Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17



am 2. Oktober 2012
Ich habe schon viele Rennspiele gespielt, darunter auch viele F1-Games. F1 champ. 2000, F1 2003, 05, 06, 09, 11 und 12. Angefangen mit EA Sports, weiter mit Sony, und beendet mit Codemasters. Und ich muss sagen, dass dieses F1 Spiel vom Gameplay her das allerbeste ist.
Natürlich kann die Grafik mit aktuellen PS3 Titeln nicht mithalten, ist aber sehr ordentlich und genügt, um den Spielspass nicht zu trüben. Für ein älteres Spiel wie dieses, ist sie ausgezeichnet.
-Das Gameplay:
4 volle F1 Saisons mit exakt nachgebildeten Autos, allen Fahrern und allen Strecken in korrekter Abfolge (und mitberücksichtigter Umbau des Hockenheimringes).
Schönes, ansprechendes Streckendesign und eine einfach von der Hand gehende Steuerung (Ich spiele es mit meinem PS3-Controller).

Die Gegner verhalten sich korrekt, egal ob beim Überrunden oder normalen Überholen, es kommt nicht zu Crashs aufgrund dümmlicher KI, wie man es selbst aus neueren Titeln gewohnt ist. Posititionsfights machen Spass (sofern man die Schwierigkeit korrekt eingestellt hat)und Überrundungen frusten nicht durch Crashs, wo man als Führender in der letzten Runde noch einem KI hinten drauffährt, weil er nicht richtig beiseite fährt.

Und was für mich immer relativ wichtig und spassig war, und mir bei modernen F1 Titeln fehlt (was nur EA Sports geboten hat) ist, dass man das Auto innerhalb der Boxengasse komplett alleine steuern kann. Selbst den Tempolimiter einlegen, selbst an die richtige Box fahren und niemanden umfahren (sprich innerhalb deiner markierung einparken und rechtzeitig bremsen), und selbst losfahren und dabei schauen, dass von hinten niemand kommt. Dadurch gewinnt das Spiel unheimlich an tiefe, und es macht wirklich extrem viel mehr Spass, als wenn der Autopilot den Boxenstop übernimmt, und man nur zuschaut.

Alles in allem also ein unheimlich gutes Rennspiel, ohne nennenswerte Schwächen, und für mich besser als alle aktuellen F1-Titel von Codemasters.
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. April 2015
Vier Formel 1 Saisons, 17 Rennstrecken & 14 Teams! Dieses fantastische Spiel veröffentlichte EA Games 2003 und schickte somit die Formel 1 in eine lange Pause auf den PC (erst 2010 erschien das nächste F1-PC-Spiel).

"F1 Challenge 99-02" bietet alle Teams und Rennstrecken der vier Formel 1 Saisons. EA Games packt alle vier bisher veröffentlichte Spiele in diese Box und fertig? Mit nichten! Denn EA Games bringt die Saisons alle in ein Spiel und alle Fahrzeuge und Strecken wurden nochmals aufgehübscht. Man kann jedes Rennen in jedem Team fahren in allen vier Saisons und man kann auch eine Art Karriere spielen, ein Karrieremodus fehlt allerdings immernoch. Das ist schade und das einzige Manko. Die aufgehübschte Boxenansicht mit dem man die komplette Session auch mit Livebildern sehen kann ist fantastisch und trägt zur F1-Atmosphäre bei.

Insgesamt eines der besten F1-Spiele die es jemals gab.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. April 2015
Artikel kam schnell und zuverlässig. Keine Beanstandungen und die Beschreibung ist zu hundert prozent voll zutreffend. Definitiv weiterzuempfehlen. Also kaufen bitte!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Juni 2014
F1 Challenge 99 - 02 ist ein Rennspiel was jeder Formel 1 Fan einfach haben muss. Vier Saisons in einem Spiel, toller Sound und geniales Fahrfeeling.

Neuere Saisons gibt es zum runterladen.

Die Lieferung hat wunderbar geklappt. Einen Tag nach meiner Bestellung hatte ich F1 Challenge 99 - 02 in meinem Briefkasten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Februar 2015
Super Formel 1 Spiel! Die beste Simulation, die es bis heute gibt und das im Jahr 2015! Und die Grafik ist für das Jahr 2003 auch nicht von schlechten Eltern! EA Sports hat hier alles richtig gemacht! Das nenn ich ein Formel 1 Spiel! Totaler Suchtfaktor.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Juni 2015
Ich habe sehr viel Erfahrung mit diesem Spiel gemacht habe schon mehrere Saisons absolviert und fahre bei 100% Gegnerstärke
Das Spiel macht absolut fun, ich finde es eines der besten Formel 1 Spiele. Das Fahrfeeling ist einfach klasse. (zugegeben mit lenkrad ist es ein wenig langweilig auf dauer) nur muss ich sagen Das spiel hat den ein oder anderen Bug. Zunächst wäre da die Tatsache, dass wenn man in Monaco fährt, dass nur 3 oder 4 Autos ins Ziel kommen und das sind dann meist so ältere Hinterbänkler die noch fahren können. Wie z.B. jean alesi. Alle anderen fahren entweder die Hafenschikane so dass sie sich alles abreißen oder sie reißen sich in den darauffolgenden kurven alles ab und und somit kommt man von 1999 bis 2002 nur mit 3 oder 4 Autos ins Ziel. (bei 10ß% Gegnerstärke ist es auf jedem der Fall!!) ich wieß net wies bei weniger aussieht
Punkt 2 Japan: Die Boxengasse, mann kann von 1999-2000 durch die wand in die Box fahren Normalerweise biegt man hier vor der letzten Schikane in die Box ein aber man kann auch danach noch durch die Wand in die Box gelangen. KEIN Witz.
Punkt 3 die vorgegeben Setups: Manche sind wirklich super, aber bei manchen muss man noch nachjustieren, sonst ist man zu langsam oder das Auto ist nicht fahrbar (wie z.B in Belgien wo die hintere Flügeleinstellung teilweise so ist, dass man sich dreht. desweiteren sollte man beachten dass wenn man technische Defekte an an, dass wenn man auf Strecken wie Kanada, Monaco oder San Marino fährt , dass die Bremsen jedes Mal versagen, zumindest wenn man die Setups lädt, hier ist der Bremsdruck auf 90 prozent und wenn man nicht aufpasst verrecken einen 2 Runden vor Schluss die Bremsen
auch finde ich nicht so gut dass die Spritberechnung teilweise nicht stimmt, so dass der Sprit nicht ganz reicht, man sollte also lieber ein bisschen mehr tanken. Was ich auch nicht gut finde ist, dass wenn man eine Session schnell beendet also Auf Session beenden klickt, dass die Berechnung teilweise Utopische Zeiten hervorruft die eigentlich gar nicht möglich gewesen währen, somit empfiehlt es sich das Qualifying immer bis zum Schluss zu fahren. Was ich ja auch ganz lustig finde, wenn man in Brasilien fährt auf der gegengeraden, wo die Boxenausfahrt ist, da heben die Reifen ab, zumindest sieht es so aus am Feeling ändert sich nichts aber es ist trotzdem interessant.
Ich denke das die anderen Rezessionen ebenfalls wertvolle Auskunft über das Spiel geben. Mir gefällt das Spiel sehr, trotz der Bugs
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. März 2012
Von F1C 1999-2002 kann sich Codemasters mit ihren F1-Simulationen mehr als eine Scheibe abschneiden - F1C kann einfach nur als der Goldstandard für Formel-1-Simulationen angesehen werden.

Zunächst einmal ist lobenswert, daß der Schwierigkeitsgrad der Simulation sich bis ins kleinste Detail einstellen lässt und so eigentlich jedem, vom eingefleischten und erfahrenen Simulationsfahrer bis hin zum Gelegenheitsspieler, bietet, was man möchte. Eingabegeräte lassen sich so fein kalibrieren und einstellen, daß es ein leichtes ist, die individuell beste Einstellung zu finden. Die Fahr- und Lenkhilfen sind ebenfalls so gut einstell- oder abschaltbar, daß man auch ohne richtiges Lenkrad gut zurechtkommt (Ich habe für die Steuerung ein 14 Jahre altes Flugsimulator-Steuerhorn verwendet, auch der F1-Lenkrad-Optik wegen, und bin immer gut zurechtgekommen).

Wer ambitioniert ist, kann auch in den Konfigurationsdateien ohne große Probleme weitere Features freischalten, etwa die Einrollrunde (in die Startaufstellung) und die Formationsrunde (vor dem Start), oder zusätzliche Displayoptionen wie Brems- und Motortemperaturen.

Die Fahrzeuge sind hervorragend ausgestaltet, und insbesondere das Abstimmen macht mit den zahlreichen Einstellmöglichkeiten (getrennte Dämpferkonstanten für schnelle und langsame Stöße, Federhärten und -wegbegrenzung, Differentialsperre, Motormapping, Bremsengröße und -druck, etc.) Spaß. Anders als etwa bei F1 2010 machen sich die Änderungen auch auf der Strecke wirklich bemerkbar. Natürlich stört es etwas, daß in der Originalversion nicht alle Sponsoren auf den Autos sind (Tabakwerbungen wurden entfernt), aber hier hilft eine hervorragende Community mit gut funktionierenden Patches weiter. Durch Patches sind übrigens auch die Saisons seit den 1980ern, und von 2003 bis 2007 erweiterbar, dazu auch andere Rennserien - Langeweile kommt also bestimmt nicht auf.

Natürlich gibt es auch Schatten. Die KI ist zwar in ihrer Aggressivität und ihrem Können einstellbar, allerdings doch manchmal sehr rabiat - Reagiert man beim Start nicht schnell genug, wird man schonmal schnell weggeschossen. Außerdem kommt es in der Einroll- und Formationsrunde in Monaco schonmal schnell zu Massenkarambolagen, die dann einen Rennstart verhindern (der wird erst eingeleitet, wenn alle Fahrzeuge auf ihrem Startplatz stehen). Außerdem sollte man sich hinsichtlich der Grafik keine Illusionen machen - die ist zwar in meinen Augen absolut in Ordnung, und auch durch Patches noch verbesserbar, aber eben doch auf dem Stand von 2002/2003. Was mich allerdings wenig gestört hat, denn alles interessante ist sichtbar: Beschädigungen am Fahrzeug, Bremsspuren, Gummi auf der Ideallinie, Reifenabdrücke im Gras, Rauch vom Verbremsen, Gicht im Regen, etc. - also doch alles auf einem sehr hohen Niveau.

Lediglich der Karrieremodus hätte etwas interessanter gestaltet werden können, mit dem Hocharbeiten vom Hinterbänkler zum Top-Team, Interviews, etc. Allerdings ist das kein großes Manko, diese Features sind auch bei aktuellen Spielen nicht unbedingt als gelungen zu bezeichnen. Auch das Fehlen von Safety-Cars ist ein Manko - das aber auch eben erst im letzten Jahr von Codemasters in F1 2011 angefangen wurde, zu beheben.

Insgesamt kann man nur sagen, daß F1C unbedingt immernoch als die wohl detailreichste F1-Simulation betrachtet werden kann. Codemasters könnte sich wirklich hieran orientieren... nimmt man die Technik und Einstellmöglichkeiten von F1C mit dem Karrieremodus von F1 2010 (oder 2011, 12) zusammen, hätte man meiner Meinung nach die ideale F1-Simulation geschaffen. Auch nach 9 Jahren würde ich diesem Spiel immernoch 4 von 5 Spielspaß-Punkten, und 5 von 5 Gesamtpunkten geben.

Großes Kompliment also an Electronic Arts... wirklich eine reife Leistung.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Februar 2013
Das Spiel ist einfach genial! Die Grafik mag zwar nicht mehr ganz mit der heutiger F1 Games von Codemasters mithalten können doch sie ist wirklich noch akzeptabel.
Das Gameplay ist besonders mit einem guten Lenkrad sehr realistisch, wie ich finde und auch der Motorensound vermittelt einem wirklich F1-Feeling. Außerdem gefallen mir sehr gut die umfangreichen Tuning-Möglichkeiten der Boliden, angefangen von der Bremsscheibengröße über die maximale Drehzahl bis hin zur Kühlergröße. Für richtige Profis auf diesem Gebiet bietet das Game dann auch noch ein Telemetrieprogramm, dass einem wirklich keine mehr Wünsche offen lässt. Genau dass vermiss ich sehr bei den heutigen F1 Spielen.
Das Beste an dem Spiel ist jedoch, dass es sehr einfach zu modden ist, d.h. dass man so ziemlich alles daran editieren kann. Dadurch gibt es auch eine sehr aktive Moddingcommunity, die viele weitere F1 Saisons in das Spiel gebracht haben. Die Mods reichen von 1976 bis heute... wirklich genial. Genau aus diesem Grund ist das Spiel wirklich ein absolutes Muss für jeden Formel 1 Liebhaber.
review image
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. September 2003
Insgesamt ist dieses Spiel recht gut gelungen und alle positiven Dinge kann man in den anderen Rezesionen auch lesen. Es gibt aber auch weniger gute Dinge:
- Es gibt keinen Karrieremodus und dies ist besonders schade, da es dies für die X-Box und für die PS2 bei diesem Spiel gibt! (UNTER EINEM ANDEREN NAMEN)
- Nach dem Rennen möchte man zudem gerne mehr Informationen über das Rennen haben. Dieses Spiel bietet nur eine normale Abschlusstabelle. Das Reverenzprodukt Grand Prix 4 (gp4) bietet zudem eine Rundentabelle, die schnellsten Rennrunden, u v m.
- zudem gibt es auch kein Streckenpersonal (was es auch bei GP4 gibt) Ist ein Unfall auf der Strecke passiert bleiben die Autos wie von Geisterhand dort stehen oder finden sich auf einmal in der Boxengasse wieder. Bei GP4 erledigt dies das Streckenpersonal und schwenkt auch die Flaggen.
- die Strecken wirken etwas unecht und etwas eng. gp4 bietet original getreue Strecken und selbst die Werbebanner stimmen!
- einige Bugs gibts auch aber längst nicht so viele wie bei gp4
- komisch ist auch, dass auf den Leinwänden neben der Strecke die ganze Zeit eine Wiederholung von einem Rennen in Monaco läuft, egal auf welcher Strecke!
Trotzdem lohnt es sich das Spiel zu kaufen obwohl man viel mehr aus einer Formel1-Simulation herausholen könnte (Einführungsrunde, Karriere, Safety-Car,...) SCHADE!
11 Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. November 2003
Dieses Spiel ist viel mehr als nur die beste Formel1-Simulation aller Zeiten, das Spiel ist nämlich hervorragend erweiterbar und es gibt bereits ein komplettes Update mit allen Wagen und Strecken der Formel1-Saison 2003. Aber nicht nur F1-Fans kommen hier voll auf Ihre Kosten, es gibt ausserdem auch den hervorragenden ETCC 2003 Mod, der aus dem Spiel die wohl derzeit beste verfügbare Tourenwagensimulation macht. Wer also mit BMW 320i, Alfa 156 GTA, Seat Toledo Cupra, Volvo S60, Skoda Superb oder Audi A4 seine Runden auf den Rennstrecken dieser Welt drehen möchte, der kommt an diesem Spiel nicht vorbei. Das beste: Alle Addons/Mods sind kostenlos zum Download verfügbar und stehen der Qualität des Basisspiels in nichts nach. Zusätzlich gibt es auch noch zahlreiche Zusatzstrecken, wie z.B. die volle Nordschleife, die auch beim 24h Rennen gefahren wird. Weitere Mods sind in der Vorbereitung, so wird man in Kürze auch mit Porsches, Corvettes und Vipers seine Runden drehen dürfen. Neben Nascar Racing 2003 das Rennspiel überhaupt, und alle die denken Gran Turismo 4 oder Project Gotham Racing 2 wären perfekt verpassen hier wirklich etwas.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Grand Prix 4
37,99 €-345,99 €
F1 2001
15,90 €
F1 2000
82,99 €
Formel 1 Pro 2004 - [PC]
9,95 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)