Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
4
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,74 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 8. April 2006
The Marbles, das waren Trevor Gordon und Graham Bonnett. Das Duo ließ sich seine meisten Songs von den legendären Bee Gees schreiben und landete 1968 mit "Only One Woman" einen Riesenhit: Platz 5 in England und Platz 6 in Deutschland. Alles, was danach kam, geriet ihnen zum Flop; so auch ihr erstes und einziges Album THE MARBLES, das erst 1970 erschien, als die Gruppe bereits nicht mehr existierte.

Nun kann man dieses längst vergessene Werk also in remasterter Form wieder erstehen. Und lohnt sich der Kauf? Einige Songs schmelzen sich auch heute noch reizvoll ins Ohr ("Only One Woman", "The Walls Fell Down", "Elisabeth Johnson", "Daytime", "Little Laughing Girl"), andere dafür gehen irgendwie überhaupt nicht. Dazu gehören zum Beispiel die misslungenen Versionen von Neil Sedakas "Breaking Up Is Hard To Do" sowie der Bee-Gees-Hits "I Can't See Nobody" und vor allem "To Love Somebody" (Letzteres klingt geradezu grotesk daneben!!).

Allemal lohnenswert sind dann wieder die Bonus-Tracks, weil man hier drei der vier Marbles-Singles (teilweise in Mono) in der Originalversion erhält - und dazu die jeweiligen B-Seiten, von denen die äußerst typischen Gibb-Kompositionen "Love You" und "Little Boy" wirklich schön sind.

Im Ganzen ist dies ein netter Nostalgie-Trip in die späten Sechziger; interessant vor allen Dingen für Verehrer der Gebrüder Gibb, da man hier einige Songs zu hören bekommt, die die Bee Gees selbst nie aufgenommen haben.

Graham Bonnett mit seiner eher zum Hardrock passenden Stimme wurde übrigens rund zehn Jahre später als kurzfristiger Sänger von Rainbow auf deren Album DOWN TO EARTH und durch seinen Solo-Hit "Night Games" von 1981 bekannt.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2004
In 1968, Trevor Gordon and Graham Bonnet, friends of the Bee Gees, were signed with Robert Stigwood. Possessing bold voices, the duo only released one album before going their separate ways. But it is a grand album. Only three of the thirteen songs were written by the duo, with six being written by the Bee Gees. The first two singles were Gibb songs and were fairly large hits in 1968 and 1969 with "Only One Woman" becoming a classic. Even corny ballads like, "A House Is Not A Home" and "Breaking Up Is Hard To Do" are given new life with Graham Bonnet's soaring vocals. But it's the Gibb songs that bring out the vocal magic of this duo. "By The Light Of The Burning Candle" is pure Gibb confection and "To Love Somebody" will stand high among the other 250 cover versions of this composition. This collection is an important mark in time from these two talented guys.
This version contains five extra Gibb compositions (including the very early "Love You") repeated in Mono. It really doesn't add much to the set other than historical perspective.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2011
Die Stimmen von The Marbles sind für Liebhaber der Musik der späten 60er ein echter Genuss. Es ist nur schade, dass für die beiden Sänger keine weiteren guten Lieder und Arragemets wie "only one woman" oder das absolute, in Mark und Bein gehende "the walls fell down" gegeben hat. Die cover der anderen Lieder sind leider etwas schwach und keine Konkurenz zu den Originalen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2003
Passend zum Weihnachtsfest eine echte Überraschung, eine umfassende Werkschau dieses kurzlebigen Duos. Toll daran ist, dass alle Singles auch noch in Mono zusätzlich aufgeführt sind.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

16,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken