flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
32
Tunnel of Love
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 9. Juni 2016
Hatte alles bestens geklappt. Die Disc wurde sehr zügig geliefert. Bin äußerst angetan und zufrieden. Ein Kauf ist sehr empfehlenswert. The BOSS wie damals auch heute noch umwerfend, als noch LP's en masse auf den Markt kamen. Danke.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. November 2017
Seitdem ich diese CD habe , freue ich mich immer auf meine Morgengymnastik !!
Sie ist so toll , so dass man mit Freude den Tag beginnen kann.
Bruce Springsteen ist schon immer einer meiner Lieblingssänger und Jeden würde
ich diese CD empfehlen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. November 2015
Gefällt mir besser als andere Platten von ihm. Dynamischer als Nebraska, nicht so bombastisch überflutend wie Bornintheusa, und kaum Fülllieder. Für mich ein großer Wurf, obwohl ich oft bis zu Trackball 6 skippe. Ab Walk like a man nur noch tolle Songs.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Juni 2016
Ich mag die Stimme von Bruce Springsteen. Musik ist immer eine Sache des Geschmacks und meine ist es. Ich kann die CD nur empfehlen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 25. März 2009
Natürlich konnte Bruce Springsteen nach "Born in the U.S.A" keinen mehr draufsetzen, aber in anbetracht der Tatsache, dass sein Nachfolgewerk so oder so im Schatten des Vorgängers stehen würde, hat er das Ganze recht ordentlich gemeistert.
Wenn ich persönlich an die 80er-Jahre denke - also wenn ich z.B. Filme aus jener Zeit sehe - dann kommt es mir immer wieder so vor, als liefe im Hintergrund ein Song aus "Tunnel of Love". Obwohl ich die Musik der 80er eigentlich eher geringschätze - Ausnahmen bestätigen die Regel - verbinde ich, trotz eher monotoner, glattgebügelter Musik, wie sie auch auf dieser Platte vorherrscht, durchwegs positive Gefühle mit den Taten des Boss aus jenen Tagen - und seien es noch so poppige, noch so schnulzige Songs...
Allein diese Tatsache lässt mich eher zu einem "Tunnel of Love"-Befürworter werden.

Und dabei beginnt das Album ganz anders als man glauben möchte bzw. kommen im Anschluss an Track Nr. 1 ganz anderwertige Nummern auf den Hörer zugeflogen oder, besser gesagt, zugeschwebt (denn ein Rock-Album ist "Tunnel of Love" mit Sicherheit nicht!!) als es einen die Eröffnungssequenz (country-souliger Einstieg) glauben lässt.
Macht ja auch nichts. Besonders gefallen mir die teilweise heraushörbaren Country-Einflüsse, die aber eher spärlich zu finden sind. Überdies wäre noch anzumerken, dass ich Teil 2 der Scheibe (auf Platte wäre es die B-Seite) deutlich stärker finde als die Anfangsphase, wobei die Tracks Nr. 1 und 4 hierbei eine kleine Ausnahme bilden!
Zwar ist das, was man am 2. Teil von "Tunnel of Love" (den Titelsong find ich ja ehrlichgesagt am schönsten) nichts, was man nicht schon kennen würde (oder vielleicht doch? - man hat einfach unwillkürlich das Gefühl, das alles schon mal irgendwo gehört zu haben, auch wenn man die Platte erst jetzt zu seiner Sammlung hinzugefügt hat!), aber - und dieser Meinung bleibe ich - Mr. Springsteen liegt das Schreiben poppiger, gefühlvoller (wenngleich teilweise seichter) Balladen durchaus, wie ich finde! Jedenfalls beweist er dies auf "Tunnel of Love" wenigstens einige Male!

Insgesamt ist die Scheibe eher für nebenher geeignet, also z.B. als Hintergrundmusik oder als stimmungsvolle Untermalung eines Tagesausklanges. Obwohl "Nebraska" - trotz der allgemeinen Zustimmung - nicht selten auch als Demo-Band heruntergewürdigt wird, kann "Tunnel of Love" mit dieser hervorragenden Platte natürlich nicht mithalten! Für die 80er, die ja eigentlich auch die Blütezeit des Boss waren, war es, für Springsteen-Verhältnisse, wohl nur ein mittelmäßiges Album. Betrachtet man aber die gesamte musikalische Landschaft zu jener Zeit, so muss man doch Lob über dieses Projekt schütten!

Fazit: Ganz ordentliches Werk, mit gefälligen, wirklich guten Sounds, das irgendwie auch das Ende der vorläufigen Blüte Springsteens einläutete. Wie gesagt: Dem dirketen Vergleich mit "Born in the U.S.A" oder "Nebraska" ist diese Scheibe freilich nicht gewachsen. Auch finde ich beispielsweise "The Rising" besser. Mit den beiden neuen Werken ("Magic" und "Working on a Dream") kann es "Tunnel of Love" aber allemal aufnehmen!

Gesamteindruck: 3-4 Sterne, wobei ich hier ausnahmsweise einmal zur positiveren Bewertung tendiere!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Dezember 2015
Im Anschluss an die mehrjährige, oben in der Pop-Welt Erfolg des Studio-Album Born In den USA und der live compilation Live- / 1975-1985, überrascht Bruce Springsteen eine Menge Zuhörer mit 1987 Follow-up-Tunnel of Love. Dies war Springs achten Studioalbum insgesamt mit Bruce Springsteen und der dritten (nicht sequentiell), um seine Unterstützung E Street Band nicht verfügen, obwohl mehrere Mitglieder haben machen Kameen in diesem Album und Drummer Max Weinberg hat auf den meisten der Titel wiederzugeben. Thematisch dreht sich das Album nach innen vor allem beim Umgang mit dem Thema Beziehungen und Liebe schief gegangen ist, wie es war um die Zeit, die Springsteens erste Ehe verschlechterte geschrieben. , Was dieses Thema einzigartig in diesem Album ist jedoch Springs Fähigkeit, Ehrlichkeit prüfen beide Seiten der romantischen Beziehung, und in den Prozess hineinzuziehen selbst für seine eigene Untreue.
Das Album beginnt eine Capella mit "Is not Got You", die in eine Rockabilly-Beat mit gedämpften akustischen Saiten bricht und zurück Mundharmonika gelegt. Dieser kurze diddy spricht für die Hohlheit Publikumserfolg, wenn es nicht mit dem Sie Liebe, gemeinsam genutzt werden. "Stärker als der Rest" folgt mit einem großen Unterschied zu der Opener, mit elektronischen Drums, Synths und stark verhallten Vocals. Die Vielfalt des Materials wird durch "Was der Himmel erlaubt", einem Auftakt akustische mit einem überraschenden feinen Bassgitarre von Spring hervorgehoben. Mit einem großen Melodien und eingängige Hookline machen es zu einem unterschätzten klassischen und der beste Song auf der ersten Seite des Albums.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 31. Juli 2014
Eine der besten CD's, die ich von Bruce Springsteen kenne. Mein absoluter Favorit ist "Tougher than the rest", wunderbarer Song mit einem traumhaften Gitarrensolo. Allein deswegen lohnt es sich diese CD zu kaufen. Allen "Rockliebhabern" zu empfehlen! Dazu noch ruhigere Songs. Topp!!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Oktober 2014
Einfach gutes Album.Habe den Boss das erste Mal mit Rosalita im Fernsehen gesehen-bin seitdem ein grosser Fan.Ein Konzert im Frankfurter Waldstadion vor zig Jahren hat alles bestätigt.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Juni 2016
This isn't Bruce's best work. There are good songs like "Tougher Than The Rest" and "Brilliant Disguise". The title track is also good. The others... not so much. A record to listen a few times only.
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 12. Januar 2013
Schon sooo alt aber ich finde es ist immer wieder super Klasse diese CD zu hören. Lohnt sich zu kaufen für den Preis!!!!
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Greatest Hits
5,99 €
Born in the U.S.A.
5,99 €
Nebraska
6,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken