flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
93
4,4 von 5 Sternen
AC/DC - Live at Donington
Format: DVD|Ändern
Preis:13,19 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 11. Mai 2017
Falsches Bild eingestellt hier !!!

Ich habs über medimops bestellt
Versandkosten habe ich 3 € bezahlt versendet wurde für 1.45 € per Warensendung
Das war das negative

Ich vergebe hier jedoch 5 Sterne da die DVD stimmt und toll ist

Darf in keiner Sammlung fehlen
Ich finde sie toll kann ich nur empfehlen für jeden ACDC Fan
Von mir gibt's volle 5 Sterne die eigentlich noch Zuwenig sind
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2016
Am 17.08.1991 absolvierten die Inkarnation des Rock & Roll einen denkwürdigen Headliner-Auftritt beim prestigeträchtigen Monsters of Rock-Festival im englischen Castle Donington vor mehr als 100.000 begeisterten Zuschauern. Metallica hatte die gewaltige Menschenmenge bereits angeheizt, die Australier der Prototyp des schnörkellosen Rock & Roll setzten noch eins drauf und rockten in unnachahmlicher Art das Festivalareal mit ihren zeitlosen Rock-Klassikern in Ekstase. 26 Kameras fingen jede kleinste Bewegung des Quintetts ein und bringen nun die unglaubliche Dynamik der Show in High-Definition gefilmt in 35 mm Panavision zu Ihnen nach Hause. Die zweistündige Lehrveranstaltung in Sachen erdigen Rock & Roll endet traditionsgemäß mit Kanonenböller auf dem Bühnendach zu "For those about to rock we salute you". Die fantastische Blu-Ray-Veröffentlichung ist wohl eines der größten Live-Konzert-Dokumente aller Zeiten, und setzt seinen furiosen Musikern schon zu Lebzeiten ein Denkmal des Rock & Roll.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2017
Zum ersten mal durfte ich diesen Konzertmitschnitt Anfang/Mitte der 90er auf VHS Kassette sehen und ich war begeistert. Diese neu aufgelegte Blu-Ray kann das damalige Konzerterlebnis locker nochmal toppen.
Wie bereits einer meiner Vorrezensenten angemerkt hat wurden damals "Kinokameras" verwendet und somit braucht das Bildmaterial den Vergleich mit heutigen Konzertmitschnitten nicht zu scheuen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2007
Bon Scott Fans müssen diese zum Glück günstig zu habende inofizielle (!) DVD wohl besitzen, zumal es sich um den Mitschnitt des wohl besten Konzerts handelt, das AC/DC je gegeben haben. Zweieinhalb Monate vor dem tragischen Tod des ersten Sängers präsentiert sich die Band im Dezember '79 auf dem Höhepunkt ihres Schaffens mit nicht zu toppender Spielfreude und Aktion und bringt das Publikum mit Knallern wie "Live Wire", "Shot Down In Flames", "Hell Ain't a Bad Place To Be", "Highway To Hell" u.a. zum Toben.

Jetzt kommt das "Aber":

Bild- und Soundqualität sind unter aller Sau, Songtitel werden auf dem Inlay wie im DVD-Menü falsch geschrieben ("Sun City"!!!), auf der Abbildung klebt einfach irgendein Foto von AC/DC und zwar das der alternden Gruppe mit Nachfolger Brian Johnson, permanent wird im oberen linken Eck das Logo der Herausgeberfirma "Masterplan" eingeblendet. Und als wäre das nicht genug, sind die Titel auch noch gekürzt worden, es fehlen nämlich "Walk All Over You" und "T.N.T.", wie sich im Vergleich mit dem als Doppelalbum erhältlichen Audomitschnitt zweifelsfrei feststellen lässt.

Selbst als bekennender Scottianer sind hier nicht mehr als 3 Sterne drin mit dem eindringlichen Hinweis an alle Nicht-die-hard-Fans, die Fühler nach DVDs unbedingt anderweitig auszustrecken.

P.S. Wer "School Of Rock" gesehen hat, erinnert sich vielleicht an den Ausschnitt aus der Mitte des Films, in dem Angus Young in einem Film kurz in Aktion zu sehen ist. Dieses Material stammt von der Aufzeichnung dieses Konzerts in Paris und ist zu Beginn von "Bad Boy Boogie" zu sehen.

P.P.S. Das rare Lve-Doppelalbum mit dem verwirrenden Titel "Let There Be Rock" und dem Untertitel "The Movie - Live In Paris" sei jedem AC/DC-Fans wärmstens ans Herz gelegt. Hier gibt es das komplette Konzert ungekürzt und in tadelloser Soundqualität zu hören. Ich möchte aber nicht ausschließen, dass es diese CD nur als Import aus dem nichteuropäischen Ausland gibt.
22 Kommentare| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2008
Es ist wirklich eine Frechheit, solches Material zu veröffentlichen.Offensichtlich hat "Masterplan"( das Label) eben keinen Plan!!
Wenn da nicht der hervorragende Bon Scott wäre und natürlich auch der Rest der Band, dann würde ich mir eine solche Bildqualität nicht anschauen.Ich verstehe das wirklich nicht.Das ist ein Spitzenkonzert und dann solche Qualität.Ich würde zu gern wissen, ob die Young-Brüder diesen Mitschnitt in dieser " Version " autorisiert haben.Vorstellen kann ich mir das nicht.
Und dann noch ein Bild von Johnson und den um 25 Jahre älter gewordenen Rest der Truppe, läßt nur den Schluß zu, daß hier nur Kohle rausgezogen werden soll.Auch wenn man als " Scott-Fan " alles sammelt, was auf dem Markt ist, sollte doch im heutigen Zeitalter doch ein wenig mehr auf eine anständige Bild-und Tonqualität geachtet werden.Das es geht sieht man immer wieder bei den Japanern.
Fazit:Tolles Konzert, genialer Scott............Bildqualität Note 4- Aufmachung....hier fällt mir keine Note ein, die diesem Quark gerecht wird.

gez.A.Hanau
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2017
Eigentlich keine weiteren Erklärungen erforderlich...;-)
Ein super Konzert und die Performance unvergleichlich... Viele Titel, viel AC/DC und ein wunderbares Stück Hardrock!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 17. Juni 2006
...unter den Konzertmitschnitten und endlich vor einiger Zeit auf DVD erschienen.

Info zur technischen Seite des Konzertes: AC/DC haben sich damals spontan entschieden, ihren denkwürdigen Auftritt beim Donington Monsters Of Rock Festival vom 17 August 1991 mitzuschneiden. Dort spielten sie als Headliner, direkt nach Metallica, die die Menge (man schätze so ca. 180.000 Fans) schon eingeheizt hatten. Bemerkenswert ist hier, dass man das Treiben auf der Bühne auf Film (!) und nicht auf Videotape festgehalten hat!

Richtig gelesen - auf Film und zwar auf 16 mm Panavision Kameras, genau die, die auch bei professionellen Hollywood-Produktionen zum Einsatz kommen - ein logistisches und kostspieliges Ereginis (u.a. kam eine Helikopter-Cam zum Einsatz), das noch heute als die aufwändigste Konzertproduktion überhaupt gilt, 15 Jahre danach!

Die Film-Mastertapes wurden noch einmal gereinigt und überarbeitet, ab und zu sieht man die typischen "Fuseln" wie man sie vom analogen Filmmaterial halt kennt durch das Bild fliegen. Selten habe ich so ein farbkräftiges und sattes Bild gesehen. Freunde und Bekannte vermuteten ein Konzert, das vielleicht ein oder zwei Jahre alt ist als sie die Aufnahmen sahen - weit gefehlt, es sieht aber wirklich so aus, als sei es erst kürzlich aufgezeichnet worden - absolut beeindruckend.

Der Ton:

Auch hier wurden die originalen Konzertmastertapes noch einmal remastered und im Dynamikumfang bearbeitet - herausgekommen ist der schweißtreibenste Konzertsound seit Erfindung der Bandmaschine. Erstklassig! In Verbindung mit dem überragenden Bild ergibt sich eine perfekte Symbiose aus Bild und Ton, die bei heutigen DVD-Produktionen Ihresgleichen sucht!

Die Setlist:

Na klar - hier sind alle Hits vertreten, das Konzert weist eine ordentliche Spieldauer auf und lässt gemessen am Stand der damaligen Discography keine großen Wünsche offen. Angefangen beim furiosen Opener "Thunderstruck" bis zum "For Those About To Rock (We Salute You)" mit grollenden Kanonenschüssen auf dem Bühnendach, es ist ein Fest für Fans und solche, die es werden wollen!

Die Extras:

Hier gibt sich die Band etwas spartanisch, denn bis auf das von Angus und Malcolm Young kommentierte Konzert und die Möglichkeit per Isocam bestimmte Bandmitgleider bei selektierten Songs zu betrachten, sowie eine Bildergalerie, finden sich keine weiten Zugaben auf der DVD.

Fazit:

Wer seinen Nachbarn mal so richtig einheizen will, der Frau/ Freundin den Soundtrack seiner Jugend präsentieren oder einfach mal einen verdammt genialen Konzertabend zu Hause starten will: mit dieser DVD liegt niemand falsch!
11 Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2017
Super Stimmung, Band gibt vollgas- perfektes Konzert mit aufwedigen Kamerafahrten.
Einziges Manko ist die nicht perfekte Bildqualitaet der Blueray,,,,
lohnt sich aber...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2003
Was soll man zu dieser Auflage aus dem Hause EPIC sagen ??
AC/DC sind Kult,was sie mit den sensationellen Clubgigs diesen Jahres ein weiteres mal bewiesen haben.
Doch zu dieser DVD .
Gezeigt wird der Mitschnitt ( mit sage und schreibe 26 !! Kameras) des MOR Festivals '91 in Castle Donington.
Bilqualität ist gut,wobei eine Bildreinigung nötig gewesen wäre,da gelegentlich ein Rauschen auftaucht,ebenso Dropouts.
Der Sound ist entweder in Stereo oder 5.1 abrufbar.Als dritte Spur kommt hört man ein Interview mit den Young Brüdern Angus und Malcom.
Das grösste Rätsel ist, dass es bei dem Song "FIRE YOUR GUNS" ein komplett anderes Solo zu hören gibt als auf dem Videotape von '92.
Auch wurden einige Pasagen etwas anders abgemischt.
Als Backstagepass kann amn alle AC/DC Alben abrufen,die von Angus und Malcolm kommentiert werden.
Die Bekanntmachung,dass alle Bandmitglieder einzeln ( bei vorgegebenen Songs) gefilmt wurden ,stimmt nicht ganz,da der damalige Drummer Chris Slade gänzlich fehlt.
Im Grossen und Ganzen kann man hier zugreifen,da AC/DC zeigen,wo der Hammer hängt.
Knappe aber verdiente 5 Sterne.
0Kommentar| 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2010
Die AC/DC Blu-Ray "Live at Donnington" ist ein absolutes Highlight für AC/DC Fans oder jene, die es werden wollen...
An der Bildqualität gibt es eigentlich nichts auszusetzen, wenn man bedenkt das der Auftritt schon fast 20 Jahre her ist...
Hier wurde bei der "Aufarbeitung" offensichtlich gute Arbeit geleistet, es gibt einige aktuelle Musik-Blu-Rays, die da schlecht mithalten können...
Zum Konzert bzw. Sound sei gesagt: "Muss man gesehen + gehört haben"......
Für mich sind die Jungs aus Australien nach wie die besten in Sachen Rock.....
Deshalb gibt es von mir eine uneingeschränkte Kaufempfehlung + 5 "Fette" Sterne...
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden