Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo studentsignup Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
24
4,4 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:4,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Rund 30 Jahre nach der Erfolgsserie "Flipper" gab es Mitte der 90er Jahre ein "Remake" des Klassikers, wie man so schön sagt.
Ich bin bei solchen Neuverfilmungen immer sehr skeptisch, meist endet so etwas in einem mehr oder uninspirierten Aufguss bzw. einer Kopie des Originals und man denkt sich "...da schaue ich mir lieber nochmal den 'richtgen' Film von damals an".

Hier ist es jedoch gelungen, etwas Neues zu schaffen, in gewisser Hinsicht finde ich den Film sogar besser als den Flipper-Film von 1963.
Übernommen wurden nur die Namen der Personen und der Ort der Handlung (klar, ein Delfinfilm muss an der Küste spielen). Die Charaktere von Porter Ricks und Sandy unterscheiden sich grundlegend von denen der 60er Jahre. Während der 'Sandy' der 60er Jahre immer nett und adrett und aus heutiger Sicht schon "spießig" rüber kommt, ist der Sandy in diesem Film ein typischer Jugendlicher der 90er Jahre mit Ecken und Kanten, seine "guten Seiten" entdeckt er erst im Lauf des Films.
Für mich ist allerdings - neben den tollen Delfin- und Unterwassraufnahmen - Paul Hogan das Highlight des Films. Er spielt in bester "Crocodile Dundee"-Manier die Rolle des Porter Ricks als rauhen aber herzlichen Seebären mit dem Herz auf dem rechten Fleck.

Dementsprechend setzt der Film auch auf das Gefühl: man muss lachen, wenn z.B. Porter Ricks seinen Toast an die Wand nagelt und ihn mittels eines Bunsenbrenners toastet, man muß (wenn man so sensibel ist wie ich) vielleicht auch ein bisschen weinen, wenn Flippers Freundin am Anfang stirbt oder als Flipper später sehr krank ist. Es ist rührend, wie Sandy und Flipper sich kennen lernen, man staunt über die herrlichen Bilder aus dem Meer, man freut sich, wenn Flipper seine Kunststücke zeigt und man fiebert mit, wenn Flipper und seine Freunde die Umweltverschmutzer überführen.

Insgesamt ein toller Film für die ganze Familie, insbesondere, weil er menschliche (bzw. delfinische) Werte der Freundschaft und Hilfsbereitschaft vermittelt. Klar, der Film mag vielleicht nicht besonders "anspruchsvoll" sein, dafür wärmt er aber das Herz und die Seele.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2006
Einzig macht mir der Schnitt mitunter Probleme und wirkt manchmal hölzern, dafür gab's nun wirklich keinen Oskar.

Es kommt einem fast vor, als seien da Teile rausgeschnitten worden. Bestes Beispiel:

Mit Miniboot auf hoher See - Benzin ist alle (na klar, was denn sonst?!) - große Jacht kommt auf einen zu - rauscht gerade mal noch so an einem vorbei - überlebt. Szenenwechsel: morgens am Ufer. Frage: Wie kamen die da wieder zurück? So ohne Benzin. Aus dem Meerwasser extrahiert oder mit den Handflächen gepaddelt?

Ähnliche Szene: Jacht fährt über Miniboot, dieses geht kaputt - Sandy paddelt im Wasser - Hammerhai kommt und droht - Sandy schwimmt los - Jacht ist plötzlich da und nimmt ihn auf, derselbe Mann, der ihn soeben überfahren hat - und "click" kommt auch schon das alte Holzboot um die Ecke.

Ähhh: Auf einer ebenen Wasserfläche sieht man ein motorisiertes Schiff von weit her kommen und ist nicht plötzlich erschrocken, außer man war im Koma.

Naja, und wenn ich Gift versenken wollte, würde ich das nicht grade in Fässern mit der Aufschrift "GIFT" tun. Aber vielleicht kapieren's ja sonst die jüngeren Jahrgänge auch nicht.

Ansonsten ein ordentlicher, spannender und vor allem unbrutaler Kinder- und Teeniefilm.
33 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2013
Paul Hogan brilliert in diesem Film als einen Onkel wie man ihn sich wünscht - ein bißchen schluderig und sympathisch. Klasse, wie er den Toast mit dem Flammenwerfer röstet... Elijah Wood als pubertierender Neffe hat hier seine erste Paraderolle und spielt den Sandy klasse und überzeugend. Mit der Serie aus den Sechzigern hat der Film überhaupt nichts zu tun und wenn ich Sehnsucht nach Sonne, Strand und Meer habe schaue ich mir "Flipper" an.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2013
Da mir die Orginle viel zu teuer waren und ich nicht wusste, ob Flipper überhaupt etwas für meine neffen ist, habe ich die vorliegende, sehr günstige dvds gekauft. Und siehe da, den Neffen hat es gefallen. Das Orginal kennen sie sowieso nicht und die Qualität des neuen Felms ist eh besser.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2004
Die neue Version ist um Meilen besser als die Alte!
Sandy, hier dargestellt von Elija Wood, ist frecher und taffer als der aus der ersten Version, dessen nahezu mädchenhafte Piepsstimme mir nach den ersten zehn Minuten gehörig auf den Senkel ging. Die Szene wo er im Playboy Heft geblättert hat macht ihn zumindest mir unheimlich sympathisch, da er einfach glaubwürdiger ist als der so liebe brave ach so anständige Sandy aus der ersten Version. Auch schön: Die neue Version des Flipper Liedes, hier von einer einzigen Stimme gesungen und von keinem Kastraten-Jungen Chor wie in der ersten Version. Aber da mag man geteilter Meinung sein.
Das einzige Minus an Flipper ist, dass die Haie (in dem Fall der Hammerhai) wieder mal menschenfressende Monster sind, aber das war zu erwarten. Ich finde die Szene wo Scar ( der Hammerhai ) Sandy attackiert reichlich überdreht und so billig inszeniert wie die Szenen aus "Shark Attack": So sieht man zwar die berühmte Rückenflosse auf dem Wasser, doch die eigentlich nachfolgende Spitze der vertikalen Schwanzflosse sieht man nicht, der uralte Fehler. Auch das Scar Sandy regelrecht versuch ins Gesicht zu beißen ist so übertrieben wie sonstwas.
An alle Eltern, die hier vielleicht den falschen Eindruck gewinnen: Die Szene ist nicht blutig und Sandy passiert wirklich nichts.
Trotzdem ein wunderschöner Film mit herrlichen Aufnahmen, unbedingt sehen!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2013
Der etwas rebellische Teenager Sandy (Elijah Woods) muss seine Sommerferien bei seinem Onkel Porter (Paul Hogan) verbringen. Die Landschaft der Florida Keys ist traumhaft und sein Onkel, der als Fischer arbeitet, eigentlich in Ordnung, dennoch hat der Junge zunächst nur ein Musikkonzert im Kopf und büxt aus. Deshalb sieht sich sein Onkel gezwungen, durchzugreifen und ein paar Regeln einzuführen. Sandy ist sauer, wird jedoch milder gestimmt durch einen Delphin, dem er das Leben rettet, ihn "Flipper" tauft und der ihn fortan kaum aus den Augen lässt. Dadurch taut Sandy auf und gewinnt nach und nach Vertrauen zu seinem Onkel und findet Freunde. Die Erträge aus dem Fischfang sind seit längerer Zeit rückläufig und schließlich stellt sich die Ursache heraus: Gift. Kann man mit Hilfe von Flipper die Ursache der Vergiftung finden?

Bluray:
Die Bluray-Disc kommt in einem normalen blauen Bluray-Case daher und enthält die Disk und einen Werbeflyer/Katalog mit weiteren Bluray-Titeln von Universal. Bonusmaterial hat die Blu Ray leider nicht zu bieten, aber immerhin ist das Cover ein Wendecover.

Bild- und Tonqualität:
Die Bildqualität im Format 2,35:1 (16:9) hat mich sehr überrascht, denn diese ist sehr gut! Die Farben sind kräftig, aber natürlich - auch die Schärfe ist sehr gut. Kontinuierliches leichtes Filmkorn ist vorhanden, fällt jedoch nicht negativ ins Auge und ist mir auch nur bei geringerer Entfernung zum Bildschirm aufgefallen. Der Ton ist sowohl in Deutsch (DTS 5.1) als auch in Englisch (DTS-HD MA 5.1) klasse. In die weiteren Tonspuren habe ich nicht hineingehört. Außerdem sind ausblendbare UT in mehreren Sprachen verfügbar.

Schauspieler:
Elijah Wood und Paul Hogan liefern beide sehr überzeugende Darstellungen ab und sie sind mir schnell ans Herz gewachsen. Auch die weiteren größen Rollen sind gut besetzt - besonders loben möchte ich hier noch Jonathan Banks als Bösewicht.

Zusammenfassung:
"Flipper" bietet gute Unterhaltung für groß und klein und ist für Zuschauer ab 6 Jahren freigegeben. Am Anfang und kurz vor Ende sind ein paar Szenen dabei, die vielleicht etwas erschreckend sind, aber mit Mama und/oder Papa zusammen dürfte das kein Problem sein. Der Film ist wirklich zu empfehlen, da er keine Längen hat, wunderbare schauspielerische Leistungen zeigt, eine sehr gute deutsche Synchronisation aufweist und auch viele gute Aussagen vermittelt (Wichtigkeit Vertrauen und Freundschaft, Auswirkungen einer Umweltverschmutzung...).

Fazit:
Der Film war mir unbekannt und ich hatte ihn nur erworben, weil Paul Hogan mitspielt. Den Kauf habe ich aber nicht bereut, ganz im Gegenteil, denn der Film ist wirklich gut. Es gibt natürlich auch zahlreiche Trick-/Animationssequenzen, die nicht immer "echt" aussehen, aber die Technik ist/war im Jahre 1996 noch nicht so weit wie heute. Bild- und Tonqualität der Blu-Ray haben mich ebenfalls positiv überrascht. Daher vergebe ich schließlich alle 5 Sterne.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2001
Der Film "Flipper" ist einer der klassischen Familienfilme, von denen man sagt:"Ende gut, alles gut!" Der Film bewegt sich ganze 91 Minuten auf dieser Schiene, ohne wirklich große Überraschungen.-> Man weiß eigentlich immer, was passieren wird, da die Story nicht gerade die Stärke des Films ist. Es ist nichts wirklich Neues darin vorhanden. Obwohl kein Vergleich zur Serie gemacht werden kann, denn dieser Film ist wirklich viel innovativer und hat nicht nur perfekte Charaktere, sondern zeigt, dass der Held der Geschichte,Sandy, kein Musterkind ist und seine kleinen Schwächen hat, die ihn nicht nur den Kindern, beim Gucken, sympatisch machen. Die Tieraufnahmen SIND wirklich gut gelungen, sie wurden toll in Szene gesetzt. Alles in Allem ist der Film schon sehenswert, nicht nur unter zwölfjährige werden an einem verregneten sonntag an diesem Film ihren Spaß haben, nicht zuletzt wegen Elijah Wood und Paul Hogan.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2014
Als ich Flipper angeschaut habe meinte ich es währe ein Horrorfilm es gibt tote Menschen Blut und Leichen kein Kinderfilm zu Brutal als ich ihn geschaut habe bekam ich fast einen Herzinfarkt nix für Kids
33 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2011
Habe den Film "Flipper" mal im Fernsehen gesehen und nun per Internet auf Amazon wieder gefunden.
Grausiges bekommt man jeden Tag in den Nachrichten, da habe ich keinen Bedarf, Grausiges mir auch noch auf DVD konserviert zu kaufen.
Ich mag den Elijah Wood nun einfach gerne sehen, wenn dann noch eine vergnügliche Handlung dabei ist, um so besser.
Elijah Wood kann man über einen größeren Zeitraum, ab etwa 10 Jahre bis Heute, wo er Ende Jan. 2011 gerade 30 Jahre alt wurde, in seinen verschiedenen Filmen und in unterschiedlichem Lebensalter sehen.
Er hat eigentlich schon in recht vielen Filmen mitgewirkt und es bleibt abzuwarten, was er uns in Zukunft bietet.
Ich wünsche ihm und seiner Fan-Gemeinde, dass er uns noch viele schöne Filme präsentiert.
Auch wenn manch einem seine Filme vielleicht etwas flach erscheinen mögen, jeder hat genügend Möglichkeiten, aus dem
riesigen Angebot an Filmen auf DVD, sein der jeweiligen Stimmung entsprechendes auszuwählen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2003
Diesen Film kann ich wirklich nur empfehlen! Elijah Wood zusammen mit diesem Delphin... etwas süßeres gibt es in der ganzen Filmgeschichte nicht. Für jeden Elijah-Wood-Fan ein Muss!!!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

4,44 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken