Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
15
4,6 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:5,49 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Januar 2004
Auf der etwas härteren Schiene des Rock glänzten 2003 vor allem die Kanadier von NICKELBACK, aber anfang kaum bemerkt, tritt aus deren Schatten eine Newcomer-Band hervor, die anfangs nur Besitzern des Daredevil-Soundtracks ein Begriff war: REVIS. Für mich die größte Überraschung seit langem! Ohne mit einem Innovations-Hammer das "Nu-Rock"-Genre in neue Schuhe zu zwängen, steht das Erstlingsalbum der Quintetts aus Illinois für straighten, energiegeladenen und trotzem wunderbar melodischen Rock - eine ernste Alternative zu CREED und NICKELBACK.
Die Scheibe selber ist ein echter Hammer - kaum ein Lied, dass den Finger zur "Skip"-Taste führt.
Titel in der Einzelkritik
=========================
(1) "Caught in the rain" (5/5): Einsame Spitze! Der derzeit frischeste Rocksong, den man auf besseren Radiosendern hören kann.
(2) "Your wall" (5/5): Und genauso klasse gehts weiter. Etwas härter, etwas geradliniger. Geheimtipp!
(3) "Spin" (3,5/5): Nach den 2 Krachern zu Beginn ein kleiner Durchhänger. Trotzdem nicht wirklich schlecht.
(4) "Seven" (5/5): Wunderbar dahingleitende Nu-Rockballade, fängt ruhig an und endet in "massivem" Rock.
(5) "Straight Jacket Labels" (4,5/5): Gewaltige Gitarrenriffs und traumhafte Acousticgitarren. So sieht 1A-Rock aus!
(6) "Living Rooms" (4/5): Der Wolf im Schafspelz. Einlullender Anfang, aber dann...
(7) "Re use" (5/5): Fabelhaft!!! Das schönste Lied der CD. Weich, gefühlvoll und energievoll zugleich. Besser kann Rock nicht sein.
(8) "City Beneath" (3,5/5): Nach dem atemberaubenden Re-use wieder leicht schwächer...
(9) "Everything After" (4,5/5) ... um dann gleich wieder einen Super-Titel nachzulegen
(10) "Places for Breathing" (5/5) melancholische, tief beeindruckende Ballade mit großem Finale - wie ein Feuerwerk!
(11) "Look Right Through Me" (4/5) das einzige Lied ohne harte E-Gitarren-Riffs. Ein schöner Ausklang!
Fazit: Der Geheimtipp der letzten 5 Jahre! Mehr gibts dazu kaum zu sagen, ich kenne keine Band die so ein traumhaftes Debut hingelegt hat. Hut ab!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2003
Die Debut CD „Places For Breathing" von den Amis Revis schlägt eindeutig in die typisch amerikanische Nu-Rock Richtung. Einigen von Euch dürfte das auf dem Daredevil Soundtrack enthaltene „Caught In The Rain" noch in Erinnerung sein. Modern produziert von Don Gilmore (u.a. Linkin Park) bietet die CD 11 (41 min.) Songs in Nickelback-Creed Manier, aber ohne 1:1 von ihnen abzukupfern. Leider kommen Revis noch nicht ganz an diese heran, aber Songs wie „Caught In The Rain", „Your Wall", „Spin" (mit schrägem FX-Solo) der Titelsong und „City Beneath" zeigen, daß sie auf dem richtigen Weg sind. Speziell der Gesang von Justin Holman weiß zu Gefallen. Leider sind auch der eine oder andere Füller auf dem Silberling und die Songs sind sich recht ähnlich, aber das die Band in den Staaten u.a. mit Pearl Jam oder Evenescence tourt spricht wohl für sie.
Fazit: Ein solides Debut, für Freunde amerikanischen Rocks auf jeden Fall zu empfehlen. Die zweite Hälfte der Scheibe flacht leider etwas ab.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2014
leider gibt es revis nicht mehr (lt. dem was man so liest), aber jeder der auf was ausgefallenes eigenes steht sollte sich diese band mal anhören.
auf youtoube gibt es auch ein paar videos mit "neueren" liedern die auch genial sind !!

schade das es nur so wenig gute bands gibt und die volksverblödung durch schlechte musik weiter besteht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2004
Wenn man sich die CD anhört kann man fast nicht glauben das es sich hier um ein Debut-Album handelt, denn die CD klingt eigentlich perfekt. Die meisten Songs fangen ganz leise und ruhig an, und enden dann in harten Gitarren-Riffs. Als bestes Beispiel hierfür sei z.B. das Lied "Seven" genannt, welches neben "Places for Breathing" meiner Meinung nach zu den besten gehört. Auf den ersten Blick klingen die Songs vielleicht etwas nach Creed, oder teilweise auch nach Nickelback an. Wenn man sich die CD aber 2-3 mal angehört hat, merkt man sehr schnell das Revis ihr ganz eigenes Ding durchziehen. Diese Band braucht sich hinter all diesen "großen" Bands keineswegs verstecken. Sie klingen meiner Meinung nach sogar noch besser.
Ich kann nur sagen, ich bin begeistert von Revis. Und einen absolut krönenden Abschluss bietet die CD übrigens mit dem ruhigen Song "See Right Through Me", der als einzigster ohne E-Gitarre auskommt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMEam 9. Juni 2003
Die Musik von Revis gehört meiner Meinung nach eher zu den "soften" Sachen aus dem Bereich der Rockmusik, doch das soll keineswegs heißen, dass sie mich nicht genauso begeistert wie Hardcore á la Hatebreed und co. Im Gegenteil - Revis liefern ein Album der Spitzenklasse ab, bei dem man einfach nicht anders kann als "mitwippen".
Wer auf melodischen Rock wie Creed steht, der wird Revis abgöttisch lieben. Und das ist auch eine der wenigen CD's, die man von Anfang bis Ende durchlaufen lassen kann, weil jeder einzelne Song einfach genial ist. Am bekanntesten dürfte das Lied "Caught in the Rain" sein, da Revis mit diesem Song bereits auf dem Daredevil Soundtrack vertreten waren. Doch auch alle anderen Stücke auf der CD haben es total in sich. Also Leute, tut euch selbst einen Gefallen und kauft euch diese CD. Jeder Song ein Hit !!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2004
Hierzulande dürften Revis hauptsächlich durch ihren Auftritt auf dem Daredevil-Soundtrack bekannt sein: "Caught In The Rain", zu welchem auch ein Video erschien, dem im deutschen Musikfernsehen jedoch wenig Beachtung geschenkt wurde. Auf dem nun erschienenen Longplayer bildet das Lied den rockenden Opener, auf dem der Fünfer um Sänger Justin Holman direkt klar macht, worum es geht: Geradlinigen Rock. Zwei Gitarren, eine davon häufig akustisch eingesetzt, etwas Bass im Hintergrund und solide Drumarbeit ohne Überraschungen.
Besagten Rock gibt es in zwei Versionen: Als straighte Gitarrenwand mit kraftvollem Gesang bei "Your Wall" oder "Everything After" oder als feinfühligere Ballade, in der Holman auch mal ruhige Töne anschlägt, wie bei "Look Right Through Me". Die Produktion ist ordentlich, so dass jeder Song, vielleicht abgesehen von dem etwas poppig geratenen "Re Use", soweit überzeugen kann.
Nichtsdestotrotz mutet das Gesamtwerk sehr eintönig an. Bis auf "Straight Label Jacket" mit seinem zumindest nicht ganz gewöhnlichen Intro und die textlich wie musikalisch wirklich gelungene Ballade "Living Rooms" findet sich eher Durchschnittsware. Als Schmankerl am Ende bleibt der instrumentale Hidden Track zu nennen, die einzige echte Überraschung des ganzen Albums.
Zur Rettung der Jungs aus Illinois muss man aber sagen, dass sie weder lustlos noch zu sehr abkupfernd daherkommen. Im Zuge der New Rock Welle, die momentan aus den USA herüberschwappt, finden sie ihre Nische irgendwo bei 3 Doors Down, Finger Eleven, Nickelback, Puddle Of Mudd und Konsorten. Freunde des Genres werden somit wahrscheinlich auch an Revis ihre Freude haben und wer weiß, vielleicht wird die nächste Platte mit einer Single à la "How You Remind Me" einschlagen, zuzutrauen wäre es der Band. Ob das nun eher gut oder schlecht wäre, lasse ich allerdings mal unbeantwortet.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2003
Sicher haben viele die diese Band nun kennen, den Daredevil Soundtrack. Dort bekommt man immerhin gleich eines ihrer besten Lieder: Caught in the rain. Wem dieses wirklich gute Lied gefallen hat, der dürfte auf dem Album bestens bedient sein, die Songs sind geprägt von der klasse Stimme und den passenden rockigen Melodien dazu. Mit Creed kann man Revis wirklich ganz gut vergleichen, aber man sollte dabei nur einen Vergleich zu Weathered ziehen, da die anderen Alben im Vergleich zum Revis Album viel härter sind. Denn hier auf Places for Breathing fehlen ein bisschen die leicht härteren Klänge. Jedes Lied wirkt leicht gezügelt und nicht völlig ausgereizt. Einige Songs wirken deshalb auch sehr ähnlich. Es klingt nie wirklich schlecht was man zu hören bekommt, alle Songs scheinen sofort beim ersten Hören zu gefallen, auch dank der Stimme des Sängers. Die besten Lieder sind auf alle Fälle Caught in the rain, Spin, Your wall (etwas härter), Seven (bestes Lied) und Places for Breating ( Ballade ).
Nur eins muss ich noch bemängeln, Places for Breathing hätte das letzte Lied der CD sein müssen, es wäre ein soviel besserer Abschluss geworden, gerade als Titeltrack, aber okay.
Ansonsten kann ich die CD uneingeschränkt empfehlen, vorallem zu dem Preis!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2005
Endlich mal wieder ein richtig geiles Rock-Album!
Eine unglaublich eindringliche Stimme und ein Hammer-Sound machen Revis zu mit dem Besten, was ich in letzter Zeit gehört habe.
Einige werde die fünf Jungs von dem Daredevil-Sountrack, auf dem sie mit CAUGHT IN THE RAIN verteten waren, wiedererkennen, doch lasst euch gesagt sein, dass dieser Song zwar schon sehr gut war, aber nichts im Vergleich mit manch Anderen auf dem Album ist, dass durchweg aus guten und vorallem abwechslungsreichen Liedern besteht.
Besonders hervorheben möchte ich STRAIGHT JACKET LABELS, LIVING ROOMS und das galaktische YOUR WALL, das zu meinem absoluten Lieblingssong geworden ist. Auch für diejenigen, die mehr auf ruhigere Sachen stehen bietet PLACES FOR BREATHING was, vorallem
SEVEN und LOOK RIGHT THROUGH ME sind hier absolut zu empfehlen.
Es schwer Revis mit anderen Bands zu vergleichen, da sie doch einen sehr eigenständigen Stil haben, am ehesten würde ich sie vielleicht mit Shinedown und Creed (bloß rockiger und besser) vergleichen.
Also ich hoffe ich habe euch überzeugt, den die Jungs müssen gepushed werden, den dies war ja erst ihr Debutalbum, was nur erahnen lässt wieviel Potenzial in denen noch stecken muss!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2004
Da kommst Du an die CD, wie die Jungfrau zum Kind und kaum hast Du sie, ist sie aus dem CD-Regal nicht mehr wegzudenken. Ein Reißer, ein Wahnsinns-Debüt, eine Kampfansage an Bands, die a la Limp Bizkit und Nickelback inzwischen ideenlos wirken und mit dieser Platte weit hinter sich gelassen werden. Und wer den Fehler macht und versucht, einen Vergleich heranzuziehen, den bemitleide ich, denn das hier ist eigenständig, wuchtig und frech! Freunde des geradlinigen und melodischen Rock sollten zuschlagen. Dem Durchbruch hierzulande gewiss bevorstehend ist der Begriff "Geheimtipp" schon bald überholt. Deshalb: Holt Euch die Platte und ihr werdet rumerzählen: "Hör mal, die, die kommen ganz groß raus." Und in wenigen Wochen wird man Euch als Musikexperten und Visionär titulieren!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2004
Ich bin durch den Soundtrack zum Daredevil-Film auf Revis aufmerksam geworden und habe aus reiner Neugierde das Album gekauft. Schon beim ersten Durchhören musste ich mitsingen. Die Stimme des Sängers zieht einen in den Bann und man kann die CD einfach nicht oft genug anhören.
Mittlerweile ist Revis meine Lieblingsband. Was sie wahrscheinlich auch sehr lange bleiben werden.
Ich kann die CD einfach nur jedem weiterempfehlen, denn sie ist echt klasse.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Benötigen sie kundenservice? Hier klicken