Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited GC HW16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
2
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 21. Oktober 2005
8 Jahre mußten nach der leider etwas fehlbesetzten Aufnahme unter der Leitung von Leonard Bernstein verstreichen, bis sich jemand wieder an die "West Side Story" wagte. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Und ein Gewinn ist diese Einspielung auf jedem Fall.
Das Royal Philharmonic Orchstra unter der Leitung von Barry Wordsworth spielt mit einem Drive als wenn die Jets hinter ihnen her wären. La Verne Williams gibt eine rassige Anita, und Chris Howard punktet als Heißsporn Riff.
Aber was wäre die "West Side Story" ohne talentierte Hauptdarsteller, die das Stück auch tragen können:
Babara Bonney nimmt ihre klassische Stimme bescheiden zurück und gibt eine entzückende, sehr lyrische Maria. Besonders die musikalische Szene "A boy like that/ I have a love" zusammen mit La Verne Williams gestaltet sie sehr berührend.
Michael Ball gibt einen kraftstrotzenden Tony mit viel stimmlicher Power (sein "Maria" ist die beste Version, die ich bisher gehört habe), aber auch die ruhigen-gefühlvollen Momente meistert er tadellos.
Höhepunkt dieser Aufnahme ist und bleibt für mich "Tonight": Wenn Barbara Bonney und Michael Ball sich dabei anschmachten, bleibt mir bei so viel Leidenschaft immer wieder die Luft weg und ich bekomme eine Gänsehaut. Darum liebe Leute: anhören und mitschmachten !!!
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2003
Die WEST SIDE STORY hat ja musikalisch nicht gerade den besten Ruf: zu schnulzig, langweilig... Auch ich war skeptisch beim Kauf, obwohl ich die Musik schoneinmal im Film gehört habe. Doch das Musical ist wirklich alles andere als schlecht. So viele "Schnulzige lahme" Balladen sind da nämlich gar nicht, und die wenigen enthaltenen haben trotzdem wunderschöne Melodien zum Verzaubern (Maria, I feel pretty...). Der Rest ist eine Mischung aus lustigen Rythmen (Cha-Cha, America...) und sogar fetzigem Jazz (Jet Song, Gee, Officer Krupke!...) Fazit: Lohnt sich fast für jeden!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,50 €
3,99 €
7,79 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken