flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
28
Caravanserai
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


VINE-PRODUKTTESTERam 13. August 2012
Ob es sich für den Musikfan lohnt, das dreifache an Euro auszugeben um diese SACD zu besitzen, muss jeder für sich entscheiden. Wer keine sehr gute HiFi-Anlage besitzt ( natürlich inkl. SACD Player ), sollte die Finger davon lassen.
Für alle anderen gilt: zugreifen, denn der Sound ist schon um einiges differenzierter und wärmer als auf CD. Und das bringt gerade bei dieser Musik von Santana ein Vielfaches an Mehrgewinn, denn diese Musik schreit geradezu nach Wärme und Differenziertheit um alle Details herauszuhören und entsprechend genießen zu können. Zur Musik selbst sage ich hier nichts, denn die kennen die entsprechenden Fans zur Genüge und hat sowieso mindestens fünf Sterne verdient.
Für Klangfreaks möchte ich noch anmerken, dass die SACD langsam ausstirbt und das hat einen ganz einfachen aber überzeugenden Grund: Highend-Streaming!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Mai 2013
Dies ist vielleicht Santana's bestes Album, auch wenn es keinen seiner immer wieder rauf und runter gespielten "Greatest Hits" enthält. Santana hat auf dieser Scheibe seiner Musik eine Prise mehr Jazz beigemischt, ist aber seiner unverwechselbaren Stilistik von "Abraxas", "Santana" und "Santana III" treu geblieben. Diese Scheibe ist Santana für Kenner und Genießer!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. März 2013
Ein tolles Album von Carlos Santana, obwohl schon sehr alt, es begeistert immer noich und macht süchtig nach mehr santana
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Mai 2016
1972 zum ersten mal gehört. LP sofort gekauft. Bis heute für mich eine der sog. 10 Platten, die ich auf die einsame Insel mitnehmen würde. Abraxas und III evtl. auch. Problem: wo bekomme ich den Strom her für meinen Plattenspieler. Gerne nenne ich auch die Nummer 2 bis 10.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Juli 2013
Eine schöne Platte die man nicht mit einmal hören erfassen kann.
Carlos Santana zeigt auch hier seine ganze klasse. Great!!!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Februar 2017
Diese Bewertung ist voll zutreffend wie ich finde.
Besonders gefallen hat mir daran – es wurde geliefert wie bestellt.
Kann man nur jedem empfehlen.
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 31. Dezember 2012
Caravanserai von Herrn Santana ist fuer mich die Beste und seit sie digitalisiert wurde ein wahrlich ungetruebter Ohrenschmaus, da auch der Zikadenchor am Anfang der CD nicht vom Kratzen, Schnarren und Rauschen begleitet wird.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. Dezember 2012
Eine der besten Alben von Carlos Santana, hört man immer wieder gerne. Erinnert mich an meine Jugend, da war ich großer Santana-Fan.
|0Kommentar|Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTERam 21. Mai 2018
Nach den gigantischen weltweiten Verkäufen des zweiten Albums ABRAXAS von 1970 hatte Flitzefinger Carlos Santana bereits fürs Leben ausgesorgt. Obwohl das hitzig-coole SANTANA III (1971) wegen fehlender Hits nicht ganz so einschlug, bestätigte es doch den Erfolg und machte die Band endgültig zu einer Institution des von ihr (mit-) erfundenen Latin Rock.

Doch der Gitarrist war mit seiner Rolle als Rockstar nicht zufrieden. Ihm fehlten Tiefe und ein spiritueller Fokus im Leben. Er entdeckte die östlichen Religionen und den Jazz. Und er veröffentlichte 1972 CARAVANSERAI, das sowohl im Titel als auch mit dem faszinierenden, geradezu ikonischen Coverfoto von Joan Chase die afrikanischen Ursprünge der, äußerlich wie innerlich, ewig wandernden und suchenden Menschheit zu beschwören schien.

Musikalisch schloss das Album einerseits an den seit Jahren bekannten Santana-Stil an, erweiterte diesen jedoch ganz erheblich um Elemente aus sanfter bis leicht angeschrägter Jazzrock-Fusion, Progressive Rock ("All the Love of the Universe") bis hin zur Quasi-Erfindung des in den späteren 70ern in den USA sehr angesagten Yachtrock ("Stone Flower"). Der Gesang spielte eine eher untergeordnete Rolle und wurde in den Credits nicht einmal erwähnt. Material für Radiosingles war bei dieser Scheibe wohl auch nicht beabsichtigt.

Die zehn Stücke mit einer Gesamtlänge von mehr als 51 Minuten gingen ineinander über und ergaben so ein Gesamtkunstwerk, dessen Wirkung sich am besten bei gedämpften Licht und ohne Ablenkungen entfaltete. Die Klangqualität war für damalige Verhältnisse herausragend; jedenfalls gewinnt man diesen Eindruck, wenn man den der aktuellen Vinylausgabe von 2018 beiliegenden Download auf CD überspielt.

Die LP selbst ist zwar makellos gepresst, klingt mir aber im Vergleich mit der digitalen Version zu höhenlastig. Außerdem - ich mag es gar nicht schreiben - erscheint es mir rein subjektiv so, als hätte man das Mastertape in zu schneller Geschwindigkeit auf Vinyl überspielt. Kann so etwas wirklich passieren, oder bilde ich es mir nur ein?

Wie auch immer: CARAVANSERAI platzierte sich seinerzeit respektabel in den Charts (Platz 6 in England, # 8 in den USA, # 13 in Deutschland), konnte jedoch verkaufsmäßig bei weitem nicht an die vorhergehenden Alben anschließen. Das schien Gniedelkönig Carlos Santana aber eher wenig zu stören, denn er setzte seinen Weg hin zur Innerlichkeit und weg von der Kommerzialität mit den nächsten Alben WELCOME (1973), BORBOLETTA (1974) sowie LOVE DEVOTION SURRENDER mit 'Mahavishnu' John McLaughlin (1973) zunächst munter weiter fort.

Gitarrist Neal Schon und Keyboarder Gregg Rolie verließen die Gruppe nach diesem Album und gründeten eine neue Band namens Journey.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. Februar 2018
Für mich neben Santana III die gelungenste Platte von Santana, dabei ganz anders. Meditativ, tiefgründig und zum Nachdenken anregend. Jazz ist sonst nicht so mein Ding, aber hier spricht er mich mit seiner Komplexität und geordneten Unordnung total an. Schon das erste Stück zieht mich in eine andere Welt und aus der tauche ich erst nach dem letzen Stück wieder auf. Es lohnt die Mühe, sich in die Platte einzuhören.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Santana
6,99 €
Abraxas
7,99 €
Borboletta
12,14 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken