Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedFamily Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
31
4,3 von 5 Sternen
Jailbreak '74 (Special Edition Digipack)
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 16. März 2000
Aus meiner pubertären Hard&Heavy (Poser)-Zeit ist diese Scheibe ein Relikt. Vor 10 Jahren bekam ich die Kassette von einem Freund und habe nun - nach langem Suchen - die CD bekommen. Bluesige Scheibe, Soul-Stripper ist ein Genuß! Und Bon Scott ist einfach unnachahmlich.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2013
Top Album und für jeden AC/DC Fan ein Muss. Als Sammler von allen AC/DC Alben (zu denen ich mich zähle) sowieso.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2013
Habe dieses kleine Schmanckerl gerade wieder einmal bei Durchstöbern meiner CDs in die Finger bekommen...
und auch wenn nur 24min lang...lieber 24 tolle Minuten ohne Füller!
Sorry, ich kann die negativen Meinungen von Rinoman & Co. nicht teilen (wie viele AC/DC-Fans der Bon-Scott-Ära nicht!).
Auf Jailbreak befinden sich musikalische Highlights, wie man sie von AC/DC seltener und ab 1980 noch seltener zu hören bekommt! "You Ain't Got A Hold On Me" wartet mit einem der besten Refrains auf, den die Australier zu bieten haben und auf "Soul Stripper" und "Baby Please Don't Go" brilliert Angus in einer Art und Weise, wie man es sonst höchstens Live von Ihm kennt! Einfach nur geil ist das, für die 70er typische, Gesang-Gitarren-Duell in "Baby Please..." - ähnlich dem von Gillan/Blackmore live performanced.
Ja, ich weiss, Millionen von AC/DC-Fans werden mich nun steinigen, aber das ist meine Meinung - und die steht - nach Bon Scotts Ableben änderte sich der Stil der Band. Hells Bells, Thunderstruck usw. sind tolle Hymnen, wie man sie in Fussball-Stadien gerne abfeiert, aber nichts von all dem kommt an die "alten" Songs ran, auch nicht die Stimme des "Neuen" - auch wenn er nun schon über 30 Jahre dabei ist...Bon ist und bleibt eine Legende! Auch nervt mich ein wenig der AC/DC-Boom der letzten Jahre...jeder, auch wenn er sonst noch so wenig Rock mag, hört mittlerweile AC/DC (allerdings in erster Linie die neueren Songs...) und hat irgendeinen AC/DC-Aufkleber auf seiner Familien-Kutsche...man will ja schließlich dazugehören...
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2009
Irrig sind die Wege der Plattenindustrie, und so bleibt diese LP/CD für mich immer ein wenig unerklärlich, ja fast ein Phänomen. 4 Jahre nach dem Tod von Bon Scott taucht in den Plattenläden plötzlich eine Mini-LP mit 5 alten Tracks mit eben diesem Bon Scott als Sänger auf. Zum einem Zeitpunkt als sich AC/DC gerade auf Tour befanden um ihre 83er LP *Flick Of The Switch* gebührend zu promoten. Sie trägt den Titel *'74 Jailbreak*.

Als Fan fragt man sich dabei unweigerlich, wenn es sich bei dieser Zusammenstellung wirklich um Aufnahmen von 1974 handelt, warum hat man dann die beiden Songs mit Dave Evans *vergessen*? Aber egal, auf dieser Scheibe ging es einzig und allein um Bon Scott. Gut, aber warum beließ man es bei nur 5 Songs? Eine ganze LP wäre gerade mal ausreichend gewesen um an das Schaffen von *uns* Bon zu erinnern. Es hätte noch genügend Aufnahmen gegeben, die seinerzeit nicht auf den internationalen LP`s veröffentlicht worden sind, man erinnere sich z.B. nur an *Love Song* oder *Stick Around*.

Irgendwie blieb das Gefühl von Geldmacherei an dieser Scheibe haften, und so bleib diese Scheibe auch nicht lange in meiner Sammlung. Vor allem nachdem ich mir seinerzeit die australischen Scheiben zugelegt hatte, war klar, daß ich diese Platte nicht wirklich brauche. Jailbreak war dann auch die einzige AC/DC-LP, die ich wieder weiterverkauft habe.

FAZIT: Nett, aber eigentlich unnötig...
55 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2009
Ich bin von 1967 und seit es sie gibt bin ich dabei.
Erst Vynil und dann kam die CD.
Die Sammlung ist komplett und sollt für jeden echten Fan eine Pflichtübung sein.
Die Titel sowie Band zu beschreiben wäre Zeit verschwendung.
Jeder kennt sie und weis diesen Urrock zu schätzen.
Beide Sänger sind ebenbürdig(Bon war eventuell einen Tick besser) und die.....jetzt fang ich doch an.
Nein,nein, nein ich mach nicht weiter.Einfach kaufen und die Sammlung vollmachen.
Viel viel viel Höhrspaß in guter Quali, eben von den Mastertapes.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2015
Auf diesem Minialbum befinden sich 4 Songs die auf der australischen Version von High Voltage erschienen sind.
Es sind dies:
You aint got a hold on me
Show Business
Soul Stripper
Baby, please dont go
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2013
komplettierte die CD Sammlung. Als die rauskam hatte ich noch nicht das nötige Taschengeld für das Album. Good old times.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2012
AC/DC war schon immer eine TOP Band und Die CD Jailbreak ist ein Super Gemisch von Rock und Rock n Roll, Spitze***
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2014
Für jeden AC/DC Fan ein Muß. Bon Scott ist einfach nicht zu ersetzen. Diese CD gehört einfach in jede Sammlung .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2000
Als AC-Fan der ersten Stunde Kennt man alle LP's. Und die ersten erschienen nicht erst 1974 - sondern bereits 1972/73 - allerdings nur in Australien. Die erste war High Voltage, danach folgte TNT. Der Song Jailbreak war eine Single-B-Side und außerdem auf der australischen Version von Dirty Deeds... enthalten. Letztgenannte australische Version enthielt noch einen weiteren Titel. Die remasterte CD Jailbreak'74 stellt lediglich einen Auszug der australischen High Voltage dar, während TNT weitestgehend der 1974 weltweit veröffenttlichten LP High Voltage - offiziell die erste AC/DC-Scheibe - entspricht. Echten AC/DC-Sammlern wird hier nur die Hälfte der wirklich existierenden Raritäten präsentiert. Aber besser als nichts allemal.
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden