Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
44
4,6 von 5 Sternen
Kingdom Hearts [Platinum]
Preis:39,87 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 17. Juli 2017
Ddie WElt von Kingdom Hearts eintauchen, bereits das Intro ist so mitreißend, dass man es kaum erwarten kann, dass Spiel zu beginnen und die ebenso bekannte wie neu Geschichte zu durchleben.Ein Spiel für die ganze Familie, an dem man viele Stunden seine Freude hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2005
Kingdom Hearts ist ein Spiel für jeden (außer natürlich Disney- oder Final Fantasy- Hasser)!
Und dass es ein Spiel für jedermann ist, meine ich auch wirklich ernst: Es ist leicht zugänglich und die Steuerungen sind schnell erlernt. Es gibt im weiteren Verlauf des Spiels keine Steuerungsschwierigkeiten wie bbeispielsweise beim berühmtesten aller Action-Adventures (und damit ja auch Konkurrenten), Tomb Raider. Nur für Kinder könnten die Kämpfe letztendlich zu hektisch sein, zudem ist zumindest gegen Boss-Gegner auch ein wenig Taktik notwendig.
Der einzige wirkliche Schwachpunkt sind manche Sprungsequenzen: Es ist teils schwierig, Sora sofort perfekt auf einem Faß zu platzieren. Doch spätestens im 2. oder 3. Anlauf klappt auch das, Frust kommt nicht auf.
Das größte Plus des Spiels sind allerdings Grafik und Geschichte/Atmosphäre!
Vielleicht fragen Sie sich, wieso ich zwei unterschiedliche Punkte in einem Satz verbinde, die normalerweise nicht voneinander abhängig sind.
Nun ja, das hat schon sienen Grund, DENN Square hat es geschafft, mit einer leistungsfähigen Grafik-Engine die Comic-Atmosphäre perfekt einzufangen! Obwohl das Spiel (natürlich!) in 3D stattfindet, denkt man unwillkürlich an die alten 2D-Cartoons. Alles kommt einem bekannt vor, man erkennt wirklich alles und jeden sofort wieder!
Auch die Geschichte kommt glaubhaft herüber. Natürlich, realistisch ist sie nicht, aber sind die Vorkomnisse der Disney-Filme und -Cartoons realistisch? Mit ein wenig Phantasie ist alles vrostellbar und plausibel.
Und nicht nur das. Die Story von Kingdom Hearts fesselt einen nahezu an den Fernseher, man ertappt sich dabei, wie im Kopf immer wieder Gedanken wie "Ach, ich spiel noch bis zum nächsten Speicherpunkt (welche übrigens sehr fair verteilt sind) weiter!" oder "Nur noch das nächste Geheimnis entdecken!" kreisen.
Die Disney-Atmosphäre wird auch durch einen perfekten Sound hervorgehoben. Wie ich es schon beim Aussehend er Figuren gesagt habe erkennt man Donald, Goofy und Co. auch anhand ihrer Stimmen. Selbst mit verbundenen Augen wüsste man jederzeit, wer gerade spricht!
Das besondere: Man spricht Deutsch! Während die meisten Spiele maximal englischen Ton mit deutschen Untertiteln bieten, tritt dieses Problem hier gar nicht erst auf.
Mein Fazit: Bei Kingdom Hearts wurde alles richtig gemacht! So spiele man es mit Freuden und harre darbend dem kommenden Kingdom Hearts 2!!!
Eben "Eine perfekte Symbiose" aus Final Fantasy und Disney. Bei dem allerdings, und das ist vielleicht einer der größten Pluspunkte des gesamten Spiels, der Disney-Anteil schon allein auf Grund des Konzepts weitaus größer ausfällt als der von Final-Fantasy. Denn erst dadurch wird die jumorige Erzählweise erst ermöglicht!
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2006
Ein tolles Spiel mit einem tollen Konzept, eine ausergewöhnliche Geschichte und sehr viel Spielspaß! Ich habe das Spiel öfters durchgespielt, schon alleine um die beiden verschiedenen Enden zu sehen!

Weiters muss gesagt werden, dass dieses Spiel nicht nur für klein sowohl als auch für groß geeignet ist! Ältere Fans dürfen sich auf ein Wiedersehen mit FF-Charakteren wie Squall, Cloud, Tidus, Cid u. CO freuen! Die Jüngeren können all ihrer DisneyStars wie Pinochio, Aladdin, Herkules und Co. treffen!

Nicht zu vergessen, dass sie Goofy und Donald immer dabei haben!

Zur Story: Du spielst Sora und wohnst schon ewig mit deinen Freunden Rikku und Kairi auf einer Insel. Doch euch plagt das Fernweh! Doch eines Tages werden Sora und seine Freunde in eine andere Welt gezogen...

Das Spielsystem ist recht gut gelungen. Man erhält Erfahrungspunkte mit denen man später Abilities ausrüsten kann die einen Fähigkeiten wie Purzelbaum machen etc. verleiht! Diese Fähigkeiten sind in einem Kampf recht nützlich!

Das Kampfsystem wird im Actionmode ausgeführt, das man ja als FF-Spieler gar nicht gewohnt ist! Doch durch Kombis ist jeder Gegner leicht besiegbar!

Man kann in jeder Welt übrigens einen anderen Charakter in seine 3er-Pary aufnehmen, der allerdings nur in dieser Welt zu Verfügung steht! Auf Tarzan trifft man im Dschungel und auf Arielle im Meer...

Auch die großen Gegenspieler sind altbekannt aus Disneyfilmen... und wer es schafft einen Bonus freizuschalten kann auch gegen den Oberboss aus FF VII kämpfen... Sephirot ... der ist allerdings heftig!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2003
Kingdom Hearts besticht von Beginn an mit seiner anfangs ungewohnten Mischung zweier völlig unterschiedlicher Stile. Disney und japanische Zeichentrickfiguren passen dennoch sehr gut zusammen und es macht richtig Spaß zuzusehen wie geschickt verschiedene Stilelemente verwoben wurden. Als Beispiel sein nur die Schuhe der Helden erwähnt die in ihrer Größe definitiv von Mickey und Co inspiriert wurden...
Die Handlung entpuppt sich nach und nach komplexer als erwartet - wenn auch zeitweise etwas undurchsichtig. Im Endeffekt erlebt man aber ein wundervolles Abenteuer welches die liebevollen Aussagen typischer Disneyfilme mit dem kräftigen Klecks Mystik der Finalfantasyspiele gekonnt vermischt.
Spielerisch jedoch muss man sich erst an Kingdom Hearts gewöhnen. Schauplätze sind wunderschön und gut durchdacht gestaltet und auch das Kampfsystem hat seinen Reiz. Dennoch wird beides besonders am Anfang durch die unumstitten hakelige Steuerung stakr beeinträchtigt. Insbesondere das Sprungverhalten des Helden benötigt einiges an Gewöhnung. Auch die Kämpfe laufen lange Zeit mehr chaotisch als geordnet ab... nach einiger Zeit allerdings, wenn man sich mit der Steuerung (nach einigen Wutausbrüchen) "angefreundet" hat, gehen die schwierigsten Sprungpassagen leicht von der Hand.
Was die Kämpfe angeht werden sie ein wenig taktischer was den bewussten Einsatz von Magie anbelangt, dennoch müssen sie in taktischer Hinsicht hinter anderen genreverwandten Spielen bleiben. Dennoch sind sie unterhaltsam und besonders manche Bosskämpfe gelungen.
Alles in allem ist Kingdom Hearts ein sehr gelungenes und "dankbares" Spiel. Immer wieder wird man durch gelungen synchronisierte und inszenierte Filmszenen (großteils in Echtzeit) belohnt und driftet immer Tiefer in die Geschichte um Freundschaft, Liebe und das Geheimnis der Herzlosen ab.
Selbst nachdem man den Abspann gesehen hat (und sehnsüchtig auf den kommenden 2ten Teil wartet) läuft man noch gern durch die verschiedenen Welten und versucht seltene Gegenstände zu finden oder kämpft gegen besonders schwere (und ich meine irrsinnig schwere) Extrabosse.
Als Platinumspiel ist Kingdom Hearts auf jeden Fall zu empfehlen!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2003
Auch wenn das Cover dieses Spiels vielleicht darauf schließen läßt, handelt es sich bei Kingdom Hearts nicht um ein reines Kinderspiel.
Zwar ist es durchaus für jüngere Spieler geeignet, weil es absolut unblutig abläuft, aber auch Erwachsene Spieler und vor allem Rollenspiel- und Disneyfans werden hier ihre Freude haben.
Titelheld der Geschichte ist der Junge Sora, dem per Zufall die Aufgabe der Rettung der Welt zufällt. Bei seiner Reise durch die verschiedensten Welten aus dem Disney Bereich (Tarzan, Aladin, Arielle, Winnie Puuh, Alice im Wunderland, Pinnocchio, Nightmare before Christmas,...)ist er aber nicht allein, sondern wird von Donald und Goofy und vielen weiteren Disneyhelden begleitet. Gemeinsam mit ihnen besiegt er immer wieder die dunkle Seite und rettet so eine Welt nach der anderen. Die Gegner im Spiel sind durchaus besiegbar, aber auch nicht zu leicht dargestellt, so daß es auch für erwachsene Spieler knifflig wird. Hauptteil des Spiels sind die zahlreichen Kämpfe, aber es gibt auch einige Rätsel zu lösen und als weiteren Zusatz einige Flugsimulationsszenen. Das Flugzeug was man hierfür zur Verfügung hat kann man durch das Sammeln von Zusatzelementen weiter ausbauen und verbessern. Wer dazu aber keine Lust hat, kommt auch mit dem "Standardflieger" bis zum Ende des Spiels aus.
Schön an Kingdomhearts ist auch, daß man zar "sterben" kann, aber trotzdem nie Game over geht, da das Spiel lediglich an einer Stelle kurz vor dem verlorenen Kamp weitergeht. Zum Schluß bekommt man es allerdings mit einem Hauptgegner zu tun, der es in sich hat und bei dem man meiner Erinnerung nach auch eine zeitlang ohne Abspeichern auskommen muß. Da braucht man also ein Weilchen, um den absoluten Sieg zu erringen.
Im Endeffekt aber perfekte Grafik, tolles Spielsystem und zauberhafte Welten. Ein Spiel für die ganze Familie, an dem man viele Stunden seine Freude hat!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2006
Endlich habe ich mir das Spiel auch mal gekauft.

Das Game ansich kenne ich seit einigen Jahren, habe es ein paar Mal bei einer Freundin gespielt, doch nie selber kennen gelernt, da ich nicht im Besitz einer Playstation 2 war.

Nun komme ich von diesem Spiel nicht mehr los.

Kingdom Hearts verbindet gekonnt eine sinngebende Spielstory mit bekannten Disneywelten und Final Fantasy-Charakteren.

Es beginnt alles damit, dass die Herzlosen in die Welten eindringen und dort großes Unheil verrichten. Mickey, der König, macht sich auf die Suche nach der Ursache und verschwindet.

Zeitgleich erwacht Sora auf seiner Heimatinsel als der Hüter des Schlüsselschwertes, dessen Aufgabe es wird, die einzelnen Welten vor den Herzlosen zu befreien.

Je weiter man spielt, desto mehr Welten lernt man kennen und desto mehr erfährt man über die Hintergründe der "Bösen".

Ein Spiel, dass somit nie an Spannung verliert!

Einziges Manko ist die teilweise ungenaue Steuerung und die somit oft nervenden Aufgaben, die man stundenlang wiederholen muss, bis alles klappt wie es soll!

Fazit: Das Spiel ist sowohl für Kinder, die Disney lieben, als auch für die "ältere" Generation geeignet, die auf ihre Kindheit zurückblicken können und die zauberhafte Welt von Disney und Squaresoft genießen können!

Absolutes Muss!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2005
Kingdom Hearts ist ein Action-Adventure mit starken Rollenspielelementen, in dem sich Square-typische Figuren aus diversen Final Fantasy-Episoden sowie der neu erfundene Held Sora mit legendären Disneyhelden zusammentun, um die Gefahr der Herzlosen abzuwehren, welche ihre Welten bedroht.
Die Freunde Sora, Riku und Kairi leben ein sorgenfreies, aber rastloses Leben auf der paradiesischen Insel Destiny Island. Eines Tages entschließen sie sich, ein Floß zu bauen, um zu erforschen, was jenseits des Ozeans liegt.
Ein mysteriöser Sturm macht ihnen einen Strich durch die Rechnung, denn mit einem Mal fallen die unheimlichen Herzlosen über Destiny Island her. Sora, der in dem ausbrechenden Chaos seine Freunde sucht, findet sich plötzlich im Besitz eines Schwertes wieder, das die Form eines Schlüssels hat. Mühsam kann er sich mit seiner Hilfe gegen die Herzlosen wehren, doch muss hilflos zuschauen, wie Riku und Kairi vor seinen Augen verschwinden, bevor auch er in einen Schattensog gerät, in dem albtraumhafte Kreaturen ihn bedrohen.
Als er wieder zu sich kommt, befindet Sora sich in der Stadt Traverse, in der Menschen leben, deren Heimat auf dieselbe Weise von den Herzlosen angegriffen wurde. Bald trifft der ratlose Sora den Zauberer Donald und den beherzten Ritter Goofy, die auf der Suche nach ihrem König sind, der sich aufgemacht hat, zu enträtseln, wer die Herzlosen entfesselt hat.
Mit dem Gumi-Jet fliegt das Trio zu verschiedenen Welten, die an bekannte Disneyfilme angelehnt sind, um die Bedrohung durch die Herzlosen aufzuhalten. In actionreichen Echtzeitkämpfen sammelt die Gruppe Erfahrungspunkte, die ihre Angriffs-, Abwehr- und magische Kraft stärken, und mit deren Hilfe sie Zauber und Spezialfähigkeiten lernen.
Gesteuert wird nur Held Sora, Donald und Goofy handeln in Kämpfen selbstständig. Per Verhaltensmenü lassen sich ihnen jedoch indirekte Befehle zuteilen. Die leicht bockige Kamera muss in Kämpfen und Geschicklichkeitspassagen oft von Hand nachjustiert werden, das automatische Zielen in Kämpfen verhindert jedoch, dass man die Orientierung verliert. Jede Welt besteht aus kleinen Arealen, die von Disneycharakteren, Final Fantasy-Helden und natürlich den Herzlosen bevölkert werden. Neben Geschäften, in denen verschiedene Ausrüstung gekauft werden kann, finden sich in gut verteilten Abständen Speicherpunkte, an denen die Kraft der Charaktere aufgefrischt wird.
Pro:
-atmosphärische Geschichte
-gut designte, sypmathische Charaktere
-hervorragende 3D-Umsetzung vieler Disneyfiguren
-stimmige Umgebungen wie aus einem Zeichentrickfilm
-actionreiches Gameplay
-interessante, taktische Rollenspielelemente
-herausragende deutsche Sprachausgabe
-schöne Kampfanimationen und Effekte
-ungewöhnlicher Stilmix zeigt, wieviel Potential in den Charakteren steckt
-praktische Steuerung nutz den Analogpad der PS2 perfekt aus
Kontra:
-Levelabschnitte klein und ab und zu schlecht begrenzt
-unnötig kompliziertes Upgraden des Gumi-Jets
-simple Flugeinlagen zwischen den Welten (können aber später übersprungen werden)
-träge Kamera
-Bildschirmbegrenzungsbalken
-Gesichtsanimationen der Figuren außerhalb von wichtigen Sequenzen etwas simpel
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2006
Dieses Spiel hat mich wirklich überzeugt.

- Spielspass : Klasse, man kann sich frei bewegen, kämpft in Echtzeit, hat die Wahl zwischen Magier, Krieger und Beschützer am Anfang. Immer wieder trifft man alte Bekannte aus der Disney Welt- und das nicht nur im Standard-Welt1->Welt2->Welt3- Ablauf sondern immer wieder anders und neu. Es ist immer wieder spannend neue Welten zu entdecken und Szenen aus bekannten Filmen zu sehen.

- Abwechslung : Dauernd passiert was neues, es gibt sehr viele gelungene Videosequenzen mit guter Synchronisation. Dass man sich irgendwo im Spielverlauf "festläuft" und nicht mehr weiterkommt, kann so gut wie gar nicht passieren.

- Schwierigkeit : Das Spiel ist wirklich schaffbar. Die Endbosse haben immer unterschiedliche Attacken und sind jedesmal nach 1-3 Anläufen schaffbar.

Nun aber zu meinem Abzug : Wie einige schon geschrieben haben, die Kameraführung. *ahhhhh* was bin ich teilweise durchgedreht.Vorallem in komplizierten Jump-n-run Phasen, stürzt man plötzlich ab weil man einfach nicht mehr sieht wohin man springt... !!

Deshalb 4 Sterne von mir.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2005
Kingdom Hearts ist mein absulutes Lieblingsspiel! Kurz vor Weinachten, vor ein paar Jahren sah ich es in der Fernsehwerbung, und was ich dort sah und hörte, gefiel mir. So wurde Kingdom Hearts zu einem der Gründe, warum ich mich dafür entschied, die Playstation dem Gamecube vorzuziehen. Und meine Entscheidung war richtig!
In Kingdom Hearts geht es um den 14-jährigern Sora, der anfangs ein ruhiges Leben auf der Insel des Schicksals führt. Eines Tages beschließt er, mit seinen Freunden Riku und Kairi ein Floß zu bauen und die Insel zu verlassen. Doch am Tag vor der geplanten Abreise wird die Insel von der Finsternis angegeriffen. Sora erhält das mystische Schlüsselschwert, mit dem er die Kreaturen der Dunkelheit besiegen kann. Zur selben Zeit findet man auf Schloss Disney einen Brief, von dem dortigen, plötzlich verschwundenen Monachren Mickey Maus, der dem obersten des Ritterordens Goofy, und dem Hofmagier Donald aufträgt, nach dem "Träger des Schlüssels" zu suchen. Darausfhin beginnt eine spannende (wenn auch leider nicht sonderlich lange) Story, die einen bis zum Ende in ihren Bann zieht.
- Grafik: Die Grafik ist, wie man es von Squaresoft/Squareenix kennt, wundervoll. Die Anfangs- und Endsequenz habem meiner Meinung nach bessere Qualität als alle Animationsfilme im Kino! Im nomalen Spiel ist die Grafik auch sehr ordentlich, und die Bewegungen laufen flüssig. Die Umgebungen sind meistens Disney Klassikern nachempfunden, und so kommen bei jedem Level Erinnerungen auf.
-Sound: Ich rechne es Spielen hoch an, wenn sie kommplett ins Deutsche überstzt werden, und nicht einfach mit deutschen Untertiteln versehen werden. Was besonders hervorsticht ist, dass jede Disneyfigur von derselben Sinkronstimme gesprochen wird, die ihr schon in den entsprechenden Filmen eine Stimme verlieh. Die Hintergrund Musik passt immer hervorragend zu der entsprechenden Situation.
-Gameplay: Die Meisten Gegner tauschen wie aus dem Nichts (jedoch immer an vorgegebenen Stellen) auf, und das ansonsten blaue Menü links unten auf dem Bildschirm, wo die verschiedenen Befehle drinstehen, verfärbt sich rot. Alles läuft in Echtzeit ab, also muss man sich durch Laufen und Springen vor den Attacken der Gegner in Sicherheit bringen, und gleichzeitig durch die selben Manöver angreifen. Nun hat man verschiedene Möglichkeiten seine Feinde anzugreifen. (Zuschlagen kann man auch in der Luft, aber die restlichen Aktionen sind nur am Boden möglich)
1. Zuschlagen: Sora schwingt das Schlüsselschwert, und schlägt auf einen oder mehrere Gegner ein. Schlägt man mehrfach hintereinander, wird das zu einer Kombo, die sich durch bestimmte Abilities erweitern lässt. Dies ist, zumindest bei mir die Standartattacke. (Ich habe das Spiel mit so wenig Magieverbrauch wie möglich gespielt, und mein Mana hauptsächlich zum Heilen benutzt)
2. Zaubern: Wählt man mit dem rechten Stick diesen Punkt im Menü, öffnet sich ein weiteres, was die möglichen Zauber auflistet. Sobald man zaubern kann, hat man erst einmal nur den Zauber Feuer. Im Verlauf des Spiels findet man dann weitere "Kräfte", die einem neue Zauber geben, oder die bereits erhatene Zauber verstärken. Jeder Zauber hat drei Stufen, wie man sie aus den Final Fantasy Teilen kennt: normal, -ra- und -ga. Beispiel: Feuer, Feura, Feuga. Dann gibt es noch die "Rufen" Zauber, die einen Disney Charakter, wie z.B. Simba oder Dumbo herbeirufen, die dann mit ihrer individuellen Kraft Goofy und Donald für ene kurze Zeit ersetzen.
3. Items: Items findet man entweder in der Landschaft oder man kauft sie in Läden. Sie stehen immer nur einmal zur Verügung. Die Itmes sin ebenfalls aus denr Final Fantasy Reihe bekannt, wie z.B. die Potion, die Lebenspunkte heilt, oder der Äther, der Mana erneuert.
4. Spezialtechnkien: Spezialtechnicken sind besondere Abilities, die man im Laufe des Spiels findet. Legt man sie an, kann Sora für Mana eine bestimmte Spezialattacke ausführen. Diese lässt sich durch das drücken des Knopfes im richtigen Moment sogar noch verstärken. Bei der Spezialattacke "Perforieren" heißt der erste Angriff zum Beispiel "Sonicstoß". Drückt man, nachdem Sora den Sonicstoß ausgeführt hat, im richtigen Moment auf X, führt Sora die Attacke "Suprasonic" aus. Dies kann er noch vier mal machen, bis schließlich der Suprasonic nach der 5. Nutzung zum Todesstoß wird, der erormen Scahden anrichtet.
Man kann auch seine Gefähren auf die Gegner hetzen, dies steht jedoch nicht im Menü, sondern wird mit einem Druck auf die Dreiecktaste ausgeführt.
Für jeden Gegner den man besigt kriegt man Erfahrung, und manchmal lassen Gegner Items fallen. Sobald man genug Erfahrung hat, steigt man eine Stufe auf, und Sora wird stärker, wiederstandfähiger oder kriegt mehr AP, die für das Tragen von Abilities benötigt werden. Auch Goofy, Donald, und all die Weltenspezifischen Charaktere kriegen mit jedem besiegten Gegner mehr Erfahrung, und steigen bei genug davon zum nächsten Level auf.
Was ich besonders toll an dem Spiel finde ist, dass die Story wirklich bis zum Ende extrem spannend ist. Auch die Kämpfe machen Spass, vor allem gegen die Endgegner. Das Spiel kann ich nur wärmstens empfehlen, es ist wahrscheinlich eines der besten, und sein Platinum Status bestätigt das nur! KAUFEN!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2005
Eigentlich bin ich kein großer Playstation Spieler, aber mit diesem Spiel wurde mein Interesse geweckt. Als erstes schon mal die schönen Video-Sequenzen, in denen die Grafik sehr beeindruckend ist. Dann ein ausgeklügelter Spielablauf, den man (gott sei dank) nicht nur strickt in einem durchspielen muß, sondern auch, (wenns mal hackt), einfach in eine andere Welt eintaucht und munter drauf los kämpft.
Das Spiel beinhaltet einiges an Specials und geheime Endgegner etc. , darum wäre das Lösungsbuch recht empfehlenswert.
So kommt man auch leicht an den geheimen Abspann, und den sollte man sich nicht entgehen lassen.
Dieses Spiel ist für alle empfehlenswert, die nicht nur stur vor dem Bildschirm hocken und drauf los ballern wollen.
Und die Disney Charaktere sind ja auch jedem bekannt ;o)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Kingdom Hearts
29,99 €
Kingdom Hearts [Platinum]
29,99 €-78,99 €
Kingdom Hearts II
24,99 €
Kingdom Hearts II
19,90 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)