Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Mai 2017
Eine tolle Hommage an den größten Komiker aller Zeiten. An seinem hundertsten Geburtstag, am 16.04.1989 trafen wir uns an seinem Grab in Corsier sur Vevey und gedachten mit Verehrern aus der ganzen Welt dieses großartigen (kleinen) Mannes.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2003
Ich habe Jahre darauf gewartet, daß endlich die Klassiker von Chaplin in einer DVD-Version auf dem Markt gebracht werden, die dem Werk des Jahrhundert-Komödianten gerecht wird. Alle mir bislang bekannten DVD-Versionen waren zwar nett, doch vermißte ich immer auch die kleinen Extras, die eine DVD noch zusätzlich aufwerteten.
Nun hat das Warten ein Ende und meine Hoffnungen sind erfüllt und sogar übertroffen worden.
Die hier vorliegende DVD-BOX besteht aus den drei Filmen "Goldrausch", "Der große Diktator" und "Rampenlicht" -alle in Bild und Ton digital überarbeitet und mit viel informativem Zusatzmaterial auf jeweils einer Bonus-DVD. Zudem gibt es die hervorragende Dokumentation "Charlie: The Life and Art of Charles Chaplin" die das Leben und Werk dieser unsterblichen Kino-Ikone genauer unter die Lupe nimmt.
Besonders gut gefallen hat mir bei "Goldrausch", daß als Bonus erstmals die Stummfilmversion von 1925 in voller Länge veröffentlicht worden ist. Die bekanntere Version von 1942 ist mit Musik und Kommentaren unterlegt und um 18 Minuten gekürzt worden.
Auch wenn dasoptische Design (Verpackung/Menü) meiner Meinung nach ein Fehlgriff ist, der Inhalt ist perfekt und nur zu empfehlen.
0Kommentar| 61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2004
Der italienische Star-Regisseur Federico Fellini sagte einmal über Charlie Chaplin, daß er eine Art Adam sei, von dem wir Künstler alle abstammen. Das muß natürlich auch für eine DVD-Edition gelten, die einen solchen Jahrhundert-Künstler würdigen will.
Jetzt erscheinen seine größten Meisterwerke ( eine weitere Box ist noch in Planung ) in einer wuchtigen Edition mit einer unverschöpflichen Anzahl von Extras. Das Papp-Outfit stört den hervorragenden Gesamteindruck, wirkt einwenig billig.
Beim Film "Goldrausch" kann man nun neben der vertonten Fassung von 1942 auch die längere Urfassung (mit den Zwischentiteln) von 1925 bewundern und Vergleiche ziehen.
Bei den Extras von "The Great Dictator" sind die Farbaufnahmen der Dreharbeiten von Chaplins Bruder Sidney dabei, die 1999 im Keller des Chaplin Anwesens in Vevey / Schweiz gefunden wurden und eine cineastische Sensation darstellen. Eine tolle Dokumentation "Der Tramp und der Diktator" ist besonders hervorzuheben, die den Werdegang von Chaplin und Adolf Hitler porträtiert, die in der selben Woche im selben Jahr geboren wurden.

Alle Filme sind komplett digitalisiert und restauriert worden. Diese leuchtenden Sterne der Filmgeschichte erstrahlen nun wieder in einer Weise, wie es sich für diese Meisterwerke gebührt.
Eine umfangreiche Dokumentation zeigt auch den Menschen Chaplin, den frühen Ruhm, das turbulente Privatleben und das schweizerische Exil.
Dass Chaplin so geehrt wird, verdankt er zum größten Teil seinen Kindern, die das Familienarchiv für diese Edition geöffnet haben und für 2005 ein Chaplin-Museum in Vevey eröffnen wollen.
Chaplin hat mit seinem Tramp eine unsterbliche Figur erschaffen und findet nun auch im modernen Zeitalter der DVD einen würdigen Platz. Wer sich für den ersten großen Kino-Star interessiert, kommt an dieser Edition nicht vorbei!
0Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2007
Wahre Größe bedarf keiner großen Worte: Während andere größere DVD-Editionen sich - oft zu Recht - mit Superlativen aller Art brüsten, kommen die drei Chaplin-Collections betont unauffällig, fast bescheiden daher. Wer die Boxen im Regal erblickt oder die Covertexte liest, wird kaum vermuten, dass diese Editionen zu den besten der DVD-Geschichte gehören.

So heißt es etwa auf dem Backcover: "Bild und Ton jedes Films wurden komplett überarbeitet und restauriert" - in der heutigen Zeit freilich nichts Besonderes mehr. Daher muss ergänzt werden: Den Aufwand, der in die Restauration investiert wurde, sieht man so gut wie jedem einzelnen Bild an. Eine so liebevolle Restauration, wie sie bei allen zehn Filmen in den drei Editionen vorliegt, findet man selten. Hut ab!

Ferner ist von umfangreichen Specials die Rede - auch dies ist herrlich untertrieben. Zu jedem der Chaplin-Filme gibt es eine Bonus-DVD mit durchweg gelungenem Bonusmaterial, und auch die Texte in den je 12-seitigen Booklets zu jedem Film sind sehr informativ.

Der Bonusfilm "Charlie: The Life and Art of Charles Chaplin", der dieser zweiten Box beiliegt, bietet einen sehr erhellenden Einblick in Leben und Werk eines gern unterschätzten Künstlers.

Ein besonderes "Schmankerl" für Verpackungsfetischisten: Jeder Film ist im hübschen Digipak mit eigenem Schuber in der Box untergebracht. Dass es keine Halterung für das Booklet gibt, ist ein kleiner Wermutstropfen, über den man nur allzu gerne hinwegsieht - nicht zuletzt auch in Anbetracht der großartigen Filme, die nichts an ihrer Faszination eingebüßt haben und deren menschliche, moralische und politische Aussagen heute noch ebenso gültig sind wie damals.

Für alle, die Chaplin kennenlernen oder neu kennenlernen möchten, ist vor allem die hier rezensierte Box empfehlenswert, denn neben der aufschlussreichen Dokumentation enthält sie den vielleicht wichtigsten Chaplin-Film "Der große Diktator" (bis heute der wohl beste und entlarvendste Film über das "Dritte Reich"), den legendären Stummfilm "Goldrausch" von 1929 und das sehr persönliche Spätwerk "Rampenlicht", bietet also einen hervorragenden Querschnitt durch Chaplins Schaffen. Die beiden anderen Editionen sind aber nicht minder empfehlenswert.

An der "Chaplin Collection" darf man sich bei der Veröffentlichung von Filmklassikern gerne ein Beispiel nehmen.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2013
Meine Vorrezensenten haben Glück gehabt (5 Glücks-Sterne dafür - die sie gleich den DVD-Boxen verliehen haben). An der Qualität der Filme oder der Überspielungen (von 2003) ist auch wenig bzw. nichts auszusetzen. Mit meinem (Marken-)DVD-Player war alles schön anzusehen - und offenbar auch mit den Playern der Rezensenten. Nun - zehn Jahre später - spielen wir die DVDs meist mit Blu-Ray-Playern. Und plötzlich kann ich mir diese von der Stadtbibliothek geliehenen DVDs der CHAPLIN COLLECTION nur noch mit abgeschnittenen Köpfen und Füssen anschauen! Mit zwei Playern bekanntester Marke habe ich es probiert: der eine (Panasonic DMP-BD75) schneidet bei den Filmen des 4:3-Formates immer oben und unten ab - das kann auch kein Fernseher wieder herzaubern; bei dem anderen (Philips) kann man das über die Menü-Einstellung korrigieren - das gelieferte zu breite Bild könnte der Fernseher eventuell auf die richtige Breite bringen (mein Fernseher jedoch erlaubt keine Korrektur von Bildern, die über den HDMI-Eingang hereinkommen). Reine Glückssache also, ob man den Film so sehen kann, wie ihn Chaplin gemacht hat.
Woran liegt's? Es gibt bei DVDs die wenig bekannte Einstellung "Letterboxed top&bottom cropped", wo der Eintrag NO (der Normalfall) oder YES lauten kann (mithilfe des freien Programms IfoEdit im Computer festzustellen). Bei YES (wie bei der kompletten CHAPLIN COLLECTION von 2003) gibt es abgeschnittene Köpfe und Füsse - wenn der Player das nicht ignoriert, wie es offenbar die meisten DVD-Player gemacht haben (anders sind die vollen Punktzahlen der früheren Rezensenten schwerlich zu erklären). Die Macher der CHAPLIN COLLECTION haben wenig vorausgedacht und liefern uns Chaplin ohne Köpfe und Füsse - und ohne einen Teil der Credits. Armer Chaplin! Ich empfinde das als skandalös - und als eine Verhöhnung der Käufer, denn es gibt keinerlei Hinweis! - Die ARTHAUS-Edition scheint nicht von diesem Problem betroffen zu sein - jedenfalls nicht die frühen Filme. Bei den mir bekannten frühen Pressungen der CHAPLIN COLLECTION lautet jedenfalls die Standardeinstellung: "Bild oben und unten gekürzt". Der Käufer der DVD hat aber mit der DVD das GANZE BILD gekauft und Anspruch darauf, es mit jeder technischen Ausstattung auch abspielen zu können! Deshalb ist für mich das Ganze ein Betrug am Käufer. Dies habe ich als Rezensent zu kommentieren - deshalb ein Punktabzug.
Über Chaplins Werke selbst lässt sich nur sagen, dass er in seinen frühen Slapstick-Filmen einen gewissen Hang zur Schadenfreude hatte und es in seinen späteren Filmen oft sehr pathetisch wurde. Ansonsten aber sind seine Werke von 1921 an ('The Kid') bis 1936 ('Modern Times') eine einzige Quelle der Freude - hier der 'Goldrausch'. Vom 'Großen Diktator' gefällt mir hauptsächlich die Szene mit dem zerplatzenden Globus (ansonsten finde ich es eher peinlich, sich über die Täter des Holocaust - von dem Chaplin allerdings noch nichts wusste - lustig machen zu wollen). 'Rampenlicht' ist zuweilen herzzerreißend, aber auch etwas zu sehr mit Pathos überladen.
33 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2009
Ich habe bis jetzt gesehen: charlie,the life and art of Charles chaplin,
und goldrausch.

Ich bin begeistert, dass die bearbeitug und Restaurierung des Materials in Bild und Ton so gut gelungen ist.
Ich freue mich jetzt auf Der große Diktator und Rampenlicht.

Helga S.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden