Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
183
4,5 von 5 Sternen
Soylent Green - 2022 ... die überleben wollen
Format: DVD|Ändern
Preis:4,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 13. Oktober 2017
Lange nicht mehr im TV gezeigt, jedoch vielleicht ein beängstigend realistischer Science Fiction-Streifen. Ich bin froh, dass ich ihn nun bekommen habe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2017
Der Film beschreibt wie es in der Zukunft durch Überbevölkerung und der damit verbundenen Nahrungsmittelknappheit auf der Welt zugehen könnte und die Menschen als Nahrung verarbeitet werden ohne es zu wissen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2015
Düster, ... ja. Aber er weist auf etwas hin.
Etwas was Realität wird, nicht so, aber so ähnlich.

Orwell hat uns ja auch schon längst überholt, nur
die meisten haben es bis jetzt noch nicht bemerkt.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2017
Bin froh, diese DVD so günstig und in so hervorragender Qualität innerhalb 2 Tagen erhalten zu haben. Gern komme ich auf Verkäufer zurück.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMEam 6. Oktober 2003
... nein ich verrate nicht wie es aus geht, für die den Film noch nie gesehen haben! Die Auflösung gibt es am Ende des Filmes!
Soylent Green ist einer der frühen SF Filme die ein Endzeitszenario abbilden. Die Rahmenhandlung geht davon aus, dass die Welt überbevölkert ist, und sämtliche Ressourcen (auch Nahrung) zur Neige gehen. Charlton Heston spielt den Polizisten Thorn, der einen Mord in der Oberschicht aufklären soll, und einem unfassbaren Geheimnis auf die Spur kommt!
Herauszuheben ist, dass die Rolle des Sol von niemand geringerem als Edward G. Robinson gespielt wurde. Jedem sind sicherlich noch die alten US Schwarzweiß Gangster Filme bekannt. In diesen Filmen hat Edward G. Robinson oft Gangster und auch Al Capone gespielt. Die Rolle des Sol in Soylent Green war die letzte Rolle des erstklassigen Schauspielers, der schon zur Drehzeit todkrank war, und kurze Zeit nach dem Drehende verstarb.
Obwohl die schauspielerische Leistung von Charlton Heston wirklich erstklassig ist, muss man sagen, dass die eigentliche Spitzenrolle von E.G. Robinson gespielt wird, und diesem Film den Charme gibt, der ihn so erstklassig macht. Die Szene als Sol stirbt ist wahrscheinlich eine der ergreifendsten Szenen die es im Film überhaupt gab.
Der Film selber ist in bescheidener weise aufgemacht. Es gibt keine besonderen technischen Spezialeffekte oder andere technischen Spielereien. Selbst die Drehorte könnten in einer beliebigen schlechteren Wohngegend gewesen sein. Doch gerade dieses ist das was den Film ausmacht. Letztlich ist es auch erschreckend, dass ein Film aus dem Jahr 1973 die Botschaft verbreitet, dass der Mensch die Umwelt zerstören wird, alle Ressourcen aufbrauchen wird, und durch den Raubbau an der Umwelt die eigene Existenz zerstören wird. Dieser Film ist wahrscheinlich sogar heute realer als er vielleicht 1974 war.
Die Bonusfeatures sind leider mager, ein kurzes Making of, Aufnahmen von einer Party mit R.G. Robinson die kurz nach Drehende aufgenommen wurden und ein Kommentar des Regisseurs Richard Fleischer. Schade das es nicht mehr war.
Die Bildqualität der DVD ist für das Alter wirklich gut (akzeptable Farben, Bild recht scharf..), und es gibt keine Gründe in irgendeiner weise zu meckern. Der Ton ist auch akzeptabel. Für eine DVD mit einem Film von 1973 bekommt man wirklich eine gute Qualität geboten. Mit der Brillianz einer heutigen DVD Produktion kann Soylent Grenn aber nicht mithalten.
Soylent Grenn ist wirklich ein erstklassiger Film, der eine beängstigende Zukunftsvision erzählt. Ich kann diesen Film wirklich jedem empfehlen!!!!
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2015
Charlton Hestons Ausruf an einer Stelle im Film hallt noch lange nach, auch viele Bilder von "Solyent Green" werden in Erinnerung bleiben. Richard Fleischer inszeniert eine wirklich verstörende Dystopie, in der eine übervölkerte Welt von Konzernen beherrscht wird und sich bis auf wenige Wohlhabende die Menschen nur noch synthetisch ernähren können. Echtes Fleisch kennen lediglich die Älteren und die Reichen. Während der Polizist Thorn in einem Todesfall ermittelt, stößt er auf einen düsteren Komplott. Und der letzte Filmauftritt des Hollywood-Veteranen Edward G. Robinson ist sehr berührend.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2015
Die Farben sind prächtig bei der Blu-ray der Ton ist auch Ok. Über den Film selber muss man ja wohl nichts mehr sagen. Sollte jeder schon mal gesehen haben.
Bild in 2,40:1 /16:9 Ton in DD 1.0
Laufzeit ohne Abspann 1.34.44.min. und mit 1.36.48.min. FSK 16

Bonus: Audiokommentar vom Regisseur & Schauspielerin Leigh t. Young
2 Orginal Dokus , Trailer
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2015
Soylent Green und Omega Mann kannte ich aus meinen Jugendtagen.
Beide Filme habe ich mir mal als DVD gegönnt. Soylent Green ist immer noch
uneingeschränkt empfehlenswert, während man dem Omega Mann das Alter
anmerkt . Soylent Green wird nicht in meiner DVD-Sammlung verschwinden, sondern
nach gewisser Zeit sicher wieder laufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2015
Den Film hab ich in den 1980er Jahren zum ersten mal gesehen. Klasse und sehr gute Blu-Ray Qualität! Sehr empfehlenswert!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2015
Filmklassiker, der sich mit dem Thema Zukunft, Essen, Unterdrückung und Tod beschäftigt. Wird auch in vielen anderen Filmen zitiert. Unbedingt ansehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Fahrenheit 451
7,57 €
1984
5,97 €
Der Omega Mann
16,14 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken