flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
3
Closure
Format: Audio CD|Ändern
Preis:17,24 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 27. Mai 2007
Diese "Closure" Cd steht bei mir schon seit ein paar monaten im Regal & staubt schön vor sich hin. Als ich sie das erste mal in meinem Player hatte fand ich sie "ganz nett" aber mehr auch nicht. Gestern abend dann als das teil nach längerere Pause dann erneut den Weg in meinen Player fand war ich schon ziemlich von den Socken.

Die Band spielt richtig fette Gitarren und auch der Sänger kommt klasse rüber. Dazu kommt eine satte & druckvolle Produktion. Erinnert mich alles in allem an einen Mix aus Nickelback, Papa Roach & ein wenig Harem Scarem. Wobei aber Nickelback doch die größten Einflüsse auf die Jungs gehabt haben dürfte.

Fazit: Wer auf die oben genannten Bands steht sollte sich ruhig mal mit dieser Cd beschäftigen. Die Jungs spielen einen modernen, nur so vor Energie strotzenden Metal, der von beginn an Spaß macht. Der Sänger klingt recht ähnlich wie Chad Krüger von Nickelback. Alles in allem bekommt ihr hier eine modernes & fettes Rockalbum für das immer ein Platz im Player sein sollte!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 23. Januar 2006
Ich bin baff. Sprachlos. Einfach nur begeistert. Selten zuvor hat mich so eine Debüt-CD so positiv überrascht und ihren Bann gezogen wie die von Closure.
Diese Band macht eine perfekte Mischung aus dem klassichen AOR im Stile von z.B. Harem Scarem und dem treibenden Gitarrenrock solcher Acts wie Nickelback. Wahrlich, der Sänger klingt leicht nach Harry Hess von Harem Scarem, während die Riffs die Songs antreiben wie bei Chad Kroeger und Co.
Closure machen dabei keinerlei Experimente, sondern sezten auf die volle Power ihrer Rockmusik und das schon beängstingende Gespür für Ohrwürmer ohne Ende.
"Look Out Below" klingt als Opener dabei wohl noch am meisten nach Harem Scarem zu den "Weight Of The World"-Zeiten. Schon das nachfolgende "Afterglow" klingt etwas ruhiger, die Gitarren bestimmen hier nicht den Song, sondern es wird mehr Wert auf eine geniale Melodie gelegt. "Oxygen" könnte von Nickelback sein - langsames Intro, langsame hochfahren Gitarren, die dann einfach nur den Song antreiben zum nächsten Topohrwurm. "What's All About" gefällt mir nicht ganz so gut, klingt etwas zu dreckig, passt nicht in den Gesamtsound der CD. Dafür kann das nachfolgende "Whatever Made You" mit einer gesunden melodischen Härte aufwarten, die sich gewaschen hat. Hach, jeder Song auf der CD ist einer Erwähnung wert, aber ich möchte einfach nur mit der Gänsehautnummer "Crushed" meinen absoluten Lieblingssong nochmal besonders hervor heben. Und das geniale "I don't mind (The Rain)"; ein Rocksong mit verdammt viel Emotionen.
Also, kurz und gut - diese CD ist einfach ein Hammer geworden. So muß Rockmusik heute klingen - hart, melodisch und vor allem gut! Kaufen!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Dezember 2005
Also ich muss sagen , das dieses album ein wahnsinn ist. Ich habe dieses album mit sehr viel zufall gefunden, und mich hat es direkt aus den socken gehauen. Ich würde allen empfehlen mal reinzuhören, es lohnt sich!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken