flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive



am 8. Oktober 2011
Meiner Meinung nach ist dieses Konzert eines der besten Konzerte, was die Lockerheit und die Eingespieltheit der Band angeht. Das Konzert ist diesmal nicht, wie bei vielen anderen von Frank Zappa, noch mit etlichen außermusikalischen Performances der Musiker oder Gästen angereichert, es ist ein geradeaus runtergespieltes Konzert. Dabei gibt es keinen Schwachen Moment, die Band groovt wie Sau, alle sind super eingespielt und können alle Passagen (auch die schwierigeren) super relaxt abspielen und haben dabei immer noch Zeit für Spässchen (wobei ich mir aber nicht sicher bin, ob diese "Spässchen" nicht auch Teil der Komposition ist .. ?!) Also, unter'm Strich ist diese DVD jedem zu empfehlen, der sich ein sehr kurzweiliges und relaxt eingespieltes Konzert von Franky Boy mit einer tollen Band, ohne von schwerverdaulichen Kunst-Passagen überfordert zu werden, zum Kennenlernen ansehen (oder verschenken) will. Volles Brett für den Meister!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Mai 2017
eine spielfreudige Band, die ihren ziemlich zotigen Humor voll austobt. musikalisch erste Sahne, ordentliche Qualität, was will man mehr für einen netten Abend ...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. März 2014
wie immer eine gute Wahl
preiswerte und schnelle Lieferung
Artikel gefällt mir da ich musik von zappa und den mothers sehr gut finde
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Juni 2005
Ich habe ja eine VHS Version dieses Konzerts, und die ist technisch um Längen hochwertiger als diese DVD. Um es klarzustellen: Frank Zappa war ein Genie, DHBIM ist genauso schräg wie sein Opus - und umso erfrischender.
Diese DVD jedoch, hat mit dem bekannten Perfektionismus des Genies FZ so viel gemeinsam wie ein Dreirad mit dem Space Shuttle.
Und ja, diese DVD ist bei *WEITEM* die am schlechtesten digitalisierte DVD die ich bislang gesehen habe (wohbemerkt - ich kenne DVD Format aus der Zeit wo man Filme auch zweiseitig auf die Scheibe brachte) - offensichtlich eine NTSC VHS Kassete in irgendeinem Keller digitalisiert - von TV auf DVD Auflösung, ohne irgendwelche Filter, einfach "Pixelisiert". Artefaktenblöcke als ob es sich um einen Internet Stream handelt...
Jede Wette, dass jeder Zappa Fan es besser gemacht hätte.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Mai 2005
Als ich mir die eigens für diese DVD neugestaltete Hülle im Laden anschaute und entdeckte wer dahinter steckt, wusste ich schon was man bei dieser DVD erwarten bzw. nicht erwarten darf: Nämlich nicht mehr als eine VHS-Version auf DVD. Quasi eine EMI-Billigveröffentlichung. Zwar konnte man schon 1985 im Vorspann der originalen VHS-Kassette lesen dass es sich um ein digital aufgezeichnetes Konzert handelt (und Zappa war ja zum Glück ein Pionier auf dem diesem Gebiet) fraglich ist jedoch jetzt ob es sich dabei nur um die Tonspuren handelte. Das Bild: Ich gehöre nun wirklich nicht zu den videophilen Experten die auch noch das geringste Bildrauschen in aktuellen DVD-Produktionen zu erkennen vermögen, aber auch der Leihe könnte auf den ersten Blick meinen es handelt sich hier um eine Amateur-Digitalisierung der alten analogen Aufnahmen auf dem heimischen PC. Besonders deutlich wird das in den ruhigen Interview-Szenen mit Zappa selbst. Hier fällt vor allem das sehr körnige und flackernde Bildmaterial auf, besonders im oberen Bildbereich. Der Sound: Es handelt sich um den alten Stereomix der sich mediumbedingt auch ganz akzeptabel anhört. Ein Mix in Sourround-Sound wäre in Anbetracht dieser Produktion wohl ein weiteres Fiasko geworden. Hinzu kommt dass man so etwas im Falle Zappas auch besser den Leuten überlassen soll die sich mit seiner Musik wirklich auskennen. Das Zusatzmaterial: Nö, gibt's nicht - handelt sich halt 1:1 um das bekannte Video. Auch das drei-teilige, unspektakuläre und nicht animierte Menü nutzt lediglich ein paar Szenen aus dem Film zu Untermalung. Als da wären: Hauptmenü und zwei Untermenüs zur Songauswahl. Von den renommierten Abbey Road Studios, die das ganze (laut Rückseite) remastered haben, hätte ich eigentlich mehr erwartet. Die Hülle: Neugestaltet von \"The Red Room\", wie bereits oben erwähnt wusste ich damit schon dass es sich um eine der neuen Billigveröffentlichungen von EMI handelt (Ein ähnlicher Fall auch in Sachen Bild und Sound ist übrigens die DVD \"A New Day Yesterday\" von Jethro Tull). Das Cover des Originalvideos von "Does Humor ..." hätte ja auch nicht unbedingt einen Schönheitspreis gewonnen, aber es so unspektakulär und kitschig umzugestalten, obwohl man eigentlich ein relativ gutes Design hatte, ist eine absolute Fehlentscheidung. Auf der rechten Innenseite der Hülle prangt dann noch zum Trotze ein Portrait von Zappa in so schlechter Qualität das man es selber mit dem eigenen Scanner hätte besser hinkriegen können. Mein Resümee: Gut, die Rechte für diesen Konzertfilm liegen zur Zeit bei EMI, die gleichnamigen Aufnahmen der CD zum Glück bei dem Zappa-Family-Trust. Aus diesem Grunde wird man auch nirgendwo ein "Produced by Frank Zappa" auf der DVD finden. Wer das VHS-Video ohnehin im Schrank hat sollte also besser warten bis die offiziellen Zappa-Verwalter sich erbarmen und diesen Film mit etwas mehr Liebe wieder veroffentlichen. Nein liebe EMI, so geht man mit seinen eigenen Mega-Künstlern nicht um - setzen Sechs !!!
0Kommentar| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. November 2003
Als nicht Zappa-Fan bin ich begeistert von der DVD. Bild und Ton überzeugen, die Darbietung sowieso. Die Einstreuung von Interviews in das Konzert empfinde ich allerdings als störend.
Ich finde es generell besser, wenn Konzert und andere Features getrennt aufrufbar sind.
Die DVD ist aber empfehlenswert.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. September 2007
Zappakomplettisten brauchen ja sowieso alles vom Meister, aber für selektive Käufer ist die DVD eher zweite Wahl. Sie hat nur etwa eine Stunde Spielzeit und als Gimmick hat Zappa nur einige Interviewausschnitte eingschleift (im Gegensatz zu den spektakulären Knetanimationen von Bruce Bickford in 'Baby snakes' und 'dubroom special'). Ich habe 'does Humor...' in der CD-Version als ersten Zappatitel gekauft (lang ists her) und dort hört man u. a. spektakuläre Instrumentalpassagen der Bandmitglieder, in einem Fall zu einem 15-Minutenstück zusammengesetzt. Ich hatte hier etwas ähnliches erwartet, aber auf der DVD ist Zappa der einzige Solist, das fand ich sehr enttäuschend (allen Rezensenten, die sich über die Musiker beschweren, kann ich nur die CD empfehlen). Stattdessen gibt es eigentlich nur 'normale' Zappastücke, in denen Gesang/Text im Vordergrund steht, lediglich 'dangerous kitchen' gibt eine gewisse Ahnung von den riesigen Potentialen der Musiker. Natürlich sind die Stücke gewohnt perfekt aufgeführt, der Zusammenstellung fehlt eben etwas der 'Biss'. Immerhin ist die 1/1-Umsetzung von VHS auf DVD ein Garant für die Authentizität des Materials. Klagen über die technische Qualität kann ich nicht nachvollziehen. Als Midpricetitel ist die DVD ihr Geld durchaus wert, es lohnt sich aber eher, den höheren Preis für die oben genannten Titel auszugeben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Dezember 2003
Frank Zappa - ein Genie! Er ist zweifellos eine der Umstrittensten Personen der Rockgeschichte. Nach ihm wurde sogar ein 1980 entdeckter Asteroid benannt. Diese DVD mit Live-Aufnahmen von der 1984er Tour enthält knapp 60 Minuten Zappa in Perfektion. Auch 10 Jahre nach seinem viel zu frühem Tod, hat seine Musik nichts an der Einzigartigkeit verloren. Er schafft es die Grenzen zwischen Musik und Humor verlaufen zu lassen, ohne dabei jemals lächerlich zu wirken. Ein Klassiker!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Januar 2004
New York - Open Air 1984 und dann noch "Zoot Allures" als Opener, ich war wirklich sicher, daß diese DVD praktisch keine Wünsche offen lassen wird.
Bild- und Tonqualität sind in Ordnung und auch Frank Zappa selbst kommt gut rüber, sowohl als Gittarist, als auch als Sänger und Showman.
Teile seiner Band sind aber in einem derart abartigen Outfit (kurze Turnhosen, Muscleshirt) und stellen sich während des Konzerts in einer so abseitigen Weise dar, daß es teilweise einfach keinen Spaß macht, sich das anzuschauen, da es weder witzig, noch ironisch, oder tiefgründig gesellschaftskritisch sondern schlicht peinlich ist.
Sehr schade, da es ansonsten ein über weite Teile wirklich gutes Konzert gewesen ist, wenn auch bei weitem nicht von der Klasse wie Frank Zappa Anfang der 70er Live gewesen ist, als etwa auf "Roxy & Elsewhere" noch echte musikalische Größen wie George Duke und Ruth Underwood in Frank Zappas Band die Akzente gesetzt haben.
Da es sonst nach meinem Kenntnisstand keine DVD von Frank Zappa gibt, werden Zappa Fans sich eben mit dieser DVD arrangieren müssen - vieleicht entdeckt Dweezil Zappa ja im Archiv schöne Aufnahmen aus der großen Zeit Zeit 71 - 74 und bringt das dann in DVD Qualität raus - das wäre wirklich sensationell.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Oktober 2003
Nachdem man nicht glauben konnte, dass diese DVD erscheint ist es also doch passiert( warten wir ab ob das auch für Baby Snakes
zutrift). Die Leute die das Video, bzw. die Laser Disc kennen, die werden sich über die sehr gute Qualität freuen. Auch sind die Tonschwankungen die es auf der Laser Disc gab überarbeitet und behoben worden. Bei der Titelmarkierung hätte sorgfältiger gearbeitet werden können, hier sind die Interviews nicht unterteilt, und der Übergang zu "Whipping Post" ist falsch.
Auf Bonus Tracks wurde leider verzichtet.
Herausgeschnitten wurde der Wahlaufruf Zappa's "Register to Vote"
Fazit: die die das Video kennen, sollten zuschlagen da die Qualität überzeugend ist. Für die die Zappa gar nicht kennen, ist es nun wenigstens möglich eine keinen Einblich zu bekommen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden