Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ BundesligaLive Fire Tablet Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

2,6 von 5 Sternen
18
2,6 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:18,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Mai 2017
Dieser Film ist eine absolute Beleidigung für jede Beziehung zwischen Frauen*! Mal ganz abgesehen von dieser völlig bescheuerten Story und der wie eine andere Rezensentin hier passend schreibt fast schon angeekelten Art wie Jessica sich mit Helen in einer Beziehung quält kann ich auch grundsätzlich nicht fassen, wie heteronormativ hier eine Beziehung zwischen Frauen dargestellt wird. Vor allem das Ende finde ich einfach nur frech, so als ob man nach einer Beziehung unter Frauen dann automatisch best Friends forever wird. Grundsätzlich, Komödie hin oder her, ist dieser Film einfach komplett pointless.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2009
Nette Geschichte, die man sich zur leichten Unhaltung ruhig mal anschauen kann. Ein paar Lacher sind drinne, es gibt einen roten Faden.... jedoch... ist Kissing Jessica eher eine Beleidigung für lesbische Frauen oder eine Enttäuschung für den Punkto TIEFGANG! Jessica ist verzweifelt und fängt deshalb völlig gezwungen und fast schon angeekelt mit einer Frau was an, kurz gegen Ende denkt man:,,geht doch" ... doch der Schluss zeigt eher auf dass Jessica nicht bisexuell geschweige denn lesbisch ist. Es war einfach nur eine NOTLÖSUNG und das ist schade! KISSING JESSICA ist also nichts für lesbische Frauen! Bloss Finger davon lassen Mädels, hierbei handelt es sich absolut nicht um einen lesbischen Film. Dieser Streifen ist zu 90% einfach nur hetero und macht sich auch noch lustig über Beziehung von Frau zu Frau!
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2005
Ich fand den Film eher deprimierend als heiter: Es wird nicht etwa eine Bisexuelle dargestellt, sondern "nur" eine Frau, die aus Komplexen heraus einmal versuchen will, mit einer Frau zusammen zu leben, erfahren wie es ist, eine Frau zu küssen. Für wirkliche Lesben (wie z.B. auch die im Film) ist das tragisch und frustrierend.
Zwei Sterne gibt es, weil es noch sehr viel schlechtere "Liebeskomödien" gibt!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2004
... was in diesem Genre nicht unbedingt oft der Fall ist. Vier Sterne nur deshalb, weil der Schluss nicht so befriedigend ist, wie ich ihn mir vorgestellt hätte.
Der Film sprüht vor irrwitzigen Szenen. Eine leicht hysterische Jessica (ok, leicht ist etwas untertrieben;-)) soll permanent verkuppelt werden und alle machen sich Sorgen um ihr Wohlergehen, da sie noch nicht unter der Haube ist ... bis sie die muntere Lebefrau Helen (selbst gezeichnet durch diverse Frustrationen) kennenlernt.
... und dann geht so gut wie alles drunter und drüber und alles entwickelt sich in skuriler Art und Weise für Jessica in ein Trainingslager für Liebe zwischen Frauen. Jessica legt nach und nach ihre Ängste ab und verliert die Klischees, in denen sie selbst feststeckt.
Zwei hübsche Frauen (was auch mal eine Seltenheit ist) die sich finden, verlieren, finden ... und als was anderes aus dem ganzen Chaos hervorgehen. Eine Story, die das Leben der beiden Hauptcharaktere grundlegend ändert, nicht platt sondern witzig mit etwas mehr Tiefgang als allgemein üblich.
Über das Ende kann man sich ärgern oder auch nicht ... aber eine Aufallquote von 1 von 2 ist schon mal gar nicht so schlecht ;-))
Einfach nett ... japp, das trifft`s vielleicht: nett, interessant, irre komisch, chaotisch, schräg und ein wenig konservativ. Wie das alles zusamenpasst? Schaut selbst nach :-))
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2004
Ich fand den Film eher frustrierend als heiter: Es wird nicht etwa eine Bisexuelle dargestellt, sondern "nur" eine Frau, die aus Komplexen heraus einmal versuchen will, mit einer Frau zusammen zu leben, erfahren wie es ist, eine Frau zu küssen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2004
"Kissing Jessica" hat mich wirklich überrascht. Eigentlich habe ich mehr mit einer Schenkelklopfer-Komödie gerechnet, die mit irgendwelchen Späßen unterhalb der Gürtellinie aufwartet.
Aber nix da: Der Streifen bietet eine wirklich gelungene Story, die vom feinen Humor nicht zugekleistert wird und genügend Raum für nachdenkliche und einfühlsame Momente bietet. Besonders hervorzuheben ist die grandiose Leistung von Jennifer Westfeldt (erinnert mich irgendwie ein bisschen an Lisa Kudrow), die ihre innere Zerrissenheit hinsichtlich einer homosexuellen Beziehung wirklich grandios darstellt.
Fazit: Ein absolut sehenswerter, leider viel zu unbekannter Film!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2004
Ich bin sehr enttäuscht von diesem Film, da ich mir mehr davon versprochen hatte. Ich finde ihn uninteressant, nervig, die Hauptdarstellerin ist zu überdreht etc. etc. Ich kann nur von diesem Film abraten.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2007
Ich kann nicht recht die Meinung der Mitrezessorinnen teilen.

Man darf bei diesem Film keinen irrsinnigen Tiefgang erwarten. Dies ist eine Komödie! Für alle, die es nicht gemerkt haben.

Aber ich bin ehrlich: Ich habe ihn auch zweimal sehen müssen, um seine Sprache zu verstehen.

Ich finde es klasse, dass es auch mal einen Lesbenfilm gibt, den man mit Augenzwinkern und Humor sehen kann. Schaut euch doch auf dem Markt der Lesbenfilme um. 85 % Dramen und Sozialkritik. Kann Frau nicht mehr über sich selbst lachen??

Ich für meinen Teil, habe nicht nur Bedarf nach HighArt und Clair of the Moon (Beides wunderschöne Filme, anbei bemerkt). Darum mein persönliches
Fazit:
Kissing Jessica kommt als angenehme, überraschende Abwechslung daher.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2011
Die DVD "kissing Jessica" hat mein Geschmack nicht übertroffen. Ich fand die DVD langweilig und fand es sehr enttäuschend.Jeder hat eine andere Vorstellung und ein anderen Geschmack von Lesbenfilme, vieleicht gefällt euch ja die DVD.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2003
Kissing Jessica ist ein kleiner humorvoller Film, der nicht selten an Woody Allen oder die Serie "Sex and the city" erinnert, in den Dialogen jedoch durchaus harmloser bleibt. Die technische Seite der DVD ist insgesamt in Ordnung, ohne in einem Punkt besonders herausragend zu sein: das Bild ist recht gut, die Dialoge kommen aus dem Center, nur die Musik sorgt für etwas Räumlichkeit; die Extras sind nicht zahlreich, aber - was für viele Komödien nicht typisch ist - immerhin vorhanden.
Kissing Jessica ist eigentlich der perfekte Film für einen verregneten Sonntag.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken