Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
212
4,1 von 5 Sternen
Battlefield 2 (DVD-ROM)
Plattform: PC|Version: Standard|Ändern
Preis:36,49 € - 69,95 €


am 3. Juli 2012
Hallo alle zusammen,
Ich habe mir das Spiel gekauft, es gab leichte Probleme mit der Lieferung, die aber schnell behoben wurden.
Die Installation verlief sehr leicht(weshalb ich die anderen Rezensionen nich verstehen kann).
Das Spiel ist einfach nur der Hammer, obwohl es schon sehr alt ist. Grafiken gibt es natürlich bessere aber für das Alter einfach nur fanatstisch.
Mit Windows Sieben hatte ich keine Problem und der Spielspaß, vor allem online ist einfach nur der Hammer. Schade ist nur das es keine Kampagne gibt, weswegen ich mir jetzt Battlefield BAd Company 2 kaufe:D
Alles in allem ein extrem gelungenes Spiel. Sehr empfelenswert.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2006
Das Spielprinzip ist einfach, aber genial. Flaggenpunkte einnehmen klingt so simpel, und ist doch so herausfordernd und spannend. Wer hat am Schluss das nachsehen und verliert mit ein paar Tickets ?
Wer gewinnt von den beiden Soldaten von USMC und MEC, die sich 3 Meter gegenüber auf den Boden werfen und mit AK und M16 gegenseitig auf sich schießen ?
Battlefield 2 ist inzwischen das Vorzeigespiel in Sachen Multiplayer Ego-Shooter geworden. Die Spieleranzahl wächst immer noch nach einem Jahr nach dem Release stetig, Die Anzahl der Clans schreitet ins Unendliche.
Das hat seinen Grund! EA und DICE (was inzwischen von EA übernommen wurde) haben das Spielprinzip von Bf 1942 weiterhin übernommen, die Engine (Grafik) wunderschön in Scene gesetzt, schicken einen in ein "in nicht all zu ferner Zukunft"-Szenario in die virtuelle Schlacht zwischen Middle East Coalition und United States Marine Core.
Battlefield 2 wird so schnell nicht langweilig.
Wer dennoch lange in der Communtity von Bf2 dabei ist fängt etwas anderes zu langweilen: Electronic Arts!

Support: Note 6
Patches: Note 5
Gelmacherei: Note 1

Ja, EA bringt Boosterpacks für 10€ auf den Markt, klingt nicht viel, bloß wenn nach 1Monat alle Server down sind wo man die Booster Packs drauf spielen kann ist es Abzocke; macht einen Vollpreis-Mod (auch Bf2142 genannt -.- ) und verdirbt einem durch ihre Aktionen den Spielspass.
Hat wohl sein sinn warum "Bf2" im Ordner "mods" im Hauptordner liegt ...
EA weis es Geld zu machen, und das geht eben nicht an einem Spieler vorbei, leider. Konsequenzen werden natürlich auch gezogen. So wollte EA tatsächlich alle Ranked Server abschaffen, bloß nach dem übergroßen Community Protest haben sie's dann doch gelassen.

Nunja, Battlefield 2 ist ein tolles Spiel, hätte es doch bloß andere Publisher, ich sags ganz ehrlich so, wie es ist.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2006
Battlefield 2 ist ein wahnsinnig geniales Spiel und durch das Onlineranking auch sehr motivierend. Zudem ist die Fangemeinde riesig und so findet man immer volle Server zum zocken.

Neben der guten Grafik und dem (bei ordentlichen Boxen oder Headset) guten Sound ist auch die Steuerung relativ ordentlich.

Aber es gibt auch Abstriche:

Im Singleplayer Modus lassen sich nur Karten für 16 Spieler starten, was mitunter etwas langweilig ist, da dann nicht alle Fahrzeuge zur Verfügung stehen.

Im Multiplayer Modus gibt es nach und vor allem durch die Patches von EA immer wieder Abstürze der Server und das SPielhängt sich auf.

Mir scheint es fast so, als hätte EA durch die Patches den Überblick über das Spiel verloren und verschlimmbessert es nur noch.

Würde diese Abstürze die teilweise aüßerst nervig sein können

(z.B. bei drei Servern gerade die Map gestartet, schon stürzt der Server wieder ab) hätte Battlefield 2 auf jeden Fall 5 Sterne verdient - So gibts nur 3 wegen der (wie nahezu immer) bescheidenen Unterstützung durch EA.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2005
Battlefield 2, der neue Teil der sehr erfolgreichen Battlefield Reihe ist da, und schon schnellt es auf Platz eins der Verkaufscharts und wird direkt mit hohen Wertungen und Preisen von den Spieletestern ausgezeichnet. Doch ist das Spiel wirklich so gut, oder ist es nur so gut weil es den Namen Battlefield trägt? Ich werde das mal aus meiner Sicht schildern, da ich jetzt knapp über 100 Spielstunden hinter mir habe.
Grafisch gesehen ist das Spiel größtenteils sehr gut gelungen. Hübsche Schatteneffekte, dynamische Lichter und Effekte. Es besteht schon ein beachtlicher Unterschied zwischen der Grafik von Battlefield Vietnam und Battlefield 2. Das einzige was nicht so gut gelungen ist sind manche Bodentexturen, die schon mal auf Half-Life 1 Niveau sein können. Doch das fällt die meiste Zeit nicht auf da man sich eher selten auf den Boden konzentriert. Alles in allem ist der Grafik sehr hübsch und edel, mit wenigen leichten Schwächen, vorallem wenn man die großen Spielwelten bedenkt. Die verschiedenen Maps sind gut designed und spielerisch vielseitig. Von engen Stadtgebieten bis zu weiten Flächen über Inseln und Täler ist alles dabei.
Der Realismusgrad ist relativ gering. Bei manchen Waffen hat man das Gefühl man schießt mit einem Luftgewehr. Es gibt Situationen in denen ein feindlicher Soldat bis zu 8 Treffer überlebt und womöglich den Zweikampf auch noch gewinnt, obwohl man ihn von hinten angegriffen hat. Solche Situationen können oft sehr frustrierend sein, vor allem wenn so was mehrmals hintereinander passiert und das tut es oft. Des weiteren kann man jederzeit auf Knopfdruck einen Fallschirm benutzen und somit von 10 Meter hohen Häusern jederzeit gefahrlos abspringen. Unrealistisch aber praktisch, doch leider funktioniert das nicht immer so gut wie es sollte. Oft öffnet der Fallschirm nicht wenn man nicht gerade auf die Taste einhämmert und man findet sich tot auf dem Boden wieder. Noch unrealistischer ist, dass man diesen Fallschirm so oft benutzen kann wie man will und sogar einen Meter vor dem Boden noch aktivieren kann und den Fall problemlos übersteht.
Ein weiterer Kritikpunkt ist die Tatsache, dass bei Unfällen und zusammenstoßen anscheinend zufällig unter den gesamten gestorbenen ein Schuldiger rausgesucht wird. Wenn man beispielsweise mit einem Helikopter langsam über einer Flagge schwebt um diese einzunehmen und ein feindlicher Kampfjet in einen hinein fliegt kann es unter Umständen möglich sein dass man als Helikopterpilot Punkte für Tötung des gegnerischen Jetpiloten bekommt, aber gleichzeitig einen Teamkill angerechnet bekommt, da das System den Helikopterpiloten auch für den Absturz des Helikopters Verantwortlich macht. Einmal ist es sogar passiert, dass der Pilot eines voll besetzten Blackhawks gegen einen Baum geflogen ist und der Helikopter abstürzte und einem Mitglied der Crew des Blackhawks, der nicht im geringsten Kontrolle über den Helikopter hatte, Minuspunkte für angebliche "Teamkills" angerechnet wurden. Das klingt alles sehr kompliziert, und das ist es auch. Wenn man es kurz machen will kann man sagen, dass bei Zusammenstößen mit anderen Fahrzeugen oder der Umgebung ein Schuldiger oft durch Zufall rausgesucht wird.
Das kann sogar noch ärgerlicher werden, wenn man auch noch für die Teamkills bestraft wird (punish) und einem zusätzlich noch Punkte abgezogen werden. Der getötete Spieler kann sich nämlich aussuchen, ob er den Teamkiller mit zusätzlichen Minuspunkten bestrafen möchte oder es bei den üblichen Abzügen belässt. Dies war wohl ursprünglich dafür gedacht, Leute die aus Spaß die Leute des eigenen Teams abschießen und überfahren los zu werden. Meiner Meinung nach ist dieser Versuch in die Hose gegangen, denn die Funktion fast nur missbraucht wird. Beispielsweise sind die Kampfjets im Spiel sehr beliebt und es gibt oft viele Leute die an dem Startort des Jets warten. Leider ist meistens nur ein Platz in dem Jet und von den vielen die warten hat nur einer das Glück in den Jet zu kommen. Die meisten gehen dann nett zur Seite und lassen den Jet starten. Es gibt aber leider auch Leute die sich dann in den Weg legen damit der Jetpilot keine andere Wahl hat als die Leute zu überfahren und eine Menge Minuspunkte zu kassieren. Da die überfahrenen dann mit einer 99-prozentigen Chance den Spieler auch noch bestrafen, kann man davon ausgehen dass man wegen zu hoher Minuspunktzahl vom Server gekickt wird und der Jet unbesetzt abstürzt. Das gleiche gibt es auch bei anderen Fahrzeugen. Die meisten bestrafen den Spieler auch grundsätzlich, auch wenn es ein Unfall war. Warum kann man sich dabei nicht erklären.
Technisch gesehen ist das Spiel ein Flickenteppich voller Löcher. Vielleicht waren die Programmierer übermüdet und standen unter Zeitdruck, denn das Spiel könnte man fast als Beta Version bezeichnen. Der Serverbrowser ist, wie in fast jedem Battlefield Spiel, vollkommen nutzlos. Der Ping wird vollkommen falsch angezeigt und manche Funktionen funktionieren nicht einmal. Gerade für Anfänger kann das ein echtes Hindernis werden, wenn man keinen anständigen Server zum spielen findet. Die Grafikengine selbst benötigt eine Menge Ressourcen und Rechenpower. Vor allem der Arbeitsspeicher wird sehr beansprucht, für optimales Spielen sollte man schon 2GB haben. Ich habe nur 1GB und kann zwar wunderbar spielen, da meine anderen Komponenten mehr als ausreichend sind. Aber am Anfang gibt es dennoch starke Ruckler und Haenger. Wer optimal spielen will, mit vollen Details und allen Filtern, sollte eine Grafikkarte ab GeForce 6800GT 256MB und einen 64 Bit Prozessor besitzen. Natürlich kann man auch mit weitaus schlechteren System spielen, doch das habe ich nicht testen können. Bei manchen Leuten gibt es auch mitten im Spiel extreme slowdowns bei denen die Rate der Bilder pro Sekunde auf bis zu unter einem Bild fallen kann. Wie dies zu Stande kommt ist völlig unklar, denn es scheint nicht an Überlastung des Systems, sondern an Überlastung des Spiels zu liegen. Dieses Problem kann man allerdings mit einem Druck auf die "Drucken" Taste beheben. Trotzdem ärgerlich wenn man Pilot eines voll besetzten Hubschraubers ist und wegen dieser Ruckler die Kontrolle verliert und abstürzt.
Die Spieler selbst sind leider im Allgemeinen oft untaktisch, unkooperativ und egoistisch. Viele gehen im Alleingang los und beteiligen sich nicht an den strategischen Plänen des Commanders. Daher ist es empfehlenswert mit Freunden zusammen zu spielen, falls man nicht gerade selber auch im Alleingang spielen will. Die Spielbalance ist auch irgendwie nicht gelungen. Wenn man im Verliererteam ist, kann man nicht viel machen außer am laufenden Band zu sterben, denn das Gewinnerteam nutzt diese Situation so gut wie immer aus und bombardiert oft den Startpunkt, sodass man direkt am Anfang stirbt. Es ist zwar oft so das die Teams ausgeglichen sind, es gibt aber auch Situationen wo das Spiel schon nach 2 Minuten verloren ist. Und das ist schon nicht erfreulich bei den langen Ladezeiten.
Ein weiterer großer Kritikpunkt ist das Rankingsystem. Der Spieler kann in Battlefield verschiedene Ränge erspielen und Auszeichnungen erhalten. Leider sind die Punktegrenzen so hoch, dass Gelegenheitsspieler fast schon Jahrzehnte lang spielen müssten um den höchsten Rang zu erreichen. Ich spiele seit knapp 60 Tagen durchschnittlich etwa 2 Stunden am Tag und habe erst fast den Rang "Corporal" erreicht. Für den man 10500 Punkte benötigt. Rein rechnerisch würde ich somit den höchsten Rang, für den man 250000 Punkte braucht, in etwa 1500 Tagen erreichen und das bei zwei Stunden Spielzeit am Tag.
Alles in allem ist das Spiel dennoch, wen man nicht gerade Pech hat sehr unterhaltsam und macht eine Menge Spaß. Die erreichbaren Ränge, Auszeichnungen und Orden, auch wenn manche unerreichbar erscheinen, und tolle Spielerlebnisse bei denen mal alles glatt läuft, motivieren oft zum weiterspielen. Auch die Atmosphäre, die Soundkulisse und das Feeling ist meistens einfach großartig. Ich habe das Spiel 110 Stunden gespielt und es wird mir vermutlich noch weitere 110 Stunden Spaß machen. Leute die gerne spannende Onlinespiele spielen, müssen unbedingt zugreifen, jedoch nur die die sich nicht schnell aufregen.
0Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2012
Meine Meinung zu diesem Spiel ist sehr gut, da es auch in der heutigen Zeit wo die Leute Battlefield 3 oder Call of Duty Modern Warfare 3 kaufen noch Top ist. In einigen Kommentaren teilten manche Kunden mit, sie würden dieses Spiel als schlecht bewerten, weil sie als einer von tausenden, Probleme mit diesem Spiel haben. Ich kenne sehr viele Leute die diesen Shooter spielen und bei keinem trat ein Problem auf. Jedoch geht es hier nicht um irgendwelche Fehler sondern um den Spielspaß. Denn das ist entscheidend. Meiner Meinung nach ist es sehr gelungen. Selbst jetzt spielen noch sehr viele Battlefield 2. Der Spaß ist enorm trotz Alter. Die Karten sind groß und zu 90% voll mit Spielern. Auch das fahren mit Fahrzeugen ist nicht zu verachten. Bei Helikoptern und Jets sollte man jedoch noch lernen richtig zu agieren. Das Spiel steckt auch nicht wie CoD oder BF 3 voller Pro Gamer (Profis). Wer im Multyplayer spielen will, muss sich ein Konto mitsamt e-mail adresse erstellen. Wenn man dies getan hat erhält man Zugang zum sogenannten BFHQ. Dort kann man seinen Rang sehen, Waffen freischalten, und Informationen über Klassen lesen. Wie oben schon genannt, gibt es 22 Ränge. Ränge werden mit Punkten freigeschaltet, die man sich im Spiel verdient z.B jemanden wiederbeleben. Battlefield 2 unterstützt das Teamwork wie kein anderes Battlefield. Das sogennante Sqad system erlaubt Spielern sich in kleine Gruppen bis zu 6 Mann zusammenzuschließen. Diese wählen dann einen Squadleader. Ebenfalls wählen alle Spieler einen Comander, der auf dem Schlachtfeld Artillerieschläge, Fahrzeuge, Scanns, UAV und Nachschub anfordern kann. Nun zur Grafik: Sie ist einigermaßen in Ordnung aber etwas alt. Insgesamt ist jetzt auch noch lohnenswert zu kaufen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2010
Habe das Spiel beriets seit dem Release, habe aber nie eine Rezension erstellt - also jetzt hier:

Das Spiel kann mit der Technik und Grafik eines halbwegs aktuellen Spiel natürlich nicht mithalten, aber dennoch m.M.n immernoch einer der besten Online-Shooter, die es gibt!!

Online ist das Spiel wirklich der Hammer, super ausgeglichene Klasse geben die Möglichkeit, das Spiel über Taktik und eigene Fähigkeiten an der Waffe zu entscheiden. Besonders im Spielmodus ohne Fahrzeuge macht es mir persönlich am meisten Spaß, aber mal zur Abwechslung einen Jet fliegen zu können ist sicher auch nicht schlecht. ;)
Etwas schade finde ich, dass Online die Bereitschaft (außer man spielt mit Freunden) ein Squad zu erstellen und wirklich eine Taktik zu verfolgen ziemlich gering ist, letzlich machen doch alle was sie wollen - aber dafür kann man Ea natürlich keinen Vorwurf machen.

Den Singelplayer-modus ist wohl eher als ein Tutorial zu verstehen, keine richtige Motivation in diesem Spielmodus.

Besonders erwähnenswert finde ich, dass EA (ich glaube es war letztes Jahr - also viele Jahre nach dem Release!) nochmal einen Patch mit neuen Maps, etc. herausgegeben hat. Endlich mal vorbildlich ... leider nicht in jedem Ea-Spiel der Fall...

Letztlich einer der besten Online-Shooter die es gibt! (m.M.n besser als CS - aber ich will jetzt keinen großen Vergleich anstellen)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2005
Also ich muss sagen, BF2 ist wirklich ein sehr gutes Spiel. Den meisten Sapß hat man im Multiplayermodus.
Allerdigns hatte ich mit diesem Spiel auch schon viel Frust.
Bei meinem PC mit 2.1 Ghz, 512 MB RAM und einer ATI Radeon 9600 XT läuft das Spiel anstandslos. Bei meinem 2. PC (etwa identische Daten) aber mit einer ATI Radeon 9200 läuft das Spiel überhaupt nicht... Wenn man Glück hat, dann läuft das Spiel bis zu den Introvideos, dann aber stürzt das Spiel ab und man findet sich am Desktop wieder.
Nach einigen vergeblichen Versuchen hab ich mir die Readme durchgelesen und da stand:
- Empfohlene Konfiguration:
CPU: 2,4 GHz
RAM: 1 GB
Grafikkarte mit mindestens 256 MB RAM
- Grafikkarten:
Battlefield 2 unterstützt nur die folgenden Grafikkarten:
Radeon X700 (PCIe)
Radeon X600 (PCIe)
GeForce 6600 (PCIe)
GeForce PCX 5900 (PCIe)
GeForce PCX 5300 (PCIe)
GeForce 5800-Serie (AGP)
ATI Radeon X800 XT Platinum Edition
ATI Radeon X800 PRO
ATI Radeon 9800-Serie
ATI Radeon 9600-Serie
ATI Radeon 9550 (RV350LX)
ATI Radeon 9500-/ 9700-Serie
ATI Radeon 8500-Serie
ATI Radeon X300-Serie
NVidia GeForce 6800 Ultra
NVidia GeForce 6800 GT
NVidia GeForce 6800
NVidia GeForce FX 5950-Serie
NVidia GeForce FX 5900-Serie
NVidia GeForce FX 5700-Serie
tja.... PEch für mich, denn ich werde mir sicher nicht eine neue Graka für BF2 kaufen, das wär mir zu teuer....
Also: "Augen auf beim BF2 Kauf"
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2006
Als ich mir das Game gekauft habe war ich begeistert!!! Ich habe bis jetzt noch keinen so geilen Taktik-Shooter gesehen, wobei Taktik bei dem Spiel die halbe Miete ist. Schnell, präzise, effizient. So muss man bei diesem Spiel vorgehen um eine Flagge zu erobern und das allein gefiel mir schon SEHR!!! Der Offline-Modus wird schnell langweilig, aber für Battlefield-Neulinge (zu denen auch ich dazugehöre) is der gerade richtig. Aber online geht das Game dann so richtig ab. Wirklich seinen Preis wert
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2009
Hallo alle zusammen. Über das Spiel wurde ja schon viel gesagt. Durch das Rang-System motiviert Battlefield 2 ungemein. Ähnlich wie in einem Rollenspiel steigt ihr in neue Ränge auf und schaltet Waffen frei. Außerdem gibt es noch jede Menge Orden zu erspielen.
Über Mitspieler braucht ihr euch keine Sorgen zu machen. Zur Zeit sind mehrere Hunderttausend aktive Soldaten im Einsatz. (Laut BFHQ)

Und jetzt etwas das vll für manche ganz interessant ist:
Mit dem neuen Patch bekommt ihr die Boosterpacks Euro Force und Amored Fury gratis dazu ! (Version 1.5)

Wenn ihr also bis jetzt noch nicht sicher wart, schlagt zu ! Battlefield 2 ist das momentan wahrscheinlich beste Multiplayerspiel. Also: Die Pflicht ruft !

Greets
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2005
Naja, die Frage scheint etwas seltsam, aber wenn man änfangt, einen derart guten Taktik-Shooter online zu zocken, kommt man nicht mehr so schnell davon los. Mich fesselt dieses Spiel so sehr, dass ich manchmal Stunden nicht vom Bildschirm wegkomme. Ja, es stimmt, der EA-Customerservise ist Oberdreck, aber wenn man erst einmal einen funktionierenden EA Account hat, ist Alles gut.
Ich spiele mit einem ziemlich alten System:
1800mhz 512mb GeForce FX 5200 1,54GB
Erst dachte Ich, gute Nacht, das wird garantiert nix, doch siehe da: ES GEHT! Und wie schon ein anderer Rezensent erwähnt hat, es ist mir sowas von schnurze, wie die Umgebung aussieht wenn ich einen Panzer wegfetze ;)
Die Atmosphäre ist einzigartig in dem Spiel. Obwohl das mein erster Online-Taktik-Shooter ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass es einen atmosphärisch und spieltechnisch besseren gibt. Es ist eher kein Spiel für CS'ler, da man nachdenken muss. Es ist und bleibt absurd an CS, dass man mit einer MP einen 100m entfernten Spieler abschiessen kann. Vor allem wenn man sich die Größe der Maps in BF2anguckt, ist es überwältigend. Die Areale werden je nach Spieleranzahl(18-64) ausgedehnt oder etwas verkleinert. Wo wir schon bei den Maps sind: alles ist sehr schön gestaltet und umgesetzt. Wenn man mit einem Kollegen in einem Panzer durch verwüstete und belagerte Städte fährt ist Spannung angesagt. Auch die vielen Waffen und Charakter-Klassen(wie sanitäter, sturmsoldat, pionier usw.) sind ein guter grund sich Battlefield 2 zuzulegen.
Und immer merken: lieber krieg online als Krieg in unserer schönen Welt!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Battlefield 1 - [PC]
49,50 €
Battlefield Vietnam
39,90 €
Battlefield 1942
32,95 €
Battlefield 4 - [PC]
9,99 €
Battlefield 3 - Premium Edition - [PC]
14,99 €-74,85 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)