Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:21,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Oktober 2003
...das ist wohl die beste Zusammenfassung für diese CD(s). Denn was Michel Camilo gemeinsam mit dem Bassisten Charles Flores und seinem langjährigen Schlagzeuger Horacio "El Negro" Hernandez zum Besten gibt, macht einfach nur gute Laune und auch das Publikum auf diesem ersten Camilo-Live-Album scheint beim Konzert jede Menge Spaß gehabt zu haben.
Zwar sind für meinen Geschmack etwas zu viele ruhigere Stücke dabei, bei denen nicht das typische Camilo-Latin-Feeling aufkommt, aber dennoch ist jeder einzelne Track absolut hörenswert. Neben einigen unveröffentlichten Stücken sind es vor allem die neuen Interpretationen „alter" Stücke, die mich absolut beeindruckt haben. So konnte ich mir vor dem ersten Hören der Platte kaum vorstellen, wie sich stark Bläser-haltige Titel wie „Hello and Goodbye" oder „On the Other Hand" überzeugend in einer Trio-Besetzung darbieten lassen aber das ist den dreien nahezu vollendet gelungen. Auch die beiden Cover-Versionen auf der Platte - „Tequila" (sicherlich ein kleines Highlight, bei dem das Trio so manchen Publikums-Lacher auf seiner Seite hat!) und das von Michel Camilo alleine dargebotene Medley aus „Happy Birthday" und „Blue Bossa" - sind grandios. Abgerundet wird der Latin-Jazz-Cocktail von Solo-Einlagen aller drei Künstler (wie sich das für eine ordentliche Live-Aufnahme gehört!), die jedem Zuhörer sofort klar machen dürften, wie perfekt die drei ihr Instrument beherrschen.
Alles in allem ist „Live at the Blue Note" eine absolut empfehlenswerte Platte, die sowohl eingefleischte Camilo-Fans als auch solche, die es noch werden wollen und einen ersten Eindruck von Michel Camilo bekommen wollen, vollständig begeistern bzw. überzeugen dürfte!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2006
Von sentimental, ruhig und melodiös bis (fast) brutal kraftvoll reisst einen die Musik mit auf eine Achterbahn der Gefühle. Nur noch besser als diese Top-Live-Einspielung ist das Trio direkt auf der Bühne mitzuerleben. Ich habe noch selten eine derart hohe Präsenz und spielerische Kongenialität erlebt wie bei dieser Band. ... und die CD ist wirklich ganz, ganz nah dran! Absolut zu empfehlen!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2012
Ich habe Michel Camilo vor kurzem beim Jazzfestival in Lugano gehört und war wie die ganze Piazza Riforma vor Begeisterung von den Socken. Da musste natürlich gleich eine CD her. Live at the Blue Note ist fast so gut, wie Live. Vor allem der Sound der Telarc CD ist spitze und glaubt Michel vor sich zu sehen, absolut empfehlenswert, vor allem da die CD bei Tolle Unterhaltung (Versender/Verkäufer von Amazon) nur 8,12 € plus Versand kostet. Leider bringt es nichts, gleich mehrere Artikel zu bestellen, da jedes mal Porto verlangt wird (ein Unding)
Klare KAUFEMPFEHLUNG
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2003
...das ist wohl die beste Zusammenfassung für diese CD(s). Denn was Michel Camilo gemeinsam mit dem Bassisten Charles Flores und seinem langjährigen Schlagzeuger Horacio "El Negro" Hernandez zum Besten gibt, macht einfach nur gute Laune und auch das Publikum auf diesem ersten Camilo-Live-Album scheint beim Konzert jede Menge Spaß gehabt zu haben.
Zwar sind für meinen Geschmack etwas zu viele ruhigere Stücke dabei, bei denen nicht das typische Camilo-Latin-Feeling aufkommt, aber dennoch ist jeder einzelne Track absolut hörenswert. Neben einigen unveröffentlichten Titeln sind es vor allem die neuen Interpretationen „alter" Stücke, die mich absolut beeindruckt haben. So konnte ich mir vor dem ersten Hören der Platte kaum vorstellen, wie sich stark Bläser-haltige Titel wie „Hello and Goodbye" oder „On the Other Hand" überzeugend in einer Trio-Besetzung darbieten lassen aber das ist den dreien nahezu vollendet gelungen. Auch die beiden Cover-Versionen auf der Platte - „Tequila" (sicherlich ein kleines Highlight, bei dem das Trio so manchen Publikums-Lacher auf seiner Seite hat!) und das von Michel Camilo alleine dargebotene Medley aus „Happy Birthday" und „Blue Bossa" - sind grandios. Abgerundet wird der Latin-Jazz-Cocktail von Solo-Einlagen aller drei Künstler (wie sich das für eine ordentliche Live-Aufnahme gehört!), die jedem Zuhörer sofort klar machen dürften, wie perfekt die drei ihr Instrument beherrschen.
Alles in allem ist „Live at the Blue Note" eine absolut empfehlenswerte Platte, die sowohl eingefleischte Camilo-Fans als auch solche, die es noch werden wollen und einen ersten Eindruck von Michel Camilo bekommen wollen, vollständig begeistern bzw. überzeugen dürfte!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

10,66 €
15,49 €
15,99 €
7,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken