Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
87
4,3 von 5 Sternen
Preis:69,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Januar 2011
Habe schon viele Jahre eine Bosch Küchenmaschine und mir nun diese Mühle nachgekauft. SUPER! Hätte ich nicht vermutet! Ganz genial praktisch ist, dass man den Knethaken gleich beim mahlen mit verwenden kann. Nachdem das erste Mehl in die Rührschüssel gemahlen ist einfach die restlichen Zutaten mit dazu und kneten und mahlen. Das Mehl rieselt ja weiter. Das spart Zeit und Strom. Die Mahlgradeinstellung ist auch supi. Bin echt zufrieden und eine preiswerte Alternative zu einer reinen Getreidemühle.
0Kommentar| 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2011
Ein Getreidemühlenvorsatz für meine geliebte Boschküchenmaschine. Das klang toll!
Also habe ich sie gekauft, das Stahlmahlwerk ist auch für wirklich jedes Getreide geeignet, gut zu reinigen, und man kann feineres Mehl mahlen als mit den Mühlen, die man so in Ökoläden anbietet. Angeblich ist sie auch für den tagtäglichen Gebrauch geeignet. Das kann ich wirklich nicht bestätigen. Bei mir wird die Mühle wirklich fast jeden Tag gebraucht. Ich sage nur 4 Mahlwerke in 5 Jahren. 2 davon gingen auf Garantie, o.k., aber dann hatte ich die Schn. auch gestrichen voll, und habe mir wieder eine richtige Getreidemühle gekauft, mit Keramikmahlwerk, das mahlt noch einmal viel, viel feiner.
Ich kenne 2 Leute, die ab und an mal die Getreidemühle anwerfen, die sind mit der MUZ vollauf zufrieden. Es kommt halt darauf an, wie oft man sie braucht.
22 Kommentare| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2012
Die meisten Pro- und Contra-Punkte zu dieser Mühle sind ja schon geschrieben. Ich schließe mich den positiven Bewertungen an: Sie ist klein, verhältnismäßig preiswert und liefert ein gutes Mahlergebnis. Ob Mühlen mit einem Steinmahlwerk ein besseres Ergebnis erzielen, kann ich allerdings mangels Vergleich nicht beurteilen.

Wichtig scheint mir folgender Hinweis:
Anders als in der Bedienungsanleitung beschrieben, schalte ich die Mühle zunächst leer an und fülle das Korn erst in den Trichter, wenn die Mühle ihre volle Geschwindigkeit auf Stufe 4 erreicht hat. Andernfalls läuft man Gefahr, dass die Körner das Mahlwerk blockieren und eine der Sollbruchstellen im Mühlenantrieb brechen. Eigene leidvolle Erfahrung...
0Kommentar| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2010
Ich besitze die Getreidemühle als Zubehör zu der Bosch MUM 4... Küchenmaschine nun seit einem halben Jahr, und seit dem läuft die Mühle mindestens einmal wöchendlich, wenn ich mein Brot backe. Die Handhabung ist einfach, 500 g Getreide in einem Rutsch sind kein Problem, als ich mal über 1 kg gemahlen habe, wurde das Stahlmahlwerk recht heiß und verklebte, evtl. war aber auch das Getreide zu feucht. Ich mahle auch immer etwas Saat mit, sowie Leinsamen, Sesam, Sonnenblumenkerne usw., die mahle ich zu erst, und danach Roggen, Weizen oder Dinkel, das funktioniert super ! Die Reinigung ist leicht, das Mahlwerk bürste ich trocken ab, den Rest spüle ich mit fliessendem warmen Wasser durch, und achte dabei darauf, dass die Mühle von unten nicht nass wird.
Der feine Mahlgrad ist toll für Brot, ich habe auch schon Vollkornkekse damit gebacken. Die gröbste Stufe allerdings erscheint mir sehr grob, vermutlich ist das Schrot dann eher etwas für Müsli oder zum Einweichen.
Das Mehl kommt immer gleich in die Rührschüssel, wo ich es dann weiterverarbeiten kann.

Ich bin sehr zufrieden mit der Mühle, sie tut ihre Arbeit gut und ist für den Hausgebrauch ausreichend. Vor allem hat man nicht noch ein extra-Gerät rumzustehen, und langsamer als eine separate Mühle ist sie auch nicht.
0Kommentar| 52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2009
Die Getreidemühle ist einfach klasse. Man kann das Getreide so fein mahlen, dass es sogar möglich ist einen Biskuitboden aus Vollkornmehl zu backen. Muffins werden super fluffig und beim Brot kann man die Mahlgerade nach Wunsch variieren (Schrotkornbrot).
Die dazugehörige Küchenmaschine ist ebenfalls eine sehr gute Anschaffung.
Vor allem hat man so nicht schon wieder ein extra-Küchengerät (Getreidemühle) stehen.
0Kommentar| 57 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2010
Ich habe in den letzten 10 Jahren zwei Stück dieser Getreidemühlen "verbraucht". Jedesmal ist der Mitnehmer, also das Verbindungsstück zwischen Küchenmaschine und Aufsatz gebrochen, und das, obwohl wir nur Getreide (keinen Mais, Reis, etc.) gemahlen haben.
Der Einfülltrichter wird nur von oben in das Gerät eingesteckt, kann schnell rausfallen und hat - zumindest bei meinen beiden Maschinen - Risse bekommen. Das liess sich zwar mit Tesafilm kleben, ein bisschen mehr Haltbarkeit wäre aber trotzdem wünschenswert.
Was die Mehlqualität angeht, bin ich auch nicht ganz so zufrieden. Natürlich liegt es auch an der Tatsache, dass es sich nur um ein Stahlmahlwerk handelt, was die Körner eher zerkrümelt als zermahlt. Für Kuchen geht das gar nicht (es sei denn, man steht auf diese klassischen, nicht richtig aufgegangenen Vollkornmatschkuchen ...), und auch beim Brotbacken kommt man nicht auf wirklich gute Ergebnisse. Das Mehl ist einfach zu grob und schwer. Selbst als sie noch funktionierte, habe ich zum Brotbacken lieber auf gekaufte Vollkornmehle zurückgegriffen. Außerdem dauert es recht lange, bis man das Mehl für ein 1 kg-Brot fertig gemahlen hat. Laut ist sie auch (aber das sind sie leider alle).
Praktisch ist die Maschine insofern nur, weil sie relativ klein ist und man den "Motor" ja meist ohnehin schon in der Küche rumstehen hat. Für Leute mit nicht so hohen Ansprüchen bzw. nur geringem Mahlbedarf mag die Bosch ausreichen.
Fazit: Jetzt steht aus oben genannten Gründen der Kauf einer neuen Getreidemühle an, und statt die dritte Bosch zu zerschreddern, werde ich wohl in den sauren Apfel beißen müssen und mir für teures Geld eine gescheite Stein- oder Keramikmahlwerk-Maschine kaufen.
22 Kommentare| 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2010
MUZ4GM3 Getreidemühlenaufsatz Stahl
Seit Jahren mahlten wir unser Mehl selbst mit einem Getreidemühlen-Aufsatz MZ34933
angetrieben durch Siemens-Küchenmaschine MK32, die leider den Weg allen Küchenhelfern gegangen ist. Da Siemens einen solchen Antrieb nicht mehr herstellt, haben wir uns zu einer Bosch MUM46 und dazu nun diesem entsprechenden Getreidemühlen-Aufsatz MUZ4GM3 entschlossen.
Diese Mühle stellt einen Kompromiss zwischen optimalem Hartgetreide mahlen und weicherem Mahlgut zB. Mohn, was mit einem Steinmahlwerk ums Verrecken nicht geht, dar. Auch Roggen, Weizen, Dinkel usw. werden recht gut, doch erreicht man die Klasse der Steinmahlwerke hierbei nicht ganz. Dafür ist man vielseitiger.
Leider war der Mitnehmer dieser Mühle derart mit einer >Sollbruchstelle< versehen, daß die Garantiezeit bei weitem nicht erreicht wurde. Über Tel. 01801 335303 wurde mir als Garantieleistung von Bosch ein neuer Mitnehmer geschickt aus einem anderen, härteren Kunststoff! (Anscheinend sind Hersteller auch lernfähig)!
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2013
Ich wollte für den Einstieg nicht direkt eine 300€ Mühle kaufen. Da ich die Bosch Küchenmaschine schon habe, dachte warum nicht mal ausprobieren. Da ich glutenfreies Brot backe, kommen oft Leinsamen als Zutaten daher. Um Leinsamen zu mahlen, rate ich es vorher (30-60m) einzufrieren und dann erst durch die Mühle jagen. Das git für alle Fetthaltige Getreide. Um Mandel oder Cashewkerne zu mahlen, rate ich einen Mixer zu nutzen. Ich vermute, die sind zu groß für die Mühle und nicht geeignet. Habe es erst gar nicht probiert.

Bedienung: Praktisch, leicht zu montieren, leicht zu reinigen. NIEMALS mit Wasser spülen oder eintauchen. Ich wische mit ein Tuch ab und benutze eine kleine bürste um die Krümmel zu entfernen.

Ich bin damit sehr zufrieden. Für den Hausgebrauch reicht es vollkommen aus (1-2 Brote pro Woche).
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2014
Ich habe lange überlegt,ob ich mir das antun soll, und mein Mehl selbst mahlen soll.
Ich bin begeistert. Die Mühle passt genau auf die MUM47xx, man kann sogar den Klarsichtdeckel auf der Schüssel drauf lassen, so dass das Mehl genau in den Einfüllschacht fällt, dadurch staubt es kaum. Die Mühle schnurrt leise, sowohl beim Weizen mahlen auf kleinster Stufe für Kuchen, Brötchen, oder Roggen zu Rogenschrot mahlen auf 1,2. Der Teig ist viel schneller auf Gare, und der Geschmack ist unvergleichlich toll! Sogar die Streusel schmecken super!!!!!!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2016
Wir haben diese (zweite) Getreidemühle gekauft, um die exakt selbe, die ca. 10 Jahre gehalten hat, zu ersetzen. Die erste hat nach 10 Jahren auf einmal ein lautes Geräusch gemacht und nicht mehr gemalen. Über zehn Jahre Haltbarkeit ist ja wirklich toll! So waren wir das lange Jahre von Bosch gewohnt. Leider überzeugt aber die neue Ersatzmühle, gekauft in 2016, uns überhaupt nicht mehr... Wir haben den Eindruck, die Qualität ist nicht mehr so gut wie früher.

Mit der alten konnte man noch Ölsaaten mahlen (steht sogar in der Anleitung), mit dieser hier nicht mehr! Übrigens steht dies zum Zeitpunkt dieser Bewertung in der Amazonanzeige falsch unter "Technische Merkmale". Oben in der Anzeige und in der beigefügten Papier-Gebrauchsanleitung der neue Mühle steht richtig, dass es nicht mehr geht. Hat also wirklich vorher funktioniert und wurde wohl vergessen, auszubessern?

Außerdem haben wir noch einen Unterschied bemerkt: die neue Mühle mahlt auch nicht mehr so fein wie die alte.

Schade! Wir haben diese wieder zurückgeschickt und werden uns anderweitig umsehen, obwohl wir langjährige zufriedene Bosch-Küchenmaschinen Benutzer der MUM 4 waren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 32 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)