CM CM Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17



am 22. Januar 2008
Wir haben diesen Aufschäumer schon seit drei Jahren. Ich muss allerdings eingestehen, dass wir derweilen den zweiten davon haben, da uns der erste irgendwann im Stich gelassen hat (Welle hing fest).

Das Gerät selbst funktioniert bei uns - bis auf den Totalausfall des oben genannten Gerätes - tadellos. Die warme Milch schäumt schnell auf, bleibt relativ lange fest. Betrieben wird unser Gerät mit alten Sanyo Twicell 1850 Ni-MH Akkus, die für die Digitalkamera zu schwach geworden sind. Im Aufschäumer halten sie dennoch "ewig". Was will man mehr? Die billigen Aufschäumer aus den 1-Euro-Läden können da lange nicht mithalten.

Nachteil des Gerätes: Die Rührwelle lässt sich nicht entfernen, um sie mal in der Spülmaschine zu reinigen. Somit ist die Reinigung nicht einfach vorzunehmen, da man ja auch nicht die Welle verbiegen möchte. Meistens spülen wir der Quirl daher nur kurz unter fließendem Wasser ab.

Mein Fazit: Sollte das Gerät irgendwann defekt sein, kaufen wir das gleiche wieder. Bei dem Preis kann man nichts falsch machen! 4 Sterne deshalb, weil man die Welle zum Reinigen nicht entfernen kann. Ansonsten hätte das Gerät 5 Sterne verdient!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2012
Ich nutze den Milchaufschäumer erst seit kurzem und kann deshalb noch nichts über die Haltbarkeit sagen.
Vorher hatte ich einen teuren Milchaufschäumer, bei dem leider die Beschichtung abging und ich mir deshalb einen neuen kaufen musste. Cappucchino ohne Milchschaum schmeckt nur halb so gut.
Auf Grund der Bewertungen habe ich mich für den von Severin entschieden.
Bis jetzt kann ich dazu sagen, dass der Milchschaum super wird. Am besten wird der Milchschaum mit kalter Milch aus dem Kühlschrank. Ich habe die Milch auch vorher in der Mikrowelle warm gemacht, das geht auch ganz gut.
Innerhalb kürzester Zeit hat man sehr guten Michschaum, der noch fester wird, wenn man den Schaum etwa 1-2 Minuten stehen lässt.
Für den Preis ein Top Milchaufschäumer!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2006
Preis, Handhabung und Schaum stimmen, leider ist der Spaß bei täglich mehrfachem Gebrauch nach 3 bis 4 Monaten vorbei. Die Schleifkontakte des Motorkollektors verschleißen nämlich mit gleich bleibender Regelmäßigkeit in dieser Zeit. Meine Produkttreue endet jetzt nach dem fünften Gerät. Ich bin noch auf der Suche nach einem zuverlässigeren Nachfolgegerät.
22 Kommentare| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2005
Das Gerät sieht nett aus, fasst sich gut an und macht feinen Milchschaum, und es ist außerdem spottbillig. Allerdings hält es auch nicht lange. Bei regelmäßigem, aber keineswegs "professionellem" Gebrauch haben wir im Büro und zuhause insgesamt vier dieser Dinger (incl. zwei absolut baugleicher von einem gewissen Kaffeeröster) verbraucht. Bei allen setzte sich zunächst nach einer Weile immer wieder die Welle fest, so dass man sie von Hand ein wenig drehen musste, damit der Motor überhaupt anlief, und schließlich gaben sie sämtlich ihren Geist auf, im Schnitt nach ca. 9 bis 12 Monaten.
0Kommentar| 52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2009
Milchschaum war OK,für ein Handmixer.Haltbarkeit nicht,hat 8 Monate ausgehalten jetzt defekt.Habe ihn zerlegt und festgestellt das die Kontakte(Kohlebürsten)die auf der Welle liegen total Zerstört sind(abgebrannt).Ich denke die Haltbarkeit dieses Milchaufschäumers ist begrenzt.Der Preis geht,aber leider nicht die Qualität.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2006
Ich habe jetzte bereits den zweiten Severin Milchaufschäumer innerhalb eines halben Jahres. Nachdem der erste gerade mal 3 Monate gehalten hat bevor er den Geist aufgegeben hat, hat jetzt auch der zweite (den ich als kostenlosen Ersatz für den Erstling erhalten habe) sensationelle 3 1/2 Monate gehalten, also immerhin eine Steigerung um 16,6%, was vielleicht auch daran liegt, dass ich im Sommer zwei Wochen auf Urlaub war....;-)

Spass beiseite, 3 Monate Haltbarkeit sind ein (schlechter) Witz, ich benutze den Aufschäumer zwar ca. 4 mal täglich (1 Kaffeetrinker im Haushalt), aber das sollte eigentlich kein Problem darstellen...

Ich geb jetzt mal dem Aerolatte nochmal eine Chance, da hatte ich auch vor Jahren bereits einen, der hat damals nach knapp 2 Jahren den Geist aufgegeben, was ich damals noch für unzumutbar hielt, wie sich die Dinge doch ändern....
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2009
nachdem die entzugserscheinungen nach geschäumter milch immer größer wurden, habe ich mich für diesen severin entschieden. schick sieht er ja aus. leider war ich ziemlich schnell ziemlich enttäuscht. er funktioniert gut - doch, doch - bringt aber nur das gewünschte ergebnis, wenn die batterien fast ganz voll sind. das ding ist ein richtiger batterie/akkufresser. wenn man nun bedenkt und ein bisschen rechnet, nämlich den kauf eines akkuladegerätes das ich bisher nicht besitze, dann sieht der kaufpreis schon anders aus.
ich habe zum modell eines bekannten schwedischen gelb-blauen möbelhauses gewechselt, das zwar nicht so schick ist, aber für 1,95 perfekten schaum bereitet. das hätte ich früher wissen müssen.
22 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2003
Ich habe mit diversen Espresso-Maschinen Milch aufgeschäumt; darunter preiswerte No-Name-Maschinen, aber auch richtig teure Geräte (wie z.B. Firma Jura).
Fakt ist: Alle diese Geräte schäumen auf kurz oder lang nicht mehr vernünftig auf. Die Hersteller reden sich raus: "Das Wetter ermöglicht keine bessere Qualität."; "Sie nehmen die falsche Milch"
Nimmt man jedoch den Severin Milchaufschäumer, so kann man jede Milchsorte bei jedem Wetter einsetzen... Normale Vollmilch ist zwar viel schwerer aufzuschäumen, als H-Milch bzw. fettarme H-Milch, bereitet jedoch auch keine Schwierigkeiten.
Selbst wenn das Gerät einmal nicht mehr funktioniert, so kann man erneut 4 EUR investieren und muß nicht gleich eine neue Espresso-Maschine zum Aufschäumen kaufen.
Wer gerne heißen Cappuchino trinkt, muß berücksichtigen, daß die Milch vorher aufgewärmt werden muß, was bei einer Espresso-Maschine durch den Dampf keine besondere Mühe bereitet.
Fazit: Zugreifen!
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2007
Habe inzwischen das 3. Gerät nachdem das 1. und auch das 2. nach ca. 1 Jahr Intensivgebrauch (3mal pro Tag) den Geist aufgegeben haben.

Da ich neugierig war, habe ich die defekten Geräte zerlegt. Jedes Mal war die Ursache, dass die Bürsten im Elektromotor "verbraucht" waren. Dies wäre bei Verwendung eines nur geringfühig höherwertigeren Motor zu vermeiden.

Desweiteren muss man das Gerät entweder mit hochwertigen Batterien oder voll geladenen Akkus betreiben, da die Drehzahl in erster Linie von der vorhandenen Spannung abhängt.

Außerdem brauch man ein wenig Übung, da die Drehzahl beim Eintauchen in die Milch abfällt und dann die Welle mit Quirl ins Taumeln geraten kann, was die Drehzahl weiter reduziert. Eine etwas steifere oder kürzere Welle würde hier Wunder wirken.

Deshalb nur 3 Punkte, obwohl das Preis-Leistungsverhältnis stimmt!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2006
°

Der Milchaufschäumer von Severin tut, was er tun soll und das sogar noch sehr, sehr schnell. In etwas weniger als einer Minute hat man einen wunderbaren Milchschaum zur Krönung des Kaffees gezaubert, der dem beim Italiener in nichts nachsteht. Somit hat sich das Gerät eigentlich schon bei der zweiten Tasse Kaffee bezahlt gemacht. Und selbst wenn der Schaumschläger nur 1 Jahr halten sollte, hat sichs trotzdem gelohnt. Erstaunlich gut fand ich, dass bei dem Preis auch gleich noch die Batterien mit dabei sind. Zum Testen hab ich mal alternativ Akkus eingesetzt - Sanyo 2500mAh (ASIN B00068XDBY) – mit denen funktioniert der Zauberstab auch. Reinigen sollte man das Gerät möglichst bald nach dem Schäumen, dann geht’s auch problemlos. Später wird’s wohl schwieriger, die kleine Quirl-Spirale restlos sauber zu bekommen. Und handlich ist das Gerät auch noch. Ich würde den Milchschäumer jederzeit wieder kaufen, bei dem Preis wärs auch ein nettes Geschenk für zwischendurch, und kanns nur wärmstens weiterempfehlen. Das mehr an Genuß beim Kaffeetrinken sollte man sich einfach nicht entgehen lassen.

~
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)