Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
22
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Februar 2002
Diese Frage wird man sich wohl als erstes stellen wenn man sich diesen Klasse-Film angesehen hat. Bruce Brown entführt einen in seinem Film an die entlegensten Orte unseres Planeten und verbreitet zugleich den unvergleichbaren Charme des Surfsportes der 60er Jahre.
Ein Kultfilm der Extraklasse, der in keiner Sammlung eines begeisterten Surfers fehlen sollte. Zwar ist der Film nur in englischer Originalsprache erhältlich, doch gerade das ist es, was einen noch mehr in seinen Bann zieht. Die unvergleichbaren spontanen Kommentare der beiden Surfer,welche man auf ihrer Suche nach der perfekten Welle den ganzen Film hindurch begleitet, vermitteln wie kein anderer Film den unverfälschten "Spirit" des Surfsportes. Einen kleinen Fehler hat der Film jedoch auch - durch ihn bekommt man jedes Mal, auch noch nach dem 10. Mal, Fernweh, doch dies sollte nun wirklich kein Grund dafür sein, diesen Film nicht zu lieben...
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2012
der Klassiker unter den Surffilmen. Habe mir den Film zugelegt weil ich ihn als Klassiker ansehe (Kultfilm würde man heute wohl sagen), nicht weil ich was mit surfen am Hut habe. Die Aufnahmen in Wellentunnels sind nicht so spektakulär wie man sie heute mit IMAX Kameras dreht. Trotzdem kommt das Lebensgefühl dieser Spezies von Menschen toll rüber. Ich wusste bis dato zum Beispiel gar nicht, dass man so ausgiebig über die verschiedenen Wellenarten philosophieren kann. Die schönen Bilder von Meer und Dünen in Afrika in den 50ern tragen ein weiters dazu bei, dass dieser Film in der Sammlungverbleibt.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2003
1964 hat Bruce Brown diesen Film gedreht. 2 Surfer entfliehen in Californien dem nahenden Winter, indem Sie einen faszienierenden Surf-Trip um die Welt machen. Was sie da erleben wird in diesem Film brilliant erzählt. Der geniale Soundtrack dazu paßt dazu wie die Faust aufs Auge. Für mich ein Surf-Kult-Film, der den trübsten Wintertag für ein Weilchen verschwinden läßt. Dieser Film läßt dich nach dem Genuß mit einem breiten Lächeln auf dem Sofa zurück. Und das ist gut so.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2003
2 Surfer entfliehen in Californien dem nahenden Winter, indem Sie einen faszienierenden Surf-Trip um die Welt machen. Was sie da erleben, wird in diesem Film brilliant erzählt. Der geniale Soundtrack dazu paßt dazu wie die Faust aufs Auge. Für mich ein Surf-Kult-Film, der den trübsten Wintertag für ein Weilchen verschwinden läßt. Dieser Film läßt dich nach dem Genuß mit einem breiten Lächeln auf dem Sofa zurück. Und das ist gut so.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2014
Dieser Film ist zu Recht ein Klassiker. Die digitalisierte Variante ist ein Fest für die Augen. Die Bild-und Tonqualität wurde ins neue Jahrtausend gehoben.
Es macht Spaß sich diesen Film anzusehen. Auch enthielt diese DVD ein Filmposter, welches sehr gut an meiner Wand aussieht :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2011
......and you sitting on top of the world. Was schon die Beach Boys erkannt haben,
zeigt Bruce Brown mit seinem Film "The Endless Summer".

Eines vorne weg: Der Film wurde Mitte der 60er Jahre gedreht und somit sollte jedem klar sein,
dass hier die Bildqualität nicht die Beste ist. Aber das stört nicht im Geringsten.

Ich besitze den Film schon seit Ewigkeiten und gerade eben erst haben wir uns ihn wieder angesehen.

Alle die mit dem Surfsport nur im Entferntesten etwas zu tun haben werden diesen Film kennen und lieben und
wahrscheinlich auch schon unzählige Male gesehen haben.

Daher möchte ich für alle anderen hier einen kurzen Überblick geben.

In dem Film werden Mike und Robert, 2 Surfer aus California, begleitet die auf der Suche nach dem
nie endenten Sommer und der perfekten Welle sind.
So entschliessen sie, sich von Kalifornien auf in die weite Welt zu machen, dem Sommer hinterher.

Ihr erstes Ziel ist der Senegal.......weiter gehts nach Nigeria und dann nach Südafrika.
Von dort aus ist ihr nächster Halt Australien.......dann Neuseeland und Tahiti.
Ihr letzter Stop bevor es wieder zurück in die Heimat geht ist Hawaii.

In den einzelnen Locations wird der Zuschauer mit atemberaubend schönen Bildern, menschenleeren Stränden und - natürlich -
Surfen verzaubert.
Etwa nach etwas mehr als der Hälfte des Films wird auch öfter zu Surfspots in Hawaii geblendet und verdeutlicht, wie
optimal die Bedingungen für jegliche Art von Wassersport sind.

Wer sich von "The Endless Summer" allerdings eine Monsterwelle nach der anderen oder gebrochene Schlüsselbeine nach Wipeouts
erwartet, der ist definitiv nicht gut bedient mit diesem Film
Surfen ist zwar der Haupthandlungsstrang in diesem Film, aber eigentlich geht es mehr um ein Lebensgefühl.....um eine Einstellung.
Der Traum vom ewigen Sommer........und das am Besten auf einem Board.

Der Surfsport hat sich über die Jahre natürlich weiterentwickelt, das Material selbstverständlich auch......aber dennoch bin ich der Meinung, dass kein anderer Film aktueller als "The Endless Summer" ist.
Surfen ist viel mehr als Sport....oder sollte es für mein Empfinden nach sein, und deswegen liebe ich diesen Film, weil
er genau das verkörpert.

Untermalt wird der Film mit leichter Easy-going Musik und lustigen Kommentaren (Anmerkung: Der Film ist auf Englisch, deutsche Untertitel sind aber zuschaltbar. Aber normalerweise reicht grösstenteils das Schulenglisch und so kann man auf die UT verzichten und sich ganz den fantastischen Bildern widmen)

Bruce Brown, Mike und Robert kommen am Ende des Films zu der Meinung, dass es wohl keinen idealeren Ort als Hawaii gibt was den Surfsport anbelangt, und so verkehrt liegen sie da meiner Meinung nach auch nicht.

Von mir gibt es für den Film eine klare Kaufempfehlung

Ich hoffe diese Rezension war für Ihre Entscheidung hilfreich

Wen der Preis abschreckt (dieser ist definitiv nicht realistisch!) einfach mal die Suchmaschine belästigen, irgendwo kriegt man bestimmt noch ein Exemplar :-) Es lohnt sich auf jedenfall!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2003
...endlich, danke, danke,danke. The Endless Summer macht einfach nur Spass, es lebe Bruce Brown. Das waren noch Zeiten: leere Strände, unberührte Natur und Surfer waren "Exoten". Die anderen DVDs der Serie machen auch wirklich Spass!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2005
Leute, schaut euch diesen Film an, und träumt von einem endlosen Sommer!
Es lebe Bruce Brown!!
Für mich der beste Surfer Film aller Zeiten, noch vor Endless Summer 2.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2015
Ich habe schon ewig von dem Film gehört, ihn aber nie gesehen. Obwohl er so alt ist macht es immer noch viel Spaß ihn anzuschauen. Die Art und Weise einen Film zu machen hat sich natürlich verändert, aber der Witz und Charme ist unbestechlich. Ich kann ihn nur weiterempfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2007
...hat dieser film mitte der 60er jahre, wie kein anderer, das kalifornische lebensgefühl verbreitet; er sieht den "surf" aspekt in diesem film als nebensächlichkeit.
laut Pennebaker( monterey pop, bob dylan: dont look back...) war es dieser film, obwohl nicht wirklich in kalifornien gedreht, der viele kids mitte der 60er jahre in den usa, dazu gebracht hat nach der high-school, richtung kalifornien aufzubrechen und sich da dem dortigen rock'n'roll-surf-easy-going-flair hinzugeben...wer einen film ala dogtown and z-boys-kelly slater mash-up erwartet wird masslos enttäuscht, diejenigen aber die nach einem surf-adventure mit 60s california flair suchen sind hier genau richtig!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken