,98 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 4. Oktober 2009
Diese DVD habe ich erstmals zusammen mit "Einstein's Relativitätstheorie" im Physikunterricht gesehen. Und die Gravitation war so gut beschrieben, erklärt sodass der Physikunterricht plötzlich interessanter wurde und begann wieder Spaß zu machen. Ich war so fasziniert davon, sodass ich mir die beiden für meine Privat-Mediathek angeschafft habe. Wirklich sehenswerte Filme, auch für Physik-Laien verständlich/geeignet.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Juni 2006
Inhalt:

Die Wirkung und Ursache der Gravitation hat schon seit Menschengedenken kluge Denker, Philosophen und Physiker beschäftigt.

Schon Aristodeles hatte versucht die Auswirkungen der Gravitation zu beschreiben und zu interpretieren. Galileo Galilei konnte mit seinem berühmten Experiment auf dem schiefen Turm von Pisa die Gesetze des Freien Falls beweisen, aber erst Newton gelang es, die auf der Erde beobachtbare Gravitation in ein mathematisches Gesetz zu fassen, das für Astronomen erst präzise Berechnungen von Planetenbahnen möglich machte. Einstein wiederum hat mit seiner allgemeinen Relativitätstheorie das newtonsche Gravitationsgesetz in den Kontext der gekrümmten Raumzeit gesetzt, und deutlich gemacht, dass Gravitation nur eine „Scheinkraft“ ist.

Qualität:

Mit diesem Film erhält man einen leicht verständlichen und dennoch umfassenden Abriss über die Geschichte der Gravitationstheorien. Sogar mein 8 jähriger Sohn hat diesen Film mit Neugier und Interesse mitverfolgt, wenn auch freilich manche Auslassungen etwas zu abstrakt für ihn waren, so wurden immerhin viele komplexe Phänomene, wie die Raum-Zeit-Krümmung und die Grundidee der speziellen Relativitätstheorie sehr anschaulich und absolut nachvollziehbar erläutert.

Für interessierte Laien ist dieser Film eine kurze und grundlegende Einführung in die „Urkraft“ Gravitation, und ganz gewiss erweckt er Neugier und Interesse auf mehr und ausführlichere Informationen, die man sich dann zum Beispiel bei „E=mc2. Einführung in die Relativitätstheorie“ von Thomas Bührke und natürlich bei Stephen Hawking in „Eine kurze Geschichte der Zeit“ holen kann.
0Kommentar| 54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Februar 2010
Diese DVD zeigt in kompakter Form, aber anschaulich, alle Zusammenhänge in Sachen Gravitation. Doch sind für das Verständnis des in diesem Film behandelten Themas gewisse Grundkenntnisse in Physik von Vorteil.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Juli 2016
Auf dieser Lern-DVD wird nachgezeichnet, wie sich das Wissen über die Gravitation im Laufe der Jahrhunderte verfeinert hat. Hier sind ein paar physikalische Begriffe, welche angesprochen werden, meist natürlich sehr oberflächlich, da die Spielzeit von 60 Minuten nicht mehr zulässt:
• Gravitationsgesetz
• Fallversuch im Vakuum
• Fernrohr
• Kopernikanisches Weltbild
• Keplergesetze
• Fliehkraft
• Trägheit
• Gravitationskonstante
• Cavendishversuch
• Uranusbahnunregelmäßigkeiten: Neptun
• Kernfusion
• Magnetismus
• Elektrostatische Anziehung
• Kraftfeld
• Eisenspanversuch
• Feldstärke
• Oerstedt-Versuch
• Induktion
• KOS/Raum
• Äther
• Michelson/Morley-Versuch
• Interferometer
• Lorentzkontraktion
• Licht: Welle oder Teilchen
• Spezielle Relativitätstheorie
• Inertialsystem
• Lichtgeschwindigkeit ist konstant
• Zeitdilatation
• Massenzunahme
• Masse - Energie
• Beschleunigung
• Weltlinie
• Raumzeitkontinuum
• Krümmungsmaß Riemann
• ART
• Merkuranomalie
• Hubblegesetz
• Rotverschiebung
• Big Bang
• Schwarze Löcher
• Gravitationswelle
• Quantenmechanik
• Supraleitung und Gravitation
So gesehen, wird fast nichts ausgelassen. Aufgelockert wird das ganze durch Originaltexte von zum Beispiel Newton oder Aristoteles, gesprochen von einem Schauspieler. Die Gravitationswellen sind ja mittlerweile entdeckt worden, somit kann man die DVD immer noch als aktuell bezeichnen.
Wer einen Überblick zum Thema Gravitation braucht, liegt hier richtig. Wenn man aber auf der Suche nach tiefgehenderem Wissen, physikalisch-mathematisch angehaucht, ist, dann sollte man nach etwas anderem suchen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. August 2017
Die Gravitation wird ja irgendwie von Ort A nach Ort B zwischen zwei Massen auch übertragen. Dafür muss es eine Teilchen- oder Wellentheorie geben, denn diese Kraft muss ja transportiert werden. Es ist davon auszugehen, dass es ein Schwerkraftenergiefeld gibt, das sich übrigens vielleicht auch für Energiegewinnungszwecke anzapfen lässt mit entsprechenden Konvertern. Diese müssten wohl ein speziell strukturiertes Magnetfeld ausbilden, das die die Schwerkraft vermittelnden Teilchen oder Wellen auffängt und dadurch selbst energetisch angeregt wird, so dass Strom entsteht.

Angeblich soll Nikola Tesla bereits ein Auto besessen haben, das mit einem solchen Schwerkraftfeldenergiekonverter betrieben wurde und eine schier unendliche Reichweite hatte. Irgendwie haben die Mächtigen dieser elenden Welt diese Physik auf Eis gelegt und verbrennen lieber Benzin und Diesel. Der Energiegewinnung aus dem Schwerkraftfeld gehört jedenfalls die Zukunft. Dann können Elektroautos mit Energie aus Konvertern eine unendliche Reichweite erzielen und sie produzieren keine Abgase, schaden also nicht der Umwelt.

Es wird Zeit, dass die Blockade dieser Energie beendet wird.

Das Buch sagt zu dieser Physik rein gar nichts. Es beschreibt nur, was an oberflächlichen Beobachtungen von der Schwerkfraft bekann ist.

Man kann mit Schwerkraftfeldenergie wahrscheinlich sogar die Zeit anhalten, wie es im Filmriss ja derzeit auch schon der Fall ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken