Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
174
4,6 von 5 Sternen
Bowling For Columbine
Format: DVD|Ändern
Preis:0,57 €+ 3,00 € Versandkosten


am 7. Mai 2017
Die beste Aussage in dem Film fand ich: ...wenn mehr Waffen mehr Sicherheit bedeuten würde, wären die USA das sicherste Land der Welt, aber das Gegenteil ist der Fall.

Von Charlton Heston kenne ich nur den Film "Planet der Affen", habe mich auch nie mit diesen Schauspieler befasst... war aber schockiert als Michael Moore ihm ein Bild von dem erschossenen Mädchen zeigte und es ihn offensichtlich gar nicht interessierte. Sein Bedauern über den Tod des Mädchens hätte er zumindest ausdrücken können...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2017
Ich habe mich schon immer gefragt, warum ein Großteils des Amis so vernarrt und stolz auf Ihr "Recht" des Waffenbesitzes sind und selbst nach zahllosen Massakern an Schulen und Universitäten in Ihrem eigenen Land nicht langsam die Einsicht greift, das es nicht gut sein kann, wenn jeder verwirrter Jugendliche oder jeder erwachsene Vollhorst ganz legal mit bespielsweise einem automatischen Sturmgewehr herumlaufen kann, das er auch noch dazu samt zugehöriger Munition im Laden um die Ecke wie ein normales Sportgerät ohne Ausweis und Nachfragen kaufen kann. Nach diesem Film sehe ich zumindest etwas klarer"
Dieser Film dokumentiert Ereignisse, die durch den sorglosen Umgang mit Waffen in den USA entstanden sind, lässt alle beteiligten Seiten zu Wort kommen und zeigt interessante Aspekte und Denkansätze über Ursache und Auswirkungen. Regt vielleicht auch den einen oder anderen Waffenfan zum Nachdenken an, auch wenn mir klar ist, das ein Hardcore-Waffennarr, wie z.B. Charlton Heston, der in diesem Film ausgiebig "gewürdigt" wird, die Aussage dieses Filmes nie verstehen wird....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2017
diese berichterstattung brauch man nicht mehr erklären.es wundert mich das die amis das noch nicht zensiert oder verboten haben oder herr moore im exil leben muss....

unvoreingenommene berichterstattung gibt es sowieso nicht daher dann doch auf die wahrheit hinweisen als sie zu verschleiern oder zu entwerten ....es gibt noch andere die die wahrheit sehen,das gibt hoffnung....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2017
Hier wird gezeigt, wie die amerikanische Nation zum Gebrauch von Waffen steht. Es ist also kein Wunder, dass die Medien voll sind mit den Berichten, die hier gezeigt werden. Waffen in der Bank kaufen - Munition beim Wal Mart ... kein Problem. Ich warte auf die angekündigte Fortsetzung. Fazit: sehenswert
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2017
In meiner Schulzeit wurden wir klassenweise durch die Sondervorstellungen für Schulen von "Schindler's Liste" geschleift.
Es war Unterrichts- und Diskussionsthema. Ein Film, der schockiert und bewegt hat. Mal mehr, mal weniger die Lebenseinstellung, das politische Verständnis und die eigene Empathie beeinflussend.

"Bowling for Columbine" ist ein gut geeigneter Film, diese Waffenaffinität ERNSTHAFT zu hinterfragen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2017
Michael Moore is definitely underrated!
His courage and willingness to go beyond borders and ask questions that others may be afraid to ask, is truly inspiring.
The fact that nothing has changed in the US is just pure insanity, when will people finally wake up?
I hope I will be able to use what I have learned through this documentary and walk the face of the earth with open eyes and ears and an open mind!
Bravo!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2017
Film kaufen und angucken. Hier kann man was lernen und bekommt einen tollen Abriss über Politik, Kultur und Sozialgeschichte der USA.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2017
Schon 15 Jahre alt, aber das Thema immer noch hochrelevant, heute mehr denn je...
2 Stunden wirklich gut genutzte Zeit, sehenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2016
Bowling for Columbine is a movie with its name regarding the horrible Columbine shooting rampage about the question why there is so much gun violence in the United States.
I actually only discovered this documentary a few years ago because of Marilyn Manson's appearance and never got myself to actually watch it, but I'm beyond glad that I finally did because it's a masterpiece. I don't know how Michael Moore does it and it's impossible to accurately describe it, but he somehow manages to precisely state shocking facts, shoot tragic scenes and unfortunately very true events, hold interviews that leave viewers speechless and portray the United States in a way people don't want it to be seen without ever actually stating his own personal opinion. He's funny, honest and dedicated to his work without ever being subjective or disrespectful and shows us the things we prefer to close our eyes from seeing. I'm sorry for not being able to go any further and get into the details without giving any spoilers, but trust me that you won't regret this insight into the American age of violence, the backgrounds and reasons we like to give and whether they're true or just our far from trustworthy concept constructed by the media.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 100 REZENSENTam 12. Mai 2016
Als Psychologe habe ich oft mit fremd- u. selbstgefährdenden Menschen in Österreich zu tun. In der Regel haben die keinen Zugang zu Schusswaffen und das ist gut so, den suizidalen oder gewaltbereiten Menschen kann meist therapeutisch geholfen werden. In den USA wären die meisten dieser Patienten im Gefängnis gelandet oder bereits tot.
"Ich könnte ihn umbringen!" Wenn wir ehrlich sind, denkt jeder Mensch einmal im Leben diesen Satz. In Krisen und Konflikten müssen wir uns mit aller Gewalt zurückhalten, dass wir nicht wirklich gewalttätig werden. Manchmal schaffen wir das gerade noch mit Müh und Not und sind später froh darüber, denn es ist ja Gott sei Dank nichts passiert, die Wut ist verraucht und man kann sich für einen Wutausbruch sogar entschuldigen, stößt damit auf Verständnis, weil jeder kennt das ja, wir machen alle Fehler, wir sind alle Menschen und freuen uns, wenn einer sich wieder beruhigt.
Anders die amerikanische Lösung: Man drücke den Wütenden eine Waffe in die Hand, habe die immer griffbereit und geladen im Haus liegen und warte was passiert.
Dann passiert sicher was. Und zwar immer wieder. Trifft wahllos Schuldige und Unschuldige, Schwarze und Weiße, Kinder und Frauen, Schüler und Lehrer und so weiter und so weiter und Charlton Hestons Filme verkaufen sich großartig, die Waffenhändler werden reich, die Terroristen vermehren sich wie die Fliegen, starke Männer müssen her und ballern alles nieder und es ist nicht nur ein Film, sondern blutige Wirklichkeit......
Dr. Rüdiger Opelt, Autor von "Im Schatten des Kriegers: Vater und Sohn, im Kampf, im Tod und im Leben. Zur Psychopathologie der Kinder gefallener Nationalsozialisten"
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Where to Invade Next
11,29 €
Sicko [2 DVDs]
11,97 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken