Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
17
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
17
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,06 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. September 2002
In Großbritannien gelang dem gebürtigen Neuseeländer Daniel Bedingfield mit "Gotta Get Thru This" ein richtiger Smash-Hit, der die Spitze der englischen Charts erklomm, in Deutschland hingegen ist der Wahl-Engländer, der all seine Songs selbst schreibt, (noch) ein Geheimtipp. Nach der zweiten Single "James Dean" folgt nun Daniels Debütalbum, das nach der ersten Singleauskopplung "Gotta Get Thru This" heißt und mit einer gelungenen Mischung aus Pop, R'n'B und 2Step überzeugt. Neben Powersongs wie dem Titeltrack, "James Dean (I Wanna Know)", "Friday" oder "Blown It Again" finden sich hier auch gitarrenlastige Up-Tempo-Songs wie "I Can't Read You" und "Girlfriend" sowie sanfte Balladen wie "Honest Questions", "If You're Not The One" oder "Without The Girl", bei denen Daniels Stimme voll zur Geltung kommt. Als Bonustrack wurde noch eine Acoustic Version von "Gotta Get Thru This" auf die CD gepackt. Hier nicht gelistet, jedoch auf meiner Version der CD (Import) zu finden: der explosive Track "Inflate My Ego", der Versatzstücke von Henry Mancinis "Peter Gunn Theme" beinhaltet - der definitive Anspieltipp der CD! Insgesamt präsentiert uns der britische Chartstürmer hier den Beweis, dass uns das UK in puncto Abwechslung mehr zu bieten hat als den Atomic-Kitten-Einheitsbrei - Reinhören lohnt sich auf alle Fälle für alle, die noch nichts von Daniel Bedingfield gehört haben.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2003
Hervorragend! Daniel Bedingfield schafft, wovon abertausende Musiker und Hobbyproduzenten träumen: Als unbekannter Musiker mit einem kleinen Budget, im Homestudio nahm David Bedingfield selbst komponierte, selbst gesungene, selbst gespielte und selbst produzierte Songs auf - und seine CD wurde ein Hit!!!Inzwischen nun seit fast 50 Wochen befindet sich die CD "Gotta Get Thru This" unter den Top20 Englands und schlug dort wie eine Bombe ein (einer der Songs war der größte Hit des Jahres 2001 in England).
Die Musik ist eine Mischung aus Soul, Funk, Pop und Rock. Einflüsse von Prince, Michael Jackson, aber auch schmusigen Boygroups und rockige Einflüsse von Robbie Williams lassen sich nicht überhören. Bedingfield schafft mit dieser Mischung eine eigene Art, die sich von den dutzenden anderen Vertretern unterscheidet, die es mit ähnlicher Musik versuchten und scheiterten: Die CD wimmelt nur so von eigenen Einflüssen und Melodien, die (zum Teil sauschwer zu singen sind) in den Kopf gehen, verspielt und melodisch gleichsam wie anspruchsvoll und durcharrangiert.
Ich finde es klasse und gebe für solchen Mut und Qualität volle 5 Sterne.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2003
Daniel Bedingfield ist einfach anders...
Er ist einfach gut und so sausympathisch...Ich mein, er hat sogar das Cover für das Album entworfen :)
Ich habe das Album schon etwas länger, denn als ich letztes Jahr in England war, leifen seine Songs schon im Radio und ich war total begeistert.
Leider ist mir so der superschöne Track "Never Gonna Leave Your Side" und der Clubhit "Right" Girl entgangen, aber die anderen 12Songs sind ja wohl auch mehr als Einheitsmusik und der Grund warum ich das Album gekauft habe.
Denn:
- Es ist nicht standard-produziert, sondern einzigartig!
- Es präsentiert einen supergenialen Künstler mit einer megasanften Simmte
- Es verbindet schöne Klänge mit schönen Texten
- Es hebt sich von anderen Alben total ab
Ich persönlich hänge besonders an der acoustic-version von "Gotta get thru this" fest, zwar fand ich den Song mit seinem synthetischen Klang immer hammergeil aber so, nur mit der Gitarre begleitet, entwickelt er ein ganz anderes, viel höheres Niveau...
Ich fände es kompliziert zu jedem Track ein Statement abzugeben, da das auch garnicht nötig ist, denn mir gefallen eh ALLE...zwar stechen einige heraus wie zB "Inflate my ego", "I can't read you", "Blown it again", "James Dean...I wanna know!", "If you're not the one", "He don't love you like I love you", "Friday", "Honest questions", "Gotta get thorough this", "Without th girl", "Girlfriend"...
aber...Na huch, das waren ja alle! *smile*
Na da sagt ja wohl alles oder?
Also Leute.
Kauft und liebt dieses Album und fördert einen echten Musiker/Songwriter der Erfolg wirklich verdient hat.
Es ist eines meiner Lieblingsalben und wird es auch bleiben.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2003
Daniel Bedingfield ist einfach grandios. Die Songs SELBSTGESCHRIEBEN und zum großen Teil auch noch allein produziert!(Was für eine Seltenheit)
Einfach genial, ein Vorbild für mich und ein echter Lichtblick in dieser von Non-Talenten vollgestopften Pop-Welt.Mein absoluter Suchtsong von diesem Album is "Inflate my ego" eine der geilsten Nummern, die ich seit langem gehört hab der JamesBondStyle is einfach saugenial und seine Stimme perfekt...
Genau...Die Stimme!
Wahnsinns, sexy!...Ich persönlich bin oft eher ein Fan von Frauenstimmen, aber das Organ von Daniel Bedingfield ist ein Segen. Und er zeigt seine Stimme auch super! Nicht etwas in jedem Lied das Atmen rausgeschnitten sondern das Atmen ist genauso drin wie der absolut echte unveränderte Klang seiner Stimme.Seine Alabum ist quasi ein Stimmenband-Strip und für den zahle ich gern ;)
Seine Hits "Gotta Get Through This" und "If you're not the one" haben mich auf sein Album gelenkt und ich bin verdammt froh darüber.
Die mit wahrscheinliche beste und abwechslungsreichste CD die ich in letzter Zeit gekauft habe...
Das selbe solltest DU, der das hier gerade liest auch tun...
Denn die CD ist der Burner in deinem Player...
Was man von der CD erwarten kann?
Hier die Fakten:
- 12Saugeile Tracks
- 100% Persönlichkeit
- eine supersexy Stimme
- geniale trocken-kreative Spitzenproduktion
- Soziemlich jede gute/fetzige Musikrichtung
- verdammt gute Dancetracks und perfekte Balladen
- klasse Bilder im Booklet*smile*
- 44:56min perfekte Innenohrmassage, die sich auch äußerst positiv auf das psychische Befinden auswirkt ;)
Ach kauf die CD einfach!!!
Ist das beste was du machen kannst, echt!
Ich liebe dieses Album und HOFFE SEHR, dass uns dieser geniale Daniel Bedingfield noch lange erhalten bleibt, denn er ist echt eine Bereicherung!
Kaufen...
ach ja, KAUFEN!
Ich verbeuge mich vor ihm und DANKE ihm tausendfach, dass er aus dieser gigantischen Menge an Popschleim nach oben getaucht ist und Musik bietet, die echt wieder spitzen Qualität hat!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2003
Die Engländer und die Amerikaner setzen meistens die Trends. Ich hoffe, dass wir in diesem Falle den Trend nachmachen werden. Daniel Bedingfield ist ein wahrhaftiger Ausnahmekünstler. Bedingfield ist in den Staaten sowie in UK kein unbekannter. In beiden Ländern belegte er schon Top Ten plazierungen. Gerade ist er mit dem herrlichen Stück "If you're not the one" in UK in den Top 5. Eben dieses Stück ist auf dem Album ein Top-Titel und für mich das beste. Ruhig, melankolisch, fast eine klassische Ballade- und eben sehr Hitverdächtig. Das restlich Album besteht aus super Dance-Musik vom feinsten aber doch eben ganz anders. Ein bisschen 2-Step und klassiche Dancepasagen wechseln sich mit RnB Parts ab. Gerade die Stücke "James Dean" und "Gotta get thru this" routieren ja auch schon in hiesigen Diskotheken auf dem Plattenteller. Schade ist nur, dass die CD nur knapp 45 Minuten lang ist. Aber in der Kürze liegt die Würze. Ein Kritiker schrieb einmal über Bedingfield: "In den drei Minuten eines Songs passiert mehr als bei anderen Künstlern auf einem ganzen Album." Ich kann wirklich nur sagen, ihr werdet den Kauf dieser CD nicht bereuen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2003
Ich als eingefleischter R&B/HipHop weiß selbst nicht wie ich dazu gekommen bin eine CD dieser Musikrichtung zu kaufen. Habe wieder mal gelernt, dass man keine Vorurteile über Künstler haben sollte, die eine anderes Genre anstreben, was man normalerweise gerne hört. Denn lass es mich sagen: Dieses Album hat irgendetwas magisches in sich und beim Zuhören wird man sofort fasziniert vom Text und Gesang und gehört zu den Überraschungen des Jahres.
Zu meinen Favouriten gehören zweifellos "Girlfriend", "James Dean", "If You're Not The One", "Gotta Get Thru This" in der Acoustice Version und zuguterletzt "Without The Girl", was zu meinem Lebenslauf passt wie die Faust aufs Auge.
Auch könnte ich mir vorstellen, dass Daniel Bedingfield durch, bei diesem Album, vorprogrammierten Erfolg sein Stil ändert. Deshalb jetzt zugreifen, denn es könnte ein Unikat werden.
FAZIT: Unbedingt reinhören, egal ob ihr eher auf HipHop, Heavy Metall oder Schlager steht. Dieses Album wird euch nicht enttäuschen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMEam 30. Juni 2003
In England war er der Star des Jahres 2001 (!), der mit seinem zu Hause kreierten Hit "Gotta Get Thru This" so richtig abräumte. Doch hat er offensichtlich mehr zu bieten als nur einen Hit. Sein erstes Album (selbst geschrieben und produziert - und das als 23-Jähriger) strotzt nur so vor Qualität und Abwechslung. Seinen Hit hat er neu eingespielt (mit akustischer Gitarre und ansonsten ebenso unplugged, was ihm doch den Groove nimmt) und das er die Balladen beherrscht, zeigt "If You Are Not The One", das mit jedem Hören besser wird. Ansonsten dominieren bei ihm die guten Grooves und guter britischer Pop aus UK, der auch mal etwas gitarrenlastiger daher kommt ("Inflate My Ego"). In Zeiten, in denen die Stars am Reißbrett entworfen werden und denen man die Hits auf den Leib schreibt und ihnen sagt, wie sie zu tanzen und was sie zu denken haben, ist Daniel Bedingfield eine wahrlich willkommene Bereicherung der Charts.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2003
Ausschlaggebend für den Kauf war eigentlich nur ein Lied: "If you're not the one" (Momentan mein absoluter Lieblingstitel). Schon als ich es zum ersten Mal hörte, war der Kauf entschieden. "James Dean" kannte ich ebenfalls (und wie ich beim ersten Hören bemerkte auch "Gotta Get Thru This") und so entschied ich mich kurzerhand zum Kauf des Albums. Ich habe es nicht bereut, so abwechslungsreich und durchgängig gut ist bisher kaum eine CD in meiner Sammlung. Spätestens beim zweiten Hörgenuss war ich süchtig. Von 2-Step über POP und rockige Anleihen bis hin zu RnB und herrlichen Balladen ist einfach alles vertreten - und das auch noch unverwechselbar. Momentan hat jedenfalls keine andere CD die Chance, in meinem CD-Player zu landen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2003
dieses Album ist mit Abstand das Beste was ich in den letzten Jahren gehört habe. Wenn man Daniel mit If you're not the one zum ersten Mal hört, glaubt man dass Balladen genau das richtige sind für ihn, denn er singt sie wie kein anderer....ABER wer glaubt man könnte diesen Mann in eine Schublade stecken täuscht sich gewaltig. Die Titel Friday, James Dean, Can't read you, Gotta get thru this und auch Blown it again sind absolute Kracher. Schnell und gewaltig! Dieses Album ist wirklich einzigartig, das Gefühl und ebenso das einzigartige Talent das Daniel hat spiegelt sich in jedem Song wieder. Einfach UNIQUE!!!
Anspieltipp in jedem Fall FRIDAY!
Kaufen Kaufen Kaufen!!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2003
Ich habe glücklicherweise seine Performance beim Roskilde-Festival in Dänemark am 29.06.2003 gesehen und kann nur jedem raten, sich dieses Erlebnis nicht entgehen zu lassen.
Die CD ist schon ein Abräumer, weil jedes Lied für sich etwas besonderes ist, etc...siehe die vorherigen Rezensionen. ich habe mir das Album erst NACH dem Live-Auftritt gekauft und es tut mir nur leid, dass er auf seiner CD die Energie und Ausstrahlung, sein immenses Bewegungs- und Stimmpotential nicht komplett ausleben kann. Man kann durch die fabelhafte Platte erahnen, WAS dieser Mann für eine Stimme und Bandbreite hat, live ist er jedoch einfach unbeschreiblich. ich hoffe, er kann seine Vielseitigkeit und seinen eigenen Kopf bei seiner Musik beibehalten und weitere fantastische Alben produzieren. Nach DSDS & Co. braucht der Musikmarkt endlich wieder Musik mit Ecken und Kanten und Musiker mit Ausstrahlung und Persönlichkeit...so wie Daniel Bedingfield. Wenn es mehr als 5 Sterne gäbe...Er hätte sie verdient.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

11,63 €
6,31 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken