flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
21
Fleshwounds
Format: Audio CD|Ändern
Preis:19,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


1-2 von 2 Rezensionen werden angezeigt(4 Sterne). Alle 21 Rezensionen anzeigen
am 20. Juni 2003
Bei diesem Titel denkt man sofort an die Zeit von Skin als Frontfrau bei Skunk Anansie, als sie mit aggressiver Musik und entsprechenden Auftritten für Furore sorgte. Doch das war nur die eine Seite von Skin. Die andere war die sanfte Balladensängerin, die auch den härtesten Rocker weich kochen konnte. Mit ihrem Solo-Album zeigt sie sich leider nur von der einen Seite - der soften. Bis auf einen etwas heftigeren Song ("Listen To Yourself") dominieren die Balladen, die allesamt vor verletzten Gefühlen, Leidenschaft und den dunkleren Seiten der zwischenmenschlichen Beziehungen handeln. Dabei nimmt sich Skin als Sängerin zurück und glänzt dabei doch mit ihrer fabelhaften Stimme, welche die Stimmung der Songs perfekt transportiert.
Das Album schwankt zwischen herbstlich melancholischen Songs und Power-Balladen (wenn es den Begriff noch nicht gäbe, müsste man ihn hierfür erfinden). Alles in allem klingt das Album wie das einer gereiften Frau, die ihren trotzigen Jahren entwachsen ist - und ihren Namen Skin eigentlich nicht mehr zurecht trägt. Denn sie trägt mittlerweile volles Haupthaar.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Mai 2003
An alle, die auf eine Skunk Scheibe hoffen: Nicht ganz. Jeder der Skunk kennt, wird auf der Platte die typischen Kompositionen heraushören. Skin hat gut daran getan, den Produzenten für das Projekt zu engagieren, mit dem auch zu Skunk Zeiten zusammengerabeitet wurde. Aber, die Stücke sind in Watte gepackt. Wer darauf wartet, daß gleich die E-Gitarre losberezelt, damit man gleich anfangen kann wie wild in der Gegend herumzuspringen, der wartet vergebens. Die Platte ist um einiges poppiger gehalten, als auch ich es erwartet hätte. Die Arrangements leben von Skin's Stimme, die an Kraft nichts verloren hat. Teilweise hat man allerdings das Gefühl, daß die Stücke um den Gesang herumgestrickt wurden -> ist aber nicht schlimm, den singen kann die Frau. Apropos Frau: Skin kommt im Grace Jones Outfit daher und präsentiert sich auf einmal halbnackt räkelnd mit Haaren auf dem geschorenen Schädel !!! Mein Vorschlag: Haare wieder abrasieren und die Skunk Anansie Reunion vorantreiben. Aber jetzt im Ernst: wem "Skun Anansie Light Pop" gefallen könnte, der sollte sich die CD zulegen, wer "Skunk Anansie Pure" erwartet, könnte enttäuscht werden.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Stoosh
6,33 €
Paranoid & Sunburnt
6,95 €
Wonderlustre
6,99 €
Skin
16,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken