Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,4 von 5 Sternen
12
3,4 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:19,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Mai 2016
unabhängig vom Budget hätte der Film alles gehabt um interessant zu sein.
Eine Story die schon hundertmal erzählt wurde aber nie alt wird wenn man ein bisschen variiert.
Schon Kinder fragen ihre Eltern "Bitte bitte erzähl doch die Geschichte von X und Y noch einmal aber lass diesmal Z gewinnen"

Und genau hier liegt das Problem:
Der Film geht Checkbuchmäßig staubtrocken sämtliche Horrorclichees durch ohne ein bisschen zu variieren.
Vorallem zB die "Wissenschaftler" die nichts anderes zu tun haben als am Ding herumzuschrauben und zu schneiden. Ein Typ der erst zufrieden (und auch nicht aufgehalten wird) wenn er auch noch hineinsticht ("jetzt will ich es aber wissen"), der gleiche Typ der natürlich direkt draufballert als es ne möglichkeit für einen interessanten Turn gibt (auch hier Stereotypen Checkliste: Checked. Nur ja, wen interessierts. Die hälfte des Publikums ist bereits eingeschlafen.)

Selbst Sequenzen wie das nächtliche Auftwachen des Protagonisten der dann nach 5-10Min Screentime feststellt das er träumt sind SOWAS von ausgelutscht.. Man müsste schon das letzte Jahrhundert verschlafen haben um von solchen Sequenzen noch überrascht zu werden. Da man sofort weiss da es sich um einen Traum handelt funktioniert die Sequenz aber ganz und nicht, kann nicht zum Spannungsbogen beitragen und lässt das entgeisterte Publikum nach dem fast Forward suchen. Wirklich 5 Min Screentime die nen Spannungsbogen bis zur in sich geschlossenen Auflösung bewirken sollen. Es ist hart.
All das wirkt dann letztendlich wieder wie der Checkpunkt eines Studenten bei seiner Semesterarbeit. Traumsequenz mit überraschtem schockierten Aufwachen nach Schreckensmoment: Checked.

Meine Güte, warum nicht einmal ein bisschen abweichen und damit die Chance haben das der Film sich interessanter entfalten kann.
So musste ich nach der hälfte abbrechen.

Sogar ein Kaminfeuer im Fernsehen ist letztendlich interessanter.

Zwei Sterne weil jemand der wohl das letzte Jahrhundert an Filmen verpasst hat diesen Film vielleicht ganz interessant finden könnte. Perfekt wenn man gerade nach hundertjährigem Schlaf im Eis aufgetaut worden ist.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2003
James Spader spielt in diesem Film die Rolle, in der wir ihn lieben gelernt haben, nämlich die des leidenschaftlichen Wissenschaftlers. Als Kryptologe wird er in die Antarktis gerufen, wo er einen codierten Funkspruch, der aus einem Artefakt gesendet wird, entschlüsseln soll. Dies gelingt ihm auch, jedoch um Sekunden zu spät. Entgegen der decodierten Warnung öffnen seine Kollegen das Artefakt, das einen tödlichen Erreger freisetzt, gegen den jedoch einige des Teams resistent zu sein scheinen. Die Überlebenden sehen sich mit einem Alien konfrontiert, den es durch die Station zu jagen gilt...
Fazit: Ein leider etwas vorhersehbarer Sci-Fi-Thriller mit schönen Spezialeffekten und einem für das Genre überraschenden Ende. Die Ausstattung der DVD ist ebenfalls vorbildlich. So sind etwa ein Making Of und der Regiekommentar enthalten.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2016
....kaum landet etwas auf der Erde, etwas was man (frau auch) nicht kennt, und schon zücken in der Story die Großmächte die Atombomben. Ist schon interessant wie Leichtfertig mit diesem Dingern umgegangen wird. Wer hat's verfasst? Die Cowboys...wer auch sonst...!?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2016
Das Ding von John Carpenter lässt grüßen.

Leider die etwas billiger Variante.

Spader, ok - ein wenig Ruhm in den Hallen.

Story; wie jedes andere B-Movie eben.

Meine persönliche IMDB Bewertung: 5,1
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2015
Ich hätte diesen Film wahrscheinlich nicht angesehen, wenn James Spader nicht mitgespielt hätte. Er ist ein bis nach der Art das Ding aus dem Eis. Auch, dass die Amis gleich ein Atombombe im Eis hochgehen lassen, erscheint übertrieben. Ansonsten ganz netter Film.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2012
Den Film fand ich ausgezeichnet ubd er ist wesentlich besser als der Titel vremuten lässt. Für Freunde von Filmen wie das Ding aus einer anderen Welt fast schon ein muss.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2009
James Spader ist eigentlich in Science Fiction Filmen
am besten.

Leider ist der Film sehr B-Movie-artig.

Von der Handlung her sehr stark an "Das Ding aus einer anderen Welt"
angelehnt.

Handlung ist vorhersehbar, Darsteller mittelmaß ( Carl Lewis !! spielt
auch mit )

Alles in allem : mit ner Flasche Rotwein dabei ist der Film ok.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2009
Nahe einem NASA-Genlabor in der Antarktis, das botanische Experimente durchführt, wird die Rettungskapsel eines fremden Raumschiffes geborgen. Der mysteriöse Fund sendet ein Radiosignal aus, dessen Spektogramm mit dem des Roswell-Absturzes 1947 identisch ist. Dechiffrier-Spezialist und Alienjäger Julien Rome fliegt auf Anweisung Washingtons an den Südpol. Doch sein Erfolg bei der Übersetzung des Signals kann die Katastrophe nicht aufhalten. Die anderen Wissenschaftler öffnen gegen seinen Rat die Kapsel - das Fremde aus dem All entflieht und seine pure Gegenwart infiziert das Team. Für die U.S.-Regierung bestätigen sich die schlimmsten Befürchtungen: Friedlich oder nicht, die Aliens sind allein durch ihre Gegenwart eine tödliche Bedrohung für die Menschheit. Um die Ausbreitung der Infektion bereits am Herd zu stoppen, kann es nur eine Lösung geben...
review image review image
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2015
Ein ganz guter Film mit guten Schauspielern und auch einer guten Handlung . Und das war es schon ! Probiert es aus !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2014
Wer Carl Lewis als *Schauspieler* engagiert, dem ist wohl nicht mehr zu helfen...so ähnlich ist es auch mit Justin Timberlage im Film *In Time* passiert...dieser Film hier ist nur teilweise spannend...Tricktechnik harmlos...Dialoge eher dümmlich und nichtssagend...Storyline zähflüssig...
Fazit: Nicht sehenswert!

LG, Stw.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

16,98 €
4,99 €
9,99 €